Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Kiehschwäht
    Beiträge
    15.403

    Cambrils 2008 Erfahrungsberichte

    Ich mach mal den Anfang .....
    .... schön war´s. Sehr schön.
    Da ich den Ort schon vor zwei Jahren kennengelernt habe, und auch einige Tourcamps erleben durfte, wußte ich ungefähr, was auf mich zukommt.
    Die Reiseveranstalter vor Ort (DIRO) war 1a, das Hotel super, Infrastruktur verbessert, Wetter bombastisch.
    Vielen Dank an Raimund Dietzen, Uli Rottler und ihr Team, sie werden mich wiedersehen.
    Auch ohne Tour Trainingscamp. Von denen war ich enttäuscht.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.449
    Zitat Zitat von umbrien2002 Beitrag anzeigen
    [...] Von denen war ich enttäuscht.
    Warum?

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Kiehschwäht
    Beiträge
    15.403
    Zitat Zitat von Blitzdings Beitrag anzeigen
    Warum?
    Spreche jetzt nur für die zweite Woche: Wenig Präsenz; gelangweiltes, arrogantes Auftreten; keine Workshops.

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    2

    schön war's

    Hallo zusammen,

    ich kann mich umbrien2002 nur anschließen. Es waren zwei richtig schöne Wochen mit einer guten Organisation vor Ort (hier geht ein Dank an die Mannschaft von DIRO und Tour), super Wetter und schönen Touren.

    Zitat Zitat von umbrien2002 Beitrag anzeigen
    Spreche jetzt nur für die zweite Woche: Wenig Präsenz; gelangweiltes, arrogantes Auftreten; keine Workshops.
    Das lag wohl daran, dass die Hälfte des Tour-Teams in der zweiten Woche Fieber hatte und im Bett lag. Trotzdem haben die uns Abends die Testräder für den nächsten Tag eingestellt und die Jacken etc. verteilt. Dafür von meiner Seite aus vielen Dank!!! Dass man dann keine Workshops etc. veranstaltet, wenn man kaum sprechen kann, ist, zumindest für mich, nachvollziehbar.

  5. #5
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von umbrien2002 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank an Raimund Dietzen, Uli Rottler und ihr Team, sie werden mich wiedersehen.
    ja die Jungs sind wirklich klasse! Ich war die letzten 2 Jahre dort und wg. dem diesjährigen Tour-Camp sind wir ausgewichen.....Sind schon einige Tour-Camp-Teilnehmer, die im Jahr darauf sich "solo" bei Diro anmelden.

    Verbesserte Infrastruktur? Lass mal bitte hören.....

    grüsse mike

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von drrock Beitrag anzeigen
    Das lag wohl daran, dass die Hälfte des Tour-Teams in der zweiten Woche Fieber hatte und im Bett lag. Trotzdem haben die uns Abends die Testräder für den nächsten Tag eingestellt und die Jacken etc. verteilt. Dafür von meiner Seite aus vielen Dank!!! Dass man dann keine Workshops etc. veranstaltet, wenn man kaum sprechen kann, ist, zumindest für mich, nachvollziehbar.
    Meiner Meinung nach habe ich als Mitveranstalter dann aber die Verpflichtung bezüglich der Workshops und vor allem dem Fahrtechniktraining zumindest zu versuchen, Ersatz aufzutreiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Team von Diro abgewunken hätte, wenn man mit der entsprechenden Bitte auf sie zugegangen wäre. Alle Events dann einfach ausfallen zu lassen, ohne was zu kommunizieren, war auf alle Fälle die schlechteste Lösung und läßt mich mit dem Gefühl zurück, etwas gebucht zu haben, was ich dann nicht bekommen habe, was mich für das kommende Jahr wohl eher dazu bringen wird, direkt bei Diro zu buchen oder mal zu schauen, wie sich die Jungs und Mädels von der Roadbike bei ihrem Trainingscamp anstellen.

    Gruss aus dem Norden

    Uli

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Kiehschwäht
    Beiträge
    15.403
    Zitat Zitat von drrock Beitrag anzeigen

    Das lag wohl daran, dass die Hälfte des Tour-Teams in der zweiten Woche Fieber hatte und im Bett lag. Trotzdem haben die uns Abends die Testräder für den nächsten Tag eingestellt und die Jacken etc. verteilt. Dafür von meiner Seite aus vielen Dank!!! Dass man dann keine Workshops etc. veranstaltet, wenn man kaum sprechen kann, ist, zumindest für mich, nachvollziehbar.
    Na ja, eine Zeitschrift, die sich Europa´s grösstes Rennradmagazin nennt, sollte mehr Präsenz bei ihrem eigenen Trainingscamp zeigen. Kein Thomas Musch, kein Manuel Jekel etc., "nur" die Technikabteilung. Und die waren auch lange Zeit mit sich selber beschäftigt.

    Zitat Zitat von Raven Beitrag anzeigen
    ja die Jungs sind wirklich klasse! Ich war die letzten 2 Jahre dort und wg. dem diesjährigen Tour-Camp sind wir ausgewichen.....Sind schon einige Tour-Camp-Teilnehmer, die im Jahr darauf sich "solo" bei Diro anmelden.
    So werde ich es auch machen.
    Zitat Zitat von Raven Beitrag anzeigen
    Verbesserte Infrastruktur? Lass mal bitte hören.....

    grüsse mike
    Viele Stassen und Anstiege glänzen mit neuem Asphalt.

    Zitat Zitat von Haaky Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach habe ich als Mitveranstalter dann aber die Verpflichtung bezüglich der Workshops und vor allem dem Fahrtechniktraining zumindest zu versuchen, Ersatz aufzutreiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Team von Diro abgewunken hätte, wenn man mit der entsprechenden Bitte auf sie zugegangen wäre. Alle Events dann einfach ausfallen zu lassen, ohne was zu kommunizieren, war auf alle Fälle die schlechteste Lösung und läßt mich mit dem Gefühl zurück, etwas gebucht zu haben, was ich dann nicht bekommen habe, was mich für das kommende Jahr wohl eher dazu bringen wird, direkt bei Diro zu buchen oder mal zu schauen, wie sich die Jungs und Mädels von der Roadbike bei ihrem Trainingscamp anstellen.

    Gruss aus dem Norden

    Uli

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    WTB - am Nordschwarzwald
    Beiträge
    748
    Zitat Zitat von umbrien2002 Beitrag anzeigen
    Spreche jetzt nur für die zweite Woche: Wenig Präsenz; gelangweiltes, arrogantes Auftreten; keine Workshops.
    Dazu kann ich aus was beisteuern:
    Ich war mit einer Gruppe die Woche vor dem Tour Camp dort. Ca. 1-2 Tage vor dem Camp reisten ja die "Veranstalter an u.a. 'Herr Witt', der männliche Part des Tour-magazin-JTT-Pärchens 2007. Selber war ich auch ja dabei, und hatte bei Etappe 1 einen kleinen Wortwechsel mit ihm. Deshalb begrüßte ich ihn am Abendtisch mit der Frage:"Er wäre doch auch JTT Teilnehmer etc. und bekam so als lapidare Antwort " Ja kann sein, ..." so im Klang wie sprich mich nicht an ich bin ein Star!
    Denke einer der an der letzten Etappe im Windschatten an meinem Arsch hängt könnte ruhig freundlicher sein.....

    Kleine Story am Rande...

    Die Gegend ist toll, die Straßen super, Hotel auch ... gerne wieder.

    radsportlicher Gruß Gunther
    ... sonst nix!

  9. #9
    admin Gast
    Hallo,
    ja, sorry. Das mit Vorträgen und Fahrtechnik ist dumm gelaufen. Grund war einerseits, dass wir krank waren, andererseits, dass es im Hotel an einem geeigneten Vortragsraum gefehlt hat. Der Vortrag "Gruppe fahren", den Dirk in der ersten Woche in der Bar gehalten hat, war sehr schwer zu verfolgen und auch zu halten, weil der Raum so lang ist und zwangsläufig auch viele Leute in der Bar sind, die den Vortrag eigentlich gar nicht hören wollen und sich unterhalten. Ich mit meinem Stimmchen wäre da untergegangen. Für nächstes Jahr haben wir aber schon die Zusage bekommen, dass wir zwei Abende pro Woche länger im Speisesaal bleiben dürfen. Das war dieses Jahr kurzfristig nicht möglich. Hätten wir besser kommunizieren müssen, tut uns leid. Dass wir gelangweilt und arrogant aufgetreten sind, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Könntet ihr mir evtl. ein Beispiel nennen? Der Eindruck sollte ganz und gar nicht entstehen, im Gegenteil: Mir haben die zwei Wochen viel Spaß gemacht.
    Gruß
    Carola

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1

    DIRO versus TOUR

    Ich war zum ersten Mal bei einem Tour-Trainingscamp dabei. Zunächst einmal ein ganz dickes Lob an das DIRO-Team!!! Selten habe ich so motivierte, freundliche und komeptente Guides kennen gelernt!! Sie haben immer tolle Strecken rausgesucht und hatten für alle "Sorgen und Nöte" ein offenes Ohr. Wenn mal ein Defekt am Rad beispielsweise war, haben sie den ganzen Abend überlegt, wie man ihn beheben kann. Und es dann auch grossartig umgesetzt. Das Tour-Team - so mein Eindruck - kam dagegen eher blass und unscheinbar daher. Klar, es gab Kleidung und Räder zum Testen, das war gut. Aber ansonsten waren die Tour-Leute total im Hintergrund und haben sich gar nicht gross bemerkbar gemacht. Mit ist überhaupt nicht klar, wer eigentlich von der Tour da war... Wenn man krank ist, kann man nicht arbeiten. Das ist ok. Aber man hätte schnell für Ersatz sorgen können. Zum Beispiel hätte JEDER vom Diro-Team z. B. ein Fahrtechnik-Training durchführen können. Und die spontane Bereitschaft dazu wäre auch da gewesen. Auch einen Vortrag hätten die Diro-Leute hingekriegt. Hartmut von Diro hatte einen Vortrag vom Race across America in peto, das hätte mich super interessiert. Es war kein Ort zu organisieren? Im Hotel Tryp gab es ein Convention-Center oder auch die dortige Bar war riesengross. Man kann alles spontan organisieren, wenn man es will!

  11. #11
    Olly Gast
    Zitat Zitat von SpeckyDose Beitrag anzeigen
    Ich war zum ersten Mal bei einem Tour-Trainingscamp dabei. Zunächst einmal ein ganz dickes Lob an das DIRO-Team!!! Selten habe ich so motivierte, freundliche und komeptente Guides kennen gelernt!! Sie haben immer tolle Strecken rausgesucht und hatten für alle "Sorgen und Nöte" ein offenes Ohr. Wenn mal ein Defekt am Rad beispielsweise war, haben sie den ganzen Abend überlegt, wie man ihn beheben kann. Und es dann auch grossartig umgesetzt. Das Tour-Team - so mein Eindruck - kam dagegen eher blass und unscheinbar daher. Klar, es gab Kleidung und Räder zum Testen, das war gut. Aber ansonsten waren die Tour-Leute total im Hintergrund und haben sich gar nicht gross bemerkbar gemacht. Mit ist überhaupt nicht klar, wer eigentlich von der Tour da war... Wenn man krank ist, kann man nicht arbeiten. Das ist ok. Aber man hätte schnell für Ersatz sorgen können. Zum Beispiel hätte JEDER vom Diro-Team z. B. ein Fahrtechnik-Training durchführen können. Und die spontane Bereitschaft dazu wäre auch da gewesen. Auch einen Vortrag hätten die Diro-Leute hingekriegt. Hartmut von Diro hatte einen Vortrag vom Race across America in peto, das hätte mich super interessiert. Es war kein Ort zu organisieren? Im Hotel Tryp gab es ein Convention-Center oder auch die dortige Bar war riesengross. Man kann alles spontan organisieren, wenn man es will!
    Hast du die Vorschläge auch vor Ort gemacht? Manchmal sind solche "Inputs" von aussen sehr hilfreich und können dann vor Ort ob ihrer Machbarkeit geklärt werden.

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Ich war mit einer Gruppe die Woche vor dem Tour Camp dort. Ca. 1-2 Tage vor dem Camp reisten ja die "Veranstalter an u.a. 'Herr Witt', der männliche Part des Tour-magazin-JTT-Pärchens 2007. Selber war ich auch ja dabei, und hatte bei Etappe 1 einen kleinen Wortwechsel mit ihm. Deshalb begrüßte ich ihn am Abendtisch mit der Frage:"Er wäre doch auch JTT Teilnehmer etc. und bekam so als lapidare Antwort " Ja kann sein, ..." so im Klang wie sprich mich nicht an ich bin ein Star!
    Arbeitet der Herr Witt für Tour?

    Zitat Zitat von SpeckyDose Beitrag anzeigen
    Das Tour-Team - so mein Eindruck - kam dagegen eher blass und unscheinbar daher. Klar, es gab Kleidung und Räder zum Testen, das war gut. Aber ansonsten waren die Tour-Leute total im Hintergrund und haben sich gar nicht gross bemerkbar gemacht.
    Eine Möglichkeit wäre es gewesen die Tour-Leute einfach anzusprechen, falls Du Fragen o.ä. gehabt hättest. Die waren immer für ein Gespräch zu haben. Aber da war ja noch was

    Zitat Zitat von SpeckyDose Beitrag anzeigen
    Mit ist überhaupt nicht klar, wer eigentlich von der Tour da war...
    Hast Du die Vorstellung der Tour-Mitarbeiter an den jeweils ersten Abenden verpasst und sind Dir die "unauffälligen" Tour-Aufnäher auf den T-Shirts und Westen bei bestimmten Leuten nicht aufgefallen? Nichts für ungut

    Zitat Zitat von SpeckyDose Beitrag anzeigen
    Ich war zum ersten Mal bei einem Tour-Trainingscamp dabei. Zunächst einmal ein ganz dickes Lob an das DIRO-Team!!! Selten habe ich so motivierte, freundliche und komeptente Guides kennen gelernt!! Sie haben immer tolle Strecken rausgesucht und hatten für alle "Sorgen und Nöte" ein offenes Ohr. Wenn mal ein Defekt am Rad beispielsweise war, haben sie den ganzen Abend überlegt, wie man ihn beheben kann. Und es dann auch grossartig umgesetzt.
    Dafür werden die auch bezahlt, wobei die Jungs, da geb ich Dir Recht, wirklich Klasse waren und um Welten besser als die Guides auf Zypern.


    Zitat Zitat von SpeckyDose Beitrag anzeigen
    Hartmut von Diro hatte einen Vortrag vom Race across America in peto, das hätte mich super interessiert.
    Dich vielleicht, mich aber überhaupt nicht...

    Zitat Zitat von SpeckyDose Beitrag anzeigen
    Es war kein Ort zu organisieren? Im Hotel Tryp gab es ein Convention-Center oder auch die dortige Bar war riesengross. Man kann alles spontan organisieren, wenn man es will!
    Hast Du das den Tour-Leuten gesagt und war das CC auch frei?

    Ich gebe aber den Vorrednern Recht, dass die Kommunikation wirklich nicht die Beste war.
    Aber: Wieso sprecht Ihr die Themen, die Euch stören eigentlich nicht vor Ort an und bitte die Tour-Leute das Vorort zu klären und zu ändern. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die versucht hätten eine Lösung für Euch zu finden.

    Und zu guter Letzt: Ich habe, im Vergleich zum letzten Jahr, in den zwei Wochen keinen einzigen arroganten Guide, Tour-Mitarbeiter und Teilnehmer(!!!) kennengelernt. Ganz im Gegenteil. Ich habe selten soviele nette Leute auf einem Haufen erlebt.

  13. #13
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Kiehschwäht
    Beiträge
    15.403
    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Dass wir gelangweilt und arrogant aufgetreten sind, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Könntet ihr mir evtl. ein Beispiel nennen?
    Einzelne Situationen und Momente, jetzt im Nachhinein in einem öffentlichen Forum zu besprechen, halte ich nicht gut.
    Wie gesagt, ist meine persönliche Meinung.
    Andere Personen sehen es anders, aber es gab auch Leute (das waren nicht wenig und auch nicht aus dem Forum), die es genauso sahen wie ich.

  14. #14
    admin Gast
    An Umbrien: Sorry, aber mir fällt es schwer, das so zu akzeptieren. Du warst nicht das erste Mal dabei, du kennst uns und wir sind sogar eine ganze Weile miteinander gefahren. Warum hast du da nichts gesagt? Sich jetzt auf "auch andere haben das gesagt" rauszureden, finde ich nicht fair.

    Vor Ort ansprechen wäre sicher die geschmeidigste Option gewesen. Wir hätten dann versucht, eine Lösung zu finden oder zumindest die Kommunikation ad hoc verbessern können. Wie gesagt, Letzteres nehme ich auf unsere Kappe. Das war nicht optimal. Aber ansonsten war meiner Meinung nach immer klar erkenntlich, wer von TOUR ist. Und wo wir zu finden sind, war eigentlich auch eindeutig: Hinten in der Gruppe oder im Testcenter. Ich wüsste keine Situation, wo wir jemanden angepflaumt oder abgewiesen hätten, der eine Frage hatte. Im Nachhinein können wir nun leider nichts mehr ändern, aber für nächstes Jahr werden wir an uns und der Kommunikation arbeiten. Und bitte sagt es uns dann direkt, wenn euch etwas nicht gefällt, damit wir eine Chance haben zu reagieren.

    Ach ja: Uns ist nicht bekannt, dass Holger Witt vor Ort war. Er ist weder in der TOUR-Orga noch in irgendeiner anderen Form derzeit mit uns in Verbindung. Deswegen weiß ich nicht, was dieses Beispiel soll. Er war Teil des Transalp-Teams und als solcher hatten wir nie Schwierigkeiten miteinander. Im Gegenteil, ich empfand die Zusammenarbeit als angenehm.

  15. #15
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    WTB - am Nordschwarzwald
    Beiträge
    748
    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Ach ja: Uns ist nicht bekannt, dass Holger Witt vor Ort war. Er ist weder in der TOUR-Orga noch in irgendeiner anderen Form derzeit mit uns in Verbindung. Deswegen weiß ich nicht, was dieses Beispiel soll. Er war Teil des Transalp-Teams und als solcher hatten wir nie Schwierigkeiten miteinander. Im Gegenteil, ich empfand die Zusammenarbeit als angenehm.
    Na wenn er es nicht war, wer war es dann? Falls er es wirklich nicht gewesen sein sollte, dann hätte der Herr trotzdem etwas entspannter reagieren dürfen. Auf jeden Fall war er am Freitag abend beim lautstarken "Briefing" an der Hotelbar anwesend.

    Was anderes:
    Aus der Vorstellrunde der Guides untereinander blieb mir hiervon noch in Erinnerung: "Reimund Dietzen, ich bin früher Rennen gefahren" .. der war klasse!

    Gruß Gunther
    ... sonst nix!

  16. #16
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    4

    Unhappy

    Zitat Zitat von umbrien2002 Beitrag anzeigen
    Spreche jetzt nur für die zweite Woche: Wenig Präsenz; gelangweiltes, arrogantes Auftreten; keine Workshops.
    Wie in Zypern 07. Offensichtlich hat sich nichts geändert...

  17. #17
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    4

    Thumbs down

    Zitat:
    "Ich wüsste keine Situation, wo wir jemanden angepflaumt oder abgewiesen hätten, der eine Frage hatte. Im Nachhinein können wir nun leider nichts mehr ändern, aber für nächstes Jahr werden wir an uns und der Kommunikation arbeiten. Und bitte sagt es uns dann direkt, wenn euch etwas nicht gefällt, damit wir eine Chance haben zu reagieren."

    Das war auch in Zypern so... Dieses Thema wurde aber leider komplett aus dem Forum gelöscht... Schade!!

Ähnliche Themen

  1. Kartenmaterial rund um Cambrils
    Von macmax im Forum TOUR-Trainingscamp
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 20:33
  2. Radladen in/um Cambrils (Spanien) herum?
    Von macmax im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 14:35
  3. Kartenmaterial für rund um Cambrils
    Von macmax im Forum Hobbysport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 15:20
  4. Leihräder in Cambrils und Umgebung
    Von johnparka im Forum Treffpunkt & Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 08:26
  5. Tour Trainingscamp Cambrils
    Von umbrien im Forum Treffpunkt & Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 17:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •