Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    khe
    Beiträge
    14.042

    großes Spiel bei Novatech Superlight VR-Nabe

    diese hier:


    bei seitlichem Druck auf die Achse kann man diese etwa 1-2 mm hin und herdrücken.

    Normal ?

    Nö, oder ? Merkt man beim Fahren und der Druck der Schnellspanner reicht nicht das zu verringern.

    Was kann ich machen ?

    Unterlegscheiben unter die Lager ?

    oder die Achse, in die diese beiden Endkappen reingeschraubt werden verkürzen ?

    Die Teile sind schon bis zum Anschlag reingeschraubt.

    Danke für Hinweise.

  2. #2
    OCLV Gast
    Links/Rechts 5er Inbus rein. Eine Endkappe abschrauben, dann nen 6er Inbus in die Achse, 2. Kappe abschrauben, Achse entfernen, um ~0,8 mm kürzen mit der Feile, alles wieder zusammenbauen, fertig.

    Musste ich bisher bei jeder Superlight VR Nabe machen.
    Wenn man es weiß, am besten vorher..., und ein wenig handwerklich geschickt ist, hat man für 29 € eine VR Nabe die fast genau so leicht ist wie eine Tune Nabe...

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    khe
    Beiträge
    14.042
    merci,

    dann werd ich das mal tun ... muss den Kollegen nur wieder zu mir rufen (ist nicht mein Hobel)

    die Naben sind (finde ich) ziemlich genial, nur das Klackern hat mich irritiert.

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    12.221
    Legt der Moskopp nicht scheiben unter die Lager?
    "Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte."
    Friedrich Nietzsche

  5. #5
    OCLV Gast
    Ja, aber wer hat die schon zuhause liegen...
    Und im Baumarkt gibts die auch nicht.

    Ne Feile hat jeder da.

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    2.028
    Zitat Zitat von Hochpass Beitrag anzeigen
    Legt der Moskopp nicht scheiben unter die Lager?
    Und ich wollte schon sagen, dass meine kein Spiel haben - aber die habe ich von RPD.

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    58
    Beiträge
    7.017
    Meine hatten auch kein Spiel. Waren eher zu stramm eingestellt. Von CNC.

  8. #8
    OCLV Gast
    Da kannst du nix einstellen und CNC stellt da schon gar nichts ein.
    Die werden in Taiwan im Werk zusammengebaut. Dauert keine 30 Sekunden, dann ist ne VR Nabe zusammen gezimmert.

    Edit: das einkleben (und nicht vollständig zudrehen) einer der Achsenden mit Loctite, bezeichne ICH nicht als einstellen.

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    27.975
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Links/Rechts 5er Inbus rein. Eine Endkappe abschrauben, dann nen 6er Inbus in die Achse, 2. Kappe abschrauben, Achse entfernen, um ~0,8 mm kürzen mit der Feile, alles wieder zusammenbauen, fertig.

    Musste ich bisher bei jeder Superlight VR Nabe machen.
    Wenn man es weiß, am besten vorher..., und ein wenig handwerklich geschickt ist, hat man für 29 € eine VR Nabe die fast genau so leicht ist wie eine Tune Nabe...

    Mag schon sein, dass man so billigst an eine sehr leichte Nabe kommt.

    Aber irgendwie erbärmlich ist es schon, wenn man den fabrikneuen Schrott erst zurecht feilen muss, um ihn nutzen zu können.

  10. #10
    OCLV Gast
    Schon mal einen "fabrik"neuen Colnago oder De Rosa aufgebaut?

    Und wenn ich ca. 90 € ggü. einer Tune Nabe sparen kann, feile ich gerne ca. 1,5 Minuten an der Achse rum. Rechne mal den Stundensatz aus.

  11. #11
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    12.221
    "Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte."
    Friedrich Nietzsche

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    27.975
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Schon mal einen "fabrik"neuen Colnago oder De Rosa aufgebaut?

    Und wenn ich ca. 90 € ggü. einer Tune Nabe sparen kann, feile ich gerne ca. 1,5 Minuten an der Achse rum. Rechne mal den Stundensatz aus.

    Zu 1. Nein. Das überlasse ich der Italo-Fraktion.

    Zu 2. Nachvollziehbar. Trotzdem enttäuschend, dass sowas konstant so miserabel ausgeliefert wird.

  13. #13
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.799
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Ja, aber wer hat die schon zuhause liegen...
    Immerhin lassen sich passende Distanzscheiben ohne weiteres besorgen. Hier zum Beispiel: http://shop.reidl.de/katalog/330/6132/988/14/

  14. #14
    OCLV Gast
    Der Preis ist ja wohl ein Witz...

    Kurz feilen und dann hat mal genau den gleichen Effekt. Das wird auch der Moskopp wissen. Aber klingt ja nicht so hochtrabend wie: "Wir stellen jede Nabe ein, dass sie sich 240 mal dreht. Legen spezielle bei Neumond gezüchtete Passscheiben unter..."

  15. #15
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.799
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Der Preis ist ja wohl ein Witz...
    Nein, nur die Angabe (pro 100 Stück) missverständlich. 17 Cent/Stück ist noch immer nicht wirklich billig, aber das kann sich ein erfolgreicher Laufradbauer ja schon mal leisten. Das schöne an dem Laden: Du bekommst da so ziemlich jedes Scheibchen & Schräubchen auch einzeln, obwohl die wohl lieber kilo- oder gleich tonnenweise liefern. Klar: Einzeln ist es natürlich erheblich teuer als im Verein mit 999 Artgenossen. Und feilen hat nur dann den gleichen Effekt, wenn Du es richtig machst & genau genug hinbekommst. (Was mich betrifft, habe ich da erhebliche Zweifel...)
    Geändert von vorTrieB (29.06.2010 um 13:49 Uhr)

  16. #16
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    2.083
    musste ich bei meiner auch machen.

    Das Problem dabei:
    wenn man nicht das Zwischenteil exakt plan kürzt trudelt das ganze dann etwas. War bei mir erst der Fall, dann musste ich es noch weiter kürzen, bis es wieder plan war, aber dann zu kurz. Anschließend eine 0,5mm Unterlegscheibe wieder dazwischen gesetzt. Jetzt läuft es. Fand ich aber auch äzend, dass man da erst so rumfeilen musste.

  17. #17
    Avatar von 105
    105 ist offline ...like a G flat major with an E in the bass ...
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    HH
    Beiträge
    3.576
    Zitat Zitat von goflo Beitrag anzeigen
    Und ich wollte schon sagen, dass meine kein Spiel haben - aber die habe ich von RPD.
    Jepp, ging mir auch so, wollte erst protzen dass meine ok wären, aber die kommen auch von Moskopp

  18. #18
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    58
    Beiträge
    7.017
    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Da kannst du nix einstellen und CNC stellt da schon gar nichts ein.
    Hast mich falsch verstanden. Meine hab ich bei CNC gekauft. Dass die da nichts einstellen, ist schon klar. Im Gegensatz zu den anderen wollte ich nur sagen, dass meine Nabe deutlich schwerer als gewünscht lief.

  19. #19
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    342
    Hallo OCLV

    ich habe grade das selbe problem mit der Hinterradnabe...

    funzt da dein trick mit der Schleiftechnik auch?

    Dann werd ich das nämlich mal machen.

    Zur Not kann ich auch immer Unterlegsscheiben drehen lassen.

    Gruß CC



    Zitat Zitat von OCLV Beitrag anzeigen
    Links/Rechts 5er Inbus rein. Eine Endkappe abschrauben, dann nen 6er Inbus in die Achse, 2. Kappe abschrauben, Achse entfernen, um ~0,8 mm kürzen mit der Feile, alles wieder zusammenbauen, fertig.

    Musste ich bisher bei jeder Superlight VR Nabe machen.
    Wenn man es weiß, am besten vorher..., und ein wenig handwerklich geschickt ist, hat man für 29 € eine VR Nabe die fast genau so leicht ist wie eine Tune Nabe...

  20. #20
    OCLV Gast
    HR Nabe ist anders aufgebaut, gibt verschiedene Ursachen für das Spiel dort.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •