Seite 4 von 39 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 778
  1. #61
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.378
    GC hat im Süden viele gute Strassen.
    Das Stück über Bartolome Höhe Aqua Latente ist richtig böse, ich bin jedes mal froh, wenn ich von oben kommend den Mist heil passiert habe.
    Bartolome ist die reichste Gemeinde Spaniens, keine Ahnung, warum die da nicht mal wieder was Strassenähnliches hinzaubern können.
    Die 605 die ersten Kilometer von Ayacata kommend sind auch richtig übel, ich versuche immer, die +-20cm in der Strassenmitte zu erwischen, die teilweise der einzige Flecken halbwegs befahrbarer Aspalt sind.
    Bei der 605 habe ich das Gefühl, das ist denen egal, da fallen ständig Felsbrocken auf die Strasse, da haben die keine Lust auf große Renovierungen, ist sowieso bald wieder hin
    Ich verstehe aber auch nicht, warum es so lange dauert, die Küstenstrasse Richtung Mogan wieder flott zu machen, genug Kohle müsste da sein, die Einnahmen aus der Tourismusbranche müssten sprudeln wie nie, anfang der 70er haben die da ganze Landstriche ruckizucki urbanisiert und flott Strassen in die Felsen gezimmert.
    Allgemein ist die Instandhaltung teilweise schon aufwendig. An der recht gepflegten Strasse nach Soria hoch sind die eigentlich immer am Ausbessern, irgendwas bröselt ständig runter.

  2. #62
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Mogan: knapp 200k Eur sind jetzt auch nicht soo viel, wenn man bedenkt, dass nicht nur geräumt werden muss, sondern oben die Netze kontrolliert und ausgebessert bzw. neu installiert. Die Küstenstraße ist doch inzwischen niedrig priorisiert, da die Autobahn viel schneller und komfortabler zu fahren ist und leichter instand zu halten. Diese Sichtweise sieht man sehr schön beim nördlicheren Abschnitt vor Agaete, wo sie die Straße ja ganz offensichtlich mit dem Autobahnbau jetzt komplett aufgeben... Habe auf Sardinien schon ähnliches erlebt, die Straße ist dann stellenweise einfach weg...

    Die 605 haben sie stellenweise neu gemacht. Und auch die Abbrüche Richtung Tal werden instand gesetzt. Also die wird nicht aufgegeben, ist aber für den Autoverkehr eher unwichtig. Sehe da ein paar Forstarbeiter, Straßenarbeiter und wenige Leihwagen, also Touristen. Nur für uns Rennradler wird da nicht extra Geld in die Hand genommen. Unsere Perspektive ist einfach verzerrt

    Die schlechteste Straße ever in den letzten Jahrzehnten fuhr ich auf TF im Frühjahr: vom Teide runter Richtung Chio, das geht eigentlich gar nicht. Der Straßenzustand passt absolut zur Landschaft...

    Ich denke: insgesamt kann man mit den Verhältnissen auf den Inseln noch zufrieden sein. Die Möglichkeit, schöne Berge in kurz/kurz und unter der Sonne zu fahren, wiegt einige Nachteile doch sehr auf.
    Lebe deinen Traum.

  3. #63
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    im Inntal
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von trifi70 Beitrag anzeigen
    Die schlechteste Straße ever in den letzten Jahrzehnten fuhr ich auf TF im Frühjahr: vom Teide runter Richtung Chio, das geht eigentlich gar nicht. Der Straßenzustand passt absolut zur Landschaft...
    Hör bloss auf mit dieser Strasse. Bei der habe ich echt überlegt, ob ich absteige und anfange zu schieben. Wenn man schon dritte Zähne hat, ist diese Strasse definitiv ein Nogo.

  4. #64
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Hi,

    wie ist eigentlich der Belag auf der GC120/130 runter vom Pico gen Ingenio? Kann man dort problemlos herunterfahren?



    Matthias

  5. #65
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.590
    Zitat Zitat von magic_biker Beitrag anzeigen
    Hör bloss auf mit dieser Strasse. Bei der habe ich echt überlegt, ob ich absteige und anfange zu schieben. Wenn man schon dritte Zähne hat, ist diese Strasse definitiv ein Nogo.

    Dazu kommt das es derzeit eine Sperre gibt. Man kann zwar mit dem Rad durch aber hat ca 200m reinsten Schotter. Nach dieser Passage ist man wieder froh auf der Rumpelpiste zu sein

  6. #66
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.590
    Zitat Zitat von M.S. Beitrag anzeigen
    Hi,

    wie ist eigentlich der Belag auf der GC120/130 runter vom Pico gen Ingenio? Kann man dort problemlos herunterfahren?



    Matthias
    Sagen wir "befahrbar"

  7. #67
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Die Straße ist teils steil und weiter unten (GC-120) recht schmal, aber in gutem Zustand. In Teilen sogar neu asphaltiert. Die GC-130 ist überwiegend in gutem Zustand, teils aber auch mit Rillen und Split, zumindest war es im letzten Dezember so. Bei der Insel"rundfahrt" im Dezember wird diese Auffahrt am letzten Tag für das Bergzeitfahren zum Pico genutzt.
    Lebe deinen Traum.

  8. #68
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    im Inntal
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von M.S. Beitrag anzeigen
    Hi,
    wie ist eigentlich der Belag auf der GC120/130 runter vom Pico gen Ingenio? Kann man dort problemlos herunterfahren?
    Matthias
    Zur korrekten Beantwortung deiner Frage habe ich keine Kosten und Mühen gescheut, mich in den Flieger gesetzt und bin die Strecke heute selber abgefahren.

    Vom Pico runter fährst du zunächst auf der GC130. Der Belag ist ziemlich rauh und von vielen Rillen durchzogen. Auf einer Skala von 1 bis 10 bekommt diese Strasse deshalb von mir maximal eine 4.
    Im nächsten Ort biegst du scharf rechts ab auf die GC120. Die ist eine glatte 10. Perfekter Asphalt, viele Kurven und ganz wenig Verkehr. Hat Spaß gemacht.

  9. #69
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    im Inntal
    Beiträge
    623
    Jetzt kommen wir noch zu einem unerfreulichen Thema. Ich war heute in der Mitte der Insel unterwegs. Von Tejeda bis zum Gipfel des Pico ist alles verbrannt. Das sind etliche Quadratkilometer. Selbst die Verkehrsschilder hat es erwischt und an einigen Stellen ist sogar der Asphalt geschmolzen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171004_132916__1507141668_185.190.101.167.jpg 
Hits:	109 
Größe:	195,4 KB 
ID:	626809
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171004_131108__1507141784_185.190.101.167.jpg 
Hits:	112 
Größe:	194,8 KB 
ID:	626810

  10. #70
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Zitat Zitat von magic_biker Beitrag anzeigen
    Zur korrekten Beantwortung deiner Frage habe ich keine Kosten und Mühen gescheut, mich in den Flieger gesetzt und bin die Strecke heute selber abgefahren.

    Puuuuh, jetzt bin ich aber froh das ich hier nicht mit meinem Klarnamen unterwegs bin! Die Rechnung dürfte sonst recht hoch ausfallen!


    Danke für deinen selbstlosen Einsatz, hört sich ja soweit ganz gut an.


    Matthias

  11. #71
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    6.113
    Zitat Zitat von magic_biker Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen wir noch zu einem unerfreulichen Thema. Ich war heute in der Mitte der Insel unterwegs. Von Tejeda bis zum Gipfel des Pico ist alles verbrannt. Das sind etliche Quadratkilometer. Selbst die Verkehrsschilder hat es erwischt und an einigen Stellen ist sogar der Asphalt geschmolzen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171004_132916__1507141668_185.190.101.167.jpg 
Hits:	109 
Größe:	195,4 KB 
ID:	626809
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171004_131108__1507141784_185.190.101.167.jpg 
Hits:	112 
Größe:	194,8 KB 
ID:	626810
    Traurig.

  12. #72
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Hi,

    wollte heute von San Bartolome in Richtung Santa Lucia (GC65) fahren und musste leider feststellen das die Straße wegen Bauarbeiten gesperrt ist. Die Alternative über Agualatente ist eher nicht zu empfehlen.

    Weis jemand wie lange die Straße gesperrt oder wo man sich informieren kann? Wenn ich richtig gesehen habe, war man schon feste asphaltieren.

    Matthias

  13. #73
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.378
    Beide Seiten gesperrt? Ich kann mir nicht vorstellen, das dies über einen längeren Zeitraum so ist. Für Bartolome als Verwaltungssitz des Südens ist dies doch Die Strasse zum Einkaufen/Arbeiten nach Vecindario & Las Palmas. Ich würde in Bartolome im Krämerladen oder beim Bäcker fragen.

    Über Aqualatente bin ich auch mal vor zig Jahren. Das zieht sich ewig. Einmal reicht.

    hier sind die GC60 &65 & 500 aufgeführt, aber die Füchse haben kein Fertigstellundatum aufgeführt
    Avisos de cortes de carreteras:

    http://cabildo.grancanaria.com/aviso...-de-carreteras
    da ist auch die GC 60 hinter Fataga nach Bartolome aufgeführt: "tramo de carretera cortada" Straßensegment abgeschnitten?

    vom 16.10. bis es fertig ist
    Geändert von supa66 (18.10.2017 um 18:10 Uhr)

  14. #74
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.378


  15. #75
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Danke für deine Hilfe. Die GC 60 Fataga-Bartolome war heut aber komplett frei. Nix mit fehlenden Straßensegmenten.

  16. #76
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Supa66, Dir schonmal guten Flug! Hoffe, wir fahren dann Mittwoch oder Freitag zusammen? Wo: schaun wir mal

    Wegen etwaigen Straßensperrungen würde mich der aktuelle Stand interessieren. Gibts was Neues? Danke!
    Lebe deinen Traum.

  17. #77
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von trifi70 Beitrag anzeigen
    Supa66, Dir schonmal guten Flug! Hoffe, wir fahren dann Mittwoch oder Freitag zusammen? Wo: schaun wir mal

    Wegen etwaigen Straßensperrungen würde mich der aktuelle Stand interessieren. Gibts was Neues? Danke!
    Moin trifi,

    wollen wir uns am Mittwoch bei free motion treffen? so um 09:00 vorm großen Almabtrieb? Was denkst du über ne muckelige Runde hoch nach Ayacata und dann die 605 runter an den Preses Ninas vorbei und dann rüber nach Soria?
    Nur ein Vorschlag.
    Wir funken
    Dir auch einen guten Flug

  18. #78
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    6.305
    Hi, danke! Aber 9 is früh! Wird erst gegen Achte hell in der ersten Woche... und das Gerödel mit den Kindern beim Frühstück... halbe Stunde Luft wäre mir recht Welcher FM? Am Sandy bin ich normal, meinst Du den? Habe aber nun eigenes Rad dabei, schwarzes Cube, dazu die rot/weißen Klamotten mit dem Berliner Bären aufm Rücken

    Würde gerne die Runde im Uhrzeigersinn fahren, also die schlechten Pisten aufwärts an den Stauseen vorbei und runter über Fataga, oder wie dachtest Du?
    Lebe deinen Traum.

  19. #79
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    10.378
    9:30 am Sandy ist voll ok. Meine Wade trägt das Profilbild. Wie rum können wir ja dann entscheiden. Ich bin die Runde bislang immer nur gegen die Uhr gefahren, lieber hier und da ein bisschen abbremsen, als Soria& Barranquillo Andres hoch

  20. #80
    Registriert seit
    Jun 2015
    Ort
    DD
    Beiträge
    384
    Hi,

    es scheint das die GC60/65 wieder komplett frei ist. Gestern war die 60 zwischen Fataga und Sant Bartolome noch gesperrt. Als ich heute von Santa Lucia gen San Bartolome gefahren bin, war die 65 komplett frei und am Abzweig gen Fataga waren keine Hinweise für eine Sperrung sichtbar.

    Matthias

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 08:00
  2. Hotel-Tipps für Gran Canaria
    Von derradler im Forum Treffpunkt & Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 18:39
  3. 1 Woche Gran Canaria für 2
    Von da_real_biker im Forum Biete - ältere Threads
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 13:24
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.03.2005, 22:33
  5. Gran Canaria
    Von pedalritterkatz im Forum Treffpunkt & Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2004, 12:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •