Seite 3 von 41 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 815
  1. #41
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.499
    Zitat Zitat von trifi70 Beitrag anzeigen
    supa, wann fährste Du die Inselrundung? Da bin ich definitiv nicht dabei, das killt mich für den Rest des Urlaubs...
    entscheide ich kurzfristig, wenn, dann gleich am ersten der 3 Radtage. Ich hoffe noch auf ne geeignete Ausrede (zuviel Wind o.ä. ), eigentlich ist das ja ziemlich bescheuert von den Hm und dann der olle raue Aspalt im Norden und dann ist es da auch noch wellig obwohl man nur noch nach hause will...
    Meine muckelige Lieblingsrunde wäre ja Küste nach Mogan, dann die paar Stiche hinten im Tal und rüber nach Soria, entweder gleich runter und zurück oder noch nach hinten auf ein Getränk.
    No.2 auf meiner Favorietnliste wäre hoch nach Ayacata über Bartolome und runter auf der Schrottstrasse an den Presas vorbei und rüber nach Soria...
    Pico mal sehen, ganz oben ist's im frisch, im Januar sind wir nicht einmal hochgefahren.

  2. #42
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    6.123
    Wie lang (hoch) ist denn eigentlich die Inselumrundung? Gibt's da nen Track?

  3. #43
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Ich sah mal einen Track, der ist aber so nicht mehr fahrbar wegen der Sperrungen...

    supa, würdest Du nicht im Uhrzeigersinn rumfahren? Dann besteht der Rückweg doch überwiegend aus 45 km/h Abschnitten zwecks NO-Passat-Rückenwind satt

    Über eine der beiden anderen von Dir erwähnten Varianten können wir gerne reden Bei gutem Wetter min. bis Ayacata. Bei Wolken/Niesel oben dann eben nur den Tauro. Passt schon
    Lebe deinen Traum.

  4. #44
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Lebe deinen Traum.

  5. #45
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.499
    Naja Rückenwind eher so ab Telde, halbwegs entspannt, also ohne ständige hoch und runter eher erst ab Ingenio bzw. dann ab Vecindario.
    ich würde empfehlen, mich an der Route von Crankin zu orientieren, ohne Autobahn. Allerdings mit fast 4000hm
    ich vermute mal, Wind oder Knie werden als Ausrede herhalten müssen. Mal sehen.
    Ne muckelige 90-100km Runde und anschließend ein paar Miguel am Pool erscheinen mir gerade lebensbejahender

  6. #46
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Es ist so oder so weniger als bei der Ötzirunde... Und das Wetter ist vermutlich einiges stabiler.

    Vor allem den letzten Satz sehe ich genauso. Und ich habe noch eine "4" vorne stehen... Bloß kein Stress auf dem Rad. Den hab ich anders schon ausreichend...
    Lebe deinen Traum.

  7. #47
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Kurze Frage an die Experten. Wie kalt ist es denn auf dem Pico mitte/ ende Oktober? Langt für die Abfahrt eine normale Windweste/ Jacke, oder sollte man schon Armlinge und Co. mitnehmen?


    Matthias

  8. #48
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.499
    Zitat Zitat von M.S. Beitrag anzeigen
    Kurze Frage an die Experten. Wie kalt ist es denn auf dem Pico mitte/ ende Oktober? Langt für die Abfahrt eine normale Windweste/ Jacke, oder sollte man schon Armlinge und Co. mitnehmen?


    Matthias
    Der frühe Vogel/Fahrer hat es am Besten, sage ich mal aus langjähriger Erfahrung.
    An einem "normalen" Tag empfiehlt es sich, bis ca. 12:00 Uhr oben zu sein, dann bist du mit Chance wolkenfrei. Im Oktober reicht mir dann für die Abfahrt die Windweste.
    Wenn du beim Hochfahren z.B. Höhe Cruz Grande schon siehst, wie es sich oben tendenziell zuzieht, würde ich die Angelegenheit vertagen oder halt mit Armlingen. Ich bin schon mit recht steifen Händen runter nach Ayacata. Unschön.
    Je später du hochfährst, desto größer die Chance auf Wolken = Kälte
    Also wenn du z.B. um 08:00 irgendwo unten im Beton startest, hast du die Strecke überwiegend tourifrei, die Mietwageninvasion kommt ja erst gegen 10:00 an den Start, ebenso die übel stinkende bekloppte Jeepsafari.
    Dann bist du ca. 2Stunden später +- bei Cruz Grande, dort kann man je nach Lage an die Weste denken, weil es bis Ayacata (ca. 15-20Minuten von Cruz Grande) etwas schattig und frisch ist. Da dann je nach Lage und stimmung: erst noch nen heißen Kaffe oder was essen oder halt gleich rechts hoch
    Geändert von supa66 (18.09.2017 um 17:53 Uhr)

  9. #49
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Hi,

    danke für deine Infos. Habe geplant so gegen 7.30 in Maspalomas zu starten, damit ich möglichst wenig Verkehr habe.


    Matthias

  10. #50
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.499
    das passt locker, dann wird es gerade mal hell glaube ich.
    Wie erwähnt, ist das wetter nicht gut, kann man es natürlich machen, aber ein Spass ist das nicht, bzw. noch weniger. Wenn kräftiger Wind ist, muss man auch nicht hoch, dann kann es oben zu gefährlich sein.
    Am Wochenende wird die Strecke dann noch mit querfliegenden Ducatis etc. garniert. Aber so früh nicht.

  11. #51
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Sonnenaufgang war letztes Jahr Mitte Oktober kurz nach 8 Uhr. Da ich das Licht eh dabei habe, ist das kein Problem. Bei schlechten Wetter werde ich sicher nicht zum Pico fahren, da gibt es dann bessere Alternativen.


    Matthias

  12. #52
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Hab im Herbst inzwischen von 5 bis 20 Grad sowie Nebel/Regen bis Sonne satt alles erlebt da oben. Sehr selten kann es sogar Schnee geben... Wetter beobachten, Windweste ajF mit. Paar Latexhandschuhe nehmen kaum Platz weg und schützen die Hände, falls es in der Abfahrt doch zu kalt oder gar nass wird. Im Zweifel Abbruch und nächsten Tag nochmal probieren. Bin nicht so der frühe Vogel und komme selten vor 9 los. Hat bisher aber meist auch gereicht.

    Die kurvige Strecke nach Ayacata runter aufpassen, da stehn auch mal Schafe in einer Kurve auf der Straße...

    Sonnenaufgang ändert sich am letzten Oktoberwochende Richtung "früh"
    Lebe deinen Traum.

  13. #53
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.590
    Zitat Zitat von M.S. Beitrag anzeigen
    Kurze Frage an die Experten. Wie kalt ist es denn auf dem Pico mitte/ ende Oktober? Langt für die Abfahrt eine normale Windweste/ Jacke, oder sollte man schon Armlinge und Co. mitnehmen?


    Matthias
    letzte Woche kurz/kurz ohne Untertrikot, da hatte es ca. 25° am Pico bin dann noch weiter rüber die Runde nach Tejeda...ein Traum

    Oktober kannst du vom Wetter alles haben von kurz/kurz bis lang/lang mit Handschuhen
    Geändert von Tom Turbo (19.09.2017 um 08:54 Uhr)

  14. #54
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.499
    Zitat Zitat von Tom Turbo Beitrag anzeigen
    letzte Woche kurz/kurz ohne Untertrikot, da hatte es ca. 25° am Pico bin dann noch weiter rüber die Runde nach Tejeda...ein Traum
    da hast du aber Glück gehabt auf der schönen Runde, gab nun wohl ein Feuer:



    Arde la cumbre: Desalojan el Parador de Tejeda, Lagunetas y Cueva Grande
    https://www.canarias7.es/siete-islas...ande-XH2180231
    Geändert von supa66 (20.09.2017 um 19:35 Uhr)

  15. #55
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.590
    Stimmt, na bum, das ist ja direkt bei der Abzweigung der GC150😳

  16. #56
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.499
    jetzt haben sie das Feuer wohl im Griff, allerdings soll nun Wind mit Boen bis 80kmh kommen, das Hotel im Park oben ist ausgebrannt
    http://www.kanarenexpress.com/100000...rticle_tf.html

  17. #57
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    6.123
    Zitat Zitat von supa66 Beitrag anzeigen
    jetzt haben sie das Feuer wohl im Griff, allerdings soll nun Wind mit Boen bis 80kmh kommen, das Hotel im Park oben ist ausgebrannt
    http://www.kanarenexpress.com/100000...rticle_tf.html
    Jetzt melden sie, dass es wahrscheinlich Brandstiftung war: http://www.kanarenexpress.com/100000...rticle_tf.html
    Krass. 2700 Hektar, das muss man sich mal reintun.

  18. #58
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.499
    richtig übel:
    ...Das entspricht etwa einem Drittel des Bestandes der kanarischen Pinien...

    Eine Deutsche ist in Tejeda verbrannt, die wollte wohl ihre Tiere nicht allein zurücklassen.

    El fuego de Tejeda se propagó «como si fuera un tsunami»
    https://www.canarias7.es/siete-islas...nami-JB2223281

  19. #59
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.590
    Wird wohl länger dauern bis die GC 500 wieder befahrbar sein wird

    http://www.kanarenexpress.com/100000...rticle_tf.html

  20. #60
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    im Inntal
    Beiträge
    623
    Irgendwer hatte hier mal was erzählt von guten Strassen auf GC. Bin gestern das erste Mal seit etlichen Jahren wieder auf der Insel aufgeschlagen. Jetzt haben sie zwar eine schöne, neue Autobahn, dafür wurden etliche Bergstrassen komplett vernachlässigt. Der Zustand der GC60 vor San Bartolome hat sich deutlich verschlechtert. Die Krönung ist allerdings die GC605. Die hatte vor 10 Jahren schon ziemlich schlechten Asphalt und ist jetzt eine absolute Rumpelpiste. Bergab ist die eigentlich nur noch mit MTB befahrbar und bergauf muss man oft in der Mitte der Strasse fahren. Die Strasse ist echt eine Schande.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 09:00
  2. Hotel-Tipps für Gran Canaria
    Von derradler im Forum Treffpunkt & Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 19:39
  3. 1 Woche Gran Canaria für 2
    Von da_real_biker im Forum Biete - ältere Threads
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 14:24
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.03.2005, 23:33
  5. Gran Canaria
    Von pedalritterkatz im Forum Treffpunkt & Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2004, 13:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •