Seite 1 von 208 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 4152
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    691

    Golden Cheetah Software / Powermeter

    Schaut Euch mal die Golden Cheetah Software an: http://goldencheetah.org/users-guide.html

    Ist eine echte Alternative zu SRM und WKO+. Eine kostenlose OpenSource Software mit super Funktionen.

    Für alle Mac-User. Es gibt auch eine Mac-Version (ein Manko bei WKO+).

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    39.658
    Blog-Einträge
    1
    Seit langer Zeit in Verb. mit'm Ergomo und ner selbstgestrickten SW, die die Höhen reinfrickelt, in Gebrauch. Finde ich sehr fein, dass es sowas gibt und hoffe, dass das Tool auch open source bleiben wird.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    691
    Nach meiner Info soll es OpenSource bleiben.

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    353
    Richtig. Vor allem seit Version 2.0 ist Golden Cheetah richtig erwachsen geworden. Ich benutze es zusammen mit SRM Powermeter und Garmin Edge 705. Vor allem der Critical Power Plot, die "Metrics" Funktionen, und der Performance Manager sind sehr hilfreich.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    1.009
    hallo!

    Kann mir jemand sagen ob man bei dieser Software genauso wie bei der SRM Software Teilstücke rausschneiden, bzw editieren kann. Zum Beispiel ein Intervall das ich gefahren bin, aber während der Einheit am Comp nicht abgestoppt habe?

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    199
    Im Ride-Plot Shift-Taste drücken und mit gedrückter Maustaste das gewünschte Intervall auswählen. Das wird dann als Runde gewertet und zeigt die Durchschnittsdaten, Zeit, KM usw. an.

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    1.009
    Zitat Zitat von xc-skater Beitrag anzeigen
    Im Ride-Plot Shift-Taste drücken und mit gedrückter Maustaste das gewünschte Intervall auswählen. Das wird dann als Runde gewertet und zeigt die Durchschnittsdaten, Zeit, KM usw. an.
    vielen Danke!
    Gibts für die Software auch eine komplette anleitung?

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    180
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von ktm_prestige Beitrag anzeigen
    Gibts für die Software auch eine komplette anleitung?
    http://bugs.goldencheetah.org/projec...encheetah/wiki

  9. #9
    soyac ist offline Radsport: eine Leidenschaft die Leiden schafft
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.024
    Na sieh' an, es gibt bereits einen Beitrag dazu.

    Ich habe gestern abend mal GC 2.0 installiert, sogar in deutsch. Wusste gar nicht dass es das gibt. Klappte problemlos. Besonders beeindruckt war ich davon, dass ich sämtliche knapp 600 WKO-Daten auf einmal einlesen lassen konnte. Hatte es zunächst mit den Powertap-csv versucht, aber da wollte er noch von jedem file Datum und Uhrzeit wissen.

    Erste Anfänger-Fragen:
    Im Feld "Metrics" sind bei mir nur die "xPower" (NP) und "Aerobic Decoupling" ungleich 0. D.h. IF und BikeScore (TSS) etc. sind 0. Unten kann man unter Metric nochmal was einstellen. Was genau? Meine "Sportler-Daten" sind eigentlich hinterlegt.

    Das Aktivieren des Reiters "Critical Power" startet verständlicherweise einen aufwendigen Rechenprozess. Ist das nur einmalig?
    Geändert von soyac (06.09.2011 um 09:58 Uhr) Grund: WKO-Daten lassen sich problemlos einlesen

  10. #10
    MartinB. Gast
    Zitat Zitat von soyac Beitrag anzeigen
    ...

    Erste Anfänger-Fragen:
    Im Feld "Metrics" sind bei mir nur die "xPower" (NP) und "Aerobic Decoupling" ungleich 0. D.h. IF und BikeScore (TSS) etc. sind 0. Unten kann man unter Metric nochmal was einstellen. Was genau? Meine "Sportler-Daten" sind eigentlich hinterlegt.

    Das Aktivieren des Reiters "Critical Power" startet verständlicherweise einen aufwendigen Rechenprozess. Ist das nur einmalig?
    Zum Thema "xPower": Dr. Philip Friere Skiba benutzt zur Kalkulaton von xPower einen exponentiell gewichteten gleitenden Durchschnitt über 25 Sekunden. Coggan verwendet zur Berechnung der Normalized Power einen Zeitraum über 30 Sek. Insofern kommt es zu geringfügigen Abweichungen zwischen xP und NP bzw. zwischen TSS und Bike Skore.

    Zu den fehlenden Zahlen IF, BikeSkore, etc.: Hast Du unter "Tools/Options/Athlete Deine FTP und Deine Threshold-Herzfrequenz eingegeben? Dies ist ja immerhin die Basis für die von Dir gewünschten Berechnungen. Hier ist dann auch jede neuere FTP, datiert einzugeben.

    Zu dem Feld "Metrics": Dies spielt nur dann eine Rolle, wenn Du keine Powermeteraufzeichnungen hast. Da kannst Du von Hand, für das jeweilige Training, z. B. einen fehlenden BikeScore (TSS) oder eben andere Werte eingeben. Das habe ich z. B. im Winter beim Spinning gemacht. Von Friel gibt es eine Tabelle, die einen groben Zusammenhang zwischen relativer Herzfrequenz, Trainingsdauer und TSS abschätzt. Diese habe ich nach dem Spinning in "Metrics" eingegeben um einen weiterhin realistischen Long Term Stress (LTS/CTL) zu erhalten.

    Nachtrag: In der CriticalPower-Darstellung werden immer die neuesten Daten reingerechnet. Eine einzelne Trainingseinheit geht da schneller als Deine 600 Stück. Für mich ist dies eine sehr geniale Darstellung, weil sie die Peaks der aktuellen Trainingseinheit im Verhältnis zu den Langzeit-Rekordwerten stellt. Du hast sicherlich die schwarze Linie der aktuellen Trainingeinheit bemerkt?! Und wenn Du einen Mauszug über die Grafik machst, stellt er für beliebige Zeiträume (30s, 1min, etc.) den Today-Peak und den Best-Peak in den kleinen Textfeldern ein. (Das ist z.B., was ich kürzlich mit Tüfteln gemeint habe. Das Programm kann manches, was man nicht sofort bemerkt.)
    Geändert von MartinB. (06.09.2011 um 11:35 Uhr)

  11. #11
    soyac ist offline Radsport: eine Leidenschaft die Leiden schafft
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von MartinB. Beitrag anzeigen
    Zu den fehlenden Zahlen IF, BikeSkore, etc.: Hast Du unter "Tools/Options/Athlete Deine FTP und Deine Threshold-Herzfrequenz eingegeben?
    Die HF dürfte ich vernachlässigt haben.

    Zitat Zitat von MartinB. Beitrag anzeigen
    Zu dem Feld "Metrics": Dies spielt nur dann eine Rolle, wenn Du keine Powermeteraufzeichnungen hast. Da kannst Du von Hand, für das jeweilige Training, z. B. einen fehlenden BikeScore (TSS) oder eben andere Werte eingeben.
    Ok, verstehe.

    Zitat Zitat von MartinB. Beitrag anzeigen
    Das habe ich z. B. im Winter beim Spinning gemacht. Von Friel gibt es eine Tabelle, die einen groben Zusammenhang zwischen relativer Herzfrequenz, Trainingsdauer und TSS abschätzt.
    (Puls/Schwellenpuls)^2*Dauer, oder noch was anderes?

    Zitat Zitat von MartinB. Beitrag anzeigen
    In der CriticalPower-Darstellung werden immer die neuesten Daten reingerechnet. Eine einzelne Trainingseinheit geht da schneller als Deine 600 Stück.
    Das hatte ich mir zwar schon gedacht, habe aber gestern abend die Berechnung erstmal abgebrochen. Hätte bestimmt 30 min. gedauert.

    Zitat Zitat von MartinB. Beitrag anzeigen
    Für mich ist dies eine sehr geniale Darstellung, weil sie die Peaks der aktuellen Trainingseinheit im Verhältnis zu den Langzeit-Rekordwerten stellt. Du hast sicherlich die schwarze Linie der aktuellen Trainingeinheit bemerkt?! Und wenn Du einen Mauszug über die Grafik machst, stellt er für beliebige Zeiträume (30s, 1min, etc.) den Today-Peak und den Best-Peak in den kleinen Textfeldern ein. (Das ist z.B., was ich kürzlich mit Tüfteln gemeint habe. Das Programm kann manches, was man nicht sofort bemerkt.)
    Ja, die Oberfläche hat viele Stellschrauben. Da wird man sich wohl etwas mit beschäftigen müssen. Scheint mir aber ziemlich intuitiv zu sein. Mal gucken, erstmal Danke!

  12. #12
    settembrini Gast
    bei mir klappt das runterladen vom cervo mit der powertap"craddle" nicht.
    ich habe bisher poweragent benutzt und deshalb diesen fdti-treiber, oder wie der heißt, schon installiert. treibermäßig müßte also alles notwendige vorhanden sein, oder brauche ich da noch was?

  13. #13
    settembrini Gast
    also, gerade hat golden cheetah runtergeladen vom cervo, dann kam aber die meldung "failed to find right time" und damit scheiterte der download.

    gibt es experten, die mir sagen können, was man da machen kann?

    mit poweragent bekomme ich den mist nämlich auch nicht runtergeladen.

  14. #14
    soyac ist offline Radsport: eine Leidenschaft die Leiden schafft
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.024
    Hast Dein Problem ja bereits an anderer Stelle geschildert. Klingt nach Datenfehler auf dem Cervo. FAlls es Dir nicht gelingt die Datei (wenn auch beschädigt) irgendwie auf den Rechner zu kriegen, um sie mit einem Editor anzugucken und ggf. zu reparieren, ist die Aufzeichnung m.E. für die ewigen Jagdgründe.

    Edit:
    Haste Deine nachträgliche Aufzeichnung (die 4 km zum Hotel) über den Poweragent mal gelöscht? Wenn ich Dich richtig verstanden habe, kannste die Aufzeichnung im Einlesemodus vom PA zwar sehen, aber nicht runterladen, oder?
    Geändert von soyac (06.09.2011 um 15:27 Uhr)

  15. #15
    settembrini Gast
    Zitat Zitat von soyac Beitrag anzeigen
    Hast Dein Problem ja bereits an anderer Stelle geschildert. Klingt nach Datenfehler auf dem Cervo. FAlls es Dir nicht gelingt die Datei (wenn auch beschädigt) irgendwie auf den Rechner zu kriegen, um sie mit einem Editor anzugucken und ggf. zu reparieren, ist die Aufzeichnung m.E. für die ewigen Jagdgründe.

    Edit:
    Haste Deine nachträgliche Aufzeichnung (die 4 km zum Hotel) über den Poweragent mal gelöscht? Wenn ich Dich richtig verstanden habe, kannste die Aufzeichnung im Einlesemodus vom PA zwar sehen, aber nicht runterladen, oder?
    ja, habe ich mal gelöscht-hat nix bewirkt, er zeigt sie immer noch an.

    die komplette aufzeichnung kann ich, im rahmen der verfügbaren funktionen,, direkt auf dem cervo abrufen. im einlesemodus erscheinen aber auch immer nur die 4 km zum hotel.

    was ich jetzt feststellen konnte: die daten der kompletten aufzeichnung sind irgendwie auf pa vorhanden (die errechneten spitzenleistungen können nicht auf der fahrt zum hotel erbracht worden sein, auch die np kann von dort unmöglich stammen), aber angezeigt werden nur die 4 km zum hotel. seltsam.

    aber egal, hauptsache ich habe die wichtigsten daten. insbesondere die in kurzzeiträumen erbrachten leistungen (30 sec., 1 min., 2 min., 4 min.) interessieren mich hier, und die scheinen vorhanden zu sein.

  16. #16
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    260
    Hat Jemand eine Idee wie die VO2Max in dem Programm geschätzt wird, bzw. wie genau diese dann ist?
    Gruß Robert

  17. #17
    soyac ist offline Radsport: eine Leidenschaft die Leiden schafft
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von settembrini Beitrag anzeigen
    was ich jetzt feststellen konnte: die daten der kompletten aufzeichnung sind irgendwie auf pa vorhanden (die errechneten spitzenleistungen können nicht auf der fahrt zum hotel erbracht worden sein, auch die np kann von dort unmöglich stammen), aber angezeigt werden nur die 4 km zum hotel. seltsam.
    Dann exportiere die angebliche 4 km-Einheit doch mal als *.csv nach Excel oder öffne sie mit einem Editor. Vielleicht kannste dort was erkennen und händisch reparieren? Die erforderliche Datenstruktur kannste Dir ja über den Export einer fehlerfreien Einheit ansehen ... vielleicht kommste damit weiter?

  18. #18
    soyac ist offline Radsport: eine Leidenschaft die Leiden schafft
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.024
    Hab' mich jetzt mal etwas intensiver mit GC beschäftigt:

    Die CP-Kurve finde ich besser als in WKO. Neben den von Martin bereits angesprochenen Funktionen, die es in WKO aber grundsätzlich auch gibt, finde ich die farbliche Einteilung in Intensitätsbereich gar nicht schlecht. Mit dem so genannten CP-Graph (gestrichelte Linie) kann ich allerdings noch nix anfangen.

    Statt einer textlichen Wochenzusammenfassung wäre eine zusätzliche Monats- und Jahresauswertung gut. Sowas gibt’s in WKO in übersichtlicher Tabellenform für alle wesentlichen Daten.

    Der Ausschnitt im Performance-Manager lässt sich in GC deutlich komfortabler anpassen. Da würgt man sich in WKO mit „Customize Chart“ immer einen ab. Sind LongTerm Stress und ShortTerm Stress auch mit 42 und 7 Tage hinterlegt? Die Kurven sehen meinen in WKO zumindest recht ähnlich.

    Unter Eigenschaften kann man sich für verschiedenste Zeiträume jede Menge Daten graphisch anzeigen lassen. Hab aber bislang keine Möglichkeit gefunden andere Zeitintervalle untersuchen zu lassen. Z.B. AVP für 90 min., 120 min. etc. Das ist in WKO möglich. Was bedeuten die ganzen Daniel-Indizes? Lohnt da eine Google-Suche? Der Wiki-Link unter #8 schweigt sich da aus.

    Den Kalender in Monatsformat mit farblich hinterlegten Trainingstagen finde ich auch besser, als die zeilenmässige Darstellung in WKO, die einfach unübersichtlich ist. Allerdings sind die Zahlen und die Textfelder bei mir unheimlich klein geschrieben.

  19. #19
    MartinB. Gast
    Um das Daniels-Gedöns habe ich mich nicht gekümmert. Das scheint mir neben Coggans TSS, Skibas BikeScore und Banisters pulsorientiertem Trimp eine vierte Variante zu sein.

    Unter "Tools/Options/Athlete/Performance Manager" findet man stadardmäßig die Einstellung ShortTermStress (7 days) und LongTermStress (42 days). Das kann man aber wahlweise auch ändern.

    Im Übrigen das Daten Refreshing bei der CP- und der Metrics-Chart läuft bei Version 3 extrem viel schneller ab als bei Version 2.

  20. #20
    MartinB. Gast
    Zitat Zitat von MartinB. Beitrag anzeigen
    ... Von Friel gibt es eine Tabelle, die einen groben Zusammenhang zwischen relativer Herzfrequenz, Trainingsdauer und TSS abschätzt...
    Zitat Zitat von soyac Beitrag anzeigen
    ... (Puls/Schwellenpuls)^2*Dauer, oder noch was anderes? ...
    Moin Soyac,

    hier ist die von mir angesprochene Friel-Tabelle zur Einschätzung des TSS. Sie ist natürlich etwas grob. Aber wenn mal keine Möglichkeit zur Leistungsaufzeichnung besteht...

    Die Tabelle findet sich auf dieser Seite:
    http://www.trainingbible.com/joesblo...ating-tss.html
    Wer die Friel-Bibel gelesen hat, weiß, dass seine HR-Zonen anders eingeteilt sind, als die von Coggan.

    Irgendwo habe ich mal folgende Formel gefunden:
    TSS = IF^2 x Anzahl-Stunden x 100
    Leider ist mir die Quelle unklar. Wahrscheinlich schrieb's irgendjemand im Forum.

    Zur Anwendung der Formel hilft Coggans Grobbeschreibung der IF
    (Quelle: Training und Rennen, Seite 41. http://www.ma-zi.de/resources/Power+...ng_Deutsch.pdf)
    mit einem Leistungsmesser:
    Typische IF-Werte für verschiedene Trainings oder Rennen:
    · Unter 0,75: Erholungsfahrten
    · 0,75 - 0,85 Ausdauertrainingsfahrten
    · 0,85 - 0,95 Geschwindigkeitsfahrten, aerobes und anaerobes Intervalltraining
    (Kombination aus Arbeits- und Erholungsabschnitten), längere (> 2,5 h)
    Strassenrennen
    · 0,95 - 1,05 Laktat-Schwellenwertintervalle (nur Arbeitsabschnitt), kürzere
    Strassenrennen (< 2,5 h), Kriterien, Rundkursrennen, längere (d. h. 40 km) TTs
    · 1,05 - 1,15 kürzere (d.h. 15 km) TTs, Bahnrennen
    · über 1,15 Prolog-TT, Bahnverfolgung, Bahn-„miss-and-out“
    Geändert von MartinB. (07.09.2011 um 10:52 Uhr) Grund: Korrektur von Formatierungsfehler in der Formel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •