Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    182

    Begrenzungschrauben Record-Schaltwerk

    Bei mir hat sich bei einem Sturz der Kopf der Einstellschraube für die oberere Schaltwerkbegrenzung abgeschliffen. Dadurch kann ich diese Schraube nicht mehr verstellen.

    Ich habe schon versucht mit einer kleinen Zange von der anderen Seite zu drehen, aber da tut sich nichts (liegt eventuell auch an der der blauen Schraubensicherung die ich erkennen konnte). Kennt jemand eine (erprobte!) Möglichkeit die Schraube zu entfernen? Oder vielleicht einen Rad-Werkstatt im Raum München-Garmisch, der das zuzutrauen wäre.

    Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.929
    Der klassische Weg bei sowas ist, einen Schlitz in die Schraube zu fräsen und dann einen normalen Schraubendreher anzusetzen. Ob das bei einem filigranen Record-Schaltwerk geht, ohne was kapputt zu machen, hängt sicherlich von der Größe des Fräswerkzeuges und der Kunst des Mechanikers ab.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    985
    Record 10 oder 11fach? Du müßtest den Carbondeckel ausbauen (die beiden Parallelogrammbolzen rausdrehen) und dann von hinten entweder mit einer Laubsäge oder änhlichem einen Schlitz ins untere Ende sägen und rausdrehen. Wenn Du da mit einer Zange drangehst, zerstörst du das Gewinde, und der Stift gehr dann nicht mehr rauszumachen. Aber wenn der Decke eh beschädigt ist, lohnt sich die Arbeit meiner Meinung nach nicht-entweder als Ersatzteil bestellen 10fach RD-RE 120, 11fach RD-RE 220) oder beim E nach einem gebrauchten SW Ausschau halten, die Ersatzteile sind garantiert nicht billig-zumal ja der Schaltwerksbolzen evtl auch verbogen sein könnte.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von recordfahrer Beitrag anzeigen
    Record 10 oder 11fach?
    Record 10fach. Funktioniert da die Variante mit dem Carbondeckel abnehmen?

    Eine verbogener Befestigungsbolzen müsste doch mit einer Schrägstellung des Käfigs oder verschlechterter Schaltleistung einhergehen (obwohl Record ist wie ein russischer Panzer, das schaltet sicher auch verbogen)? Aussehen und schalten tut es eigentlich ganz normal.

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    1.946
    ja, geht auch bei 10-fach. hab ich gerade selber gemacht.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    985
    Zitat Zitat von merak Beitrag anzeigen
    Record 10fach. Funktioniert da die Variante mit dem Carbondeckel abnehmen?

    Eine verbogener Befestigungsbolzen müsste doch mit einer Schrägstellung des Käfigs oder verschlechterter Schaltleistung einhergehen (obwohl Record ist wie ein russischer Panzer, das schaltet sicher auch verbogen)? Aussehen und schalten tut es eigentlich ganz normal.
    Stimmt-dann hättest Du nochmal Glück im Unglück gehabt, wobei das ja eine gute Gelegenheit wäre, einen Tiso-Schaltwerksbolzen reinzumachen-natürlich nur aus Sicherheitsgründen. Was mir noch einfällt-wenn der Kopf der Schraube wirklich komplett weg ist, kannst Du es doch mit der Zange probieren und den Rest nach innen rausdrehen. Beim Ausbau des Deckels aufpassen, da sind minikleine und -dünne Messingscheiben zwischen dem Deckel und dem Schaltwerk drin, dass die nicht verlorengehen oder verbiegen.

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    487
    Sollte die Schraube ausreichendvorstehen könnte man, statt fräsen, mit einer feinen Metallsäge den Schlitz wiederherstellen. Das sollte gefühlvoll genug möglich sein, ohne das gute Stück zu beschädigen.

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    14.561
    Zitat Zitat von Toxxi Beitrag anzeigen
    .... Ob das bei einem filigranen Record-Schaltwerk geht, ohne was kaputt zu machen, hängt sicherlich von der Größe des Fräswerkzeuges und der Kunst des Mechanikers ab.
    Ich schätze mal dass die Platte nach so einem Schleif-Sturz ohnehin nicht mehr besonders taufrisch aussieht ...

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.732
    Und da die Carbonfrontplatten offenbar durchaus mal unvermittelt brechen können, würde ich die Gelegenheit nutzen und ein neues Schaltwerk (vorzugsweise ein carbonfreies) montieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •