Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    124

    Räder für den Nachwuchs

    Liebes Forum,

    mit Besorgnis beobachte ich in den letzten Jahren einen starken Rückgang an Fahrern in den Nachwuchsklasse. teilweise starten in den Klassen U 13 - U 19 jeweils nur 15 Fahrer, was natürlich bei den Veranstaltern die Frage aufkommen lässt ob es sich noch lohnt ein Rennen auszurichten wenn dieses nur rote Zahlen schreibt.
    Ein Grund für das Nachwuchsproblem ist natürlich auf der einen Seite, dass der Radsport, obwohl er meiner Meinung nach auf einem guten Weg ist, in der Öffentlichkeit wegen der Dopingskandale zerrissen wird. Dies wird sich in Zukunft nur langsam ändern, jedoch möchte ich mit euch versuchen an anderen Punkten zu arbeiten, welche die Nachwuchszahlen wieder ansteigen lassen könnten.
    Ich möchte versuchen den Einstieg in den Radsport zu erleichtern. Als ich mit dem Radsport angefangen habe, hatte ich das große Glück, dass mein damaliger Trainier mir zunächst ein Rad leihen konnte auf welchem ich erstmal in den neuen Sport reinschnuppern konnte ohne das meine Eltern zunächst eine Investition von mindestens 700 Euro tätigen mussten.
    Für viele Kinder die dies gerne auch einmal tun wollen, ist dies nicht so leicht, da es in den meisten Vereinen keine Räder für ein Probetraining gibt und da sich auch nicht jede Familie das Risiko leisten kann für ca 700 ein Rad zu kaufen mit dem das Kind dann 2-3 Wochen fährt und es dann in der Garage verstauben lässt, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass wir doch alle überflüssige aber noch funktionstüchtige Teile im Keller liegen haben und diese Spenden sollten, sodass aus diesen Teilen neue Räder für den Nachwuchs gebaut werden können.
    In meinem Verein planen wir nun mit Flyern an den Schulen neuen Nachwuchsfahrer zu werben und wie schon oben genannt bräuchten diese Räder welche sie für einen Zeitraum geliehen bekämen um sich den Sport mal anzugucken.
    Was haltet ihr von der Idee ? Ich würde natürlich eine Datenbank anlegen mit den Teilen, sodass jeder der ein Teil spendet, immer überprüfen kann wo, an welchem Rad, sich dieses grade befindet und er damit ausschließen kann das die Teile verkauft werden.
    Ich denke das Projekt wäre ein Anfang um wieder mehr Kinder für den Radsport zu begeistern, denn ohne es probieren zu können ist es schwer die Schönheit des Sports zu entdecken.

  2. #2
    medias Gast
    Gute Idee, würde ich aber Regional oder in einem grösseren Verein anbinden. Der Bezug wäre sicher grösser.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    124
    Ich würde das Projekt nicht nur auf meinen Verein beziehen, so viel steht fest, obwohl wir in letzter Zeit immer eine gute Nachwuchsarbeit hatten und auch kein kleiner Verein sind.
    Sollte das Projekt laufen würde ich es so gestalten, dass ich die Räder auf Anfrage auch an andere Vereine weitergebe. Ich hoffe erstmal, dass es Menschen gibt die so denken wie ich und mir ihre übrig gebliebenen Teile zuschicken.

    Wenn Ihr Teile übrig habt, dann schriebt mir gerne eine PM

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.283
    Suchst du nur nach RR-Teilen oder auch MTB?

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.344
    Zitat Zitat von medias Beitrag anzeigen
    Gute Idee, würde ich aber Regional oder in einem grösseren Verein anbinden. Der Bezug wäre sicher grösser.
    So ist es auch Realität - über Verein und "Betreuende Mitglieder".
    In Schleswig-Holstein fallen mir sofort 3 Vereine ein, die " Leihräder" für Einsteiger anbieten.
    Als Tip kann ich noch anbringen:
    eine Kalkulation für 3-5 Räder machen, ein Teil aus der Vereinskasse, ein Radhändler dazu und eine regionale Bank/Sparkasse( da gibt es Spendentöpfe für Sportgeräte ), dann läuft sowas.
    Wichtig ist neben der Ansprache über Schulen ein Betreuungsteam!!

    Als Einstieg kann man auch mit Rädern aus Selbstaufbau anfangen, Teile geben die "alten" Mitglieder, da wirst Du Dich wundern, was alles zusammen kommt. Rahmen, muss man auch mal kaufen, gibs für kleines Geld.. wenn ein bisschen Suche dabei. Teuer sind die " Spezial-übersetzungen" je nach Altersklasse.

    gruss
    W

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    124
    Genau das habe ich ja vor, nur das ich das Publikum noch etwas erweitern wollte ! Wenn man zu den Vereinsmitgliedern noch das Tourforum für die Sache begeistern kann dann wird man schnell genug Teile für 2-3 Räder zusammen haben.
    Einen Rahmen haben wir schon einmal
    Also bitte weiter auf die Aktion aufmerksam machen und Teile spenden, sei es auch nur ein Kettenblatt oder ähnliches

    Ps: Suche Rennradteile.

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    194
    Guten morgen,

    Bei der RSG Ludwigsburg e.V. haben wir vor fünf Jahren begonnen für die Kids Alu Rennräder mit 105er Gruppen von unserem Sponsor zu kaufen. Diese Räder vermieten wir für 20€ im Monat an die Kids. Wenn sie dabei bleiben wollen können sie das Rad dann später kaufen. Die Mietkosten werden angerechnet. Die Räder tauschen wir auch wenn jemand heraus gewachsen ist. Um den Verschleiß kümmern sich die jeweiligen Eltern.

    Bedenkt immer, dass der Organisatorische Aufwand nicht zu unterschätzen. Ich würde mir eine Lösung aus Gebrauchtmaterial nicht antun, dass ist viel Arbeit und viel Zeitlicher Aufwand.

    Wenn ihr an Schulen Werbung macht, dann läuft es gut wenn man in den Klassen bereits Kinder hat die bei Euch fahren. Die dann für Euch weben. Der Sport muss cool Räuber kommen. Ihr steht gegen Fernsehen, Fußball und Computer. Gut ankommen tut auch ein Ferienfreizeitangebot , oder eine Schnupperveranstaltung in der Schule.

    Viel Glück

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    124
    Das Konzept klingt gut, jedoch würde ich für den Anfang gerne mal die Lösung mit den Gebrauchtteilen versuchen, da ich denke das wir so aus unseren überflüssigen Teilen was machen können. Jeder hat somit die Chance, Teile, welche optische Mängel haben und sich somit nicht mehr verkaufen lassen, aus seinem Keller zu räumen und tut damit auch noch etwas gutes !

    Der Thread ist erstmal gepinnt, ich hoffe ihr teilt ihn damit die Aktion ins Rollen kommt.

    Wie schon gesagt, jeder hat in seinem Keller noch Teile die er nicht mehr braucht und könnte damit anderen eine Freude machen !

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    124
    Die Kartei ist eingerichtet, es kann losgehen !
    Ich bitte um PM's !

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2.444
    Ist da irgendetwas draus geworden?

  11. #11
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    419
    Zu diesem Zweck,und zwar die Jugend für den Radsport zu gewinnen und zwar nicht nur dem Rennsport ,sondern auch dem Kunstradsport ist im vergangenem Jahr im November in Kaarst-Büttgen ein "Festival der Radsportjugend" durchgeführt worden vom Landesverband NRW,um Jugendlichen wie o.g. "In den Radsport hineinschnuppern" zu lassen,um so das Interesse zu wecken. Es können in Büttgen und auch in Köln auf der Albert-Richter-Bahn Räder ausgeliehen werden,um so kostengünstig die Möglichkeit zu schaffen ,"Probe zu trainieren". Erfahrene Leute können in beiden Einrichtungen kontaktiert werden,um im Falle eines ernsthaften Interesses Kontakte zu den Vereinen herzustellen.So kann der eine oder andere vielleicht Talente ans Tageslicht bringen,von denen er möglicherweise vorher gar nichts wusste.

    Meine Radsportleidenschaft begann genau vor 40 Jahren,als im Fernsehen ein Film über den Giro d italia gezeigt wurde,den ich zufällig sah,weil er samstagnachmittags gesendet wurde. Viele Radsportler wuchsen durch die Vorbildfunktionen der Väter heran,aber es gibt auch Quereinsteiger,die von anderen Sportarten überwechselten.Radsport war schon damals teuer und an die Möglichkeiten,Räder leihen zu können,war überhaupt nicht zu denken. ich hatte auch seinerzeit in die harte Schule von Dieter Koslar hineingeschnuppert,denn nur mal eben so schnell fahren macht noch keinen Rennfahrer,nein ,die große Kunst ist es,möglichst lange schnell fahren zu können und das ist ein langer,harter Weg,auf den dieser Mann viele spätere Profis geschickt hat.

    Mit den heutigen Methoden ist es viel einfacher,Junge Menschen an diesen wunderschönen Sport heranzuführen,mithilfe der Technik z.B. Übertraining durch zu dicke Gänge zu vermeiden und wer einmal "Blut geleckt" hat,den lässt die Leidenschaft nicht mehr los. Ich bin mir sicher,dass viele Kinder daran Spass haben werden,wenn sie durch u.a. solche wie o.g. Veranstaltungen daran geführt werden. Hoffen wir,dass es gelingt.

  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2.444
    Da ich mit einem Radsportkollegen momentan zumindest gedanklich an einer Jugendgruppe bastle, belebe ich mal diesen Beitrag wieder.
    Konzept haben wir im Kopf, zumindest zu 60% und die werde ich über die Feiertage hier reinstellen.
    Johann

  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    214
    Zitat Zitat von at59 Beitrag anzeigen
    Da ich mit einem Radsportkollegen momentan zumindest gedanklich an einer Jugendgruppe bastle, belebe ich mal diesen Beitrag wieder.
    Konzept haben wir im Kopf, zumindest zu 60% und die werde ich über die Feiertage hier reinstellen.
    Johann
    Hallo Johann,
    auch wir sind im Begriff eine Jugend/Schüler-Gruppe aufzubauen.
    Jeder von uns weiß dass es sehr schwer ist, da der Radsport Zeit- und Geldintensiv ist.
    Wie wäre es also würden wir uns gegenseitig Tipps oder Ideen zukommen lassen, wir nehmen uns doch gegenseitig nichts weg da wir doch alle in verschiedenen Regionen sind.

    Also wir z.B. haben uns Bahn- und Straßenrädern zusammen gebaut um diese den Kids zur Verfügung zu stellen (sind zwar alte Stahlrahmen, aber für den Anfang gut)

    Wir haben mit vorerst 2 Schulen welche im gleichen Stadtteil sind ein Treffpunkt ausgemacht wo wir die Kids zum noch spielerischen Training abholen und wieder zurück bringen (ist zwar noch zeitintensiv aber immerhin kommen ein paar).

    Wir gehen an Schulen, sprechen mit den Sportlehrern und den Schulleitern um so eine Art Schul - ArGe aufzubauen.

    Wir wollen demnächst an Schulen Flyer verteilen bzw. aushängen.

    Auf unserem Gelände haben wir für eine Cross Strecke gebaut um Trainingsmöglichkeiten auch im Winter/Spätjahr für Cross- und MTB Fahrern zu bieten.

    Im Spätjahr (Ferien) wollen wir für die Schüler ein Trainings/Jugendlager einrichten. Im Vereinsheim wollen wir sie schlafen lassen, morgens Frühstück und dann spielerisches Training, also eine Art "Freizeitlager".

    Wir haben uns von Radsporthändlern ein Angebot über kleine Rennräder machen lassen und versuchen über Firmen diese zu finanzieren.

    Samstags treffen wir uns zu Ausfahrten (einfach mit deren normalen Rädern)

    An Dienstagen machen wir Bahntraining und im Winter Gerätetraining, Lauftraining usw.

    Also ich denke es ist schon relativ viel, aber wie gesagt, für jede neue Idee ist man dankbar.

    Wie wäre es, könnten wir uns arrangieren?

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    neben der weissen linie
    Beiträge
    6.443
    Zitat Zitat von Checco Beitrag anzeigen
    Liebes Forum,

    mit Besorgnis beobachte ich in den letzten Jahren einen starken Rückgang an Fahrern in den Nachwuchsklasse. teilweise starten in den Klassen U 13 - U 19 jeweils nur 15 Fahrer, was natürlich bei den Veranstaltern die Frage aufkommen lässt ob es sich noch lohnt ein Rennen auszurichten wenn dieses nur rote Zahlen schreibt.
    Ein Grund für das Nachwuchsproblem ist natürlich auf der einen Seite, dass der Radsport, obwohl er meiner Meinung nach auf einem guten Weg ist, in der Öffentlichkeit wegen der Dopingskandale zerrissen wird. Dies wird sich in Zukunft nur langsam ändern, jedoch möchte ich mit euch versuchen an anderen Punkten zu arbeiten, welche die Nachwuchszahlen wieder ansteigen lassen könnten.
    Ich möchte versuchen den Einstieg in den Radsport zu erleichtern. Als ich mit dem Radsport angefangen habe, hatte ich das große Glück, dass mein damaliger Trainier mir zunächst ein Rad leihen konnte auf welchem ich erstmal in den neuen Sport reinschnuppern konnte ohne das meine Eltern zunächst eine Investition von mindestens 700 Euro tätigen mussten.
    Für viele Kinder die dies gerne auch einmal tun wollen, ist dies nicht so leicht, da es in den meisten Vereinen keine Räder für ein Probetraining gibt und da sich auch nicht jede Familie das Risiko leisten kann für ca 700 ein Rad zu kaufen mit dem das Kind dann 2-3 Wochen fährt und es dann in der Garage verstauben lässt, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass wir doch alle überflüssige aber noch funktionstüchtige Teile im Keller liegen haben und diese Spenden sollten, sodass aus diesen Teilen neue Räder für den Nachwuchs gebaut werden können.
    In meinem Verein planen wir nun mit Flyern an den Schulen neuen Nachwuchsfahrer zu werben und wie schon oben genannt bräuchten diese Räder welche sie für einen Zeitraum geliehen bekämen um sich den Sport mal anzugucken.
    Was haltet ihr von der Idee ? Ich würde natürlich eine Datenbank anlegen mit den Teilen, sodass jeder der ein Teil spendet, immer überprüfen kann wo, an welchem Rad, sich dieses grade befindet und er damit ausschließen kann das die Teile verkauft werden.
    Ich denke das Projekt wäre ein Anfang um wieder mehr Kinder für den Radsport zu begeistern, denn ohne es probieren zu können ist es schwer die Schönheit des Sports zu entdecken.
    Hallo,
    DAs hört sich gut an, ich wäre aber mal grundsätzlich dafür ein Rad zu kreieren welches günstig ist an Teilen, aber dennoch lange hält.(einfacher alu-rahmen, normale Laufräder, etc,etc.)
    Nach nunmehr 30 Jahren sehe ich die Hindernisse die aufkommen um Radsport zu treiben eher als Prüfung und Auswahlverfahren ob ein Jugendlicher diesen Sport auch wirklich ausüben will.
    Mein Smartfone verdient Geld, deines auch schon ?

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    214
    Zitat Zitat von luftschwimmer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    DAs hört sich gut an, ich wäre aber mal grundsätzlich dafür ein Rad zu kreieren welches günstig ist an Teilen, aber dennoch lange hält.(einfacher alu-rahmen, normale Laufräder, etc,etc.)
    Nach nunmehr 30 Jahren sehe ich die Hindernisse die aufkommen um Radsport zu treiben eher als Prüfung und Auswahlverfahren ob ein Jugendlicher diesen Sport auch wirklich ausüben will.
    Es will so mancher, aber teilweise mangelt es auch an den finanziellen Möglichkeiten der Eltern (soll nicht negativ oder abwertend sein)
    Es ist anfangs das Material (Rad), später wenn der Junior Rennen fährt sind es die zeitaufwendigen und kostenintensiven Anfahrtswege usw.
    Die Kleidung wird oft nicht gestellt uvm. ( wir stellen diese den Kids).

    Es ist also nicht ganz so einfach und das versuchen wir zu relativieren, ob es gelingt ist etwas anderes.

  16. #16
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    neben der weissen linie
    Beiträge
    6.443
    Zitat Zitat von rudi.ratlos Beitrag anzeigen
    Es will so mancher, aber teilweise mangelt es auch an den finanziellen Möglichkeiten der Eltern (soll nicht negativ oder abwertend sein)
    Es ist anfangs das Material (Rad), später wenn der Junior Rennen fährt sind es die zeitaufwendigen und kostenintensiven Anfahrtswege usw.
    Die Kleidung wird oft nicht gestellt uvm. ( wir stellen diese den Kids).

    Es ist also nicht ganz so einfach und das versuchen wir zu relativieren, ob es gelingt ist etwas anderes.
    Ich habe mein erstes Rennrad vom Überstunden-Geld gekauft welches ich nebenbei verdient habe Samstags während meiner Lehre. All das ist meines Erachtens nach nur ein Didaktisches Mittel des Lebens ob man etwas wirklich will. Doch leider werden viele Jugendliche von Bildern geleitet die Ihnen die Medien vorführen....es soll Nachwuchsfahrer geben die nicht bereit sind zu fahren , wennn sie nicht mind. ein Carbonrahmen "unter dem Arsch haben" weil ja auch die Profis alle Carbon fahren.

    Ich habe in meinem erweiterten Radfahrbekanntenkreis" einen aktiven Mountainbike-Profi der sein erstes MTB mit Zeitungsaustrgen verdient hat und lange gar nicht wusste das man mit Radfahren sein Geld verdienen kann. Heute ist er einer der populärstem Marathon-Fahrer in Deutschland und auch menschlich eine wirklicher Profi !
    Mein Smartfone verdient Geld, deines auch schon ?

  17. #17
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    214
    Teilweise hast du recht auch ich habe zu meinem ersten Rennrad mit Ferienjobs etwas beigesteuert, der Großteil war aber das Geld meiner Eltern, waren immerhin 600 DM für ein Fahrrad.
    Aber kann man die damalige Zeit noch mit heute vergleichen, denke nicht.
    Aber klar ist auf jeden Fall dass man den Willen haben muss.
    Richtig ist auch deine Aussage mit dem Material, denn wenn ich sehe mit was heute in der U15 gefahren wird kann einem wirklich Angst werden.

  18. #18
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2.444
    Zitat Zitat von at59 Beitrag anzeigen
    Da ich mit einem Radsportkollegen momentan zumindest gedanklich an einer Jugendgruppe bastle, belebe ich mal diesen Beitrag wieder.
    Konzept haben wir im Kopf, zumindest zu 60% und die werde ich über die Feiertage hier reinstellen.
    Johann
    Jetzt muß ich mich selbst zitieren.
    Mein 2.Mann hat sich nicht mehr gemeldet, somit ist das Projekt.....
    Johann

  19. #19
    Registriert seit
    May 2017
    Ort
    Miltenberg
    Beiträge
    9
    Glücklich beitreten!
    Eine sehr schöne Idee!

  20. #20
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    3

    Radsport

    Guten Tag,
    mich würde mal interessieren worauf man bei einem Rad achten sollte wenn man anfangen möchte ein wenig Radsport zu betreiben
    Würde mich über Tipps und Vorschläge freuen

Ähnliche Themen

  1. 16" Bike für den Nachwuchs
    Von jott_ka im Forum Kompletträder
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 09:02
  2. Focus Zwei Neun MTB 24" Für den Nachwuchs NEU
    Von lancer im Forum Biete - ältere Threads
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 23:56
  3. Suche RR RH um 50 cm für den Nachwuchs
    Von Yuropean im Forum Suche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 16:22
  4. Für den Nachwuchs Scott Radical
    Von Lufti81 im Forum Biete - ältere Threads
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 21:42
  5. Trainingsgruppe für den Nachwuchs
    Von TK aus BS im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 17:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •