Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 66
  1. #41
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.453
    Das Scalpel Si ist ja nicht übermäßig lang und Fumic ist eher ein Kurzbeiner, also langer Oberkörper. Mal schauen, was er beim neuen Scalpel so fährt - wenn die Worldcups so stattfinden und man ihn noch drauf sieht.

  2. #42
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Richtige MTBler fahren nicht in der Natur, die fahren nur gebaute Trails und die sind natürlich breit genug. Wenn diese Trails dann durch den Wald gehen, ist das in Ordnung, aber zweitrangig.
    Blödsinn.

    Mit dem Enduro primär gebaute Trails mit Shuttle, mit dem leichteren Allmountain Touren in den Alpen auf Wanderwegen. Mit dem Trailfully Clubausfahrten unter der Woche. Geschätzt fahre ich etwa 90 % der Strecken aus eigener Kraft hoch.

    Der Lenker beim Allmountain ist ganze 2cm schmaler als beim Enduro. Die Lenkerbreite ist erfahrungsgemäss nicht das Problem. Bei ganz engen Sachen fährt man auf Wanderwegen sowieso langsam.

  3. #43
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.453
    Zitat Zitat von Rex Felice Beitrag anzeigen
    Blödsinn.
    Nein. Das ist teils Ironie, teils eine zutreffende Beschreibung einiger MTB-Kreise.

    Zitat Zitat von Rex Felice Beitrag anzeigen
    ...Geschätzt fahre ich etwa 90 % der Strecken aus eigener Kraft hoch.
    Soll das was mit meiner Aussage zu tun haben? Wenn ja, verstehe ich die Verbindung nicht. Erklär mal bitte.

  4. #44
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    978
    Ich fahre 720 am XC-Hardtail und finde das im Gelände passend. Auf Asphalt greife ich aber "innen" zwischen Vorbau und Bremshebel. Das ist der Vorteil an den breiten Lenker, dass "innen" genug Platz ist ohne dass einen die Griffe oder Leitungen behindern.
    So fährt es sich dann bequemer und aerodynamischer, wie ich finde.

  5. #45
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    2.551
    Zitat Zitat von baden_biker Beitrag anzeigen
    Ich fahre 720 am XC-Hardtail und finde das im Gelände passend. Auf Asphalt greife ich aber "innen" zwischen Vorbau und Bremshebel. Das ist der Vorteil an den breiten Lenker, dass "innen" genug Platz ist ohne dass einen die Griffe oder Leitungen behindern.
    So fährt es sich dann bequemer und aerodynamischer, wie ich finde.
    Genau so mache ich das auch.

  6. #46
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    (...) Soll das was mit meiner Aussage zu tun haben? Wenn ja, verstehe ich die Verbindung nicht. Erklär mal bitte.
    Ja, hat es. Dort wo es präparierte/gebaute Trails hat, hat es auch häufig eine Transportmöglichkeit. Also fährt man da idr. nicht mehr selbst hoch. Ich fahre zwar auch solche Trails, aber meistens Naturtrails wo ich selbst hochfahren muss, das sind die erwähnten geschätzten 90 %. Also fahren „richtige Biker“ eben doch nicht nur auf präparierten Pisten, sondern auch viel auf Naturtrails. Und auch hier mit breitem Lenker.
    Geändert von Rex Felice (25.05.2020 um 01:08 Uhr)

  7. #47
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Neuseenland
    Beiträge
    862
    Na ja, der Thread ist offensichtlich eh tot, da der TE sich nicht weiter beteiligt oder mit dem Input überfordert ist.
    ΛΞRز

  8. #48
    Registriert seit
    Aug 2003
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von wissender Beitrag anzeigen
    Ich fahre derzeit 660mm, 700mm war mir zu breit auch im Gelände wo normal nur noch die schweren Jungs unterwegs sind, viele Drops, hartes Gelände, steinig.

    Heute sah ich aber einen MTBler auf der Straße, er hatte mit seinem Buslenker fast die ganze Straßenbreite benötigt, sah aus wie 1000mm

    Anhang 704400
    Hab mit letzten Winter ein Canyon Exceed geholt, Lenkerbreite über 800 (müsste ich später mal nachmessen). Ich fand das viel zu breit und dachte schon an Meterware...(vielleicht soll man das selber zuschneiden?)
    Jedenfalls stehen hier bei meinem Motorradschrauber mehrere Motocross Oldies u.a. WM Maschinen von Eddy Hau und Collin Dugmore und bei beiden sind die Lenker schmaler, aber wahrscheinlich haben MTBler inzwischen mehr Power und Gewicht.....

  9. #49
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.453
    Zitat Zitat von Rex Felice Beitrag anzeigen
    Ja, hat es. Dort wo es präparierte/gebaute Trails hat, hat es auch häufig eine Transportmöglichkeit. Also fährt man da idr. nicht mehr selbst hoch. Ich fahre zwar auch solche Trails, aber meistens Naturtrails wo ich selbst hochfahren muss, das sind die erwähnten geschätzten 90 %. Also fahren „richtige Biker“ eben doch nicht nur auf präparierten Pisten, sondern auch viel auf Naturtrails. Und auch hier mit breitem Lenker.
    Wie gesagt, war teils Ironie und mir ist natürlich bewusst, dass die meisten Trails in den Alpen nicht bebaut sind. (Sie sind ja eigentlich auch nicht natürlich, in der Natur wachsen keine Wege, aber da wissen wir glaube ich beide, was gemeint ist.)
    Ich hatte neulich eine Diskussion im MTB Forum über einen kleinen Hügel hier in der Gegend. Da wurde lange Zeit nichts gebaut, dann in den letzten zwei Jahren sehr viel. Als ich neulich mal wieder dort war, war alles weg, sah nach behördlicher Räumung aus. Aus reinem Interesse hatte ich dann mal im Forum gefragt, ob jemand was weiß. Und da kamen dann so Sätze wie "Es wird sicher bald wieder gebaut werden, man kann ja sonst nirgendwo fahren." Auf sowas bezog sich meine Aussage und die Ironie bestand darin, dass ich so eine Einstellung allen MTBlern zugeschrieben habe.

  10. #50
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.453
    Zitat Zitat von sysiphus Beitrag anzeigen
    (vielleicht soll man das selber zuschneiden?)
    Ist durchaus so gedacht.

  11. #51
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    14.629
    Zitat Zitat von sysiphus Beitrag anzeigen
    Hab mit letzten Winter ein Canyon Exceed geholt, Lenkerbreite über 800
    Na dann viel Erfolg beim Messen, aber den Gliedermaßstab richtig rum halten.
    Niemals hast du am Exceed einen Lenker mit über 800mm, ich sag mal 720

  12. #52
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.521
    Zitat Zitat von baden_biker Beitrag anzeigen
    Ich fahre 720 am XC-Hardtail und finde das im Gelände passend. Auf Asphalt greife ich aber "innen" zwischen Vorbau und Bremshebel. Das ist der Vorteil an den breiten Lenker, dass "innen" genug Platz ist ohne dass einen die Griffe oder Leitungen behindern.
    So fährt es sich dann bequemer und aerodynamischer, wie ich finde.
    und genau aus diesem Grund habe ich Inner Barends von SQlab montiert... perfekt für mich, auch wenn es optisch anfangs gewöhnungsbedürftig ist

  13. #53
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    14.629
    Zitat Zitat von wüdi Beitrag anzeigen
    und genau aus diesem Grund habe ich Inner Barends von SQlab montiert... perfekt für mich, auch wenn es optisch anfangs gewöhnungsbedürftig ist
    aerodynamischer dürfte aber der Griff in die Mitte sein

  14. #54
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    2.656
    MTB ist halt nicht gleich MTB.
    Wenn ich hier die Bilder von eindeutig XC Rädern sehe, verstehe ich die schmalen Lenker.
    Canyon Exceed setzt anderen Lenker voraus als z.B. Torque oder Spectral.

    Breiter Lenker ist gut bei verblockten Trails, hat man nur wenig Hindernisse, die einem den Lenker aus der Hand hauen können, kann man den Lenker schmäler wählen.

    Zitat Zitat von wissender Beitrag anzeigen
    Ich fahre derzeit 660mm, 700mm war mir zu breit auch im Gelände wo normal nur noch die schweren Jungs unterwegs sind, viele Drops, hartes Gelände, steinig.
    Wo da im Bild hartes Gelände sein soll, ist mir grade nicht ganz klar. Bei Drops spielt die Lenkerbreite geringere Rolle, da ist eher der Federweg hinten hilfreich.
    Campagnolo means BLING BLING, bitch!

  15. #55
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.521
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    aerodynamischer dürfte aber der Griff in die Mitte sein
    aerodynamisch durchaus, aber durch die BarEnds bin ich um einiges "sicherer" und stabiler unterwegs...

  16. #56
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    14.629
    Zitat Zitat von wüdi Beitrag anzeigen
    aerodynamisch durchaus, aber durch die BarEnds bin ich um einiges "sicherer" und stabiler unterwegs...
    Da meinst du jetzt aber sicherer und stabiler als innen zu greifen? Oder sicherer als regulär außen zu greifen?

  17. #57
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.453
    Bei MTB Marathons gibts ja immer mehr Barends in der Lenkermitte, um auf der Fläche aerodynamischer zu sein. Ich selbst verfolge gerade das Projekt eines Hardtails für Schotterpisten, Waldwege und leichte Trails und ich habe schon überlegt, ob ich meinen alten cinelli Spinaci rauskramen soll. Allerdings fahre ich eh keine Rennen. Mal schauen, was aus dem Projekt wird.

  18. #58
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.521
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    Da meinst du jetzt aber sicherer und stabiler als innen zu greifen? Oder sicherer als regulär außen zu greifen?
    sicherer u. stabiler als der Griff in die Mitte... hab die Griffe ungefähr auf Lenkerbreite RR (40cm bei mir) montiert. Das Griffgefühl ist damit ähnlich den RR Schalthebeln. Dh ich kann damit sowohl bergauf etc genauso aus dem Sattel gehen, ohne die Griffposition nach aussen hin zu ändern... Kann ich jedem nur empfehlen....

  19. #59
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Springfield
    Beiträge
    1.099
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Bei MTB Marathons gibts ja immer mehr Barends in der Lenkermitte, um auf der Fläche aerodynamischer zu sein. Ich selbst verfolge gerade das Projekt eines Hardtails für Schotterpisten, Waldwege und leichte Trails und ich habe schon überlegt, ob ich meinen alten cinelli Spinaci rauskramen soll. Allerdings fahre ich eh keine Rennen. Mal schauen, was aus dem Projekt wird.
    Wie wäre es mit einem Gravelbike? Genau das richtige für deine Geländeanforderungen und über zu breite Lenker muss Du Dir keine Sorgen machen
    keep on graveling

  20. #60
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.248
    Zitat Zitat von Schorschl88 Beitrag anzeigen
    Na ja, der Thread ist offensichtlich eh tot, da der TE sich nicht weiter beteiligt oder mit dem Input überfordert ist.
    Meinst du mich? Es war ja eigentlich alles gesagt, ich fühle mich nicht wohl, weil ich zu gestreckt sitze. Das liegt einerseits am Radtyp von vor über 15 Jahren, den man mit heute gar nicht mehr vergleichen kann. Und andererseits waren die errechneten 19'' wohl zu groß für mich, 18'' wären super gewesen, aber es gab damals nur Zweierschritte und 17'' erschien mir zu klein. Foto kann ich grad keins machen, aber ich hole das für dich nach (auch wenn es wohl keinen weiteren Erkenntnisgewinn geben wird).

Ähnliche Themen

  1. MTB 29er an die Geometrieexperten
    Von pistolpitt im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 13:46
  2. MTB 29er
    Von coc_crosser im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 11:48
  3. 29er MTB Laufradsatz
    Von kettenteufel im Forum Laufräder, Felgen, Naben, etc.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 10:03
  4. Lenkerbreite bei Crosser
    Von rumplex im Forum Crosser-Zone
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 11:35
  5. Lenkerbreite bei 46 Schulterbreite
    Von Jehoover im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 06:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •