Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    SPIRITS Gast

    LRS für's Training

    Hallo,

    Da mein hier im Forum erworbener Miche-LRS langsam fertig mit der Welt ist, suche ich nach einem einfachen Nachfolger für's Training/Alltag.

    Lohnt sich der Aufpreis von ca. Eur 45- von Campa Khamsin zu Vento?

    Was könntet Ihr im Bereich bis ca. Eur 150- empfehlen?

    Bedingung ist eigentlich nur Campa-Rotor, Optik egal - er muss halten.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    341
    Mavic Aksiums. In silber kannste die 2007er Modelle teilweise schon für 90,- € abgreifen!

  3. #3
    SPIRITS Gast
    Zitat Zitat von RowdyBurns Beitrag anzeigen
    Mavic Aksiums. In silber kannste die 2007er Modelle teilweise schon für 90,- € abgreifen!
    Sagst Du mir auch noch wo?

    Hab' die für ED bisher nicht unter 150-160 gesehen.

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    341
    Frag mal bei cycle-basar, HS Bonn und den einschlägigen anderen nach!

  5. #5
    SPIRITS Gast
    Finde sie nirgends unter 130-

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    908
    @SPIRITS

    Hauptunterschied zwischen Kamsin und Vento:
    Die Kamsins haben Standardspeichen 2mm glatt, die Ventos Edelstahl DD Speichen 2,0x1,5x2,0mm (entspricht also Sapim Laser, DT Revolution).
    Die Hochflanschnabe am Vorderrad der Ventos sieht optisch zwar anders aus, hat intern aber die gleichen Industrielager wie die Kamsinnabe.

    Hauptvorteil beider Radsätze ist auf jeden Fall, daß man auf handelsübliche Speichen zurück greifen kann, falls doch mal eine reißen sollte.
    Bei Mavic werden die Laufräder in der Regel dann eingeschickt und man muß u.U. wiochenlang warten.

    Ich setze die Ventos zum Cyclocross ein (bisher ca. 4000km ohne irgendwelche Probleme).

    Gruß
    Holgi

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    341
    Jup, 129,- scheint aktuell zu sein, die Angebotsphase mit 89,- € ist scheinbar vorbei!

    http://www.bike-discount.de/shop/k44...lber_ed10.html

    Zum Thema Ersatzteile: Die Aksiums muss man nicht einschicken, kannst zum Beispiel bei bike-components.de einen Satz mit je 12 Speichen für knapp 8,- € erstehen. Also hast du für 16,- € für immer Ersatz da (VR + HR)

  8. #8
    Avatar von philischen
    philischen ist offline Member of the Hot Swinger Club Heldenberg
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.397
    Ich nehme mal an, dass du Campa fährst. Aber trotzdem:

    Wie wäre es mit was klassischem?

    -Shimano 105 Naben in schwarz bei Ebay für 40€ (neu!!!)
    -DT Swiss Competition schwarz ca 40€
    -Mavic Open Sport (ehem. MA3) ca 45€ (zwei Stück)

    ergibt ca 125€ für einen fast unzerstörbaren Trainings LRS.

    Ich hab schon meinen zweiten aufgebaut und bin mehr als zufrieden. Absolut stabil und problemlos...

  9. #9
    SPIRITS Gast
    Selber aufbauen fällt mangels Equipment & vermutlich fragwürdiger Befähigung leider aus.

    Was meint Ihr: Eher Aksium oder Campa Khamsin/Vento?

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    innsbruck
    Beiträge
    1.291
    irgendeine mavic-felge und shimano naben....

    das beste zum trainieren, wie ich finde!
    "Harden the F.u.c.k. Up!"

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    363
    Es wird aber ein Campa-Rotor gewünscht! Da fallen Shimanonaben aus.

    Eine Kombination aus Centaur-Naben und DP-18-Felegn hält auf jedem Fall ewig.
    Mal als Bsp. Für klassische Sätze:
    http://www.bruegelmann-shop.de/shop/...satz_road.php4

    Einem klassischer Satz würde ich trotz des höheren Systemgewicht immer dem Vorzug vor einem System-LRS geben.

    Die Khasmin, Vento und Aksium sind alle solide, wobei 2mm-Speichen bei den Khasmin nicht wirklich der Stand der Technik sind, da könnte man schon differenzierte Speichendicken einbauen.
    Die Aksium sind am aerodynamischsten von diesen drei, schon aufgrund der Messerspeichen, aber zum Fahren reichen alle aus

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    891
    Als Trainings- und Jedentag-LRS würde ich bei den Naben immer zu etwas höherwertigem greifen. Die etwas teureren Naben sind meist besser gedichtet und halten entsprechend länger.
    Bei billigen Naben würde ich immer darauf achten, das da Industrielager drin sind. Die kriegt man an jeder Ecke und sie kosten nicht die Welt, sollte das Lager mal auf Grund von Wassereinbrüchen oder normalem Verschleiß das zeitliche segnen.
    Zitat Ludger: "Aber geh in Google Earth und zoom McPomm ran, und wenn Du genau hinsiehst, dann steht da quer übers Land groß geschrieben "CROSSREVIER"."

Ähnliche Themen

  1. LRS fürs Training
    Von Thor80 im Forum Suche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 17:25
  2. K3-Training als Training für den Berg überflüssig ?
    Von grilli im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 13:00
  3. Welchen LRS mit Powertap für Training und Rennen a la Rad am Ring???
    Von Braves Kerlchen im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 21:55
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 22:51
  5. Wer fährt Carbon-LRS im Training
    Von ITO im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 16:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •