Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    2.281

    Reparaturanleitung von STI !


  2. #2
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    294
    Wie geil!!! auf sowas habe ich lange gesucht... mir ist da auch eine Feder gebrochen aber ich habe irgendwann entnerft aufgegeben.

    Dankeschön!!!!

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    1.948
    Au weia,
    da sind ja min. hundert Teile drin. Ich würde so einen Hebel lieber nicht selbst zerlegen.
    Gruß triduma

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    5.172
    Interessant :gut

    Morgen gleich mal beim Händler um die Ecke anrufen



    PS: Die ganze Seite von dem Typen ist nicht uninteressant

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Bei uns
    Beiträge
    40.957
    Inklusive der Links.

    • Der Mensch besteht zu 65% aus Wasser. Der Rest ist Einstellung.

    • "Niemand hat das Recht zu gehorchen." (Hannah Arendt)

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    4.941
    Was mich interessieren würde: womit und an welchen Stellen fettet man den Mechaninsmus. Ich überlege, ob ich meinen linken STI-Hebel zerlegen soll, weil der schon sehr schwergängig ist.

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    4.941
    Es betrifft nur den linken Hebel. Züge sind recht neu und leichtgängig. Die Zugführung unter dem Tretlager fette ich auch immer. WD40 habe ich schon mehrmals reingesprüht, hat aber nicht geholfen. Es kommt jedesmal eine schwarze Brühe raus.

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Herrsching
    Beiträge
    1.192
    Flute deinen STI mit Brunox oder WD40 und zwar so, daß es wirklich überläuft. Schalte immer wieder rauf und runter, flute den STI nochmal und blase dann den gelösten Dreck mit Pressluft (macht vermutlich der Radlhändler um die Ecke) aus. Danach sollte der STI, so er nicht defekt, abgenutzt oder sonstwie beschädigt ist, wieder leicht schalten. Zur Schmierung läßt du dann in möglichst alle Ritzen (auch von hinten) nicht zu dünnes Öl einfließen - ebenfalls, bis es wieder herauskommt. Da die Schmierung durch Öl allerdings weniger haltbar ist, solltest du dieses Prozedere in regelmäßigen Abständen wiederholen.

Ähnliche Themen

  1. STI's 2*9 + Kassette von shimano
    Von bennob im Forum Suche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 22:25
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 12:51
  3. Reparaturanleitung für Rennrad
    Von Stuffdanar im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 18:50
  4. sti von lenker entfernen?
    Von helmträger im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 22:29
  5. Reparaturanleitung Ergopower
    Von Tom Sch im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 08:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •