Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 297
  1. #61
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    406
    prym, wunderbar, war mein Plan das auch heute zu besorgen, nun weiß ich auch welche Marke.

    Was für Garne verwendet ihr?
    Habe einmal ein Polyester mit Baumwoll umwickelt bekommen (so sagte sie, vorstellen kann ich mir das nicht, aber es funktioniert wie Garn...) und einmal Polyester, das ist ein bischen garstig.

  2. #62
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    Ja extremtextil brauch schonmal ein paar Tage. Ist halt nicht Amazon.
    Rollschneider habe ich auch. Da muss man aber erstmal für ne Schneidunterlage sorgen und in der Zeit hab ichs halt mit der Schere schon ausgeschnitten.

  3. #63
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    Und die Rollschneider von Prym sind umgelabelte Olfa.
    Wenn man direkt ein Olfa kauft einiges günstiger als von der Kurzwaren-Mafia.

    Garn: Gütermann Polyestergarn. Allesnäher oder Mara.

    Polyester/Baumwoll Corespun garn habe ich auch hier. (Amann Rasant). Eigentlich für EtaProof Stoff gekauft. Nutze es aber manchmal auch für andere Sachen.

    Funktioniern tut beides. Der Gütermann Allesnäher ist halt sackteuer....

  4. #64
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    khe
    Beiträge
    14.007
    günstige Schneidematten gibts beim boesner

    man sollte da nix heißes draufstellen und die nicht in die Sonne legen ...

  5. #65
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    und immer schön flach lagern....

    Hab schlicht keinen Platz für eine große Matte. Und so manches Schnitteil hat gut über einen Meter....
    Die 2 Din A3 Matten, die wir hier haben, müssen reichen....

  6. #66
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.227

    Radklamotten für den Herbst

    Passend zur gerade anbrechenden Jahreszeit will ich auch mal wieder hier was neues vorstellen:
    Eine Kombination aus Weste und 3/4-Trägerhose für herbstliche Bedingungen.

    Weste
    Verwendeter Stoff ist (weitestgehend) ein elastisches Polyester/Polyamid-Gewirk aus der Schweiz mit einer Art Merinofrottee auf der Innenseite. Durch die dichte Webart des Oberstoffs ist es ziemlich windabweisend bei gleichzeitig guter Dampfdurchlässigkeit. Die Weste hat für bessere Windschutzwirkung einen Kragen aus Softshell (blaue Partien), sowie zur besseren Belüftung einen Rückenbereich aus recht dicht gewebtem Netzmaterial. Reichlich Reflexmaterial zur besseren Sichtbarkeit in der Dämmerung ist auch vorhanden.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Intermediate Vest front.jpg 
Hits:	215 
Größe:	104,6 KB 
ID:	402267Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Intermediate Vest back.jpg 
Hits:	216 
Größe:	103,9 KB 
ID:	402266

    Hose
    Auch bei der Hose findet der gleiche Stoff Anwendung wie bei der Weste. Hier ist er im Sitzbereich (vorne und hinten) vernäht. Die Oberschenkel sind der besseren Passform wegen aus einem sehr elastischen Polyamid-Jersey mit genäht. Der frontal Kniebereich ist aus einem ziemlich winddichten roubaixähnlichen Material gemacht. Alles ohne Membran, damit es dampfdurchlässiger ist. Träger aus elastischem Netzmaterial, der Abschluß ist mit einem Gummiband mit Silikonprint realisiert. Dadurch verrutscht der Abschluß, einmal in korrekte Position gebracht, nicht während der Fahrt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3-4 Bibtights Gilbert.jpg 
Hits:	243 
Größe:	69,6 KB 
ID:	402268Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3-4 Bibtights Gilbert-back.jpg 
Hits:	212 
Größe:	62,6 KB 
ID:	402269

    Einsatzbereich der Kombination würde ich zwischen 5-15°C sehen. Die Kombi hat sich auf den bisherigen Ausfahrten sehr bewährt. Geplant ist derzeit noch "Schienbeinlinge" zu nähen, das erweitert den Einsatzbereich der Hose dann nochmal deutlich hin zu tieferen Temperaturen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gilbert Vest + 3-4 Bibtights.jpg 
Hits:	192 
Größe:	188,9 KB 
ID:	402265

  7. #67
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Ldkr. M
    Beiträge
    7.431
    Spitzenmäßig! Beneidenswert, wenn man das kann - erst recht als RadfahrER.

  8. #68
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    2.055
    Unglaublich, sieht wirklich professionell aus? Hast du die Schnittmuster selbst entworfen oder von einer vorhandenen Hose abgenommen? Wo hast du das Silikongummi und den Netzstoff bekommen? Konnte es z.B. bei extremtextil auf die Schnelle nicht finden.

  9. #69
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von bata express Beitrag anzeigen
    Hast du die Schnittmuster selbst entworfen oder von einer vorhandenen Hose abgenommen?
    Schnittmuster sind selbsterstellt. Mit Anlehnungen an kommerziell erhältliche Produkte. Man braucht das Rad ja nicht neu erfinden...

    Zitat Zitat von bata express Beitrag anzeigen
    Wo hast du das Silikongummi und den Netzstoff bekommen? Konnte es z.B. bei extremtextil auf die Schnelle nicht finden.
    Netzstoff ist aus einer leider versiegten Quelle. Ähnliches gibt es aber bei extremtextil:
    Netz1 Netz2

    Silikonband gibt es entweder bei extremtextil oder funfabric

    Eine einfache Weste ist übrigens ein perfektes Einsteigerprojekt. Die Kosten sind überschaubar da wenig Materialbedarf, keine komplizierten Sachen wie Taschen, RVs,... Und die Schnitte sind normalerweise auch recht einfach gehalten. Man muß die Weste ja nicht in so viele Einzelteile zerlegen wie bei obigem Beispiel.

    Gruß

    David

  10. #70
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    Die Nähsaisson ist ja schon wieder in vollem gange.
    Zum warmwerden habe ich noch meine Merionoreste von letzter Saison verarbeitet.

    Zum einen ein Schlauchtuch aus 270g/m^2 Merino. Das ist übrigens wirklich anfänger-geeignet...

    Und dann noch ein langarm Basic aus dem gleichen Stoff. 270g/m^2 ist schon relativ schwere Qualität. Findet man bei den kaufbaren Sachen eher selten oder halt dementsprechend relativ teuer ist aber sehr angenehm und sehr warm. Habs gestern schon ausgetestet auf dem Rad. Nur ein Sommertrikot drüber und war sehr begeistert. Ausreichend warm aber auch bei der ein oder anderen weggepressten elsässischen Welle keine Spur von Hitzestau.

    Inzwischen gehen die Shirts auch echt flott von der Hand. 2-3h für so ein Teil in ordentlicher Qualität.
    Diesmal habe ich für die Säume und den Kragen statt der Zwillingsnadel einen 3-fach Zick-Zack Stich verwendet. Der sieht auch ein wenig mehr nach Homemade aus aber inzwischen mag ich das eigentlich ganz gern. An den Polsternähten von Radhosen sieht man den ja auch wieder vermehrt.
    Der Rest ist wieder mit der Overlock vernäht, die bei Jersey echt eine enorme Arbeitserleichterung ist.

    Achja, Materialkosten: Schlauchtuch quasi umsonst, da Rest (Ansonsten etwa 20Euro für 3 Stück). Shirt 42 Euro. Leider ist das Material inzwischen aber teurer geworden, inzwischen eher 50 Euro.

    Geändert von bob600 (10.11.2013 um 13:05 Uhr)

  11. #71
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    406
    nachdem ich ein bischen hier und da rumprobiert habe und nie wirklich zufrieden war mit den Ergebnissen von extrem flexiblen Stoffen auf meiner IDT, hab ich mir eine Overlock gekauft.
    Gritzner 788, zu teuer sollte es dann doch nicht werden.
    Toll! Lohnt sich echt, wenn ich auch noch nicht so richtig mit umkann, aber basics sind damit traumhaft.
    Einfädeln ist sehr einfach, da machen ja viele ne Welle drum, ich finds selbsterklärend und einfach.
    Fadenspannung kommt man auch schnell hinter.

    Ich habe diesen bikejersey e1vernäht, im oberen Bereich der Armausschnitte bin ich jedoch noch nicht zufrieden, die Ärmel (Außenradius) stauchen sich immer wieder, nach 3maligem Auftrennen hab ichs dann gelassen

    Daher kommt am Wochenende die Erlösung, ich habe einen 13 stündigen Nähkurs gebucht. (für meiner Meinung nach spottbillige 120€)
    Ich hoffe viele Tricks für konventionelle und Overlock Maschine zu lernen sowie die Grundlagen der Schnittänderung.

    Vorher hatte ich auch noch versucht den Fehmarn Schnitt von Farbenmix als Regenjacke fürs Rad zu nähen...
    das ging voll in die Hose.
    Mal davon ab, das feinstes silnylon echt mies zu verarbeiten ist, passte der Schnitt komplett überhaupt und gar nicht und schon mal ganz und gar nicht wenn man auf dem Rad sitzt.

    Bin kurz davor mir eine "Schneiderbüste" von mir selber zu basteln, wie ich auf dem Rad sitze, ich weiß sonst einfach nicht wie ich vernünftige Ergebnisse für Rennrad- und TT-haltung bekommen soll.

    Bin echt gespannt auf das WE, ich schätze mal ich bin der Hahn im Korb

  12. #72
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    Yeah! Bitte berichten.
    Radschnitte sind schon was sonderbares.... :P

    Ich bin grad an Handschuhen dran....elendiges Gefrickel....

  13. #73
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    So und da sind sie auch schon.
    Handschuhe aus dünnem Softshell. Handinnenseite, Daumeninnenseite und die Umrandung des Zeigefingers sind aus Lammleder. Alles ungefüttert. Wärmewunder wird man also keine erwarten dürfen. Aber beim Radfahren bin ich an den Händen nicht sonderlich empfindlich, meist stört mich mehr das feuchte Klima in langen Handschuhen.
    An der Daumenrückseite ist das Softshell umgekehrt angenäht, damit man eine weiche Fläche zum Naseputzen hat.

    Der Schnitt ist mehr oder weniger selbst gemacht. Habe ein kaufbares Schnittmuster für Überhandschuhe hier aber die waren viel zu klobig. Musste insgesamt 2,5 Prototypen nähen bis der Schnitt so war wie ich ihn wollte.

    Die Handschuhe sind jetzt ganz ordentlich geworden aber ich weiß jetzt warum Handschuhe im Handel so teuer sind, ist echt ein ganz schöner Aufwand. Ein paar Stellen sind an dem einen am ein paar an dem anderen besser gelungen. Ist auf jeden Fall noch Platz nach oben. Ein paar Stellen musste ich von Hand nähen, da die Maschine in Kombination mit dem klebrigen Leder in den Radien Fehlstiche produziert hat...

    Erste Testfahrt haben sie aber gerade in der Stadt bestanden.
    Wenn mir nochmal sehr langweilig ist, gibts vllt noch ein paar Kurze aus Leder.



    Geändert von bob600 (14.11.2013 um 14:12 Uhr)

  14. #74
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    406
    ohjeh!
    Was für eine Tüftelarbeit
    kurz hatte ich auch mal überlegt ob ich es wagen soll, aber dafür waren die dann im Handel doch zu günstig

    feine Arbeit!

    Die Naht in der Handfläche vom Daumen, reibt die nicht?
    Habe ich bei meinen gripgrap auch und bin noch nicht so überzeugt, allerdings habe ich sie auch noch nicht beim Rennradfahren getragen.

  15. #75
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    Die ist an der Daumenseite. Der Daumen ist etwas vorgeformt, deswegen sieht das so komisch aus.....

  16. #76
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von bob600 Beitrag anzeigen
    ...Handschuhe aus dünnem Softshell...
    WOW! Die sehen ja wirklich super aus. Ich liebe ja auch Echtleder für die Handflächen. Ist das von dir verarbeitete Leder imprägniert/bearbeitet (ähnlich Pittards)? Wie hast du den Klettabschluß realisiert? Was für Material hast du da verwendet. Sieht ebenfalls selbstgemacht aus.

    Zitat Zitat von bob600 Beitrag anzeigen
    Der Schnitt ist mehr oder weniger selbst gemacht. Habe ein kaufbares Schnittmuster für Überhandschuhe hier aber die waren viel zu klobig. Musste insgesamt 2,5 Prototypen nähen bis der Schnitt so war wie ich ihn wollte.
    Leider gibt es da nichts wirklich radtaugliches auf dem Markt. Die käuflich erhältlichen Muster sind allesamt zu klobig. Aber die Arbeit bei dir scheint sich ja gelohnt zu haben. Kannst du mal ein Bild an deiner Hand machen? Und vielleicht noch eines von der Innenseite?

    Pläne für Handschuhe spuken mir schon einige Weile im Kopf rum. Neben der schweren Beschaffbarkeit der Materialien sind die käuflichen Produkte aber einfach zu gut und günstig. Mal sehen ob ich mich nicht doch mal ranmache so etwas auch zu realisieren. Aber erst muss ich erst mal noch meine Liste mit Projektideen abarbeiten...

    Bin gespannt auf weitere Projekte!

    @ huegenbegger: Wie war der Nähkurs? Wann gibt es mal deine Werke zu sehen?

  17. #77
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    3.143
    Danke

    Leder ist ganz normales Lammnappa vom Lederversand Berlin. Wird sich zeigen wie sich das verhält.
    Heute aber wieder auf Ausfahrt angehabt und bisher alles top.

    Der Klett ist aus dem da zurechtgeschnitten: http://www.extremtextil.de/catalog/H...0mm::1512.html
    Benutze ich so auch als Ärmelversteller an den Jacken. Ist deutlich günstiger als jedes mal ein paar gegossene für 4€ zu kaufen.... Wenn man die oberfläche noch leicht anschleift werden sie matt.
    Das dazu empohlene Veloursflauschband ist aber Dreck. Das zieht sich bei dauerhafter Benutzung ganz hässlich zusammen. Mit normalem Flauschband hält das Zeug aber auch ganz wunderbar.

    Fotos:Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PB134090.JPG 
Hits:	250 
Größe:	165,3 KB 
ID:	409005Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PB134092.JPG 
Hits:	238 
Größe:	164,2 KB 
ID:	409006Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PB134096.jpg 
Hits:	260 
Größe:	122,3 KB 
ID:	409007

    (Die abstehende Ecke am Mittelfinger hab ich von Hand noch ausgebessert inzwischen.... )
    Geändert von bob600 (18.11.2013 um 20:04 Uhr)

  18. #78
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    617
    Wow, wirklich tolle Klamotten, die ihr euch da zusammennäht. Gibt auch ordentlich Motivation, Selbstgeschneidertes spazieren zu fahren. Kenne ich momentan von meinem Zweithobby, obwohl OT: Nachdem ich im Sommer mein erstes Grönlandpaddel geschnitzt hatte, bin ich geradezu süchtig geworden, das hydrodynamische Verhalten von Paddel zu Paddel zu verbessern. Außerdem hat man soviel Gestaltungsspielraum, was die Kombination unterschiedlich gefärbter Hölzer angeht. Mein drittes sah so:



    Mittlerweile liegen aber schon Nummer 4 und 5 unten im Keller zum Trocknen der Epoxidbeschichtung. Für den Winter ist dann das erste selbstlaminierte Carbonpaddel angesagt. Da muss ich aber noch viel lesen über Formenbau etc.

  19. #79
    Amboss ist offline Clean Chain Cycling Chief Evangelist
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    4.764
    Zitat Zitat von bob600 Beitrag anzeigen

    Fotos:Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PB134090.JPG 
Hits:	250 
Größe:	165,3 KB 
ID:	409005Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PB134092.JPG 
Hits:	238 
Größe:	164,2 KB 
ID:	409006Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PB134096.jpg 
Hits:	260 
Größe:	122,3 KB 
ID:	409007
    Maschine.

  20. #80
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    406
    ich schieb grad Mörder Fruuuuuuust!

    Ich will mir Kaputzenpullis nähen, u.a. um den Schnitt für eine Softshell Jacke zu testen.
    Der Sweat soll mindestens 300g/qm haben.
    Keine Chance!
    In ganz Kiel nur Plünnkram, der Sweat, den die in den Stoffläden haben hat grad mal H&M Qualität, eher New Yorker, total dünn und ein Garant zum Ausleiern.
    Im Internet finde ich auch nicht wirklich was, bei stoff4you einen "schweren" Jersey mit knappen 300g, aber nur in modischem pink etc...

    Hat irgendwer eine Ahnung wo man vernünftige Stoffe für Pollover kaufen kann?

    für 0815 softshell, der bei extremtextil 17,9 kostet wollten die im Stoffladen stolze 29,90 haben
    wahnsinn!

Ähnliche Themen

  1. Schweiz: Skins Cycling Wear Ausverkauf
    Von BMC im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 22:47
  2. Intervalltraining Homemade und mit wenig Zeit
    Von rumplex im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 18:51
  3. Homemade
    Von datas_brother im Forum Bike Galerie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 23:46
  4. Cycling-gambler der etwas andere Cycling Manager
    Von reyjr im Forum Dies & Alles
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 10:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •