Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    259

    SRAM 10fach Kurbel mit Shimano 11fach Mix?

    Nachdem ich gehört hab, dass einige Ex-Profis durchaus 10 und 11fach Teile wild mischen und halt dann und wann ein paar unfahrbare Gänge in den Randbereichen hinnehmen, wollte ich euch fragen, was eigentlich gegen der Verwendug von 10fach Kettenblätter (SRAM) mit ansonsten astreiner 11fach Shimano-Ausstattung (Ultegra) spricht?

    Zweite Frage: SRAM hat ja weiterhin einen 5er Stern bei den Kurbeln - kann man einfach auf die ehemals SRAM-10fach-Kurbel die SRAM-11-fach-Blätter montieren und DANN mit ansonsten astreiner 11fach Shimano-Ausstattung (Ultegra) fahren?

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    1.026
    Ja, geht alles bestens.
    Wieso unfahrbare Gänge? Es betrifft hier doch keine Kassetten.....

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    273
    Ich fahre am winterrad Shimano 5800, also 11fach, mit eine SRAM Rival kurbel 50/34 in 10fach ausfuhrung. Ja dass funktioniert, aber ich denke mir dass die kettenblätter bei 11fach etwas näher an einander sind, weil ich aufs grosse blatt nur sauber schalte bis zum 20en gang, die letzte 2 (12 und 11 zahnen, vom 11-28 kassette) schleift die kette gegen den umwerfer

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    259
    Zitat Zitat von Kees52 Beitrag anzeigen
    Ja, geht alles bestens.
    Wieso unfahrbare Gänge? Es betrifft hier doch keine Kassetten.....
    Das ist ein Missverständnis. Der Ex-Pro und geniale Schrauber fährt (total wild) seine alten 10fach Garnituren und Kassetten mit 11fach Shimano (und gweinnt Amateur-Rennen damit ;-)) und hat dabei ein paar unfahrbare Gänge, die ihn aber nciht weiter stören, weil erÄs eh im Oberschenkel hat ;-)

    Das hat natürlich mit meiner beabsichtigten Verwendung des 10fach Kettenblatt eh ncihts zu tun - hat mich nur "inspiriert", wie man heutzutage so sagt!

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    259
    Zitat Zitat von bigfloor Beitrag anzeigen
    Ich fahre am winterrad Shimano 5800, also 11fach, mit eine SRAM Rival kurbel 50/34 in 10fach ausfuhrung. Ja dass funktioniert, aber ich denke mir dass die kettenblätter bei 11fach etwas näher an einander sind, weil ich aufs grosse blatt nur sauber schalte bis zum 20en gang, die letzte 2 (12 und 11 zahnen, vom 11-28 kassette) schleift die kette gegen den umwerfer
    danke ... also 50/11 und 50/12 funktioniert nicht? Und wenn man den Umwerfer etwas weiter nach außen justiert? Schaltet er dann etwa nimmer aufs kleine Kettenblatt?

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von bigfloor Beitrag anzeigen
    Ich fahre am winterrad Shimano 5800, also 11fach, mit eine SRAM Rival kurbel 50/34 in 10fach ausfuhrung. Ja dass funktioniert, aber ich denke mir dass die kettenblätter bei 11fach etwas näher an einander sind, weil ich aufs grosse blatt nur sauber schalte bis zum 20en gang, die letzte 2 (12 und 11 zahnen, vom 11-28 kassette) schleift die kette gegen den umwerfer
    Hat die 5800er keine Zwischenschritte mehr beim Schalten, aka Trim? Kann ich mir kaum vorstellen.
    Geändert von yan.kun0567 (06.04.2015 um 09:15 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    223
    @mpunktw:

    wie in einem anderen Thread von mir geschrieben:

    ich fahre seit Januar auch die Kombination: SRAM Rival Kurbel (180er) mit 53/39 und einer Ultegra 11fach Schaltung.

    In den Kombinationen: 53x12 und 53x13 schleift die Kette am Ultegra Umwerfer, mit 53x11 geht es wieder. Eingestellt wurde es mehrmals. Aber damit muss man wohl leben.

    Es scheint daher zu kommen, dass die SRAM Kettenblätter nicht die steifesten sind.
    Wer Rückenwind spürt, der ist zu langsam!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •