Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    192

    WHRS-10 - bontager race lite - ???

    hi,

    ich wollte mir einen neuen laufradsatz holen. nachdem der whrs-10 mir zu weich war und ich auf 10tkm 5speichen riße hatte(die umliegenden speichen habe ich nach den rißen nicht gewechselt) und mein gewicht mit 75kg auch nicht so schwer ist. bin ich der meinung das der lrs nicht für mich geeignet ist.

    aktuell fahre ich einen bontager race lite bei dem sehen die ösen nicht mehr so gut aus. der ist aber auch schon 20tkm gelaufen?(ist eine ältere version wo immer von links und rechts die speichen nahe bei einander sind. danach viel platz) dieser lrs fühlt sich für mich gegenüber den whrs-10 viel steifer an im wiegetritt(ich fahre viel mittelgebirge max 600hm).

    so nun überlege ich mir folgende laufräder zu holen: frm bor373 felge, criterium naben und sapim laser speichen.

    spricht irgendetwas gegen die kombo?
    ich wiege eigentlich das jahr über 75kg. bin kein sprinter, fahre aber immer mal ein paar hügel. fahre so ~10tkm im jahr mit vielleicht 60thm.

    gibt es nänliche lrs für 350 die ich übersehen habe und mir ähnliche leistung versprechen oder billigere? gibt es generell etwas auszusetzen?

    gruß, frank

  2. #2
    Nordisch Gast
    Fulcrum Racing 3 oder Campa Zonda

    günstiger Fulcrum Racing 5

    noch günstiger Fulcrum Racing 7

    Besonderheit:

    doppelte Speichenanzahl auf der Freilaufseite hinten dadurch immer optimalen Vortrieb

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    192
    Fulcrum Racing 3 vorne nur 16speichen? hatte der whrs-10 auch vertrau ich nicht wirklcih drauf und 1600g gegenüber 1300g

    Campa Zonda vorne auch nur 16speichen und 1500g. ja schon ehr

    Fulcrum Racing 7 vorne 20 speichen verspricht eigentlich relativ steif zu sein. doch mit einem gewicht von 1900g könnte ich auch bei den whrs-10 bleiben.

    mit dem hinterrad hatte ich ehr weniger probleme da hatte ich nur 2 speichen riße bei dem whrs-10.

  4. #4
    Nordisch Gast
    Zitat Zitat von Sensmann Beitrag anzeigen
    Fulcrum Racing 3 vorne nur 16speichen? hatte der whrs-10 auch vertrau ich nicht wirklcih drauf und 1600g gegenüber 1300g

    Campa Zonda vorne auch nur 16speichen und 1500g. ja schon ehr

    Fulcrum Racing 7 vorne 20 speichen verspricht eigentlich relativ steif zu sein. doch mit einem gewicht von 1900g könnte ich auch bei den whrs-10 bleiben.

    mit dem hinterrad hatte ich ehr weniger probleme da hatte ich nur 2 speichen riße bei dem whrs-10.
    Ich vermute, dass dein WH-RS 10 nur sehr schlecht eingespeicht war, wenn du mehr Bruch am VR hattest.

    Gibt viel schwerere Fahrer als du, die weit über 30.000 km problemlos mit so einem WenigspeichenVR fahren.

    Hinten wird die Speichenzahl und die Art der Einspeichung erst richtig interessant. (und da bieten die genannten Wenigspeichenlaufräder die besten Voraussetzungen)

    Zu den Leichtgewichtsfelgen aus Alu. Sie sind alle nicht sehr steif und haben zudem dünne Bremsflanken, wodurch eher ein Austausch der Felge notwendig wird. Bei ausreichend starker Einspeichung legt sich zudem die Felgenflanke schnell in Wellen, was mit Bremsrubbeln quittiert wird.

    Wenn du etwas Gutes noch relativ leichtes Klassisches haben möchtest, dann leg dir ein LRS mit Open Pro Felgen (32 Speichen am HR/28 am VR) zu.

  5. #5
    OCLV Gast
    FRM Bor mit Sapim Laser und dann diesen Naben.
    Besonders steif wird das nicht, wenn du nicht gerade mind. 28 Speichen am Hinterrad verbauen willst...

    Würde eher die Kin Lin XR-300 nehmen, 20/24 Speichen (CX Ray, CN Mac oder Laser, dann aber hinten rechts Sapim Race). Naben nach Wahl. Wenns preiswert sein soll, vorne die Criterium und hinten die Novatec X Light.
    Wiegt ca. 1440 Gramm so ein LRS und ist steif genug für dich.

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Nordisch Beitrag anzeigen

    Gibt viel schwerere Fahrer als du, die weit über 30.000 km problemlos mit so einem WenigspeichenVR fahren.
    würd ich nur im flachen fahren so norddeutsch tiefebene da würde sie mit sichheit mehr schaffen aber mit so paar hügel glaube ich reduziert sich das sehr schnell. leider fehlt mir ein torsiometer um die spannungen genau über den lrs anzupassen. zupfen ist leider nett so genau =)

    also ich hatte überlegt 24/28 zu nehmen und mehr speichen im hinterrad stören ja nicht. da dort ja aerodynamik eh keine rolle spielt.

    steif und guten vortrieb mit gutem p/l sind krieterien. klar sollte sie nicht nach 2tkm den geist aufgeben.

  7. #7
    OCLV Gast
    Dann tu dir den Gefallen und lass dir hinten rechts dickere Sapim Race Speichen einbauen für besseren Vortrieb. Anhand der Teilewahl gehe ich mal davon aus, dass du die LR bei Superlight-Bikeparts einspeichen lässt, richtig?

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    192
    ja das hatte ich vor. wollte nur keine werbung machen. vom gewicht und eine lebenslange garantie auf speichen riß schien mir das eine gute sache zu sein =)
    Geändert von Sensmann (14.10.2010 um 10:07 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •