PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cube SL Road Pro - Umbau?!



Tony Montana
12.02.2007, 18:49
Hallo zusammen,

folgendes ist mir passiert: Letztes Jahr im September das im Betreff genannte Rad (Fitnessbike) gekauft. Sollte kein reines Rennrad sein, damit man auch mal mit der Freundin ne Tour machen kann und auch mal ab und zu auf kurzen Strecken Waldwege fahren kann....

Un nu, 3000 km später fährt die Freundin kein Rad und man selbst hat doch mehr spaß am rennen bekommen und hätte nun doch gern ein 'reines' Rennrad... :-(
Jetzt hab ich mir überlegt, ob's nicht Sinn macht, nach und nach die Komponenten auszutauschen, also zumindest erstmal nen vernünftigen Lenker dran, neue Bremsen usw. und am Ende dann den Rahmen auszutauschen....

Ich denke, die Laufräder (Shimano WH-R550) sin erstmal OK, Schaltung ist Ultegra (allerdings mit 105er Kurbel...), auch erstmal OK.

Was meint ihr, macht das sinn, oder soll ich die Kiste doch verkaufen? Wär doch irgendwie schade, find ich.

Danke für eure Hilfe und konstruktiven Vorschläge im Voraus :-)

Grüße aus dem Schönen taunus
markus

larry1899
12.02.2007, 22:52
es wäre sogar sehr schade dieses geniale Bike zu verkaufen oder auszuschlachten ...:heulend: :heulend: :heulend:

fahre nähmlich das selbe Bike , und kann aus eigener Erfahrung sprechen das die Komponenten in Abstimmung mit dem super Rahmen besser sind als manch ein gehobenes teures Rennrad ...

sicher kann man dort ein Rennlenker anbringen , ich werde es jedoch weiter und nur als Fitnessrenner nutzen , was eigentlich ja auch ein Renner ist halt nur mit geradem Lenker !!!:5bike:

Tony Montana
13.02.2007, 08:49
hmmm, dann werde ich mir das nochmal überlegen.
Also ich denke ein Rennlenker muss schon dran. Hatte nur immer wieder gehört, dass man das bei Fitnessbikes nicht machen sollte wegen der Rahmengeometrie (hab ich aber keinen plan von...)

Reese22
13.02.2007, 09:07
Hallo mein Freund und Leidensgenosse,

genau die selbe Geschichte hab ich auch hinter mir. Bin auch schon ein Schritt weiter und hab das Fitnessradl umgebaut... jetzt hab ich Schmerzen im Knie weil die Geometrie von dem Ding nicht passt und kauf mir doch einen richtigen Renner.

Mein Fazit: Lass das Fitnessbike ein Fitnessbike sein und kauf dir ein Rennrad das passt, du wirst damit eh mehr unterwegs sein und KM fressen als mit dem Fitnessradl.

Grüße Reese

Tony Montana
13.02.2007, 09:33
hmmm.

für ein komplett neues Rad ist halt leider keine Kohle da im Moment...

Woran liegt das denn mit deinen Knieproblemen? Meinst Du, das kommt durch die andere Haltung durch einen Rennlenker? Oder hast du sonst noch mehr verändert?

larry1899
13.02.2007, 10:25
Probier es doch einfach selber mal aus und achte dabei genau auf deine Haltung vor allem dann wenn du mehrere Kilometer fährst....
:5bike:

DerBergschreck
13.02.2007, 11:12
Jetzt hab ich mir überlegt, ob's nicht Sinn macht, nach und nach die Komponenten auszutauschen, also zumindest erstmal nen vernünftigen Lenker dran, neue Bremsen usw. und am Ende dann den Rahmen auszutauschen....

Wieso denn den Rahmen austauschen? Da hast Du doch eine super Basis für einen Crossrenner - also quasi zwei Fliegen mit einer Klappe :-)

Die Geometrie ist doch sehr rennradähnlich. Also Rennlenker und STIs drauf und fertig ist der Straßenrenner. Ach so: nicht vergessen - V-Brakes gegen kurze V-Brakes (Campagnolo Veloce oder Tektro Mini-V) mit einstellbarer Pipe auswechseln, die passen dann prima zu den Hebelverhältnissen von Rennrad-STIs.

Und wenn Du mal Bock auf Rennradfahren im Wald hast, machst Du Dir ein paar Crossreifen drauf :-)

backstrokeboy
13.02.2007, 12:10
Jetzt hab ich mir überlegt, ob's nicht Sinn macht, nach und nach die Komponenten auszutauschen, also zumindest erstmal nen vernünftigen Lenker dran, neue Bremsen usw. und am Ende dann den Rahmen auszutauschen....

Ich denke, die Laufräder (Shimano WH-R550) sin erstmal OK, Schaltung ist Ultegra (allerdings mit 105er Kurbel...), auch erstmal OK.
markus

Ja, das ist nicht einfach....

Wenn wenigstens der Rahmen "normale" Rennrad-Bremsen vertragen würde....
Nach und nach umrüsten ist auch nicht so einfach, denn was machst Du mit den Teilen? Und letztendlich den Rahmen? hm....

Es zu verkaufen wäre aber auch schade, denn es ist sicherlich kein schlechtes.

Crosser-Umbau? Ob das Deinem Nutzen gerecht wird?

Ganz ehrlich: Ist super schwierig.
verkaufen und Kauf eines gebrauchten, gut erhaltenen Cube-RR, wäre auch nicht schlecht. Quasi als Tausch.

Würde auf ein entsprechendes Angebot bei der Börse hier mal schauen....

windows97
13.02.2007, 14:39
Hi Markus!

Also ich würd mir den Stress mit dem Umbauen nicht machen.
Wenn du kein Geld für nen weiteren (oder richtigen) Renner hast, dann würd ich über nen Verkauf nachdenken.
Der Umbau wird nicht gerade günstig werden. - Gerade wenn du dir die Teile nach und nach kaufen willst. Meist läuft man dann mit nem Komplettrad wesentlich günstiger.
Ich hab den Umbau (Speedbike -> Rennrad) vor nem halben Jahr gemacht und es hat gut wehgetan in der Geldbörse. :heulend:

Gruß Daniel

Tony Montana
13.02.2007, 19:51
danke schonmal für eure tips!

ich werd mir die ganze sache nochmal gut überlegen....
Vielleicht teste ich das echt erstmal mit nem neuen Lenker, wenn das nicht taugt, kann ich das Rad immernoch mit den orginalteilen verkaufen und dann Lenker und STIs fürs neue verwenden... oder zur not auch verkaufen...

Tony Montana
14.02.2007, 14:12
Also,

für alle interessierten:
Hatte bei Cube direkt auch mal eine Anfrage zum Umbau gestellt, hier die sinngemäße Antwort:

Geometrie des Rahmens, sowie neuer Lenker und STIs sind kein Problem. Man kann allerdings hinten keine RR-Bremsen montieren, vorne ist das nur über eine neue Gabel wegen des Cantisockels (?!... was auch immer das ist) möglich....

Würde wohl doch ein teurer Spaß werden.... :-(

backstrokeboy
14.02.2007, 14:20
Also,

für alle interessierten:
Hatte bei Cube direkt auch mal eine Anfrage zum Umbau gestellt, hier die sinngemäße Antwort:

Geometrie des Rahmens, sowie neuer Lenker und STIs sind kein Problem. Man kann allerdings hinten keine RR-Bremsen montieren, vorne ist das nur über eine neue Gabel wegen des Cantisockels (?!... was auch immer das ist) möglich....

Würde wohl doch ein teurer Spaß werden.... :-(

Gut, dass hatte ich Dir ja auch schon weiter oben mitgeteilt.
Das wird einfach ein ziemlich großer Aufwand.
besonders bzgl. der Bremsen.
Die kannste eigentlich nur so lassen und dann ists ein halber Crosser

Also, wenn Du wirklich aufs Rennrad umsteigen willst, dann verkaufe es und kauf Dir von dem Geld was anderes gebrauchtes, was gut erhalten ist.
aber dazu mußt Du Dir sicher sein, dass ein RR auch wirklich 100%ig was für Dich ist.