Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41
  1. #1
    OCLV Gast

    Knackigeres Schaltverhalten durch andere Schaltrollen

    Hier ein kurzer Erfahrungsbericht zum Thema Schaltrollen aus dem Tuning-Bereich.

    An meinem 10fach Record Schaltwerk sind die serienmäßigen Campa Schaltrollen mit 10 Zähnen und der "innovativen" Buchsenlagerung verbaut.
    Da jedes poplige Ultegra Schaltwerk bereits Keramikbuchsen bzw. Rillenkugellager hat und ich bei Campa sowas auch schon immer mal ausprobieren wollte, hab ich mir Tacx T4000 Schaltrollen bestellt. Diese passen in die Campa 10fach Schaltwerke, da sie 10 Zähne haben. Shimano, SRAM und Campa 11fach haben 11 Zähne (10% mehr Zahn = 10% weniger Umdrehungen)

    Es gibt zwar einige Schaltrollen aus dem Tuning-Bereich, aber viele fallen für mich raus. Grund: ich will da keine bunten Teile dran und schon gar keine Schaltrollen aus Alu, weil die Kette da sehr laut drüber abläuft. Also bleiben nur die 3 Varianten von Tacx. Die Keramik-Variante kann man sich sparen, die mit den Edelstahllagern wäre vielleicht nett gewesen, aber graue Schaltrollen kommen mir nicht ans Rad. Also wurden es die einfachsten Schaltrollen von Tacx mit schwarzem Kunststoff. Für 9 € kann man ja auch eigentlich nicht viel falsch machen dachte ich mir.


    Die Lager kommen so wie hier abgebildet:

    Das schwarze sind verschieden dicke Endstücke, die man von beiden Seiten in die Lager der Rollen drückt und so an die unterschiedlichen Schaltwerkstypen (Campa 8,9,10-fach, Shimano 7,8-fach, SRAM ESP-2000) anpasst. In der kleinen Anleitung steht, welche Endstücke (4 Versionen beiliegend) für welches Schaltwerk passen.

    Da die Campa Schaltrollen in der oberen Rolle auch leichtes seitliches Spiel haben, war ich gespannt, wie es sich schalten würde, wenn dieses Spiel (wie früher bei Campa) wegfallen würde. Ich erhoffte mir, dass das Schaltverhalten dadurch knackiger werden würde.



    Fazit: ja, es ist wirklich spürbar knackiger. Nicht so hart, dass es jedes mal knallt oder ruckt, wenn ich schaltet, aber deutlich direkter. Sehr angenehm. Die Lager laufen natürlich auch leicht. Aber das sollten sie auch im Neuzustand. Mal sehen, wie es nach einem halben Jahr aussieht. Signifikante Leistungsgewinne sollte man sich natürlich nicht erhoffen.
    Durch die Kunststoffzähne läuft die Kette auch schön leise ab. So soll es sein.
    Die Campa Schaltrollen kommen mir so schnell nicht mehr ans Rad. Habe das nie verstanden, wie man an ein 220 € Schaltwerk so billige Schaltrollen bauen kann. Die sind technisch auf Shimano 105/Tiagra Niveau. Campa hat das wohl auch eingesehen und bei den Super Record/Record Schaltwerken bessere Schaltrollen verbaut.

    Wer also seine Campa Schaltung gerne etwas knackiger haben möchte ohne groß investieren zu müssen, dem lege ich hiermit die Tacx T4000 Schaltrollen ans Herz.

    Da die normalen Shimano Rollen mehr seitliches Spiel haben und das da mit einkalkuliert wurde, bei der Konstruktion, würde ich nur Leuten dazu raten diese Tacx Schaltrollen ohne Spiel zu nehmen, wenn das Schaltverhalten WIRKLICH deutlich knackiger werden soll.

    Gruß Thomas

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    18.289
    Buchsenlagerung halte ich bei dem oberen Röllchen für sehr sinnvoll... unten kann man natürlich gern auf andere Lager umsteigen.

  3. #3
    OCLV Gast
    Ja bin mal gespannt, wie das obere Lager die Querbelastung verträgt.
    Nachher machts einmal "blub" und dann wars das.

    Mein Vater hatte früher mal alte tschechische Schaltwerke, wo die Schaltrollen einstellbare Konuslager hatten. Warum gibts sowas nicht mehr?

    Gar nicht am feiern heute? Muss mal sehen, ob wir morgen Abend kommen.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    1.314
    Die TACX Rollen baue ich schon seit 10 Jahren in alle meine Schaltwerke ein. Egal ob Campa oder Shimano. Besonders am MTB (XT oder LX) wo es am Hinterrad so richtig dreckig zugeht haben sich die TACX Röllchen als langlebig und gut herausgestellt. Das die Röllchen oben kein Spiel haben wie bei den serienmäßigen Schaltwerksrollen macht nichts. Sauber eingestellte Schaltung und es flutscht.

  5. #5
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Chiang Mai
    Beiträge
    538
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Mein Vater hatte früher mal alte tschechische Schaltwerke, wo die Schaltrollen einstellbare Konuslager hatten.
    Hatte das Campa C-Rekord Schaltwerk auch.

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    26.360
    Ich habe die Tacx Rollen auch schon seit Jahren in Verwendung, allerdings immer nur in der unteren Position als Spannrolle. Dort lassen sich dann allerdings problemlos beide Tacx Rollen einsetzen, die zwar unterschiedliche geformt sind (upper & lower pulley), was als Spannrolle aber egal ist.
    Der Kunststoff ist sehr resistent, Abnutzung auch über >10tkm nicht zu erkennen. Lagerung völlig unproblematisch. Null-Problemo-Teile also!

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Breuberg
    Beiträge
    619
    Mal zur Info!

    10 Zähne nutzen sich doppelt so schnell ab!!

    Grund:

    du hast die Innelaschen der Kette immer am gleichen Zahn, bei 11
    ändert sich das bei jeder Umdrehung!!

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    63
    Bin Tacx Rollen mit einer Ultegra mindstens 25tkm gefahren, ohne jegliche
    probleme, nur beim Schalten konnte ich keinen unterschied erkennen, vielleicht
    liegt es bei Shimano daran das die schon Keramiklager verbauen.
    Verschleiß konnte ich auch keinen feststellen.
    Kann man absolut empfehlen.

  9. #9
    OCLV Gast
    @ Timo: deswegen scheinen sie aber trotzdem zu halten.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    1.366
    Ich habe gerade gestern beim Frühjahrsputz genau diese Schaltröllchen rausgenommen und sie sind nach ca 3TKM immer noch im Neuzustand. Das elende säubern der Camparöllchen entfällt. Einmal drüber putzen und fertig. Das Schaltverhalten ist mMn fast unverändert gegenüber den Originalteilen.

    Gruß
    Chaval

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    26.360
    Zitat Zitat von TimoBerner Beitrag anzeigen
    ...
    10 Zähne nutzen sich doppelt so schnell ab!!
    Grund:
    du hast die Innelaschen der Kette immer am gleichen Zahn, bei 11
    ändert sich das bei jeder Umdrehung!!
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    @ Timo: deswegen scheinen sie aber trotzdem zu halten.
    Der Unterschied dürfte in 1/2 Ewigkeit vs 1/1 Ewigkeit liegen.

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    1.758
    Passen da eigentlich auch 11er Rollen rein?
    http://radtechnik.awiki.org Rad-Technik für Profis

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    39.936
    Blog-Einträge
    1
    Interessanter Faden. Bin grad' am überlegen, wie lange meine Röllchen aus dem Jahre 2001 schon durchhalten. 3 oder 4 Ewigkeiten, sicherlich Aber wenn, ja wenn ich da mal ran muss, dann sicher keine Tacx-Ware. Die können weder Kettennietdrücker noch sonstiges Werkzeug herstellen, da experimentiere ich sicher nicht mit was, was sich dreht...

  14. #14
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    8.413
    Blog-Einträge
    2
    Habe die Taxc-11er seit ca. 1000 km drin. Langzeiterfahrung liegt logischerweise keine vor, aber der Schalt-"Komfort" war auf einen Schlag spürbar besser.

    Ich werde die 11er auch in anderen Bikes ausprobieren.

  15. #15
    OCLV Gast
    @ xrated: glaube nicht. wird wohl zu eng mit der einen "Nase" die vom inneren Schaltkäfig zwischen den beiden rollen steht. Wenn man die wegmacht sollte es aber gehen.

    @ pinguin: war anfangs auch skeptisch. Habe sonst von Tacx nur die Reifenheber (finde die echt ziemlich gut). Aber auch nach der bisherigen Testphase bin ich sehr zufrieden mit den Rollen. Drehen sehr leicht, keine Laufgeräusche, präzises Schaltverhalten.


    @ all: weiß jemand, wo man für Campa passende schwarze Schaltrollenschrauben aus Alu herbekommt? Die die so angeboten werden passen nicht, weil die alle Senkkopf haben. Campa hat da aber wegen des Carbonkäfigs keinen Senkkopf, sondern eine normale Linsenkopfschraube verbaut.
    Wo bekommt man sowas her?

  16. #16
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    39.936
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    @ pinguin: war anfangs auch skeptisch. Habe sonst von Tacx nur die Reifenheber (finde die echt ziemlich gut). Aber auch nach der bisherigen Testphase bin ich sehr zufrieden mit den Rollen. Drehen sehr leicht, keine Laufgeräusche, präzises Schaltverhalten.
    Schau' mer mal...

    Dein Bericht hier bringt ich aber immerhin mal soweit, mir die Röllchen mal wieder anzusehen.

  17. #17
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Dormagen-Nievenheim
    Beiträge
    746
    Zitat Zitat von Patrice Clerc Beitrag anzeigen
    Habe die Taxc-11er seit ca. 1000 km drin. Langzeiterfahrung liegt logischerweise keine vor, aber der Schalt-"Komfort" war auf einen Schlag spürbar besser.
    Dito.
    Nur keinen Streit vermeiden

  18. #18
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    8
    Servus zusammen,

    wollt mal kurz reinhören ob die Tacx - Schaltungsrollen immer noch eine klare Empfehlung wert sind ? Oder ob es mittlerweile etwas besseres gibt?

    Was ich gesehen habe... die neuen 2011er Centauer Schaltwerke haben gelochte Rollen ?!

    http://www.bike-discount.de/shop/k42...werk-kurz.html

    Dank & Gruss
    Oakley
    Geändert von Oakley (09.03.2011 um 10:46 Uhr)

  19. #19
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    12.084
    Zitat Zitat von Oakley Beitrag anzeigen
    wollt mal kurz reinhören ob die Tacx - Schaltungsrollen immer noch eine klare Empfehlung wert sind ? Oder ob es mittlerweile es besseres gibt?
    Habe ich seit vergangenem Sommer im 10-S Record-Schaltwerk und die laufen prima. Aus meiner Sicht empfehlenswert.

    Zitat Zitat von Oakley Beitrag anzeigen
    Was ich gesehen habe... die neuen 2011er Centauer Schaltwerke haben gelochte Rollen ?!
    Ja, damit der Dreck noch fester sitzt noch noch schwerer abzupopeln ist...

    Sind halt nach wie vor Gleitlager, die irgendwann das Quitschen anfangen.
    (Kugellager gibt es bei Campa nur für das untere Rad des SR-Schaltwerks.)

  20. #20
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Hier ein kurzer Erfahrungsbericht zum Thema Schaltrollen aus dem Tuning-Bereich.
    Naja, als Tuning-Teile würde ich die nicht ansehen, sind ja kaum leichter.

    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    An meinem 10fach Record Schaltwerk sind die serienmäßigen Campa Schaltrollen mit 10 Zähnen und der "innovativen" Buchsenlagerung verbaut.
    Da jedes poplige Ultegra Schaltwerk bereits Keramikbuchsen bzw. Rillenkugellager hat und ich bei Campa sowas auch schon immer mal ausprobieren wollte, hab ich mir Tacx T4000 Schaltrollen bestellt. Diese passen in die Campa 10fach Schaltwerke, da sie 10 Zähne haben. Shimano, SRAM und Campa 11fach haben 11 Zähne (10% mehr Zahn = 10% weniger Umdrehungen)

    Es gibt zwar einige Schaltrollen aus dem Tuning-Bereich, aber viele fallen für mich raus. Grund: ich will da keine bunten Teile dran und schon gar keine Schaltrollen aus Alu, weil die Kette da sehr laut drüber abläuft. Also bleiben nur die 3 Varianten von Tacx. Die Keramik-Variante kann man sich sparen, die mit den Edelstahllagern wäre vielleicht nett gewesen, aber graue Schaltrollen kommen mir nicht ans Rad. Also wurden es die einfachsten Schaltrollen von Tacx mit schwarzem Kunststoff. Für 9 € kann man ja auch eigentlich nicht viel falsch machen dachte ich mir.
    Bei Campa 10fach kann man auch 11-Zähne-Rollen verwenden. Der Platz an den Nasen des inneren Leitblechs ist dann äußerst knapp, aber es geht.

    Zum Tunen wären für Dich dann diese hier http://www.hibike.de/shop/product/pf...9g-Stueck.html geeignet. Einzig die bereits erwähnte kürzere Haltbarkeit hat mich von dem Kauf abgehalten. Leider gibts die nur mit 10 Zähnen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •