Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3

    Kalorienverbrauch nach Herzfrequenz

    Hallo!

    Weiß jemand die Formel nach der die Polar Uhren die verbrauchten kcal berechnet?
    Bin auf der Suche nach einer Formel, mit der ich in Abhänigkeit von meinen aktuellen Puls meinen Kalorienverbrauch berechnen kann.

    Hoffe mir kann wer weiter helfen,

    Lg Olympus

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    2.395
    Die Formel kenn' ich auch nicht. Was Polar da macht ist eine ganz grobe Abschätzung. Eine vernünftige Genauigkeit erreichtst Du da nicht. Die durchnittliche Herzfrequenz ist zum Beispiel schon mal sehr variabel. Dazu kommt, dass man je nach Trainigszustand bei gleicher Leistung (Kalorienverbrauch) eine unterschiedliche Herzfrequenz hat. Beides brücksichtigt die "Polarformel" nicht, sondern lediglich HF, Alter, Gewicht und Geschlecht.

    Schau mal hier
    Geändert von BikeTurtle (17.04.2008 um 10:37 Uhr)
    It's 106 miles to Chicago, we've got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark and we're wearing sunglasses !

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    203
    1. Testfahrt auf Ergometer oder Berg hochfahren mit halbwegs konstanter Leistung bzw. Puls.
    2. Leistung der Testfahrt phys. ermitteln oder vom Ergometer ablesen.
    3. Sauerstoffbedarf der Testfahrt ausrechnen nach ASCM 2006:
    vo2 = (powerTestfahrt*6/weight) * 1.8 + 3.5 + 3.5;
    3.5/kgKörpergewicht=vo2 for cycling at zero load(treten ohne widerstand) und 3.5 for restingEE (Ruhebedarf).
    [Der Ruhebedarf läßt sich über die fettfreie Masse genauer berechnen:
    restingEE = 21.6 * fatFreeMass+370 und formel suchen für kcal in ml o2 umrechnen.
    Der Zero load läßt sich beim Bergabrollen ermitteln in Puls, muss man dann irgendwie in ml o2 umrechnen.
    ]

    unten im Link ist unter VO2Max ein Programm das die Berechnung mit obiger Formel(mit pauschalen 3.5 für zero load und restingEE) macht und Quellenangaben.

    Um daraus Energieverbrauch einer beliebigen Trainingsrunde zu berechnen:
    1. o2 Volumen pro Herzschlag berechnen.
    2. Durchschnittspuls der Trainingsrunde * Fahrzeit -> o2 Verbrauch der Trainingsrunde
    3. Energieverbrauch aus vo2 berechnen
    metabolicEE = vo2*weight/1000*5*(timeTrainingsrunde/60)

    HfMax und HfRuhe ermitteln und
    Pulsmesser justieren (die Pulsmesserberechnung basiert auf VO2Max):
    1. vo2Max = vo2 * (pulseMax-pulseResting)/(pulseTestfahrt-pulseResting)
    2. beim Pulsmesser gucken ob man irgendwo VO2Max eingeben kann.
    Oder ob ein "Fitnessindex" existiert, der Werte zw. 30-70 annimmt. Dann ist das VO2Max.
    Durch rumfrickeln an den Eingabedaten des Pulsmessers (zb. Alter) den Fitnessindex auf die berechnete VO2Max einstellen.
    3. bequem den Energieverbrauch einer Trainingsrunde ablesen

    aus der Differenz von physikalischen und metabolischen Energieverbrauch lassen sich dann noch die Wirkungsgrade (brutto, netto, delta) berechnen :
    http://books.google.de/books?id=gRrp...Ixqg#PPT153,M1

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    429
    Zitat Zitat von antiram Beitrag anzeigen
    1. Testfahrt auf Ergometer oder Berg hochfahren mit halbwegs konstanter Leistung bzw. Puls.
    2. Leistung der Testfahrt phys. ermitteln oder vom Ergometer ablesen.
    3. Sauerstoffbedarf der Testfahrt ausrechnen nach ASCM 2006:
    vo2 = (powerTestfahrt*6/weight) * 1.8 + 3.5 + 3.5;
    3.5/kgKörpergewicht=vo2 for cycling at zero load(treten ohne widerstand) und 3.5 for restingEE (Ruhebedarf).
    [Der Ruhebedarf läßt sich über die fettfreie Masse genauer berechnen:
    restingEE = 21.6 * fatFreeMass+370 und formel suchen für kcal in ml o2 umrechnen.
    Der Zero load läßt sich beim Bergabrollen ermitteln in Puls, muss man dann irgendwie in ml o2 umrechnen.
    ]

    unten im Link ist unter VO2Max ein Programm das die Berechnung mit obiger Formel(mit pauschalen 3.5 für zero load und restingEE) macht und Quellenangaben.

    Um daraus Energieverbrauch einer beliebigen Trainingsrunde zu berechnen:
    1. o2 Volumen pro Herzschlag berechnen.
    2. Durchschnittspuls der Trainingsrunde * Fahrzeit -> o2 Verbrauch der Trainingsrunde
    3. Energieverbrauch aus vo2 berechnen
    metabolicEE = vo2*weight/1000*5*(timeTrainingsrunde/60)

    HfMax und HfRuhe ermitteln und
    Pulsmesser justieren (die Pulsmesserberechnung basiert auf VO2Max):
    1. vo2Max = vo2 * (pulseMax-pulseResting)/(pulseTestfahrt-pulseResting)
    2. beim Pulsmesser gucken ob man irgendwo VO2Max eingeben kann.
    Oder ob ein "Fitnessindex" existiert, der Werte zw. 30-70 annimmt. Dann ist das VO2Max.
    Durch rumfrickeln an den Eingabedaten des Pulsmessers (zb. Alter) den Fitnessindex auf die berechnete VO2Max einstellen.
    3. bequem den Energieverbrauch einer Trainingsrunde ablesen

    aus der Differenz von physikalischen und metabolischen Energieverbrauch lassen sich dann noch die Wirkungsgrade (brutto, netto, delta) berechnen :
    http://books.google.de/books?id=gRrp...Ixqg#PPT153,M1

    Och, klingt ja ganz einfach.

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    2.395
    Zitat Zitat von Ovalmaster Beitrag anzeigen
    Och, klingt ja ganz einfach.
    Der Zusammenhang zwischen HF und Kalorienverbrauch ist halt ein sehr indirekter. Da muß man zuvor einige Konstanten bestimmen. Wenn man es genau wissen will muß man schon den Sauerstoffverbrauch messen.
    It's 106 miles to Chicago, we've got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark and we're wearing sunglasses !

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Im Städtle
    Beiträge
    1.373
    Zitat Zitat von BikeTurtle Beitrag anzeigen
    Die Formel kenn' ich auch nicht. Was Polar da macht ist eine ganz grobe Abschätzung. Eine vernünftige Genauigkeit erreichtst Du da nicht. Die durchnittliche Herzfrequenz ist zum Beispiel schon mal sehr variabel. Dazu kommt, dass man je nach Trainigszustand bei gleicher Leistung (Kalorienverbrauch) eine unterschiedliche Herzfrequenz hat. Beides brücksichtigt die "Polarformel" nicht, sondern lediglich HF, Alter, Gewicht und Geschlecht.

    Schau mal hier


    Ganz so einfach macht es sich ja Polar auch nicht, denn es wird bei den Grundeinstellungen sowohl der Leistungsstand als auch der Sauerstoffverbrauch abgefragt.

    Ob man diese Werte allerdings kennt, bzw. sich richtig einschätzt, und was Polar dann mit diesen Werten anfängt ist wieder eine gaaanz andere Sache.

    Am besten sind immer die Kalorienverbräuche auf irgendwelchen Geräten in Sportstudios. Da kommen manche nach 1/2 stunde zeitungslesendem Training runter und erzählen sie hätten 1000kcl verbraucht ....deswegen sehen die nach 3 Jahren "intensivem" Training auf dem Gerät auch noch genauso aus wie vorher

    Grüße
    tigger

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    21.469
    Eine interessante Frage. Ich wollte neulich selber schon mal einen Fred mit gleichem Inhalt posten.

    Ich könnte mir vorstellen, dass auch die zurückgelegten Höhenmeter in die Berechnung einfliessen.
    Weiss denn niemand was Genaues ?
    Das Kernproblem der sozialen Medien ist, dass sie dummen Menschen eine Plattform bieten, ihre dummen Ansichten permanent und ungefiltert kundzutun.
    Man kann darüber leicht den Eindruck gewinnen, dumme Menschen seien in der Überzahl.
    Um angesichts dessen nicht in Depressionen zu verfallen, habe ich mir neuerdings fest vorgenommen, daran zu glauben, dass die schlauen Menschen einfach nur leiser sind.

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    203
    die Pulsmesser brauchen die Höhenmeter nicht zur Berechnung weil sie über die VO2Max quasi den Energieverbrauch pro Herzschlag erfahren und dann selber hochrechnen können.

    Meines Wissens haben die Polars einen eingebauten Fitnesstest (paar Minuten rumfahren) der aus der Herzfrequenzvariabilität die VO2Max genauer berechnet als bloß aus Alter, Geschlecht.

    Dummerweise weiß man nicht welche Formel zur Hochrechnung im konkreten Pulsmesser jetzt eingebaut ist. Mein Tchibopulsmesser zb. zeigt bei 30-60min rumliegen eine Hf ca.48-50 an, aber Energieverbrauch 0 kcal! Kann ja garnicht sein!!!

    Können andere Pulsmesser den Energiebrauch in Ruhe anzeigen?

    Die durchnittliche Herzfrequenz ist zum Beispiel schon mal sehr variabel.
    stimmt, aber wenn die Hf zb. nach einer schweren Mahlzeit oder nach einer Zigarette höher ist heißt das nicht das die Kalorienberechnung falsch ist. Der Puls ist dann höher weil für die Verdauung zusätzlich Energie verbraucht wird und Raucher haben tatsächlich einen höheren Energieverbrauch als Nichtraucher (ca. 220kcal pro Schachtel).

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    21.469
    Zitat Zitat von antiram Beitrag anzeigen
    ...Mein Tchibopulsmesser zb. zeigt bei 30-60min rumliegen eine Hf ca.48-50 an, aber Energieverbrauch 0 kcal! Kann ja garnicht sein!!!
    Ich habs noch nicht ausprobiert, aber das wird bei Polar wohl genauso sein.

    Der Grundumsatz (also das, was der Mensch verbraucht während er so vor sich hin lebt) fliesst nicht mit ein. Was wiederum bedeuten würde, dass die Uhr den Grundumsatz kennen müsste. Oder sie fängt überhaupt erst oberhalb einer bestimmten Herzfrequenzschwelle an, den Kcal-Verbrauch zu messen bzw. zu errechnen.
    Fragen über Fragen...
    Das Kernproblem der sozialen Medien ist, dass sie dummen Menschen eine Plattform bieten, ihre dummen Ansichten permanent und ungefiltert kundzutun.
    Man kann darüber leicht den Eindruck gewinnen, dumme Menschen seien in der Überzahl.
    Um angesichts dessen nicht in Depressionen zu verfallen, habe ich mir neuerdings fest vorgenommen, daran zu glauben, dass die schlauen Menschen einfach nur leiser sind.

  10. #10
    rider Gast
    Die Energieberechnung über den Puls ist nur eine Schätzung. Da wird's immer das eine oder andere Dutzend Fehlerprozent im Ergebnis haben.

    Wenn man müde oder gestresst ist, dann steigt bei konstanter Belastung der Puls. Aber die Energie selber ist nur von der Belastung (Leistung - Watt) abhängig (und natürlich vom Wirkungsgrad). Der Pulsmesser kann aber nicht wissen, ob du
    • dehydriert bist (höherer Puls)
    • eine tiefe Tretfrequenz fährst (niederer Puls)
    • eine hohe TF (höherer Puls)
    • ein paar Kaffee getrunken hast (höherer Puls)
    • usw.

  11. #11
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Sodenthaler
    Beiträge
    25.975
    Zitat Zitat von rider Beitrag anzeigen
    Die Energieberechnung über den Puls ist nur eine Schätzung. Da wird's immer das eine oder andere Dutzend Fehlerprozent im Ergebnis haben.

    Wenn man müde oder gestresst ist, dann steigt bei konstanter Belastung der Puls. Aber die Energie selber ist nur von der Belastung (Leistung - Watt) abhängig (und natürlich vom Wirkungsgrad). Der Pulsmesser kann aber nicht wissen, ob du
    • dehydriert bist (höherer Puls)
    • eine tiefe Tretfrequenz fährst (niederer Puls)
    • eine hohe TF (höherer Puls)
    • ein paar Kaffee getrunken hast (höherer Puls)
    • usw.
    Alkohol fehlt noch in deiner Aufzählung(höherer Puls)

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    in den Bergen
    Beiträge
    3.728
    Ist doch eher sekundär wieviel kcal man verbrennt. Hauptsache es macht Spass.

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    34

    Talking

    Ich hatte heute morgen so etwas um die 4500 kcal verbrannt ( nach dem Polar )

    ... und die haue ich mir heute mittag wieder in die Wampe

    Aber mal im Ernst, für was braucht man den diese Funktion überhaupt, langt es denn nicht nach Herzfrequenz zu fahren ( wenn ich besoffen und vollgemampft Radfahren geh dann achte ich eh nicht vernünftig auf die Herzfrequenz, genauso auch wenn ich die Schachtel Marlboro dabei habe ).
    Der kcal Verbrauch gibt doch keine Trainingsrückschlüsse her, auch wenn sie noch so genau sind.


    Korrigiert mich bitte wenn ich das falsch sehe.

  14. #14
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    21.469
    Zitat Zitat von Müsliesser Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute morgen so etwas um die 4500 kcal verbrannt ( nach dem Polar )

    ... und die haue ich mir heute mittag wieder in die Wampe

    Aber mal im Ernst, für was braucht man den diese Funktion überhaupt, langt es denn nicht nach Herzfrequenz zu fahren ( wenn ich besoffen und vollgemampft Radfahren geh dann achte ich eh nicht vernünftig auf die Herzfrequenz, genauso auch wenn ich die Schachtel Marlboro dabei habe ).
    Der kcal Verbrauch gibt doch keine Trainingsrückschlüsse her, auch wenn sie noch so genau sind.


    Korrigiert mich bitte wenn ich das falsch sehe.
    Nö, wirklich wichtig sind die kcals nicht, aber wenn die Polar schon sone Funktion hat, dann wäre es doch schön zu wissen, wie sie funktioniert bzw. wie "genau" sie ist.
    Bei mir ist das eher eine Frage von "Forscherdrang" - ich will halt immer gern verstehen, wie die Sachen um mich rum funktionieren. BlackBoxes sind nicht so mein Ding.
    Das Kernproblem der sozialen Medien ist, dass sie dummen Menschen eine Plattform bieten, ihre dummen Ansichten permanent und ungefiltert kundzutun.
    Man kann darüber leicht den Eindruck gewinnen, dumme Menschen seien in der Überzahl.
    Um angesichts dessen nicht in Depressionen zu verfallen, habe ich mir neuerdings fest vorgenommen, daran zu glauben, dass die schlauen Menschen einfach nur leiser sind.

Ähnliche Themen

  1. Kalorienverbrauch
    Von Wassermaxe im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 18:50
  2. Kalorienverbrauch
    Von demo99 im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 14:52
  3. Kalorienverbrauch berechnen
    Von gelberelefant im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 22:49
  4. Kalorienverbrauch...
    Von Greekclimber im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2003, 18:01
  5. Kalorienverbrauch
    Von Regenfreund im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.05.2003, 09:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •