Seite 4 von 125 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 2489
  1. #61
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von medias Beitrag anzeigen
    Der 855 hat heute geschrieben auf der Strasse zählt.
    Unrecht hat er nicht, im Internet ist nicht so wichtig was einer bringt.
    Ok, klär uns auf was der erste Satz genau meint, irgend ein Wort fehlt da wohl.

    Martin B., ich bleib cool, hattest Du einen anstrengenden Tag ?

  2. #62
    MartinB. Gast
    Zitat Zitat von Sockenbügler Beitrag anzeigen
    Ok, klär uns auf was der erste Satz genau meint, irgend ein Wort fehlt da wohl.

    Martin B., ich bleib cool, hattest Du einen anstrengenden Tag ?
    O.k. damit ist ja dann alles klar.

  3. #63
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Flachland :-(
    Beiträge
    2.885
    ... deleted. Bringt ja doch nichts.
    Geändert von Mi67 (15.08.2012 um 00:06 Uhr)

  4. #64
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Zürich-West, Suisse
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von siuerlänner Beitrag anzeigen
    Ey, geht's schon wieder in die entscheidende Phase hier?
    So viel zum ursprünglichen Thema, war nämlich durchaus spannend. Weiss jemand, weshalb Strava ein selber erstelltes Segement nicht anerkennt? Habe aus meinem Arbeitsweg ein Segment gemacht, welches ich heute morgen wieder gefahren bin, aber es zeigt es mir nicht an.

    Gruss aus der Schweiz
    Geändert von tofino73 (15.08.2012 um 09:14 Uhr)

  5. #65
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    8.321
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von tofino73 Beitrag anzeigen
    So viel zum ursprünglichen Thema, war nämlich durchaus spannend. Weiss jemand, weshalb Strava ein selber kreeirtes Segement nicht anerkennt? Habe aus meinem Arbeitsweg ein Segment kreeiert, welches ich heute morgen wieder gefahren bin, aber es zeigt es mir nicht an.

    Gruss aus der Schweiz
    Kann dir nicht helfen, aber bestätigen, dass die Strava-Seite funktional/ergonomisch nicht gerade ideal ist.

    Intra-Schweizer Gruess
    -- nix --

  6. #66
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    690
    Hallo

    Das mit den Profis auf der Strava Seite würde ich jetzt nicht so genau nehmen. Man kann sich ja unter einem x-beliebigen Namen anmelden.

    Ich kann nicht glauben, dass Profis ohne Werbezwecke ihre Daten so hergeben. SRM und so prahlen ja mit den Daten auf ihren Internetseiten.
    Auch habe die doch ihre eigenen Programme und Analysten zum Auswerten der Daten.
    Ich nehme übrigens mein Garmin Edge auch auf dem Motorrad mit. ;-)

    Sachen im Internet bin eher skeptisch. Es gibt zu viele möchtegern Stars. Auch zeige meine Daten gerne und freue mich auf Annerkennung.
    Aber wenn man mal wirklich gut ist, ist das nicht mehr nötig.

    Werde mir das Strava mal angucken und schauen ob hier in der nähe überhaupt Strecken drin sind.

    Gruss Lothi

  7. #67
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    8.321
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von schlucht Beitrag anzeigen
    Hallo

    Das mit den Profis auf der Strava Seite würde ich jetzt nicht so genau nehmen. Man kann sich ja unter einem x-beliebigen Namen anmelden.
    Das lässt sich doch relativ leicht überprüfen. ten Dam hat z. B. die Schlussetappe der diesjährigen TDS geloggt. Und die Werte sind absolut glaubwürdig.

    Ich kann nicht glauben, dass Profis ohne Werbezwecke ihre Daten so hergeben. SRM und so prahlen ja mit den Daten auf ihren Internetseiten.
    Glaube ohne Fakten ist meist Aberglaube.

    Auch habe die doch ihre eigenen Programme und Analysten zum Auswerten der Daten.
    Und trotzdem kann man Strava benutzen, das widerspricht sich ja nicht.

    Ich nehme übrigens mein Garmin Edge auch auf dem Motorrad mit. ;-)
    Wenn du nicht gerade mit 20 km/h hochnuckelst, wo sehr gut trainierte auf 18 km/h kommen, wird man dich problemlos entlarven.

    Sachen im Internet bin eher skeptisch. Es gibt zu viele möchtegern Stars. Auch zeige meine Daten gerne und freue mich auf Annerkennung.
    Aber wenn man mal wirklich gut ist, ist das nicht mehr nötig.

    Werde mir das Strava mal angucken und schauen ob hier in der nähe überhaupt Strecken drin sind.
    Mit anderen Worten: du kennst es gar nicht, hast aber eine eigene, harte Meinung.

    Strava ist nichts, das nötig ist, und man soll es schon gar nicht ernst nehmen (insbesondere auf den Abfahrtsstrecken). Spass macht's trotzdem oder gerade deshalb.
    -- nix --

  8. #68
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.467
    Zitat Zitat von Patrice Clerc Beitrag anzeigen
    Strava ist nichts, das nötig ist, und man soll es schon gar nicht ernst nehmen (insbesondere auf den Abfahrtsstrecken). Spass macht's trotzdem oder gerade deshalb.
    So sehe ich das auch. Wenn ich allerdings die Leistung von einigen Pro-Frauen sehe, komme ich jedoch arg ins Grübeln.

    z.b. Meredith Miller:

    5 min Power 1081 W
    10 min Power 918 W

    (vielleicht mit dem Moped)

  9. #69
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von howisch Beitrag anzeigen
    So sehe ich das auch. Wenn ich allerdings die Leistung von einigen Pro-Frauen sehe, komme ich jedoch arg ins Grübeln.

    z.b. Meredith Miller:

    5 min Power 1081 W
    10 min Power 918 W

    (vielleicht mit dem Moped)
    Ja. Viele haben den Garmin noch im Auto an, ist mir auch schon passiert, da hatte ich auch 1000 W. Die Werte stimmen nicht, kannst ja klicken WO die gute alte dame die werte geholt hat auf welcher runde und wenn dann dort vmax 120kmh ist dann weisst du was falsch lief. hab auch schon bei anderen einen comment geschrieben, dass die die mondwerte doch bitte killen sollen.

  10. #70
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Langen
    Beiträge
    385
    Die Wattwerte sollte man auch nur dort ernst nehmen, wo auch wirklich ein Leistungsmesser dran war (zu erkennen, wenn neben dem Wert so ein Blitzsymbol ist). Ansonsten hat man bei einem normalem Rennen gerne mal errechnete 360 Watt Durchschnittsleistung, da Strava natürlich nicht weiß, dass man im Feld unterwegs war.


    Gruß

    Frank

  11. #71
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    25.374
    Also alles etwa so Verbindlich wie die Werte hier im Forum.

  12. #72
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von vantage84 Beitrag anzeigen
    Die Wattwerte sollte man auch nur dort ernst nehmen, wo auch wirklich ein Leistungsmesser dran war (zu erkennen, wenn neben dem Wert so ein Blitzsymbol ist). Ansonsten hat man bei einem normalem Rennen gerne mal errechnete 360 Watt Durchschnittsleistung, da Strava natürlich nicht weiß, dass man im Feld unterwegs war.


    Gruß

    Frank
    Zitat Zitat von medias Beitrag anzeigen
    Also alles etwa so Verbindlich wie die Werte hier im Forum.
    Ich fokussiere auf die Zeit. Und die Trainingskollegen fahren ja auch nicht mit Mopeds hoch, sondern wir fahren gleichzeitig und die dann manchmal noch allein, um den Rekord fair zu brechen.

    Verbindlich ist das dann. Was andere mit E-Velos usw. machen, ist mir egal. Wäre wie wenn man gedopt ins Hobbyrennen geht, hat auch was mit Selbstachtung und Respekt anderen gegenüber zu tun. 99% der Werte dort sind nicht falsch, sondern es geht ja drum, sich selber zu verbessern und seine alten Hügelzeiten gespeichert zu haben, wie bei der PM-Diskussion.

  13. #73
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Flachland :-(
    Beiträge
    2.885
    Zitat Zitat von howisch Beitrag anzeigen
    So sehe ich das auch. Wenn ich allerdings die Leistung von einigen Pro-Frauen sehe, komme ich jedoch arg ins Grübeln. z.b. Meredith Miller: ...
    Klar trifft das nicht zu. Die von Strava berechneten Wattzahlen sind wie alle Rechenspielereien stark Kontext-abhängig. Ob sie dort mit-Sturm hatte, ob der Garmin im Auto weiterlief oder ob es ein Motortraining hinter dem Team-LKW war ... wer weiss das schon. Die betreffende Tages-, nein 3-Tages-Aufzeichnung (72:50 h) beginnt ohnehin erst mal mitten in irgendeinem Rennen, hat dann einen Ortssprung in Flugdistanz und zeugt damit von Problemen bei der Bedienung des Garmin.

    Auch ohne Bedienfehler gibt es Artefakte. So z.B. bei Tunneldurchfahrten, schlechten GPS-Empfang in Tälern/Wald oder auch Probleme mit Regennässe, die die Zutrittsöffnung zum barometrischen Höhenmesser blockieren und falsche bzw. springende Höhendaten hervorrufen kann. All diese Situationen können bei den berechneten Leistungswerten Unsinn ergeben. Das ist aber durch die entsprechenden Strecken-Loggings zumeist leicht erkennbar. Auch mit Powermetern kann es Probleme geben, die zu unglaubhaften Leistungsdaten führen. So z.B. bei manchen Geräten falsch eingegebene/ermittelte Kalibrationsdaten. Dann aber stimmen meist noch der Track und die Segmentzeit.

    @tofino73:
    Schau´ Dir mal die Positionsdaten des Segmentes und der Folgeaufzeichnungen genauer an. Liegen die Tracks wirklich übereinander und auf der Straße? Manchmal hat man durch schlechten GPS-Empfang und je nach Gerät größere Ungenauigkeiten und damit auch nicht übereinander projezierbare Kursdaten, mit dem Ergebnis, dass Strava das Segment in der Aufzeichnung nicht findet.

    Übrigens: wenn es nur kleinere Abweichungen sind, dann kann man die Ortspunkte der Aufzeichnung über das Snap-Tool korrigieren: http://strava-tools.raceshape.com/snap/

  14. #74
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    25.374
    Besser wird man, wenn man gegen einen Gegner fährt, nicht gegen eine Zeit.

  15. #75
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von medias Beitrag anzeigen
    Besser wird man, wenn man gegen einen Gegner fährt, nicht gegen eine Zeit.
    entweder ist der (hobby-)gegner aber zu schwach oder welten zu stark. da hilft dann halt gegen die uhr zu fahren. besser als gar nix. die im PM fred mach das immer so, siehe pingu

  16. #76
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    25.374
    Pinguin ist anders, kann man nicht übertragen.

  17. #77
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    8.321
    Blog-Einträge
    2
    Die Frage ist halt, wie oft man sich voll auskotzen soll oder will. Mir macht's zur Zeit Spass, aber trainingstechnisch hätte ich bedenken, das wochen- oder gar monatelang zu tun. Anstatt einmal pro Training 10 Minuten voll zu fahren, würde man typischerweise gescheiter 5 mal 6 Minuten mit 90 % fahren (als Beispiel).

    Mir sind z. B. auch zu viele Segmente vorhanden. Letzte Woche hatte ich z. B. die kurze, unten steile Strecke auf die Gattikerhöhe in Angriff genommen und verbessert.

    Irgend ein Dödel hat den steilen Abschnitt zwischen 200 m nach dem Start bis zum Ende der Steilstrecke ebenfalls gemessen - da führe ich nun auch. Ist ja schön, aber wozu? Oder eine andere Strecke in einem Vorort von Zürich (Zollikon). Die führt aus einer leichten Abfahrt über eine unübersichtliche Kreuzung und anschliessend in ein Steilstück; dort aber nicht bis ganz hinauf. Was soll das? IMO ist das Blödsinn.

    Oder am Albis: der Berg hat im Grunde zwei Strassen - eine von Westen, eine von Osten. Natürlich fransen die unten jeweils aus, so dass mehr als ein Aufstieg pro Seite möglich wird. Das ist zwar schade, aber nachvollziehbar. Bloss - ich verstehe auch hier nicht, dass ohne äusseren Grund mitten aus dem Aufstieg Segmente rausgeschnitten werden.

    Die Konzentration auf ein paar wenige Aufstiege pro (Klein-)Region würde den Wert dieser Ad-hoc-Zeitfahren massiv verbessern.
    Geändert von Patrice Clerc (15.08.2012 um 11:29 Uhr)
    -- nix --

  18. #78
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Flachland :-(
    Beiträge
    2.885
    Zitat Zitat von medias Beitrag anzeigen
    Besser wird man, wenn man gegen einen Gegner fährt, nicht gegen eine Zeit.
    Quatsch. Ein Weg schliesst andere Wege nicht aus.

  19. #79
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    25.374
    Kein Quatsch, gegen einen Gegner geht meistens noch was mehr, gegen die Zeit fehlt der momentane Bezug.

  20. #80
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    10.853
    Blog-Einträge
    25
    Zitat Zitat von medias Beitrag anzeigen
    Kein Quatsch, gegen einen Gegner geht meistens noch was mehr, gegen die Zeit fehlt der momentane Bezug.
    Das ist so - der Mensch ist ehrgeizig und will es seinem "Gegner" zeigen - allein, wenn ich mit 1-2 Kumpels fahre, ist der Durchschnitt höher und der Antritt (wie ich jetzt bei der Wattmessung feststellen konnte) auch kräftiger - den kriege ich noch

    Ich denke nur, Mi67 sagt, trainieren muss man trotzdem - meist alleine.
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

Ähnliche Themen

  1. Garmin Connect
    Von the_brain_mave im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.08.2016, 09:42
  2. Gelochtes Lenkerband - Bessere Alternative zu Fizik Microtex gesucht
    Von Abstrampler im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 21:14
  3. Garmin Connect - Kalender
    Von montepogusch im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 18:47
  4. Probleme beim hochladen bei Garmin Connect
    Von Leinad im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 12:46
  5. Garmin Connect - Training der Pros
    Von Rotten67 im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 09:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •