Seite 154 von 156 ErsteErste ... 54104144150151152153154155156 LetzteLetzte
Ergebnis 3.061 bis 3.080 von 3113
  1. #3061
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    2.516
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    Ich finde Zwift geht in diese Richtung, hier ist ja auch eine soziale Komponente vorhanden. Trotzdem muss man zahlen.
    Aber die haben gar keine kostenlose Accounts, oder?
    Die haben sich diesen Spagat gleich gespart.
    Campagnolo means BLING BLING, bitch!

  2. #3062
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    5.262
    Sind die Bestenlisten für weniger ambitionierte Hobbysportler, die nichts mit den vorderen Plätzen zu tun haben wirklich DAS Keyfeature, dass sie zu Strava bringt bzw. sie dort hält und die jetzt Strava den Rücken zukehren werden?
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Und dieses Klientel macht wohl den Großteil der Nutzer aus.
    Geändert von Cleat Commander (22.05.2020 um 15:35 Uhr)
    WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!1

  3. #3063
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.018
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    Die einzelnen Argumente finde ich sinnvoll, aber ich ziehe daraus einen anderen logische Schluss.
    Nämlich dass die kostenlose Nutzung zu attraktiv war.
    Diese Attraktivität ist für eine soziale Plattform nun aber durchaus sinnvoll. Anstatt die eigene Anziehungkraft zu kompromittieren, indem die kostenfreie Nutzung unattraktiver gestaltet wird, um das kostenpflichtige Angebot begehrenswerter erscheinen zu lassen, gäbe es noch eine weitere Option: Der Mehrwert des kostenpflichtigen Angebots wird erhöht und es werden mehr Nutzer überzeugt, gerne dessen Preis zu zahlen.

    Das hat Strava aber irgendwie verschlafen. Den Input hatten sie durch die aktive Community, das hat Strava aber jahrelang nicht besonders interessiert oder gar wertgeschätzt. Eine schönere Routenplanung und Datenaufbereitung - dafür sind auch viele bereit zu zahlen. Das hat man Drittanbietern überlassen, die dann sogar mit den Daten, die Strava alle im Haus hat, ein funktinierendes Geschäftsmodell bauen konnten (siehe VeloViewer). Das sind selbstverschuldete Versäumnisse und jetzt ergibt sich der Eindruck, die Community muss dafür büßen. Neben diesem ohnehin kontroversen Schritt, wirkt insbesondere auch die Art und Weise, wie er gegangen wurde, etwas befremdlich.

  4. #3064
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    970
    Die Bestenlisten sind doch genau das was alle so einzigartigl an Strava fanden und was die Massen gebracht hat. "Endlich mit anderen um die Wette fahren" ohne sich gemeinsam verabreden zu müssen.

    Das "soziale Interesse" kam mE erst etwas später in die Köpfe und dient dazu, das Konzept aufrecht zu erhalten.
    Jetzt wo bald jeder dabei ist, ist Strava so stark, um die Machtprobe zu wagen mit bestimmt guten Chancen.

    Die Grundidee ist mit langer Hand geplant und sicher nicht in Corona-Zeiten entstanden.

  5. #3065
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    5.262
    Zitat Zitat von baden_biker Beitrag anzeigen

    Die Grundidee ist mit langer Hand geplant und sicher nicht in Corona-Zeiten entstanden.
    Das denke ich auch, aber jetzt ist halt der perfekte Zeitpunkt sie ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

    Gerade bevor die ganzen Neukunden sich zu lange an die Kostenlosigkeit gewöhnt haben und dann noch mehr Terz machen würden, wenn es zu einer Umstellung zur Zahlungspflichtigkeit kommt.
    WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!1

  6. #3066
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.123
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    Ja sicherlich bietet es genügend Herausforderungen.
    Trotzdem ist es jetzt nicht groß was anderes als viele andere Applikationen. Da gibt ganz andere Sachen im Bereich Big Data/KI/BI/Maschinenlernen.
    Natürlich hat Strava nicht die weltgrößte DV-Herausforderung, aber bei den ganz großen Datenbergen sieht man entweder extreme Asynchronität (z.B. BW, oder die lern-Seite von ML, die erzeugten Modelle passen dann eh aufs Mobiltelefon), extreme Erzeuger/Konsumenten Asymmetrie (BI) oder extrem gelockerte Korrektheitsansprüche (Facebook und die ganze Adtargetinganalytik). Strava ist halt so ein typischer Fall einer Anwendung die erst mal alles gemacht hat was man auf einer einzelnen DB-Instanz problemlos machen kann und ist am kämpfen seitdem es nicht mehr mit einem überschaubaren Cluster getan ist. Segmente kann man zwar im Prinzip super sharden weil es zum Glück null Bezug zwischen den Segmenten gibt (wahrscheinlich würde man das naheliegende Kriterium einer regionalen Gruppierung gerade vermeiden wollen damit sich die Sonntagnachmittaglast pro Zeitzone schon gleichmäßig verteilt) aber mit klassischer RDBMS-Technik wird man das nicht mehr hinkriegen ohne dass die effektive Skalierung ins bodenlose fällt.

  7. #3067
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.123
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    Ich finde Zwift geht in diese Richtung, hier ist ja auch eine soziale Komponente vorhanden. Trotzdem muss man zahlen.
    Zwift macht's ja ganz einfach, die erhöhen mal eben den Preis um fast das doppelte (die hatten gleichzeitig erhöht und 1:1 von USD auf EUR umgestellt) und das Publikum zahlt aus Angst um die Frühjahresform. Zeigt klappert zwar immer laut mir sozialem, aber das halte ich alles für vergebene Liebesmüh weil interessant sind für mich nur die Leute mit denen ich reale Straßen teile, egal ob im Urlaub oder zu Hause. Bessern würde sich das *vielleicht* wenn sie die virtuelle Gruppenfahrt für RL-Bekanntschaften besser unterstützen würden, insbesondere bräuchte es dafür integrierten Voicechat und vor allem einen einfachen 15€ Funkschalter für push-to-talk am Lenker (oder zumindest automatische Stummschaltung ab 110% FTP, weil das gejapse will keiner hören)

    Aber Zwift ist sowieso noch in der Verliebt-Phase mit den Investoren, alles was die tun ist nicht auf Benutzer ausgelegt sondern darauf Investoren große Augen zu machen. Wenn das rum ist stehen die mindestens genau so mit dem Rücken an der Wand weil sie jetzt schon mindestens drei mal so viel Investorengeld verbraten haben wie Strava seit 2009, und das bei einem Geschäftsmodell das eigentlich nur vier Monate im Jahr existiert.

  8. #3068
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.123
    Zitat Zitat von PolarSun Beitrag anzeigen
    Das hat Strava aber irgendwie verschlafen. Den Input hatten sie durch die aktive Community, das hat Strava aber jahrelang nicht besonders interessiert oder gar wertgeschätzt.
    Klar, das waren die verlorenen Jahre als die Investoren unbedingt gigantisches Benutzerwachstum heraus aus der kleinen Nische der Ausdauersportnerds wollten. Da hat man halt recht lange auf ein totes Pferd gesetzt und jetzt versucht man wenigstens dem Spatz in der Hand irgendwie zu retten. Aber das geht halt nur mit Einsparungen und mehr Einnahmen. Der nächste Schritt wäre dann schon Personalabbau, denn Geldgeber die ihnen einen langjährigen Aufbau neuer Zuckerbrot-Features bezahlen (oder die Übernahme und Integration eines kleinen Trainingsspezialisten) werden sie nicht mehr finden, denn die würden vor dem Hintergrund der bereits ausgegebenen 41 Mio nur einen recht kleinen Unternehmensanteil bekommen.

  9. #3069
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Ösiland
    Beiträge
    4.484
    Zitat Zitat von usr Beitrag anzeigen
    ....

    Aber Zwift ist sowieso noch in der Verliebt-Phase mit den Investoren, alles was die tun ist nicht auf Benutzer ausgelegt sondern darauf Investoren große Augen zu machen. Wenn das rum ist stehen die mindestens genau so mit dem Rücken an der Wand weil sie jetzt schon mindestens drei mal so viel Investorengeld verbraten haben wie Strava seit 2009, und das bei einem Geschäftsmodell das eigentlich nur vier Monate im Jahr existiert.
    Heuer wurde die Zwift Saison verlängert

    OT: Mich wundert dass Zwift kein 12 Monate Vorteilsabo anbietet, wäre aus meiner Sicht bei dem Geschäftsmodell naheliegend, aber in kenne viele die lassen sogar im Sommer das Abo durchlaufen.

  10. #3070
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    20.019
    Zitat Zitat von PolarSun Beitrag anzeigen
    Diese Attraktivität ist für eine soziale Plattform nun aber durchaus sinnvoll. Anstatt die eigene Anziehungkraft zu kompromittieren, indem die kostenfreie Nutzung unattraktiver gestaltet wird, um das kostenpflichtige Angebot begehrenswerter erscheinen zu lassen, gäbe es noch eine weitere Option: Der Mehrwert des kostenpflichtigen Angebots wird erhöht und es werden mehr Nutzer überzeugt, gerne dessen Preis zu zahlen.

    Das hat Strava aber irgendwie verschlafen. Den Input hatten sie durch die aktive Community, das hat Strava aber jahrelang nicht besonders interessiert oder gar wertgeschätzt. Eine schönere Routenplanung und Datenaufbereitung - dafür sind auch viele bereit zu zahlen. Das hat man Drittanbietern überlassen, die dann sogar mit den Daten, die Strava alle im Haus hat, ein funktinierendes Geschäftsmodell bauen konnten (siehe VeloViewer). Das sind selbstverschuldete Versäumnisse und jetzt ergibt sich der Eindruck, die Community muss dafür büßen. Neben diesem ohnehin kontroversen Schritt, wirkt insbesondere auch die Art und Weise, wie er gegangen wurde, etwas befremdlich.
    Strava hat mmn.sehr viel verschlafen. Wenn sie etwas nicht sind, dann innovativ.

  11. #3071
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.123
    Zitat Zitat von baden_biker Beitrag anzeigen
    Die Grundidee ist mit langer Hand geplant und sicher nicht in Corona-Zeiten entstanden.
    Von langer Hand geplant war dass irgendwann jeder Strava benutzt auch wenn er nur Yoga macht, ab und zu Tischtennis spielt oder alle zwei Wochen einen Termin bei der Krankengymnastik hat. Und dass sich daraus dann *irgendwie* viel Geld ergibt. Dafür wurde extra ein neuer Chef von Instagram geholt (James Quarles) und der hat zweieinhalb Jahre mit eisernem Regiment dafür gesorgt dass Radfahrer und Läufer keine neuen Features bekommen.

    Im November letzten Jahres wurde dieser Plan (wenn man das überhaupt so nennen kann) aufgegeben und Strava sich sonst bzw wieder seinen zwischenzeitlich verdrängten Gründern überlassen. Auch damals hatte Strava aufgrund der jahrelangen Vernachlässigung der zahlenden Kunden schon mächtig Schlagseite und alles was seitdem geschehen ist würde ich eher als hektische Rettungsversuche bezeichnen als als von langer Hand geplant. Ein Zusammenhang mit Corona besteht aber so oder so nicht (außer vielleicht der dass sie nun möglicherweise etwas behutsamer an der Personalschraube drehen, wäre aber ungewöhnlich für ein SV-Unternehmen)

  12. #3072
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    970
    Gehört hier zwar nicht hin, aber wie sind denn die Zahlen von Zwift?
    Momentan hätte ich vermutet, die schwimmen im Geld so voll es auf deren "Straßen" zugeht?

  13. #3073
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    308
    Zitat Zitat von Cleat Commander Beitrag anzeigen
    Sind die Bestenlisten für weniger ambitionierte Hobbysportler, die nichts mit den vorderen Plätzen zu tun haben wirklich DAS Keyfeature, dass sie zu Strava bringt bzw. sie dort hält und die jetzt Strava den Rücken zukehren werden?
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Und dieses Klientel macht wohl den Großteil der Nutzer aus.
    Nicht die vorderen Plätze, aber die Funktion "Vergleich mit meinen Freunden". Das fand ich immer sehr interessant.

  14. #3074
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    München, schon immer
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von kapi Beitrag anzeigen
    Heuer wurde die Zwift Saison verlängert

    OT: Mich wundert dass Zwift kein 12 Monate Vorteilsabo anbietet, wäre aus meiner Sicht bei dem Geschäftsmodell naheliegend, aber in kenne viele die lassen sogar im Sommer das Abo durchlaufen.
    OT zum OT: Einige meiner Kumpels fahren sogar den Sommer durch auf Zwift, selbst wenn draußen herrlichstes Wetter ist
    Strava: The Hun

  15. #3075
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von StephanW Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    weiß jemand, wie man in einer Aktivität das Aufzeichnungsgerät ändern kann, oder auch löschen?

    Grüße
    Stephan
    Hallo zusammen,

    weiß denn keiner dazu etwas?

    Grüße
    Stephan

  16. #3076
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.206
    Zitat Zitat von StephanW Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    weiß denn keiner dazu etwas?

    Grüße
    Stephan
    Kannste nicht. Nicht editierbar das Aufzeichnungsgerät. Musste neu hinterlegen, das neue Gerät.

  17. #3077
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von vogonjelz Beitrag anzeigen
    Kannste nicht. Nicht editierbar das Aufzeichnungsgerät. Musste neu hinterlegen, das neue Gerät.
    Danke für das Feedback. Und wenn in einer Einheit garkein Gerät angegeben ist? Das kann doch dann nicht sein?

    Viele Grüße
    Stephan

  18. #3078
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Blieskastel
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von baden_biker Beitrag anzeigen
    Die Segmente findest du unter "Training".

    In den Kontoeinstellungen-Datenschutzeinstellungen musst du den Regler für Segmente angeschaltet haben, dass sie auch erscheinen.
    Wo ich gerade ein Problem habe, ein neues Segment anzulegen. Normalerweise sollte das in einer Aktivität möglich sein, der Reiter erscheint bei mir aber nicht.
    Du musst in Garmin Connect das Widget Segmente anlegen.
    Dort kannst du dann unter Einstellungen wählen ob du Strava oder Garminsegmente nutzen willst. Wenn man Garmin wählt kann man auch wieder neue Segmente anlegen.

  19. #3079
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    7.388
    Zitat Zitat von StephanW Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von StephanW
    Hallo zusammen,

    weiß jemand, wie man in einer Aktivität das Aufzeichnungsgerät ändern kann, oder auch löschen?

    Grüße
    Stephan
    Hallo zusammen,

    weiß denn keiner dazu etwas?

    Grüße
    Stephan
    Erkläre mal Genauer. Es gibt da schon Möglichkeiten, je nach dem was und wann Du das machen willst.

  20. #3080
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von kapi Beitrag anzeigen
    Heuer wurde die Zwift Saison verlängert

    OT: Mich wundert dass Zwift kein 12 Monate Vorteilsabo anbietet, wäre aus meiner Sicht bei dem Geschäftsmodell naheliegend, aber in kenne viele die lassen sogar im Sommer das Abo durchlaufen.
    Ich lasse das Abo auch im Sommer durchlaufen. Wird nicht viel genutzt, aber bei längeren Regenphasen besser als nix.

    Was das Geschäftsmodel von 4 Monaten angeht, ihr wisst schon das wenn bei uns Sommer ist, bei anderen Winter herrscht

    Ok, mir ist schon klar, dass Europa einer der Hauptmärkte ist

Ähnliche Themen

  1. Garmin Connect
    Von the_brain_mave im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.10.2019, 17:55
  2. Gelochtes Lenkerband - Bessere Alternative zu Fizik Microtex gesucht
    Von Abstrampler im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 20:14
  3. Garmin Connect - Kalender
    Von montepogusch im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 17:47
  4. Probleme beim hochladen bei Garmin Connect
    Von Leinad im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 11:46
  5. Garmin Connect - Training der Pros
    Von Rotten67 im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 08:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •