Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1
    Italiano Gast

    Der Assos Mille vs Sugoi RS Test

    Bin jetzt beide Hosen ne ganze Weile gefahren und hier mein Fazit :

    Assos: passform unübertroffen gerade am bauchbereich und unterer rücken sitz wie angegossen.

    sugoi: hier sitz sie etwas "loser" aber an beinen etc perfekt so das es beim fahren passt aber wie gesagt der assos schnitt ist sportlicher.

    stoff: beide unübertroffen gut vielleich minimal besser bei assos da man die hose nicht spürt.

    Testsieger ist trotzdem meine Sugoi geworden weil ich mit dem zweigeteilten Polster nicht zufrieden bin ist etwas zu weich und gerade im Mittelbereich ist die Sugoi besser gepolstert . Auch die Sitzknochen sitzen auf "härteren " Pads .


    Ist dieser Mittelbereich also unter dem "S**K bei allen Asso Modellen so spärlich gepolstert ? Merke es so nach 2 Std.....

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    11.891
    und die Assos Mille kost 165,- ,während die Sugoi RS Bib bei 140,- liegt

    allerdings ist "die" Assos doch die "FI.13", dacht ich ?
    Look into my eyes, you'll see who I am / My name is Lucifer, please take my hand

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von Italiano Beitrag anzeigen
    Ist dieser Mittelbereich also unter dem "S**K bei allen Asso Modellen so spärlich gepolstert ? Merke es so nach 2 Std.....
    Da mein Sattel an der Stelle eh ein Loch hat, was will ich da mit Polster? Es geht doch darum, genau diese Stellen vom Druck zu entlasten. Eventuell ist nicht die Hose sondern der Sattel das Problem.
    Zitat Ludger: "Aber geh in Google Earth und zoom McPomm ran, und wenn Du genau hinsiehst, dann steht da quer übers Land groß geschrieben "CROSSREVIER"."

  4. #4
    Italiano Gast
    hab für die mille nur 99 bezahlt, sugoi gibts auf rechnung und versandfrei für 124 euro schon. werde jetzt wieder eine kaufen meine alte ist nach 3 jahren noch ok aber der stoff ist schon dünner wie damals

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    211
    Zitat Zitat von Italiano Beitrag anzeigen
    sugoi gibts auf rechnung und versandfrei für 124 euro schon.
    interessant ... wo gibt's die für diesen Preis ?

  6. #6
    Italiano Gast
    versandkosten und rechnung nehm ich zurück haben die geändert. 3 euro versand.

    http://www.sportwear-blitz.de/

  7. #7
    Italiano Gast
    bei 173 und 70 kg sitzt die assos l schon eng eng ist dann eher was für verhungerte...

  8. #8
    Avatar von The Scrub
    The Scrub ist offline Four wheels move the body.Two wheels move the soul
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    16.169
    Habe die RS jetzt aktuell auch auf zwei Runden testen können.Kann Dir im Grunde im Fazit zustimmen.Die Assos sitzt einen Tick "straffer",das Polster ist sehr dick.Die RS hat ein dünneres Polster,welches aber sehr gut ist.Der Schnitt/Sitz der RS ist sehr gut,der Stoff trägt sich sehr angenehm.Ich habe für die RS auch 125€ bezahlt...gut angelegtes Geld,würde ich sofort wieder kaufen.
    Ein Rad für XXXX-Euro unter´m Arsch, und sogar noch Geld für ne Digitalkamera.

  9. #9
    medias Gast
    Zitat Zitat von Italiano Beitrag anzeigen
    bei 173 und 70 kg sitzt die assos l schon eng eng ist dann eher was für verhungerte...
    Ach was, ich trage bei 185/70 kg M.
    Wobei die Sugoi RS ist mein Favorit geworden.

  10. #10
    Avatar von The Scrub
    The Scrub ist offline Four wheels move the body.Two wheels move the soul
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    16.169
    Zitat Zitat von medias Beitrag anzeigen
    Wobei die Sugoi RS ist mein Favorit geworden.
    Hab sie mir aufgrund Deiner Beurteilung gekauft.
    Ein Rad für XXXX-Euro unter´m Arsch, und sogar noch Geld für ne Digitalkamera.

  11. #11
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    outer space
    Beiträge
    707
    geht es hier schon um die neuen hosen mit S5 polster?

    ich habe auch gerade einen paralleltest gestartet, mit der neuen assos S5 Uno vs. Sugoi RS Flex (danke an dieser stelle an medias für den tip im anderen fred).

    fazit:

    beide hosen absolut top.
    größe kommt in etwa gleich raus (bei mir M). wobei die S 5 mille (habe ich anprobiert aber nicht gekauft) deutlich kleiner ausfällt, hier bräuchte ich bei 1,80 / 70 kg wahrscheinlich L.

    die assos Uno sitzt perfekt und das material ist etwas weicher, aber auch wärmer als das der sugoi. sugoi ist sehr leicht und vor allem angenehm wenn es sehr warm ist.

    bei den einsätzen ist assos etwas mehr pampers als sugoi, aber definitiv beide absolut erste sahne.

    negativ aufgefallen ist mir bei der assos S5 noch, dass das polster extrem langsam trocknet. finde das der RS flex trocknet schon langsam, aber die asos braucht ewig. nach der wäsche und aufhängen unter guten trocknungsbedingungen keine chance, dass das ding am nächsten tag trocken ist. wenn man mit den fingern aufs polster drückt kommt noch ein ganzer wasserfall raus...

    grüße
    legende

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.071
    toll wären mal erfahrungsberichte ASSOS MILLE oder FI.13 S2 gegen S5

  13. #13
    Italiano Gast
    so nach der gestrigen fahrt (3 fahrt mit der assos) werde ich mir wieder eine sugoi kaufen. die assos sitzt wie ne 1 aber an der familienplanung drückt sie alles zusammen und bei fahrt über 3 std ist das polster naja... bescheiden auf meinem flite. da ist die sugoi um welten besser.

  14. #14
    schlaffe wade Gast
    dann schau mal, ob du noch eine "alte" bekommst (deine ist ja schon 3 jahre), die aktuelle hat anderen stoff.

  15. #15
    Italiano Gast
    hatte sie schon in der hand . mag ich mehr wie das asso latex zeug an meinem besten stück.

  16. #16
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Planet Topaz
    Beiträge
    5.857
    Zitat Zitat von legende Beitrag anzeigen
    negativ aufgefallen ist mir bei der assos S5 noch, dass das polster extrem langsam trocknet. finde das der RS flex trocknet schon langsam, aber die asos braucht ewig. nach der wäsche und aufhängen unter guten trocknungsbedingungen keine chance, dass das ding am nächsten tag trocken ist. wenn man mit den fingern aufs polster drückt kommt noch ein ganzer wasserfall raus...

    grüße
    legende
    Und wie ist es mit vorher auswringen? Geht das überhaupt bei diesen modernen Polstern?

  17. #17
    Mount Ti Gast

    Sugoi, eine Hose zum Vergessen...

    Nachdem sich auch die letzt verbliebene Assos Uno unter meinem Hintern so langsam auflöst, Sugoi hier über den grünen Klee gelobt wird und ich mich an den Ratschlag meiner Radhändlerin, die schon vor Jahren die Frage Assos Uno oder Mille, mit Sugoi beantwortete, erinnerte. Bin ich diese Woche mal wieder in den Radladen meines Vertrauens gegangen um Radhosen anzuprobieren.
    Zur Auswahl standen die Sugoi RS (139€) und die Sugoi Evolution Bib (99€). Größe M (1,80m bei 75kg), ups sind die Dinger eng an den Schenkeln - sonst paßt's. L anprobiert, die Tendenz blieb gleich allerdings waren jetzt die Träger zu lang. Also bei M geblieben. Das Polster der RS ist noch etwas fester gepolstert als das der Evolution, allerdings erinnert der Stoff der RS leicht an eine Damenstrumpfhose, so dünn ist er. Die Evolution ist da wesentlich robuster hat da allerdings so ein merkwürdiges Viereckmuster drauf. Die Evolution hat noch eine Naht relativ weit oben am Gesäß die mir etwas zu denken gab - nach ein bißchen hin und her hab ich mich dann doch für die Evolution entschieden und sie für 90 Taler mitgenommen.
    Heute stand dann die erste Ausfahrt mit dem Teil auf dem Programm, angezogen - das Polster erinnert an eine Windel und ist ziemlich steif beim gehen, egal soll ja auf dem Rad funzen. Erste km die Hosenbeine in die richtige Positon gebracht - holla ist die kurz, perfekt! Ich steh nämlich nicht besonders auf den Streifenhörnchenlook. Anfangs störte das steife Polster noch etwas doch nach dem ersten Berg und demenstrechend Schweißfluß paßte das Ding wie angegossen und selbst der, bei den Assos Hosen Mille und Uno, bei mir übliche Griff in den Schritt zum sortieren und gucken ob noch alles da ist blieb während den kompletten 5h Stunden heute aus. Da drückte nichts, da zwackte nichts und selbst der San Marco Rever, der nach einer gewissen Zeit immer etwas Ärger machte war nicht zu spüren - Perfekt!!! Das war nicht die letzte Sugoi und ich werde bei der Evolution bleiben...

  18. #18
    medias Gast
    Sag ich doch.
    Assos ist durch als Leader.

    Wird FW freuen.

  19. #19
    Italiano Gast
    und ich hab heute meine assos verkauft bei 173 70kg dicke beine noch ne m probieren ?

  20. #20
    Mount Ti Gast
    Zitat Zitat von Italiano Beitrag anzeigen
    und ich hab heute meine assos verkauft bei 173 70kg dicke beine noch ne m probieren ?
    Probieren kann nicht schaden, hatte nicht den Eindruck, daß die sich weitenmäßig viel geben. Hab auch ziemlich dicke Oberschenkel, in eine Diesel oder andere "italienische Designer" Jeans komme ich meist schon gar nicht erst rein...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 22:22
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 14:20
  3. Welche Größe bei Sugoi, habe bei Assos Mille XL?
    Von storck im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 17:17
  4. Welche Größe bei Sugoi, habe bei Assos Mille XL?
    Von storck im Forum Dies & Alles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 17:17
  5. Assos FI.13 und Mille. Der Unterschied.
    Von wilson im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 11:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •