Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    122

    Hilfe ! Mein Rad will nicht mehr !!

    Hallo zusammen !
    Ich habe da ein Problem mit meinem Rennrad ,das mir schlaflose Nächte bereitet.
    Zwar fährt mein Rad nicht mehr wie gewohnt. Irgendwie komme ich mir auf dem Rad vor, als ob irgendwo massiv energie verlohren geht und ich mehr treten muss ! Das Gefühl als hält dich jemand am Sattel fest !
    Zu beginn der Tour läuft das Rad noch ca. 2 km normal, dann setzt dieser Effekt wieder ein. Hab gestern nach 15 km meine Tour abgebrochen weil das kein Zustand mehr ist ! Selbst beim rollen ohne zu treten läuft es anders als gewohnt.

    Ich habe das Rad schon in allen erdenklichen Positionen inspiziert , aber ich kann nichts entdecken was da so stöhrend einwirkt !

    -Laufräder sind gerade eingebaut und schleifen nicht
    -Konus der Laufräder hat kein Spiel und laufen schön rund
    -Bremse schleift nicht
    -andere Schnellspanner ausprobiert
    -andere Laufräder ausprobiert (mit den selben Reifen, Conti corsa pro team)

    Für eure Tips währe ich sehr dankbar !

  2. #2
    Ziggi Piff Paff Gast
    Tretlager im Arsch,

    Schaltwerksröllchen schwergängig?


    Halt alles was mit dem Antrieb zu tun hat nachschauen.

    Fahr mal mit einem anderen Rad. Dann kannst du immerhin ausschließen das es an dir liegt.

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    122
    Ja danke klar ! Mußte ja kommen , super Tip !! Liegt nicht an mir ...

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Hambuarch
    Beiträge
    19.636
    Was ist denn das für ein Reifen, den Du da fährst? Hört sich verdammt nach zu viel Rollwiederstand an.
    Und hast Du kontrolliert, daß Deine Kassette fest sitzt (Lockring) und das der Freialuf auch richtig frei-läuft? Schönes Wortspiel
    Die Welt ist schlecht

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    7.205
    Schau mal auf die Schalträdchen. Kostete mich 2 Einheiten auf Rollenrad mit Sora, bis ich kapierte, dass sich die Dinger aus ungeklärtem Grund zerlegt hatten. Alles andere solltest Du hören.

    Sattel verrutscht?
    SUCHE: Cervelo R3

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Löningen
    Beiträge
    543
    Nachdem was du alles schon getestet hast, kann es ja nicht das ritzel oder die Reifen etc. sein. Die Störung tritt ja auch mit anderem LRS auf. Schaltröllchen haben m.E. nicht eine solch krasse Wirkung, das du nach 15 km aufhören musst. Reifen eigentlich auch nicht.

    Ich tippe, genau wie mein Vorredner auf das tretlager. Hatte ich auch schon mal. Das fühlt sich dann an, als wenn du permanent auf 4% Steigung fährst.

    Versuche es mal!!

    Longi
    Geändert von longi61 (15.06.2013 um 10:06 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.732
    Selbst beim rollen ohne zu treten läuft es anders als gewohnt.
    Das schließt schon mal aus, dass es am Tretlager oder irgendeinem anderen Antriebsteil liegt.

    Mir fallen nur noch wenige Gründe ein. Vielleicht irgendein Schaden am Rahmen, der nicht auffällt, wenn das Rad nicht belastet ist, und der ein Laufrad irgendwo schleifen läßt, wenn jemand auf dem Rad sitzt?

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    1
    Beiträge
    9.481
    In Zeiten als mir das Radfahren wichtiger als Räder waren bin ich mal meine Hausrunde mit kaputtem Hinterradlager gefahren, ich hatte mich nur gewundert, dass ich 1 km/h langsamer als sonst war. Das Hinterrad konnte man aber mit der Hand kaum noch drehen...Wenn man wirklich kaum voran kommt, muss aber jedes Lager festgerostet sein.
    Wenn jemand sagt, eine Person könnte niemals alleine die Welt verändern, der hat noch nie eine gebratene Fledermaus gegessen!

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    40.849
    Ich bin mal den Ötztaler mit komplett festgegangener Hinterradnabe gefahren. Bemerkt habe ich das beim Einladen des Rades ins Auto. Konnte problemlos ü90 km/h fahren und auch bergauf hat nichts gestört.

    Tretlagerschwergängigkeit ist ähnlich. Ich habe ein TL, das kann man quasi von Hand (ohne aufgelegte Kette) nicht laufen lassen, also anschieben und zusehen, wie es rotiert. Bleibt sofort stehen. Das Lager ist i.O., hat nur wg. Dichtungen solch einen Widerstand. Juckt im Fahrbetrieb nicht.

    Was ich aber merke, obwohl es die Daumenprobe nicht so deutlich zu Tage bringt: zu wenig Luftdruck in meinen 28 mm Ultremos. Das lähmt mich anständig.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    4.076
    Bei mir war das mal das untere Schaltwerksröllchen am MTB. Da hatten sich irgendwelche zähen Fäden rumgewickelt und man konnte es mit den Fingern (also ohne den großen Hebel durch die Kurbel) kaum bewegen.
    Wenn die Sonne tief steht, werfen selbst Zwerge große Schatten.

  11. #11
    Ziggi Piff Paff Gast
    Zitat Zitat von Race-Face Beitrag anzeigen
    Ja danke klar ! Mußte ja kommen , super Tip !! Liegt nicht an mir ...
    oh bitte gerne doch aber nimm es nicht persönlich denn ich zweifle nie an kraftsportelnden Werkzeugmechanikern.

    wenn es nach ca 2 Minuten auftritt scheint sich was zu lösen oder zu verziehen.

    Wenn das Phänomen aufttritt hast du dann angehalten und mal ein Stück geschoben. Wie oben vermutet könnte es ein Schaden sein der nur unter Belastung des Fahrergewichtes auftritt.
    Oder anhalten Rad hochheben und die Räder drehen.

    Ist die Luftdruckanzeige deiner Pumpe kaputt und du hast zu wenig Luftdruck.

    Nein ich weiß nicht wieso erst nach 2 Minuten auftritt.









    und was war es?
    Geändert von Ziggi Piff Paff (15.06.2013 um 15:13 Uhr)

  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Löningen
    Beiträge
    543
    Kjeld hat recht,

    Hätte das nicht gelesen. Wenn es selbst beim Rollen bemerkbar ist, kann es eigentlich kein Antrieb sein. Irgend etwas scheint sich unter Last zu verziehen am Rahmen so dass es schleift. Wenn du ein carbonrahmen fährst, würde ich mal genau nachschauen. Das kommt mir inzwischen ganz komisch vor.

    Berichte mal, was es war, bin sehr gespannt!!!

    Longi

  13. #13
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Race-Face Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen !
    Ich habe da ein Problem mit meinem Rennrad ,das mir schlaflose Nächte bereitet.
    Zwar fährt mein Rad nicht mehr wie gewohnt. Irgendwie komme ich mir auf dem Rad vor, als ob irgendwo massiv energie verlohren geht und ich mehr treten muss ! Das Gefühl als hält dich jemand am Sattel fest !
    Zu beginn der Tour läuft das Rad noch ca. 2 km normal, dann setzt dieser Effekt wieder ein. Hab gestern nach 15 km meine Tour abgebrochen weil das kein Zustand mehr ist ! Selbst beim rollen ohne zu treten läuft es anders als gewohnt.

    Ich habe das Rad schon in allen erdenklichen Positionen inspiziert , aber ich kann nichts entdecken was da so stöhrend einwirkt !

    -Laufräder sind gerade eingebaut und schleifen nicht
    -Konus der Laufräder hat kein Spiel und laufen schön rund
    -Bremse schleift nicht
    -andere Schnellspanner ausprobiert
    -andere Laufräder ausprobiert (mit den selben Reifen, Conti corsa pro team)

    Für eure Tips währe ich sehr dankbar !
    Ich schätz mal das Problem ist nicht das Rad, sondern der Biker.

  14. #14
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    280
    Zitat Zitat von RaceCompetition Beitrag anzeigen
    Ich schätz mal das Problem ist nicht das Rad, sondern der Biker.
    Gleich kommt der Van.

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    1.236
    Ich würds mal mit einem Rad aus der RB probieren, die haben immer «unbändigen Vorwärtsdrang»

    SCNR

  16. #16
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    130
    So, Laufräder können es nicht sein, du hast ja andere ausprobiert.
    Daß es nicht an dir liegt, hoffe ich, denn soviel Ehrlichkeit sollte schon sein, es wäre auch keine Schande, wenn es an dir läge.
    Beim Rollen besteht das Problem auch, also können wir den gesamten Antrieb ausschließen.
    Schnellspanner hast du schon gewechselt...
    Es bleiben also noch Bremsen, Rahmen und Gabel.
    Die Bremsen kannst du endgültig ausschließen, wenn du die mal 2 mm weiter stellst und das Problem dann immer noch auftritt.
    Mit Malerklebeband kannst du endgültig ausschließen, daß der Reifen an den Rahmen kommt, dort am Rahmen aufkleben, wo der Reifen scheuern könnte, Scheuern müßte sichtbare Spuren am Klebeband hinterlassen.
    Dann fällt mir eigentlich nur noch Rahmenbruch ein...

  17. #17
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    122
    Schon mal vielen Dank für eure Antworten !
    Mittlerweile glaube ich auch das der Rahmen einen abbekommen hat. Ich fahre morgen mal zum Radladen und melde mich dann mit dem Ergebnis

  18. #18
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Löningen
    Beiträge
    543
    Ich hoffe für Dich, dass es etwas anderes ist und Dir der vermutliche Totalschaden erspart bleibt.


    Longi

  19. #19
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    11.318
    Zitat Zitat von Race-Face Beitrag anzeigen
    Mittlerweile glaube ich auch das der Rahmen einen abbekommen hat.
    Ich kann es mir nicht vorstellen. Wie soll das Fehlerbild vom Rahmen verursacht werden?

    Der fährt sich also 2km normal, dann beginnt er Energie zu absorbieren aber man sieht nichts davon? WTF?!

  20. #20
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Voralpen-Land
    Beiträge
    5.282
    vielleicht wieder die in vergessenheit gekommenen "carbonwürmer"

    die fressen den rahmen von innen auf. somit wird die wandstärke der rohre dünner und der rahmen absorbiert immer mehr die vom fahrer übertragene energie


    ne im ernst. wünsche dir erfolg beim finden der fehlerquelle!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, Linux bootet nicht mehr!
    Von jave-mtr im Forum Dies & Alles
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 15:20
  2. Hilfe, kann mich nicht mehr Quälen
    Von seppi94 im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 21:08
  3. Hilfe...kann ich nicht mehr laufen ???
    Von testmann im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 11:17
  4. Hilfe: Bremsen funktionieren nicht mehr!!!
    Von C-Lusche im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 15:02
  5. Mein CM 414 spricht nicht mehr
    Von hendrix1971 im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2003, 22:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •