Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    21

    Question Polar S725x oder Ciclosport HAC 5?

    Hallo,

    überlege meinen des öfteren störanfälligen CS100+cad, sowie sonst bzw. parallel verwendeten Polar F11 um ein Gerät mit Höhenprofilfunktion zu erweiteren/ersetzen:

    - Radfunktionen (für RR & MTB) Cadence eventuell, aber nicht unbedingt
    - Höhenprofilauzeichnung
    - Multi-Sportartentauglich (Ski-& Bergtouren, Laufen, Spinning) daher auch am Handgelenk

    aktuell würde ich sowohl den S725x (pro team ed.) als auch den HAC 5 (inkl. cadence) um 199,- bekommen.

    cadence beim polar vorerst nicht wichtig, sonst käme noch IR-Modul ~40,- hinzu und bei beiden je Geschw.-Modul + Halterung für 2. Rad.

    Prinzipiell gefallen mir von den Daten her beide, allerdings schreckt mich der Batterieverschleiss des HAC 5 doch etwas ab. Möchte ein "unkompliziertes" und wenig störanfälliges Gerät das auch am Handgelenk was hermacht und die Daten einfach via PC abgleicht.

    P.S. bisher habe ich bei sportl. Aktivitäten immer den F11 verwendet und beim Radfahren zusätzlich den CS. Aber besonders bei Ski- & Bergtouren sind v.a. die Höhenmeter interessant. Etwas mühsam ist auch die Dateneingabe in das xls-File.

    danke allex

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    In der Textwüste
    Beiträge
    14.824
    Nur eine kleine Anmerkung zum IR-Modul, da tut es auch das 1,99€ ebay Modell.

    Gruß strwd
    Der Affe, der Hansgünther hieß.

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    43
    Hi!
    Ich besitze seit August 2006 die Polaruhr 725X Tour Edition und bin damit super zufrieden. Die Optik der aktuellen Pro Team Edition gefällt mir persönlich wegen dem Grün-Touch nicht so, aber das ist ja Geschmackssache. Das Teil begleitet mich fast tgl. beim Radfahren, Laufen und Schwimmen. Die Aufzeichnung der Trainingsdaten funktioniert einwandfrei. Der eingebaute Höhenmesser ist einfach gehalten, reicht aber meiner Meinung nach aus. Leider ist die IR-Schnittstelle nicht im Lieferumfang enthalten und kostet ca. 50€. Auch der Laufgeschwindikkeitssender ist top, kostet aber ca. 100€. Wie du merkst, mit dem Startsetpreis ist es bei Polar noch lange nicht getan, wenn du den vollen Funktionsumfang willst. Mit dem Cadencesender habe ich keine Erfahrung, das Teil benötige ich nicht. Zum Batterieverschleiß: Ich musste bis heute noch nicht die Batterie in der Uhr wechseln, lediglich die B. im Brustgurt ein Mal. Die Bedienung der Uhr ist auch für technisch-versierte Leute nicht 100%ig intuitiv, man gewöhnt sich aber mit Hilfe der Anleitung daran.
    Mit Geräten von Ciclosport habe ich keine Erfahrung und kann dir somit keinen subjektiven Vergleich bieten. Ich habe mal gelesen dass das HAC5 Gerät ein ziemlicher Stein am Handgelenk sein soll, das kann ich vom Polar 725X nicht behaupten, im Gegenteil, trägt sich bequem und relativ unauffällig.

    Hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben!

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    43
    Kleiner Nachtrag:

    Beim Fahren unter/neben Hochspannungsleitungen setzt die Geschwindigkeit gelegentlich aus. Ist aber nicht sooo schlimm... Ich habe außerdem im Speedsensor einen Jumper anders gesetzt, das steigert die Sendeleistung, und damit wurde es ein bisschen besser (die Anleitung hierfür gibts wohl mit der SuFu). Die Herzfrequenzübertragung hingegen lässt sich nicht stören.

  5. #5
    Avatar von Profiamateur
    Profiamateur ist offline ...nicht Rennrad-Fahrer, sondern Radrenn-Fahrer!
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    4.802
    Ich kann den S725ProTeamEdition uneingeschränkt empfehlen! Ich persönlich empfinde die Bedienung als sehr intuitiv. Das Gerät ist mitlerweile so lange am Markt und meiner Meinung nach eines der ausgereiftetsten Modelle. Der Batteriewechsel sollte beim Empfänger nicht vor drei Jahren nötig sein (ich trainiere damit zw. 15 und 20 Std./Woche). Beim Sender (WearLink) aus Textil kann das in Eigenregie erfolgen, den Empfänger würde ich lieber einschicken. Da kenne ich zu viele auch versierte Leute, die sich da drangewagt haben mit dem Ergebnis, dass sie es dann doch einschicken mussten. Die Software ist richtig gut und als Schnittstelle tut es in den meisten Fällen eine 08/15 aus dem Baumarkt.
    Radsport-Weisheit Nr.1:
    Im Rennen gibt es genaugenommen nur zwei Typen von Fahrern: Die Einen, die um's Überleben kämpfen, und die Anderen, die daran Schuld sind. Es ist ratsam, zu den Anderen zu gehören!
    (•¿•)

    Mein Team Mein Wettkampfrad

    schön italienisch/schön starr/schnell&schön/nur schön/schön klassisch/für Matsch/für'n Winter/R.I.P./für meine Süße

  6. #6
    Avatar von halbgott
    halbgott ist offline Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    München
    Beiträge
    1.044
    Zitat Zitat von strwd Beitrag anzeigen
    Nur eine kleine Anmerkung zum IR-Modul, da tut es auch das 1,99€ ebay Modell.

    Gruß strwd
    Aber Vorsicht! Nicht alle funktionieren auch mit Polar. Ich hab ein Modul (Mediamarkt)zurückgebracht, aber schon das nächste (Conrad) hat problemlos funktioniert und tuts heute noch.

    Ich würde den Polar nehmen. Grund: Ich hatte den HAC4 3 Jahre lang im Einsatz und nur die ersten 1,5 Jahr ohne Probleme. Im letzten halben Jahr zweimal Gehäusebruch und zweimal Ausfall der HF-Funktion, so daß ich ihn zweimal einsenden musste. Daraufhin hab ich mir den 725X gekauft. Ob der HAC5 die gleichen Kinderkrankheiten hat weiß ich nicht.

  7. #7
    Avatar von Profiamateur
    Profiamateur ist offline ...nicht Rennrad-Fahrer, sondern Radrenn-Fahrer!
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    4.802
    Die HAC's hatten mal massiv Wasserprobleme. Ob dieses noch der Fall ist kann ich aber nicht sagen.
    Radsport-Weisheit Nr.1:
    Im Rennen gibt es genaugenommen nur zwei Typen von Fahrern: Die Einen, die um's Überleben kämpfen, und die Anderen, die daran Schuld sind. Es ist ratsam, zu den Anderen zu gehören!
    (•¿•)

    Mein Team Mein Wettkampfrad

    schön italienisch/schön starr/schnell&schön/nur schön/schön klassisch/für Matsch/für'n Winter/R.I.P./für meine Süße

  8. #8
    Avatar von halbgott
    halbgott ist offline Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    München
    Beiträge
    1.044
    Beim Regeneinsatz bei der Züri Metzgete fiel mal mein Display aus, aber die Aufzeichnung lief weiter. Hätte halt keine Knöpfe drücken sollen. Nach dem Trocknen wieder völlig i.O., aber natürlich ärgerlich. Der HAC 4 war zwar prinzipiell wasserdicht, aber nicht die Knöpfe.
    Beim 725X hab ich's noch nicht probiert, aber zumindest hält er zwei Meter Wassertiefe problemlos aus, ohne Knöpfe zu drücken.

  9. #9
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    21
    tendiere im Moment zum S725x,

    lassen sich eigentlich beide beim RR/MTB am Handgelenk benützen, oder müssen sie am Lenker montiert werden?

    Wie ist die Auswertung am PC? Gibt es Rückschlüsse Vergleiche zu bisherigen Leistungen und Trainingsvorschläge?

    Danke,
    allex

  10. #10
    Avatar von Profiamateur
    Profiamateur ist offline ...nicht Rennrad-Fahrer, sondern Radrenn-Fahrer!
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    4.802
    Zur Beobachtung der Leistungsentwicklung lassen sich Kurven mehrerer Einheiten übereinander legen. Es ist möglich einzelne Kurven ein- bzw. auszublenden (HF, TF, Geschwindigkeit, Höhe). Es lassen sich umfangreich Berichte zur langfristigen Dokumentation des Trainings erstellen (Strecke, Zeit, durchschnittl./max. HF, durchscnittl./max. Geschw., durchschnittl./max. TF pro Tag/Monat/Jahr,...

    Bei mir gab es noch nie Probleme mit dem S725x am Handgelenk. Im Speed-Sensor gibt es einen Jumper, den man bei Problemen umlegen kann. Ich würde den Sensor nicht zu sehr in Laufradmitte platzieren, falls Du die Uhr am Handgelenk tragen möchtest (warum eigentlich?). Außerdem sollte der Speed-Sensor auf der gleichen Seite montiert werden, an der Du auch den Epfänger trägst.
    Radsport-Weisheit Nr.1:
    Im Rennen gibt es genaugenommen nur zwei Typen von Fahrern: Die Einen, die um's Überleben kämpfen, und die Anderen, die daran Schuld sind. Es ist ratsam, zu den Anderen zu gehören!
    (•¿•)

    Mein Team Mein Wettkampfrad

    schön italienisch/schön starr/schnell&schön/nur schön/schön klassisch/für Matsch/für'n Winter/R.I.P./für meine Süße

  11. #11
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    11.881
    anscheinend ist (bald?) ein Armband für den CS600 verfügbar. Evtl. wäre der somit auch eine Alternative ? Der hat eine sehr störungssichere Funkübertragung.
    Look into my eyes, you'll see who I am / My name is Lucifer, please take my hand

  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    5.686
    Zitat Zitat von halbgott Beitrag anzeigen
    Beim Regeneinsatz bei der Züri Metzgete fiel mal mein Display aus, aber die Aufzeichnung lief weiter. Hätte halt keine Knöpfe drücken sollen. Nach dem Trocknen wieder völlig i.O., aber natürlich ärgerlich. Der HAC 4 war zwar prinzipiell wasserdicht, aber nicht die Knöpfe.
    Beim 725X hab ich's noch nicht probiert, aber zumindest hält er zwei Meter Wassertiefe problemlos aus, ohne Knöpfe zu drücken.
    War das 2005 (Metzgete)?

    Bei mir fiel der S720i letztes Jahr beim Forums Ötzi nach Regenfahrt durch's Ötztal und Kühtai (ges. ca. 2 h) aus. Diagnose Wasserschaden, innen total verrostet. Uhr kaputt, neue bekommen mit 80 € Eigenbeteiligung. Sehr seltsam, auch mein Händler des Vertrauens hat gesagt, das darf nicht passieren (und passiert normalerweise auch nicht). S72X vs. HAC war (ist?) hier ein beliebtes Diskussionsthema, die Suchfunktion ergibt da einiges. Ich habe mich vor drei Jahren nach langem Recherchieren und Überlegen für den Polar entschieden und es soweit nicht bereut.

  13. #13
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von rr08 Beitrag anzeigen
    Hi!
    Das Teil begleitet mich fast tgl. beim Radfahren, Laufen und Schwimmen...
    Ich denke damit habe ich von Anfang Wasserschäden ausgeschlossen, oder?..

  14. #14
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    891
    Also mit Wasser hat mein HAC5 keine Probleme bekommen. Weder beim Schwimmen noch beim Radfahren - 2-3h Regenfahrten haben ihm bisher nichts anhaben können. Der HAC4 dagegen hat jeden Tropfen Wasser versucht zu speichern.
    52g wiegt der Kopf vom HAC5 übrigens - also ohne Armband.
    Zitat Ludger: "Aber geh in Google Earth und zoom McPomm ran, und wenn Du genau hinsiehst, dann steht da quer übers Land groß geschrieben "CROSSREVIER"."

  15. #15
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    393
    Ich empfehle Polar-Geräte.

    Mindestens bei 30% der Kunden kommt ein Hac4 oder Hac5, wegen Defekt wieder zurück - selbst die Reset-Funktion bringt da keinen Erfolg mehr und das Gerät muss!! (laut Ciclosport) eingeschickt werden.

    Dagegen sind die Polar-Geräte extrem robust und unanfällig - hier kommt kaum mal ein Gerät zurück (egal ob S725X, CS100...).

    Gruss,
    Mario.
    Einzelteile aus Rennradleichtbauprojekt zu verkaufen - einfach anfragen.

  16. #16
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    891
    Ok, der HAC4 war arg empfindlich. Der HAC5 hat bisher keine Probleme gemacht - ich benutze ihn seit einem Jahr. Einzig der Höhenmesser hatte mal Probleme, weil er nach einer Schlammpackung verstopft war. Das ließ sich aber von mir selbst lösen.

    Der zweite HAC5 im Haushalt funktioniert auch soweit problemlos - ist allerdings erst 2 Monate in Betrieb.
    Zitat Ludger: "Aber geh in Google Earth und zoom McPomm ran, und wenn Du genau hinsiehst, dann steht da quer übers Land groß geschrieben "CROSSREVIER"."

  17. #17
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    21
    danke für die Infos & Erfahrungen,
    habe mich für den Polar entschieden.

  18. #18
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    381
    Hi Jungs und Mädels,

    also nur Polar ! Und dann kann ich nur sagen Allex74 - nimm die S625X für dich von Polar!

    Warum? Ist genau das gleiche wie S725X hat nur den Laufsensor dabei (Du läufst ja) und den Speedsensor für`s Bike kaufst Du dazu. Der Gesamtpreis liegt dann weit unter der S725X und die Funktionen sind ALLE gleich (selbe Bedienungsanleitung)
    Ich muß auch Berg hoch Kurven anbremsen!

  19. #19
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Am Alpenrand
    Beiträge
    1.729
    Zitat Zitat von Brunolp12 Beitrag anzeigen
    anscheinend ist (bald?) ein Armband für den CS600 verfügbar. Evtl. wäre der somit auch eine Alternative ? Der hat eine sehr störungssichere Funkübertragung.
    das Armband gibt es schon! http://www.polar-deutschland.de/b_po...serv_shop.html unter Armband CS400/600

    Gruß LukeNRG

  20. #20
    Avatar von halbgott
    halbgott ist offline Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    München
    Beiträge
    1.044
    Zitat Zitat von Edeldomestik Beitrag anzeigen
    War das 2005 (Metzgete)?
    Jau, aber auch 2006 hats geregnet. Dabei hatte ich 2006 den HAC am Lenker mit Klarsichtfolie umwickelt und somit abgedichtet.

Ähnliche Themen

  1. Ciclosport HAC 4000/HAC 4 Pro Sender/Lenkerhalter
    Von pfeiffenkopp im Forum Sonstige Radteile
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 15:39
  2. SUCHE Polar S725X oder S625X
    Von Triplemax im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 20:45
  3. Polar S725x oder Vglb.
    Von velox-basti im Forum Suche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 22:38
  4. Polar S 710i vs. Ciclosport HAC 4
    Von Serafin37 im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 15:39
  5. Polar S720i oder S725x
    Von npk im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 23:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •