Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 57
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    939

    wie läuft man GA1 ??

    beim Radeln ist es ja leicht, willentlich zwischen GA1, ..., ANS auszuwählen.

    beim Laufen habe ich aber keine Gangschaltung ...

    Frage: welcher Laufstil ermöglicht denn GA1, also bspw. 70% ANS ? Selbst das langsamstmögliche Traben liegt bei mir im KA (77% ANS), und normaler Dauerlauf liegt bei mir an der Grenze KA/EB (90% ANS).

    Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5.031
    Zitat Zitat von q314 Beitrag anzeigen
    beim Radeln ist es ja leicht, willentlich zwischen GA1, ..., ANS auszuwählen.

    beim Laufen habe ich aber keine Gangschaltung ...

    Frage: welcher Laufstil ermöglicht denn GA1, also bspw. 70% ANS ? Selbst das langsamstmögliche Traben liegt bei mir im KA (77% ANS), und normaler Dauerlauf liegt bei mir an der Grenze KA/EB (90% ANS).

    Grüße
    Im Zweifelsfall mußt Du bei strikter Einhaltung der Pulsbereiche dann eben gehen

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.614
    weißt du aber auch, dass die Pulsbereiche beim Joggen etwas höher liegen als beim Radeln, da ja auch mehr Gewicht "bewegst" also auch mehr Leistung aufbringen musst.

    weiß jetzt aber nicht mehr genau, ob es 10-15% je Bereich oder 10-15bpm pro Bereich waren...
    Death before DNF!

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    1.056
    Recht einfach: so lange noch genug Luft zum Quatschen hast, bist du im grünen Bereich. Wenn du nach jedem Wort japsen musst, bewegst du dich Richtung Sauerstoffschuld. Brauchst halt nur noch jemand, der mit dir läuft.
    Laute Selbstgespräche könnten Nichteingeweihte irritieren
    PEP
    Nachtrach: HF-Bereiche: grobe Annäherung, die eigentlich meistens passt: Trainingsbereiche vom Rad "plus 10 Schläge".

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.729
    Zitat Zitat von Peppone Beitrag anzeigen
    Recht einfach: so lange noch genug Luft zum Quatschen hast, bist du im grünen Bereich. Wenn du nach jedem Wort japsen musst, bewegst du dich Richtung Sauerstoffschuld. Brauchst halt nur noch jemand, der mit dir läuft.
    Laute Selbstgespräche könnten Nichteingeweihte irritieren
    PEP
    Nachtrach: HF-Bereiche: grobe Annäherung, die eigentlich meistens passt: Trainingsbereiche vom Rad "plus 10 Schläge".

    So handhabe ich das auch, da ich aber meist alleine laufe, schaue ich bei den langen G- Läufen einfach dass ich immer noch alle Luft durch die Nase bekommen. Wenn ja ist alles im grünen Bereich, falls ich zusätzlich Luft durch den Mund brauche dann muss ich zurückschalten.

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.614
    oder auch noch eine möglichkeit (wenn man alleine ist):
    ich höre immer musik beim laufen, wenn ich noch mitsingen kann, dann bin ich auch noch im GA bereich
    Death before DNF!

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5.031

    ...

    Zitat Zitat von Pizzaboy501 Beitrag anzeigen
    weißt du aber auch, dass die Pulsbereiche beim Joggen etwas höher liegen als beim Radeln, da ja auch mehr Gewicht "bewegst" also auch mehr Leistung aufbringen musst.

    weiß jetzt aber nicht mehr genau, ob es 10-15% je Bereich oder 10-15bpm pro Bereich waren...
    Kann man so pauschal nicht sagen...in aller Regel ist aber der Unterschied im GA1 Bereich bei Rad zu Lauf etwa 20 Schläge...wobei ich jetzt keine Diskussion lostreten will ob und ab welcher Zeitdauer im Radtraining solche Fahrten was bringen...

    Einfaches Beispiel...Wintertraining GA1 fürs LAufen bei einer Dauer von 90 bis 150 min bei mir 135 bis 150...Rad wäre das dann zwar auch noch GA aber eben nicht für 5h und mehr...

    Als Anfänger würde ich beim LAufen sowieso eher mal den Ball etwas flach halten und in den Monaten Okt bis Dez eher zu langsam aber mit höherem Umfang laufen bis mal eine Grundlage (60 bis 100h) zusammen gekommen ist und dann gegebenen Falls den Umfang etwas reduzieren und die Intensität erhöhen

    Gruß G

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    939

    re

    @all: danke Euch allen für die Antworten


    die Formel "Lauf ist Rad plus 10 Pulsschläge" habe ich schon mal gelesen,
    aber die Differenz ist bei mir momentan noch größer als 10 -

    mit "Rad GA1 plus 20/Min" läßt sich in meinem Fall schon joggen, bei (subjektiv) höherem Anstrengungsgefühl als Rad GA1.

    Eigentlich will ich nach dem kleinen Buch von Ole Petersen vorgehen, und dort konnte ich nichts davon finden, daß die Trainingsbereiche für Laufen und Radeln bei unterschiedlichen Pulsfreq liegen.

    Nach Petersen müßte ich dann wohl tatsächlich GA1 walken, wie gozilla schon geschrieben hat, denn in diesem Buch wird ja hoher Wert auf niedrig-intensive Trainingsbestandteile gelegt (50%-70% ANS für den GA1-Bereich ist wirklich relativ niedrig angesetzt)

    (ein bischen peinlich wäre mir Walken in Dauerlaufkleidung schon, aber
    GA1 Rollern auf dem Rennrad ja irgendwie auch )


    Grüße

  9. #9
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Idstein/Taunus
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von q314 Beitrag anzeigen
    (ein bischen peinlich wäre mir Walken in Dauerlaufkleidung schon, aber
    GA1 Rollern auf dem Rennrad ja irgendwie auch )
    ... genau deshalb wird das abends gen 23h auf dem Feldweg erledigt. Nicht auszudenken, wenn mir mein Nachbar etwa begegnen würde.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    526
    Zitat Zitat von Pizzaboy501 Beitrag anzeigen
    oder auch noch eine möglichkeit (wenn man alleine ist):
    ich höre immer musik beim laufen, wenn ich noch mitsingen kann, dann bin ich auch noch im GA bereich


    Wenn du im GA-Bereich einen Song vom Skatman John singen kannst dann Hut ab

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.614
    von singen können war ja eh nicht die rede, aber irgendwie mitstöhnen\grölen

    obwohl der gute skatman doch eine Herausforderung wäre, muss ich echt mal probieren ski bap bap ba da bop..... I'm a skat man!

    Death before DNF!

  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    939

    re

    Zitat Zitat von gozilla Beitrag anzeigen
    ...wobei ich jetzt keine Diskussion lostreten will ob und ab welcher Zeitdauer im Radtraining solche Fahrten was bringen...
    das würde mich aber sehr interessieren, wirklich. Der Gedanke, meine knapp bemessene Trainingszeit mit GA zu verbringen, wenn es nicht soviel bringt wie intensiveres Training, gefällt mir nicht wirklich

    Grüße

  13. #13
    Skua Gast
    Da hab ich gerade mal in das Buch von Dieter Baumann reingeguckt:

    "Laufen Sie mit!
    Das Trainingsbuch"

    Das Buch ist sehr gut. Und wendet sich vom Einsteiger bis zum Überflieger (Marathon in 3 Stunden).

    Am Anfang gibt er einen narrensicheren Plan: "Ihr Ziel wird sein, in nur 6 Wochen 50 Minuten zu laufen ohne Pause."

    Und in der ersten Woche fängt es so an:
    Dienstag: 1o mal 1Minute laufen mit 1 Minute Geh-Pause.

    Im Buch versteckt ist sogar ein ganz besonderes Schmankerl: einen echten Marathon sicher schaffen mit konsequenten Gehpausen. Kein Witz.


    Das Prinzip ist uralt und Ernst van Aaken meinte: LSD: long slow distance!

  14. #14
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    592
    Zitat Zitat von q314 Beitrag anzeigen
    die Formel "Lauf ist Rad plus 10 Pulsschläge" habe ich schon mal gelesen, aber die Differenz ist bei mir momentan noch größer als 10 -

    mit "Rad GA1 plus 20/Min" läßt sich in meinem Fall schon joggen, bei (subjektiv) höherem Anstrengungsgefühl als Rad GA1.
    Rad Plus 20 könnte passen aber das ist immer sehr individuell. Wenn Du es ganz genau wissen möchtest mach noch einen Test aber anstatt auf dem Rad auf dem Laufband. Allerings reicht ein Test i.d.R. nicht aus da halt Vergleichswerte fehlen. Ich habe bisher zwei Conconi Tests pro Jahr gemacht und meine Schwelle lag immer um 190. Vor meinem ersten (Lauf) Marathon habe ich einen Laktattest auf dem Ergometer gemacht und da lag die IANS bei 160. Einen 10km Wettkampf laufe ich mit einem 187 Puls.

    Zitat Zitat von Peppone Beitrag anzeigen
    Recht einfach: so lange noch genug Luft zum Quatschen hast, bist du im grünen Bereich.
    Aber nicht mehr GA1, ich kann mich bei laufen noch bis 170 locker unterhalten!

  15. #15
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    939

    re

    Zitat Zitat von pmbarney Beitrag anzeigen
    Wenn Du es ganz genau wissen möchtest mach noch einen Test aber anstatt auf dem Rad auf dem Laufband.
    [...]
    und meine Schwelle lag immer um 190. Vor meinem ersten (Lauf) Marathon habe ich einen Laktattest auf dem Ergometer gemacht und da lag die IANS bei 160. Einen 10km Wettkampf laufe ich mit einem 187 Puls.
    Hallo!

    gute Idee mit dem Laufband, danke.

    Frage noch:
    was genau heißt hier "IANS", ist das die Leistung, bei der der Laktat-Steady-State eintritt, Ggs. zur "normalen" ANS, bei der
    die Puls/Leistungskurve nichtlinear wird ?

    Ist das normal, daß die so weit 160 vs. 190 auseinander liegen ?

    Grüße

  16. #16
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    6.111
    M.E. machen GA1 Einheiten beim Laufen keinen Sinn, beim Schwimmen ebenso wenig - es sei denn Du trainierst über 15h/Woche.
    Wo Du die GA1-Einheiten absolvierst, macht jetzt nicht DEN grossen Unterschied. Auf dem Rad ist wohl aus mannigfaltigen Gründen das Naheliegendste...
    Ja, ich würde so weit gehen und sagen, dass ich GA1 Tempo beim Schwimmen und Laufenb nur zum Ein- und Auslaufeb, für REKOM-Einheiten und bei INtervall-Pausen wählen würde.

  17. #17
    Skua Gast
    Zitat Zitat von cc1 Beitrag anzeigen
    M.E. machen GA1 Einheiten beim Laufen keinen Sinn, beim Schwimmen ebenso wenig - es sei denn Du trainierst über 15h/Woche.
    Wo Du die GA1-Einheiten absolvierst, macht jetzt nicht DEN grossen Unterschied. Auf dem Rad ist wohl aus mannigfaltigen Gründen das Naheliegendste...
    Ja, ich würde so weit gehen und sagen, dass ich GA1 Tempo beim Schwimmen und Laufenb nur zum Ein- und Auslaufeb, für REKOM-Einheiten und bei INtervall-Pausen wählen würde.
    Und mE ist das vollkommen falsch. Ein Langläufer, und das ist alles über 400m läuft grundsätzlich GA1. Zu 97,99%.

    Dazu muss man ein wenig über Laufen und den physiologischen Hintergrund wissen. Der Bereich zur anaeroben Schwelle IANS (also Endbereich GA, Übergang KA) liegt bei Läufern - Achtung Theorie - sehr nahe bei einem Laktat-Spiegel von 2,0 mmol/l. zB bei 2,2 mmol/l. Damit läuft man steady state den Marathon Berlin in 2:08 h.

    Radfahrer haben einen viel breiteren Bereich in dem sie trainieren. Und eine andere Leistungscharakteristik, was ihren Motor angeht. Und sie brauchen für taktische Tempoverschärfung, Verfolgung etc. auch eine hohe Leistungsfähigkeit im Übergangsbereich.

    Natürlich läuft ein Läufer auch Intervalle, Fartlek, Tempoläufe. Besonders natürlich Bahnläufer bis 5000 m, bei denen gibt es ja auch noch sowas wie Renntaktik.

    Echte Langläufer (10.000 m+) nutzen andere Bereiche als GA nur, um ihr Training variabel zu halten und damit effektiver und anregender. Auch Spitzenläufer laufen 95 % GA. Und nur unmittelbar vor dem Wettkampf werden mal ein paar härtere Gangarten eingebaut.

    Die GA-Verachtung in den letzten Monaten hier ist eine forumstypisch Mode, und hat aber mit sinnvollem Training nichts zu tun. Und was Laufen angeht schon gar nichts.

    Wer allerdings selten läuft, kommt halt gleich schon nach 100 m in den roten Bereich, egal wie langsam er läuft. Das gibt sich aber.

    Und noch was in diesem Zusammenhang: bei einem geübten Läufer kannst du die +10% Puls auch vergessen. Ich zumindest hab größte Schwierigkeiten meinen Puls beim Laufen in Bereiche zu bringen, die ich auf dem Rad erziele. So langsam kann ich gar nicht Radfahren, wie dass ich einen Puls hab, wie beim Laufen.

    Edit: Auch beim Schwimmen: locker GA1: gute Kraultechnik vorrausgesetzt: stundenlang möglich. Nichtschwimmer: hat sofort seinen Maximalpuls
    Geändert von Skua (04.08.2008 um 13:52 Uhr)

  18. #18
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    6.111
    Meine Meinung hat gar nichts mit GA1-Verächterei aus dem Forum zu tun. Übers Radfahren hab ich ja nämlich gar nichts gesagt...
    Gefragt wurde explizit nach Tempo für Läufe im Bereich "70% der ANS". Wie hier schon mehrfach bemerkt wurde, und wie ich auch aus eigener (Tria-)Erfahrung weiss, muss man schon sehr sehr fit sein, um da überhaupt richtig laufen zu können... Insofern macht Lauftraining in diesem Bereich für mich keinen Sinn. Ausdrücklich augenommen (wie auch beim Schwimmen) Technikübungen etc.
    UNd wenn du glaubst, ein 10 000m Läufer trainiere 95&% GA1, dann erklär mir mal eine Stadionrunde unter 60s...
    Selbst Marathonläufer machen richtig fiese Intervalltrainings - und zwar nicht als Abwechslung, sondern um Tempo und Tempohärte etc. zu trainieren. 10x 1000 Meter auf der Bahn z.B....

    Zum Schwimmen: Schau Dir mal das Programm von (Bahn-)Schwimmern an. Wenn Du mir eines vorlegen kannst, das von Ein- und Ausschwimmen und Technik abgesehen mehr als 50% Grundlage beinhaltet, dann geb ich Dir einen aus!

    Edit: Kannst die 50% von mir aus sogar durch 25% ersetzen...
    Geändert von cc1 (04.08.2008 um 14:53 Uhr)

  19. #19
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    6.111
    Zitat Zitat von Skua Beitrag anzeigen
    Edit: Auch beim Schwimmen: locker GA1: gute Kraultechnik vorrausgesetzt: stundenlang möglich. Nichtschwimmer: hat sofort seinen Maximalpuls
    Es geht doch nicht darum, was möglich ist. Sondern was Sinn macht.

  20. #20
    Avatar von DaCube
    DaCube ist offline Homo neanderthalensis rhenania carbonii
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    5.702
    GA1 beim Laufen geht so bis ca. 0,75*HFmax
    Nur echt mit der Fahne

Ähnliche Themen

  1. Wie GA1 Training wenn keine Zeit?
    Von Kevin im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 17:41
  2. Puls im EB fühlt sich an wie GA1
    Von teamaster im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 12:07
  3. GA1 immer gleich GA1 - egal durch welche Sportart?
    Von ichtier im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 13:42
  4. Wie lange GA1 ???
    Von astorre im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 20:16
  5. Womit läuft man am besten??
    Von thkolz im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 23:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •