Seite 124 von 126 ErsteErste ... 2474114120121122123124125126 LetzteLetzte
Ergebnis 2.461 bis 2.480 von 2508
  1. #2461
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    wat?
    Beiträge
    308
    Alles klar, trotzdem Danke!

  2. #2462
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Secret World
    Beiträge
    9.487
    Der neue Laufradsatz, DTSwiss 1800DB23 und Conti GP5000TL in 25mm, ist verheiratet. DocBue war Trauzeuge.

    Ich habe noch nie solche Schwierigkeiten gehabt, die Reifen auf die Felgen zu bekommen. Zwei Reifenheber aus Kunststoff sind gebrochen, die Montage mit dem Alu-Reifenhebern von Lezyne hat deutliche Spuren an den neuen Felgen hinterlassen. Ganz toll.

    Der Hinterreifen hält die Luft. Vorne gibt es Probleme, im Wasserbad zeigten sich Luftaustritte im Bereich des Ventils. Also das Ventil stärker angezogen, anschließend da keine Luftblasen. Zwei Stunde später: VR ohne Luft.

    Ich habe jetzt schon keine Lust mehr auf den Quatsch. Bei einem Defekt auf Strecke, den das Dichtmittel nicht abfängt, würde nur noch ein Anruf zuhause mit der Bitte um Abholung helfen, einen Schlauch bekommt man da unterwegs nicht 'rein. Bei einem verschlissenen HR-Reifen ist vermutlich das Umspeichen der Felge von vorne nach hinten bei Abflämmen des Hinterreifens die einfachste Option.

    g.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  3. #2463
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Tor zur Fränkischen
    Beiträge
    6.677
    Ist ja nicht so, dass diese Probleme mit dem doofen Conti nicht schon mehrfach in diesem thread besprochen wurden ...
    Gruß, Martin

  4. #2464
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Secret World
    Beiträge
    9.487
    Zitat Zitat von craze Beitrag anzeigen
    Ist ja nicht so, dass diese Probleme mit dem doofen Conti nicht schon mehrfach in diesem thread besprochen wurden ...
    Kann sein, aber ich habe diesen mehr oder weniger historischen Fred über das vergangene Jahrzehnt nicht in seiner ganzen episch/monumentalen Breite verinnerlicht.

    g.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  5. #2465
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    Der neue Laufradsatz, DTSwiss 1800DB23 und Conti GP5000TL in 25mm, ist verheiratet. DocBue war Trauzeuge.

    Ich habe noch nie solche Schwierigkeiten gehabt, die Reifen auf die Felgen zu bekommen. Zwei Reifenheber aus Kunststoff sind gebrochen, die Montage mit dem Alu-Reifenhebern von Lezyne hat deutliche Spuren an den neuen Felgen hinterlassen. Ganz toll.

    Der Hinterreifen hält die Luft. Vorne gibt es Probleme, im Wasserbad zeigten sich Luftaustritte im Bereich des Ventils. Also das Ventil stärker angezogen, anschließend da keine Luftblasen. Zwei Stunde später: VR ohne Luft.

    Ich habe jetzt schon keine Lust mehr auf den Quatsch. Bei einem Defekt auf Strecke, den das Dichtmittel nicht abfängt, würde nur noch ein Anruf zuhause mit der Bitte um Abholung helfen, einen Schlauch bekommt man da unterwegs nicht 'rein. Bei einem verschlissenen HR-Reifen ist vermutlich das Umspeichen der Felge von vorne nach hinten bei Abflämmen des Hinterreifens die einfachste Option.

    g.
    Wenn alles montiert ist, dann mal direkt ne Runde drehen. Vom Rumstehen ist noch jedem Reifen irgendwann die Luft ausgegangen ;-)

  6. #2466
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Secret World
    Beiträge
    9.487
    Zitat Zitat von fullenzer Beitrag anzeigen
    Wenn alles montiert ist, dann mal direkt ne Runde drehen. Vom Rumstehen ist noch jedem Reifen irgendwann die Luft ausgegangen ;-)
    Mein Reden.

    Ich werde morgen mal ein paar kleine 10-km-Schleifen aneinander hängen, um die Unmengen DocBlue vernünftig zu verteilen.

    g.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  7. #2467
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    942
    Zitat Zitat von Hein Mueck Beitrag anzeigen
    Die Beschreibung, die Verfärbung und die Optik der Flasche mit Inhalt in diversen Shops deuten sehr stark darauf hin, dass es es wie Milkit ist (bzw. die Soße identisch sein könnte). Von Milkit bin ich nicht überzeugt aus eigener Erfahrung, pur wie auch in Kombination mit Stans. Ganz übel war es bei Regen.

    Das verklumpen kein Problem bereitet kann ich auch bestätigen. Nur die Dichtfähigkeit hat bei mir mehrfach nicht so gut geklappt. Klar, es kommt immer auf die Lochgröße und vor allem den Reifendruck an. Bis 5 bar funktioniert eigentlich jede Milch recht gut, je höher der Druck steigt, desto mehr trennt sich die Spreu vom Weizen.
    Nervig wird es wenn der Reifen abgedichtet hat und man zu Hause vor der nächsten Tour auf 6,x bar aufpumpt und dann der Reifen kurz nach dem losfahren wieder Luft verliert...


    Kann man so sehen, funktioniert aber nicht bei allen Felgen-Reifen Kombinationen weil nicht selten das Einziehen eines Schlauchs gar nicht so einfach bis unmöglich ist.
    Vor allem verzichtest Du freiwillig auf einen sehr großen Vorteil. Bei nur einem Platten pro Jahr im Schnitt in Verbindung mit der Tatsache, dass der Reifen so lange bei Dir hält, würde ich es an Deiner Stelle aber auch nicht anders machen.
    Milkit ist Latexbasis, einfach mal damit beschäftigen und nicht irgendwas in den Raum stellen Weder die Konsistenz noch die "Struktur" ist vergleichbar.

  8. #2468
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    12,6km zum Kalchi Kreisel
    Beiträge
    1.762
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    Der Hinterreifen hält die Luft. Vorne gibt es Probleme, im Wasserbad zeigten sich Luftaustritte im Bereich des Ventils.
    Wenn die Felge Speichenlöcher hat können die Luftaustritte im Prinzip überall sein, wenn irgendwo was “durch's Felgenband sickert“ wird es am Ventilschaft austreten weil das der weg des geringsten Widerstands von der Felgenkammer nach draußen ist. Ich bin dafür auch zu alt, jedenfalls was Rennradreifen und -drücke angeht.

  9. #2469
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    3.349
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    Der neue Laufradsatz, DTSwiss 1800DB23 und Conti GP5000TL in 25mm, ist verheiratet. DocBue war Trauzeuge.

    Ich habe noch nie solche Schwierigkeiten gehabt, die Reifen auf die Felgen zu bekommen. Zwei Reifenheber aus Kunststoff sind gebrochen, die Montage mit dem Alu-Reifenhebern von Lezyne hat deutliche Spuren an den neuen Felgen hinterlassen. Ganz toll.

    Der Hinterreifen hält die Luft. Vorne gibt es Probleme, im Wasserbad zeigten sich Luftaustritte im Bereich des Ventils. Also das Ventil stärker angezogen, anschließend da keine Luftblasen. Zwei Stunde später: VR ohne Luft.

    Ich habe jetzt schon keine Lust mehr auf den Quatsch. Bei einem Defekt auf Strecke, den das Dichtmittel nicht abfängt, würde nur noch ein Anruf zuhause mit der Bitte um Abholung helfen, einen Schlauch bekommt man da unterwegs nicht 'rein. Bei einem verschlissenen HR-Reifen ist vermutlich das Umspeichen der Felge von vorne nach hinten bei Abflämmen des Hinterreifens die einfachste Option.

    g.
    Wie jeder andere Reifen wird auch der TL nach einiger Zeit leichter rauf und runter gehen. Ich hätte auch bei den Conti 5000 keine Bedenken, da im Notfall einen Schlauch reinzukriegen. Es war aber noch nie nötig, in den zweieinhalb Jahren hat die Milch bei den zwei Defekten genügend abgedichtet. Und für den Fall der Fälle hätte ich noch so einen Plug dabei. Glaube also nicht, dass ich in den nächsten zehn Jahren mehr als einmal deswegen ein Taxi benötigen werde.

    Reifen gut schwenken und anschließend fahren hilft übrigens tatsächlich. Meine Schwalbe brauchten etwa 300km, bis sie kaum mehr Luft verloren haben.

  10. #2470
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    277
    Hallo zusammen,

    bei meiner sehr nassen Tour heute (über 2h im Regen) hab ich das Phänomen dass das VR stark Luft verloren hat. An einem kleinen Riss trat etwas Dichtmilch aus. Kann es sein, dass durch die Nässe die Dichtmilch in Mitleidenschaft gebracht hat? Hab das bereits mehrfach bei Regenfahrten gemerkt.


    Viele Grüße
    Stephan

  11. #2471
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    257
    Generell ist erstmal der Riss die Ursache des Luftverlusts. Es gibt wasserlösliche Dichtflüssigkeit, und solche die auch bei nassen Bedingungen zuverlässig dichtet. Welche benutzt Du, und wann wurde sie zuletzt aufgefüllt bzw. ersetzt?

  12. #2472
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von korbinator Beitrag anzeigen
    Generell ist erstmal der Riss die Ursache des Luftverlusts. Es gibt wasserlösliche Dichtflüssigkeit, und solche die auch bei nassen Bedingungen zuverlässig dichtet. Welche benutzt Du, und wann wurde sie zuletzt aufgefüllt bzw. ersetzt?
    Der Riss ist nicht wirklich groß. Ich nutze Milkit Milch die jetzt ca. 3 Monate drin ist, also eigentlich nicht sooo alt.


    Viele Grüße
    Stephan

  13. #2473
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von StephanW Beitrag anzeigen
    Der Riss ist nicht wirklich groß. Ich nutze Milkit Milch die jetzt ca. 3 Monate drin ist, also eigentlich nicht sooo alt.


    Viele Grüße
    Stephan
    Milkit ist wasserlöslich

  14. #2474
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    964
    Zitat Zitat von Alpenmonster Beitrag anzeigen
    Wie jeder andere Reifen wird auch der TL nach einiger Zeit leichter rauf und runter gehen. Ich hätte auch bei den Conti 5000 keine Bedenken, da im Notfall einen Schlauch reinzukriegen. Es war aber noch nie nötig, in den zweieinhalb Jahren hat die Milch bei den zwei Defekten genügend abgedichtet. Und für den Fall der Fälle hätte ich noch so einen Plug dabei. Glaube also nicht, dass ich in den nächsten zehn Jahren mehr als einmal deswegen ein Taxi benötigen werde.

    Reifen gut schwenken und anschließend fahren hilft übrigens tatsächlich. Meine Schwalbe brauchten etwa 300km, bis sie kaum mehr Luft verloren haben.
    Natürlich abhängig von der Felge, aber grundsätzlich halte ich es für ausgeschlossen, dass man in einen TL-Conti (wenn man ihn unterwegs überhaupt runter bekommt) einen Schlauch rein bekommet UND das Mistding mit der Minipumpe wieder in den Felgensitz bekommt. Der Conti-TL ist für den Alltagsgebrauch ein untaugliches Mistding. Finger weg von diesem Beweis, dass gut gedacht nicht immer gut gemacht bedeutet.

  15. #2475
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    540
    Zu dem Mythos des fehlkonstuierten Mistdings Conti GP5000TL

    (1) habe den bislang immer problemlos montiert bekommen (Hakenfelgen Campa/ Fulcrum Carbon und Alu)
    (2) kann den sogar ohne Heber demontieren und neumontieren
    (3) unterwegs ziehe ich keine neuen Mäntel auf, daher stört es mich dort nicht, dass die allererste Montage in der Werkstatt streng ging
    (4) ich habe einen kleinen leichten Reifenheber im Satteltäschchen, so für den Notfall - den kann ich nach der Erfahrung unter (2) nun aber wohl weglassen
    (5) Minipumpe schafft den Schlauch auf 6bar, dh der Mantel springt ins Felgenbett und falls nicht, ist das auch kein Drama für den Nachhauseweg. Und wann braucht man bei Tubeless und gerade mit dem dicken Conti noch einen Schlauch?

    Also vielleicht trifft diese Einschätzung vom Blechroller nicht so absolut universell zu...

    Wem der Reifen nicht passt, kann ja andere fahren. Auswahl gibt es zu genüge.

  16. #2476
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.835
    Zitat Zitat von Blechroller67 Beitrag anzeigen
    Natürlich abhängig von der Felge, aber grundsätzlich halte ich es für ausgeschlossen, dass man in einen TL-Conti (wenn man ihn unterwegs überhaupt runter bekommt) einen Schlauch rein bekommet UND das Mistding mit der Minipumpe wieder in den Felgensitz bekommt. Der Conti-TL ist für den Alltagsgebrauch ein untaugliches Mistding. Finger weg von diesem Beweis, dass gut gedacht nicht immer gut gemacht bedeutet.
    Aha, selber schon mal probiert? Wenn nicht, was soll dann dieser Beitrag bitte hier?

    Aus eigener Erfahrung, vor ca. 3 Wochen, nach 10km beim 28er Conti 5000TL den bisher einzigen Plattfuß hinten gehabt. Schlauch eingezogen, mit Co2 Kartusche aufgepumt und 70km weitergfahren. Die Standzeit während der kompletten Panne, ca. 5-7 Min., wobei die meiste Zeit eher damit verbracht wurde, den Krempel aus und wieder in die Satteltasche zu bekommen.

    Also, für den Alltagsgebrauch bestens geeignet, sofern man sich mit der Thematik mal vernünftig beschäftig und zwar auch praktisch und nicht nur immer die Glaskugel schwenkt und Blödsinn verbreitet.

  17. #2477
    Registriert seit
    Dec 2020
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Blechroller67 Beitrag anzeigen
    Natürlich abhängig von der Felge, aber grundsätzlich halte ich es für ausgeschlossen, dass man in einen TL-Conti (wenn man ihn unterwegs überhaupt runter bekommt) einen Schlauch rein bekommet UND das Mistding mit der Minipumpe wieder in den Felgensitz bekommt. Der Conti-TL ist für den Alltagsgebrauch ein untaugliches Mistding. Finger weg von diesem Beweis, dass gut gedacht nicht immer gut gemacht bedeutet.
    Kennst Du den beeindruckenden Film Three Peaks & In Between? Jana Kesenheimer beweist dort, dass man sehr wohl einen Schlauch in einen Conti tubeless Reifen eingezogen bekommt. (Dass es sich um tubeless Reifen handelte, erfuhr ich in einem Podcast.) Und zwar noch mit tauben, gefühllosen Händen, die Ihr das Long Distance Race eingebracht hat. Ich habe den Conti nie selbst probiert, aber ich würde ihn keineswegs als "untaugliches Mistding" bezeichnen.

  18. #2478
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von korbinator Beitrag anzeigen
    Milkit ist wasserlöslich
    Danke für die Info. Gibt es denn eine Milch die nicht wasserlöslich ist?


    Grüße
    Stephan

  19. #2479
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    3.349
    Zitat Zitat von relppurtsb Beitrag anzeigen
    Zu dem Mythos des fehlkonstuierten Mistdings Conti GP5000TL

    (1) habe den bislang immer problemlos montiert bekommen (Hakenfelgen Campa/ Fulcrum Carbon und Alu)
    (2) kann den sogar ohne Heber demontieren und neumontieren
    (3) unterwegs ziehe ich keine neuen Mäntel auf, daher stört es mich dort nicht, dass die allererste Montage in der Werkstatt streng ging
    (4) ich habe einen kleinen leichten Reifenheber im Satteltäschchen, so für den Notfall - den kann ich nach der Erfahrung unter (2) nun aber wohl weglassen
    (5) Minipumpe schafft den Schlauch auf 6bar, dh der Mantel springt ins Felgenbett und falls nicht, ist das auch kein Drama für den Nachhauseweg. Und wann braucht man bei Tubeless und gerade mit dem dicken Conti noch einen Schlauch?

    Also vielleicht trifft diese Einschätzung vom Blechroller nicht so absolut universell zu...

    Wem der Reifen nicht passt, kann ja andere fahren. Auswahl gibt es zu genüge.
    Punkt 4) würde ich persönlich nicht machen, denn runter geht jeder Reifen mit Reifenheber leichter. Sonst nach meiner Erfahrung alles richtig. Dass der Reifen nicht "ploppt" ist ein Problem, das man nur tubeless hat. Sobald da ein Schlauch drin ist, geht das auch mit einer sehr kleinen Pumpe (mal ganz davon abgesehen, dass ich schon seit 25 Jahren immer auch eine CO2-Patrone dabei habe). Platten mit tubeless macht mir jedenfalls keine Angst. Das Unangenehmste dürfte wohl die Sauerei mit der Milch sein und die Reparatur dürfte auch deswegen ein bisschen länger dauern als bei einem normalen Faltreifen. Aber wie gesagt, in nun 2,5 Jahren hatte ich den Fall schlicht noch nicht, weder mit Conti noch mit Schwalbe noch mit Veloflex.

    P.S. Was ich mal hatte war ein seitlich aufgeschlitzter 5000TL so etwa 500m, bevor ich wieder daheim war. Zählt in dem Sinne aber nicht, denn da hätte es jeden anderen Reifen auch aufgeschlitzt (Speichenbruch und dann die Bremsschuhe erwischt). Da bin ich dann zu Fuß heim, weil eben nur zwei Minuten. Unterwegs hätte ich den Tubeless genau gleich geflickt wie einen Faltreifen: Mantelflicken rein und dann mit Schlauch weiter. Viel kritischer wäre gewesen, dass ich die Hinterbremse hätte demontieren bzw. zumindest den Zug aushängen müssen.

  20. #2480
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    3.164
    Weiß jemand, wo man diese neue Vittoria Liner besorgen kann? Bei den üblichen Verdächtigen finde ich nichts.
    Campagnolo means BLING BLING, bitch!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •