Seite 777 von 805 ErsteErste ... 277677727767773774775776777778779780781787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 15.521 bis 15.540 von 16098
  1. #15521
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.449
    Zitat Zitat von Huebrator Beitrag anzeigen
    Was soll man dazu sagen?
    Dem Handwerk geht es halt durch billige Baukredite und die gute Konjunktur aktuell richtig gut, da kann man sich solche Aktionen schon mal für eine kurze Zeit leisten. Wenn das "Wetter" halt mal wieder dreht, dann kann es für unseren Fliesenleger ganz schön dunkel werden.
    Ich bin leider auch einer von den angesprochenen Akademikern in der Autoindustrie, nur glücklicherweise ganz woanders beheimatet.
    Ich habe aber auch einen erlernten Handwerksberuf und mache aufgrund der Erfahrung mit dem Handwerk, fast alle Dinge gerne allein. Über die Jahre waren nicht mal die Hälfte der doch beauftragten Handwerksleistungen n.OK. Und da waren richtige Knaller dabei, Heizung vom Schornsteinfeger kaputtgemacht, der Heizungsbauer hat mir den Verschluss der Abdeckhaube trotz Hinweis und Ansage mehrfach zerstört, der Radelbauer um die Ecke hat mir Korkenzieher in die Aerospeichen gedreht, die Autowerkstatt nach einer Unfallreparatur im Heck die Innenverkleidung kaputtgemacht. Die Liste könnte ich unendlich erweitern.

    Aber es gibt auch richtig gute Handwerker, welche mich mit ihrer Leistung begeistert haben, damit nicht mal teuer waren.

    Will heißen: Es gibt überall solche und solche, Pauschalverurteilungen sind eher schlecht.

    Ich hätte noch einen Rat für unseren Fliesenleger:
    Er sollte in der Auftragsanfrage zwei neue Felder einführen, "gut und günstig" oder "perfekt". Wenn der Kunde "perfekt" ankreuzt, dann sollte er sein Angebot entsprechend auslegen und weiß auch das er bis zum letzten Millimeter mit seiner Arbeit kämpfen muss.
    Kann bei meinen letzten zwei Bausachen nicht sagen. Natürlich muss man auch mal Fünfe gerade sein lassen. Und ich freue mich auch irgendwie wenn auch beim Profi die Fliese nicht 100% von der Höhe der nächsten stimmt. Der kann es manchmal auch nicht besser als ich.

    Ich habe gelernt es geht nichts über direkten Kontakt und vorsichtig freundschaftliche Kontrolle. Ohne Vertrauen geht gar nichts.
    Auch nicht in der Industrie.
    Wer mit Menschen nicht kann oder blindwütig grosse Aufträge vergibt macht eine Bauchlandung.
    Handwerker die denken sie sind die Ärmsten und allen geht es besser brauche ich nicht.
    Dito Industriekollegen mit oder ohne akademischen Abschluss die die Nase zu hoch tragen.

    Bei Fahrzeugen mit oder ohne habe ich es allerdings aufgegeben. Da macht es oft der Lehrling oder ein gehetzter Schrauber, den man nie zu Gesicht kriegt und der einem nie verpflichtet sein wird.

  2. #15522
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.264
    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen

    Solche Aktionen brauchen wir noch viel viel mehr.
    Das Handwerk muss mal aufwachen und sich seiner Wichtigkeit bewusst werden.

    Eines Tages wird es nur noch Theoretiker mit zwei linken Händen und lauter Daumen geben.
    Die werden dann entweder in ihrem eigenen Mist ersticken oder sie werden es sich gefallen lassen müssen, dass sie wie Menschen zweiter Klasse behandelt werden - genau so wie sie das heute mit Handwerkern tun.
    genau!!

  3. #15523
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    8.134
    Zitat Zitat von Thunderbolt Beitrag anzeigen
    Du hast wohl schon lange keinen Bauhandwerker mehr beauftragt?

    Der Schreiner soll eine Zarge entfernen, den Durchgang erweitern und eine neue Zarge setzen.
    Als Sub in einer grösseren Renovierungsmaßnahme.

    Kommentar: "Stahlzargen? Das macht man heute nicht mehr. Die gibt es nicht mehr." Over&Out und Flucht. Ignoranz vor Kompetenz.

    Ratet mal mal wer den Durchgang breiter gemacht und die Zarge gesetzt hat?
    Hornbach und Baustoffhandel ist mein Freund. Und nachtragend bin ich auch und erzähle es mindesten 20 Leuten.

    Und wenn der Herr Handwerker keine Akademiker mag, dann soll er halt drauf verzichten.
    Fliesen pappt er wie im Mittelalter im Dickbett und die zu trennen ist eine Schinderei weil es keine Hartmetallrädchen gibt.

    Plop, weg ist der schöne Transporter und der schöne SUV.
    Den fette Fernseher, die Zentralheizung und so gibt es auch nicht.

    Seine Frau stirbt halt zuhause im Kindbett weil Ärzte ja auch ganz böse sind. Er selbst ist der einzige Überlebende von acht Geschwistern, der Rest hat halt die Kindheit nicht geschafft da es ja keine Operationen und chemische Arzneimittel gab. Böse Chemiker alles das.
    Zitat Zitat von ullistein Beitrag anzeigen
    Jo, diese Art Hochnäsigkeit kann zum Eigentor werden, wenn die Konjunktur mal wieder schlechter wird.

    Meine Eltern haben größte Schwierigkeiten, mal einen Handwerker für ihr Haus zu bekommen. Auf Kleinschaice haben die keine Lust mehr. Und wenn mal einer kommt, dann wird irgendwas hingeschludert. Wenn die Auftragslage schlecht wird, jammern sie aber rum.

    Ich habe auch lange im Dienstleistungsbereich gearbeitet. Da gehört einfach dazu, dass es auch mal nervige Kunden gibt. Mangelnde Zahlungsmoral ist natürlich ein Nogo.

    Aber seine Abneigung auf eine ganze Berufsgruppe auszuweiten und das auch noch so öffentlich zu machen, kann auch nach hinten losgehen.

    Stimmt leider.
    Einen Handwerker (im Baubereich) mit dessen Arbeit ich zufrieden bin suche ich noch, vom Preis-Leistungs-Verhältnis wollen wir gar nicht erst anfangen.

    Schön finde ich auch wenn der Handwerker sich über den Pfusch seines Vorgängers stundenlang ausläßt (und deshalb natürlich den Kostenvoranschlag nicht einhalten kann) und dann selber pfuscht, den aber dann auf das Material etc. schiebt.

  4. #15524
    Avatar von fassa
    fassa ist gerade online im ständigen Kampf mit der Realität
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Tschib-Halku-Ma
    Beiträge
    22.431
    Blog-Einträge
    2
    Am besten ist es wohl, wenn man den Handwerker über einen Kumpel, Bekannten oder Verwandten bekommt, der beruflich in oder mit der Branche zu tun hat (Architekt, Bauingenieur, seiner Handwerker oder so). Dann sollte man zumeist schon einen guten Handwerker bekommen und dieser wird sich wahrscheinlich auch eher dazu genötigt sehen, gute Leistung abzuliefern und Termine einzuhalten, bzw. zeitnah zu agieren. Aber solche Beziehungen hat auch nicht jeder.
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist, dann ist es nötig, daß sich alles verändert. Der Leopard.

  5. #15525
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    6.541
    Zitat Zitat von jambo Beitrag anzeigen
    http://www.spiegel.de/karriere/bayer...a-1247555.html

    sehr geil 👍🏼

    und ich möchte noch dringend davor warnen, arbeite niemals (niemals!) für Lehrer und Anwälte aus dem Strafsachenmilieu!
    Ich kann das nachvollziehen aus eigener Erfahrung .

  6. #15526
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von ullistein Beitrag anzeigen
    wenn die Konjunktur mal wieder schlechter wird.
    Dann verlieren die Audi-/Siemens-Angestellten ihren Job.
    Dann muss die teure Hütte verkauft werden und der Handwerker freut sich, dass er die Hütte nach dem Geschmack des nächsten Käufers umbauen darf.
    Der Handwerker wird, wenn er nicht ganz unfähig ist, weiter Kunden haben. Unabhängig von der konjunkturellen Lage werden wir in der BRD in Zukunft wohl ein ernsthaftes Nachwuchsproblem im handwerklichen Bereich haben.

    Ich kann den Fliesenleger gut verstehen. Bin im weitesten Sinne auch Teil der kritisierten Berufsgruppen und kann über Kollegen oftmals nur den Kopf schütteln.
    Privat habe ich aber fast nur mit verschiedenen Handwerkern zu tun (Freunde/Bekannte). Sind ehrlicher, nicht so aufgeblasen und weltfremd.
    Ich meine richtige Handwerker, keine Facility-Manager die vom Garten bis zum Dach alles "können".
    Geändert von chriiss (13.01.2019 um 12:07 Uhr)

  7. #15527
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    1.034
    Zitat Zitat von ullistein Beitrag anzeigen
    Jo, diese Art Hochnäsigkeit kann zum Eigentor werden, wenn die Konjunktur mal wieder schlechter wird.

    Meine Eltern haben größte Schwierigkeiten, mal einen Handwerker für ihr Haus zu bekommen. Auf Kleinschaice haben die keine Lust mehr. Und wenn mal einer kommt, dann wird irgendwas hingeschludert. Wenn die Auftragslage schlecht wird, jammern sie aber rum.
    Das kann ich so nur bestätigen.

  8. #15528
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    2.737
    Burned out from exhaustion, buried in the hail, poisoned in the bushes, blown out on the trail

  9. #15529
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    11.214
    Zitat Zitat von jambo Beitrag anzeigen
    http://www.spiegel.de/karriere/bayer...a-1247555.html

    sehr geil ����

    und ich möchte noch dringend davor warnen, arbeite niemals (niemals!) für Lehrer und Anwälte aus dem Strafsachenmilieu!
    Ich fürchte, ich weiss was der meint ... nicht, weil ich Handwerker bin, aber weil ich auch solche Kollegen vom Typ „arrogante Besserwisser“ habe (die gibts nämlich überall und nicht nur bei Siemens oder Audi). Da ist die Zusammenarbeit oft eine Nervenprobe. Ein stückweit auch eine Folge des Umgangs mit dem Internet: Inzwischen glauben viele, „nach ein paar Youtube Videos kenn ich mich doch selbst aus (und zwar mit allem)“.
    Geändert von Brunolp12 (13.01.2019 um 10:58 Uhr)
    Zitat Rolf Aldag:
    ... Olli Kahn - der ist angemeiert, weil man ihm sagt, 'da fehlen zehn Milliliter', nimmt den Becher und haut ihn an die Wand. Jeder Radrennfahrer wäre für zwei Jahre gesperrt worden. Jeder Radrennfahrer.

  10. #15530
    Avatar von fassa
    fassa ist gerade online im ständigen Kampf mit der Realität
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Tschib-Halku-Ma
    Beiträge
    22.431
    Blog-Einträge
    2
    Auf der anderen Seite sind Handwerker, wenn es sich um das eigene Haus oder das eigene Eigentum handelt, ebenso pingelig. Schließlich müssen sie es ja auch jeden Tag sehen.
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist, dann ist es nötig, daß sich alles verändert. Der Leopard.

  11. #15531
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.264
    Der Bruder von meiner Ex war Audi Ing....

    Kann das bestätigen... Sie ist umgezogen, half ihr mit einem Freund...

    Haben Küchenschränke aufgehängt, dann kam "Er" Wasserwage drauf und blah blah blah... so ein murks usw...., nur mit Wasserwage zu sehen...:-(

    Er baute Unterschränke auf, hat alles ausgemessen und Arbeitsplatte bestellt... als Arbeitsplatte ankam... war sie mehr als 5 cm zu kurz....

    Der Typ rastete aus.... ich sah dann, dass er sich verrechnet bzw vermessen hatte... als ich es ihm sagte.... ist der so ausgerastet.


    Der redet seit heute kein Wort mit mir.... Audi-Ing.

    Dabei war es sein Fehler.
    Geändert von goldstar (13.01.2019 um 21:32 Uhr)

  12. #15532
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Am Ofen hinterm Fenster
    Beiträge
    11.075
    Ich hab mich schon immer gewundert, warum die Audis so große Spaltmaße haben, jetzt weiß ich es.
    365 Tage

  13. #15533
    Registriert seit
    Dec 2018
    Ort
    M´s Land
    Beiträge
    1.077

  14. #15534
    Avatar von schaule
    schaule ist offline Langsam nähert sich das Eichhörnchen
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    An der Grenze
    Beiträge
    10.353

  15. #15535
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    HilfeSieKommen
    Beiträge
    23.718
    Blog-Einträge
    4
    "Her daughter's name is Abcde (pronounced Ab-city)." https://twitter.com/ABC7Veronica/sta...778881/video/1
    ERROR: no such file: signature-seep.xml

  16. #15536
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    915

  17. #15537
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Gemütliches Chaos
    Beiträge
    5.652
    Zitat Zitat von Chris_2014 Beitrag anzeigen
    Sozusagen die Goldwing unter den Trekkingbikes....

  18. #15538
    Avatar von fassa
    fassa ist gerade online im ständigen Kampf mit der Realität
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Tschib-Halku-Ma
    Beiträge
    22.431
    Blog-Einträge
    2
    Pfui Teufel!
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist, dann ist es nötig, daß sich alles verändert. Der Leopard.

  19. #15539
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    eastern westfalia
    Beiträge
    13.746
    ... ein traditionelles Paradefahrzeug der ADFC-Leibstandarte, es fehlt noch die Sammlung an wochentagssortierten Gelbwesten!
    Himmel ist überall dort, wo die Erde nicht hinkommt

  20. #15540
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.449
    Zitat Zitat von Chris_2014 Beitrag anzeigen

    Verkaufen Sie diesen Wahnsinn jemand Anderem!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •