PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neues rennrad



silver03
15.07.2003, 14:44
hallo zusammen

ich bin drauf und dran mir disen sommer ein rennrad zu kaufen!!

jetzt meine fragen....

1. auf was muss ich so achten bei einem rennrad?

2. wo liegt so der preis für ein einigermassen gutes einsteiger rad?

3 welche marken bevorzugt ihr?? welche marken haben ein gutes preis/leistungs verhältniss...?? (ich will ja nicht t6eure aufkleber sondern gute parts :D )

4 was gib es noch zu beachten????

merci für die tips

atomic bike
15.07.2003, 17:12
1. Du musst Dich auf dem Rennrad wohlfühlen, das ist das wichtigste, schließlich hast Du ja vor, viele Kilometer darauf zu verbringen!? :D Und um das herauszufinden, ist es am besten, dass Du es probefährst!
2. Um ein Rad probezufahren ist es am besten, wenn Du beim Kauf Deines ersten Rennrads zu einem Händler Deines Vertrauens gehst (wenn Du noch keinen kennst, frag einfach ein paar RR-Fahrer) und Dir ein paar Alternativen zeigen lässt und diese ausprobierst.
In der Preisklasse von ca. € 900 - 1200 sollte jeder Händler vernünftige Einsteiger-Räder haben. Die Ausstattung sollte nicht die billigste sein, zu empfehlen ist von Shimano die 105, von Campagnolo die Veloce. Beide sollten von der Funktion Deinen Ansprüchen genügen, es kommt nur darauf an, mit welcher Du von der Bedienung besser klar kommst.
3. Wegen 1. und 2. sollte es Dir egal sein, welche Marken wir bevorzugen! :D Wichtig ist, welche Marken Dein Händler vorrätig hat, um sie (wie schon gesagt) probezufahren.
4. Von den teilweise sehr günstigen Angeboten der Versandhändler im Internet würde ich Dir aus o.g. Gründen als Anfänger abraten.
Wichtiger ist für einen Einsteiger, dass Du am Anfang bei eventuellen Problemen mit dem Rad Deinen Händler aufsuchen kannst!

Hoffe, es hilft Dir weiter!? Viel Spaß beim Rennradkauf....und poste mal Deine ersten Erfahrungen!

brodie
15.07.2003, 20:16
Lass Dich von verschiedenen Händlern beraten. Geh dann zu dem, der Dir am Kompetentesten und freundlichsten erscheint. Kauf die Marke, welche er führt, Unterschiede gibts da sowiesom kaum zwischen den Marken, alle kochen mit demgleichen Wasser.

Tobias
17.07.2003, 12:40
...wenn du eir rad mit einem guten rahmen kaufst, kannst du dir die restlichen teile immer noch stück für stück verbessern. meiner meinung nach
wäre das die ökonomischte herangehensweise.
viel spass!

Alexander(DS)
17.07.2003, 12:44
Kauf ein gebrauchtes beim Händler, der dir auch noch Gewährleistung gibt. Zu Ihm kannst du dann am Anfang auch wg kleinerer Reparaturen kommen, bis du es selber kannst. Gebrauchte (in Kommision verkaufte) Räder gibt es schon für €500 ganz gute und du kannst testen ob es dir gefällt.