Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 124

Thema: Cycling Days

  1. #101
    Beast Gast
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Ich denke, die Innenstadt wird nicht das Problem gewesen sein. Zumindest brüstet sich die Stadt ja damit, Radlhauptstadt werden zu wollen. Da würde eine solche Veranstaltung doch ganz gut passen.
    Äääh...

    Ich will euch Bazis ja nicht auf die Füsse treten, aber aus meiner Sicht liegen da kognitive Dissonanzen vor.

    Hier mal der Radlertypus den bayerische Großkopferte gerne in ihren Gemeinden sehen:



    Und hier der Radlertyp über den wir hier reden:



    Nehmt's mir nicht übel, aber aus meiner Sicht passt das schon.

    Es gibt so bestimmte Sachen aus Süddeutschland (BMW, ADAC) die stehen dem RADSPORT diametral gegenüber.

  2. #102
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    FFM
    Beiträge
    8.686

    Nur teilweise......

    ADAC: vollkommen richtig. Der ADAC ist in D sowas wie die Rifle Association in Amerika. Kein Platz für uns.

    BMW: nee, nicht ganz. Setzen sich jetzt nicht gerade für die Radler ein, sind aber selbst doch ganz gut dabei.

    Wenn man sich die Zeiten vom Bergzeitfahren Kesselberg oder Schäftlarn anschaut, schauen die meisten von uns hier im Forum eher alt aus ( von ein paar Tieren mal abgesehen)

    http://www.bmw-radsport.de/
    Biopren en masse

  3. #103
    Avatar von halbgott
    halbgott ist offline Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    München
    Beiträge
    1.044
    Ich denke, daß da die südlichen Gemeinden quer geschossen haben. Ist halt ein reines Hobbyrennen. Wenn die D-Tour oder die Bayerntour kommen, ists ja auch kein Problem.

    Was die sog. Radlhauptstadt angeht: Wir sollten die Herren von der Stadt mal nach Kopenhagen schicken, damit sie sich mal ein Bsp. nehmen können, wie es geht (s. Foto). Das zwischen den Parkplätzen und dem Gehweg ist der RADWEG!!!

    Das verantwortliche Radfahren und die Einhaltung der Verkehrsregeln innerhalb der Stadt finde ich unheimlich wichtig von unserer Seite. Ein Rennradfahrer, der rote Ampeln überfährt und grundlos (ich weiß, darüber kann man streiten) Radwege mißachtet, wird nie Verständnis und Unterstützung vom gemeinen Bürger erwarten können. Ich könnte jedesmal , wenn ich wieder irgendwelche Idioten auf RR oder MTB sehe, die bei rot gerade noch so vor mir über die Ampel huschen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03151.jpg 
Hits:	116 
Größe:	87,3 KB 
ID:	176550  

  4. #104
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Gods own country
    Beiträge
    31.447
    Zitat Zitat von halbgott Beitrag anzeigen
    Was die sog. Radlhauptstadt angeht: Wir sollten die Herren von der Stadt mal nach Kopenhagen schicken, damit sie sich mal ein Bsp. nehmen können, wie es geht (s. Foto). Das zwischen den Parkplätzen und dem Gehweg ist der RADWEG!!!
    Schönes Bild von einem Problemradweg, wo man ausserhalb der Sicht der Autofahrer fährt, Konfliktsituation an jeder Kreuzung ("Hoppla, wo kommt denn der Radler her?"). Abgesehen davon, dass es in ganz München keine 3 Strassen gibt, die breit genug wären für sowas.
    My batteries are low, and it's getting dark. Hier nicht mehr aktiv. Kontakt: https://mucradblog.wordpress.com/

  5. #105
    Avatar von halbgott
    halbgott ist offline Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    München
    Beiträge
    1.044
    Nö, kein Konfliktradweg. Weil: Die Radwege haben ganz eigene Ampelschaltungen. Die Stadt ist insgesamt radfahrerfreundlicher. Und ein "Huch, wo kommt denn der Radfahrer her?" gibt es auch nicht. Zu den üblichen Verkehrszeiten wäre ein "Huch, wo kommen denn die hunderten Radfahrer her?" s.auch http://www.copenhagenize.com/2010/03...ed-poetry.html viel angebrachter. Da stehen schon mal dreißig, vierzig Räder an der Ampel und warten auf grün. Weiteres Beispiel für die Radfahrerfreundlichkeit: Die meisten Taxen haben einen Radträger hinten dran. Selbst gesehen und fotografiert. An den U-Bahnstationen etwas außerhalb des Zentrums stehen hunderte Räder.
    Insgesamt wäre das in München schon auch möglich. Wenn die Infrastruktur da ist, wird sie auch genutzt.
    Das Parken in der Stadt ist halt immer noch zu billig und der MVV zu teuer.
    Geändert von halbgott (03.05.2010 um 11:46 Uhr)

  6. #106
    settembrini Gast
    Zitat Zitat von halbgott Beitrag anzeigen
    Nö, kein Konfliktradweg. Weil: Die Radwege haben ganz eigene Ampelschaltungen.
    haben die radwege in muc doch auch: für die radfahrer wird es immer erheblich früher rot als für die autofahrer, damit die rechtsabbiegenden automobile freie fahrt haben.

  7. #107
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    12.150
    Zitat Zitat von settembrini Beitrag anzeigen
    haben die radwege in muc doch auch: für die radfahrer wird es immer erheblich früher rot als für die autofahrer, damit die rechtsabbiegenden automobile freie fahrt haben.
    Das Radfahrer Verkehrsteilnehmer zweiter (oder dritter) Klasse sind, wird den Autofahrern durch solche Aktionen ja regelrecht eingebläut.

    Mein Radweg von der Arbeit nach Hause hat an diversen Einmündungen kleiner Seitenstraßen "Vorfahrt achten"-Schilder, obwohl er parallel zur Vorfahrtstraße führt. Das hab ich in der Fahrschule auch mal anders gelernt. Freie Fahrt für privilegierte Bürger scheint da wohl das Motto zu sein...
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  8. #108
    klappradl Gast
    Zitat Zitat von halbgott Beitrag anzeigen
    Das zwischen den Parkplätzen und dem Gehweg ist der RADWEG!!!
    Gut zu erkennen an den Fußgängern um dem Weg.

  9. #109
    settembrini Gast
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Mein Radweg von der Arbeit nach Hause hat an diversen Einmündungen kleiner Seitenstraßen "Vorfahrt achten"-Schilder, obwohl er parallel zur Vorfahrtstraße führt. Das hab ich in der Fahrschule auch mal anders gelernt. Freie Fahrt für privilegierte Bürger scheint da wohl das Motto zu sein...
    an dem radweg neben der hauptsraße nach wolfratshausen gibt es sogar ein "vorfahrt achten" für die radfahrer wegen so einer art feldweg, der auf die hauptstraße mündet.
    radfahrer zum abschuß freigegeben, kann ich da nur konstatieren-fahrt sie ruhig zusammen, ihr seit im recht!

  10. #110
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Gods own country
    Beiträge
    31.447
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Das Radfahrer Verkehrsteilnehmer zweiter (oder dritter) Klasse sind, wird den Autofahrern durch solche Aktionen ja regelrecht eingebläut.

    Mein Radweg von der Arbeit nach Hause hat an diversen Einmündungen kleiner Seitenstraßen "Vorfahrt achten"-Schilder, obwohl er parallel zur Vorfahrtstraße führt. Das hab ich in der Fahrschule auch mal anders gelernt. Freie Fahrt für privilegierte Bürger scheint da wohl das Motto zu sein...
    Spitzfindigerweise könnte man argumentieren, dass
    - ein Radweg, um benutzungspflichtig zu sein, "strassenbegleitend" sein muß und
    - eins der Merkmale für "Strassenbegleitend" ist, dass er dieselbe Vorfahrtsregelung hat wie die Strasse, die er begleitet

    und er demgemäß nicht benutzungspflichtig ist, blaues Schild hin oder her.

    Die Frage ist nur, ob der Richter das genauso sieht.
    My batteries are low, and it's getting dark. Hier nicht mehr aktiv. Kontakt: https://mucradblog.wordpress.com/

  11. #111
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    FFM
    Beiträge
    8.686
    Heute steht in der Sueddeutschen, daß die Regierung von Oberbayern ihre Genehmigung verweigert hat, weil sich die Gemeinden beschwert haben. An einem so wichtigen Festtag (!) gäbe es chaotische Verhältnisse.

    So ein Schmarrn. Tut mir für den Verlag leid (und für mich auch).
    Biopren en masse

  12. #112
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    10

    Radlhauptstadt München?

    Nur ein paar zufällige Termine im Mai:

    2.5. Autofrei am Attersee (A) 50 km Sperrung
    2.5. Autofreier Sonntag Fränkisches Weinland 42 km gesperrt
    16.5. Hannover autofrei - komplette Autofreiheit der Innenstadt
    30. 5. Happy Mosel 140 Kilometer Straßensperrung für Radler

    Da geht es jeweils um Straßensperrung für den ganzen Tag. Bei den Cycling Days wären es nur ein paar Stunden gewesen...

  13. #113
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    625
    Macht doch einfach ohne Straßen-Sperrung eine Ausfahrt auf der dafür vorgesehenen Strecke am gleichen Tag
    Das sind keine Rechtschreibfehler,das sind Special Effects meiner Tastatur

  14. #114
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    A in D
    Beiträge
    50
    Tja, ich find's auch schade um das Event. Auch wenn ich vermutlich aufgrund des horrenden Preises nicht teilgenommen hätte. Wäre halt mal ein Zeichen gewesen...

    War eigentlich jemand bei der Radlnight am 24. 04.?
    http://www.radlhauptstadt.muenchen.d...-24-april.html

  15. #115
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    München
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Radel1709 Beitrag anzeigen
    Macht doch einfach ohne Straßen-Sperrung eine Ausfahrt auf der dafür vorgesehenen Strecke am gleichen Tag

    ...als ich die Mail lesen musste, dass die Veranstaltung auf`s nächste Jahr verschoben wird - war mein zweiter Gedanke:
    "Wurscht ich fahr aber trotzdem"!


    Wenn sich das ein jeder denken würde, hätte die "Radlhauptstadt" mächtig Schlagzeilen, wenn von der ersten "Rennrad-Demo" in den Medien berichtet wird....(nur so ein weiterer Gedanke )

  16. #116
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Münschen!!
    Beiträge
    56.600
    Zitat Zitat von facls Beitrag anzeigen
    ...als ich die Mail lesen musste, dass die Veranstaltung auf`s nächste Jahr verschoben wird - war mein zweiter Gedanke:
    "Wurscht ich fahr aber trotzdem"!


    Wenn sich das ein jeder denken würde, hätte die "Radlhauptstadt" mächtig Schlagzeilen, wenn von der ersten "Rennrad-Demo" in den Medien berichtet wird....(nur so ein weiterer Gedanke )
    Eine gute Idee!

    Aber an München ist es ja nicht gescheitert. Es waren die Umlandgemeinden mit der Regierung Oberbayerns.
    Mihambo!

  17. #117
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    1
    On this sunday we enjoyed a cycling day i bought a new cycle and enjoy a lot as i really like this one.

  18. #118
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1
    last Sunday we have a cycling day at our school we enjoyed it a lot i think this is a very interesting event.

  19. #119
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.645
    Zitat Zitat von yellow label Beitrag anzeigen
    On this sunday we enjoyed a cycling day i bought a new cycle and enjoy a lot as i really like this one.
    Zitat Zitat von green barry Beitrag anzeigen
    last Sunday we have a cycling day at our school we enjoyed it a lot i think this is a very interesting event.
    Super Einstieg, Jungs!

  20. #120
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Geretsried
    Beiträge
    3
    Hallo,
    weiß man eigentlich jetzt schon was über die Cycling Days 2011? Finden Sie wirklich statt?
    Gruß Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •