Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    procycling Gast

    @den Experten kilerbee bitte

    Hi!

    Ich hab noch Hutchinson Ventilverlängerungen gefunden.Passen die auf die Veloflex Carbonio?

    Welcher Kleber ist besser:

    Conti oder Hutchison

  2. #2
    killerbee Gast
    Hutchinson-Verlängerungen kenne ich nicht.
    Conti-Kleber halte ich für besser. Wichtig: Nahtschutzband am Reifen 1 x einstreichen mit Pinsel, trocknen lassen. Felge mit Haushaltsbenzin entfetten, 3 x dünn mit Pinsel einstreichen, dazwischen so 1/2 Stunde trocknen lassen zwischen den Schichten, dann 1 x dicker einstreichen und Reifen sofort aufziehen und richten. Kommt Kleber auf die Seiten der Reifen, mit Haushaltsbenzin sofort entfernen nach dem aufziehen, richten und aufpumpen.

  3. #3
    procycling Gast
    Die Hutchinson wollt ich grad montieren..:Hat der Depp mir doch diese ventilverlängerung zum Aufdrehen gegeben,keine feste!kein Plan,hat mir aber noch ne Stunde en Gespräch über Schlauchreifen gedrückt und was für en Schrott Tufo und Veloflex wäre!Das einzig Wahre wär Conti!So ein Dummsabbeler!

  4. #4
    procycling Gast
    ich hab vielleicht noch Schwalbe von vor ein paar Jahren im Keller,ist mir beim suchen einer alten Felge eingefallen!Sind die nicht genormt oder so?Sonst brauch ich ja net stundenlang zu suchen!

  5. #5
    procycling Gast
    Das Zeug ist schon da!WOW!Super,vielen Dank!!!Echt klasse!

  6. #6
    killerbee Gast
    Schlauchreifengröße ist seit Ewigkeiten immer gleich!

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    2.565
    Original geschrieben von killerbee
    Hutchinson-Verlängerungen kenne ich nicht.
    Conti-Kleber halte ich für besser. Wichtig: Nahtschutzband am Reifen 1 x einstreichen mit Pinsel, trocknen lassen. Felge mit Haushaltsbenzin entfetten, 3 x dünn mit Pinsel einstreichen, dazwischen so 1/2 Stunde trocknen lassen zwischen den Schichten, dann 1 x dicker einstreichen und Reifen sofort aufziehen und richten. Kommt Kleber auf die Seiten der Reifen, mit Haushaltsbenzin sofort entfernen nach dem aufziehen, richten und aufpumpen.
    Hi,
    ich benutze auch den Conti aber für mich ist der Vittoria (gibt es den noch?) der beste Kleber.

    Ich halte das einstreichen des Nahtschutzbandes für überflüssig.

    Kurzanleitung
    Neue Felge anschleifen und reinigen, Kittbett anlegen (mehrere Schichten) und gut trocknen lassen; zum Schluß eine mittlere bis dicke Schicht Kleber drauf und so antrockenen lassen daß mit dem Finger kein Kleber hängen bleibt; Reifen (vorgedehnt) aufziehen, ausrichten und fest aufpumpen. Falls noch Kleber rausgedrückt wird, trocknen lassen und dann entfernen!

    Gruß C40

  8. #8
    Anton Gast
    Original geschrieben von C40


    Hi,
    ich benutze auch den Conti aber für mich ist der Vittoria (gibt es den noch?) der beste Kleber.

    Ich halte das einstreichen des Nahtschutzbandes für überflüssig.

    Kurzanleitung
    Neue Felge anschleifen und reinigen, Kittbett anlegen (mehrere Schichten) und gut trocknen lassen; zum Schluß eine mittlere bis dicke Schicht Kleber drauf und so antrockenen lassen daß mit dem Finger kein Kleber hängen bleibt; Reifen (vorgedehnt) aufziehen, ausrichten und fest aufpumpen. Falls noch Kleber rausgedrückt wird, trocknen lassen und dann entfernen!

    Gruß C40
    Hi C40,

    den Vittoria gibt es noch, bei Brügelpeitsch oder in Italia, nehm ich lieber als den Conti.

    Ansonsten mach ich es auch wie Du, nur die Carbonfelge schleife ich nicht an:-)
    Ich brauche zum Wechseln der Schlauchreifen weniger lang als bei Drahtreifen, alles nur Übung. Geht ruckzuck, der Steelrose hat mir auch mal dabei zugesehn, kam kaum mit dem Schauen nach:-)

    Frohe Weihnachten und LG
    Anton

  9. #9
    procycling Gast
    Original geschrieben von C40


    Hi,
    ich benutze auch den Conti aber für mich ist der Vittoria (gibt es den noch?) der beste Kleber.

    Ich halte das einstreichen des Nahtschutzbandes für überflüssig.

    Kurzanleitung
    Neue Felge anschleifen und reinigen, Kittbett anlegen (mehrere Schichten) und gut trocknen lassen; zum Schluß eine mittlere bis dicke Schicht Kleber drauf und so antrockenen lassen daß mit dem Finger kein Kleber hängen bleibt; Reifen (vorgedehnt) aufziehen, ausrichten und fest aufpumpen. Falls noch Kleber rausgedrückt wird, trocknen lassen und dann entfernen!

    Gruß C40
    Danke für den tipp aber ich hab schon den ein oder anderen Schlauchreifen montiert Es ging mir nur drum,mal den Hutchinson zu testen

  10. #10
    killerbee Gast
    Wenn das Nahtschutzband nicht schon vom Hersteller vorgestrichen ist, auf jeden Fall das Nahtschutzband 1 x einstreichen, sonst passiert es beim Aufziehen, dass das Nahtschutzband den Kleber aufsaugt und nichts mehr auf der Felge ist. Abflug vorprogrammiert (selbst einige male gesehen). Im übrigen wechsle ich den Schlauchreifen (so er sich gut abziehen läßt 3 x so schnell als einer den Schlauch wechselt. Bei den Rennen früher mußtest den Schauchreifen immer selbst wechseln (Materialannahme verboten), und da mußte es schnell gehen, damit du wieder ins Feld fahren konntest. 1 Minute bis 1 1/2 Minuten war da so die Wechselzeit, höchstens.

Ähnliche Themen

  1. Einspeichung neuer LRS - Experten bitte!
    Von H276 im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 03:06
  2. Brauche dringend Hilfe von den LR-Experten: DV46 UL-T geschrottet?
    Von Radfahrender im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 11:26
  3. Peugeot Datierung - Bitte mal die Experten..
    Von Karoo im Forum Klassiker
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 21:25
  4. Helm-Experten bitte melden!
    Von dulsbergham im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 13:28
  5. Bestätigung von den Campa-Experten
    Von alexmaxflo im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •