Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    175

    Schade...time pedal

    Letzte Woche beim locker Pedalieren ist mir die Spitze eines TIME Pedals abgebrochen ohne nennenswerte Folgen( Das abgebrochene Stück liegt auf der Pedalachse, Foto). Ich konnte ohne Probleme weiterfahren. Pedale und Zubehör gehen mir langsam aus, ich fahre sie seit über 20 Jahren ohne irgendwelche Probleme und nutze sie hauptsächlich wegen der Möglichkeit, den Schuh ca 0,5 bis 1cm über der Pedalachse hin und her zu schieben. Bei LOOK Pedalen bekam ich heftige Knieschmerzen, deswegen die Entscheidung damals für TIME und bin dabei geblieben.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:

    Gibt es aktuell ein Pedalsystem mit der Möglichkeit der axialen Verschiebung?
    Ich denke, dass die allseits bekannten Systeme das leider nicht bieten.

    Dank für eventuelle Infos oder Tipps dazu.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7205.jpg 
Hits:	349 
Größe:	168,0 KB 
ID:	529742  

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    935
    Hallo,
    bei den aktuellen TIME RXS Carbon lässt sich der Seitenversatz, Q-Faktor genannt, auch einstellen.
    Gruß bauing

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    175

    Einstellen..

    Ich habe die Pedale auch schon auf dem Schirm, aber mich stört der Begriff "einstellen". Leider kann ich vor Ort die Pedale nicht anschauen, in der 09/2013 steht sogar, dass der Schuh fest(!) fixiert ist?!
    In der Beschreibung einschlägiger Lieferanten steht auch mehrfach der Begriff einstellen:
    Heißt das, das eine Einstellung der seitlichen Verschiebung vorgenommen werden und diese während der Fahrt sich nicht verändert oder verändert werden kann? Bei den alten TIME konnte man ohne Problem auf der Achse nach Herzenslust "rumeiern" , was anscheinend meinen Knien sehr gefallen hat

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    14.711
    "Einstellen" heißt hier: Vertauschen der linken und rechten Pedalplatte. Ansonsten hat man nur die Bewegungsfreiheit mit der Fersen wie bei fast allen anderen Pedalen auch.

    Zitat Zitat von südoldenburger Beitrag anzeigen
    Bei den alten TIME konnte man ohne Problem auf der Achse nach Herzenslust "rumeiern" , was anscheinend meinen Knien sehr gefallen hat
    Hierfür könntest du das Time XC (an sich Offroad-Pedale) ins Auge fassen: Da kann man in der Tat den Fuß auch im eingeklickten Zustand ein ganzes Stück (imho ~1cm) nach außen oder innen verschieben.

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    7.855
    Bei den time rxs von mir kann ich auch so ein stück nach aussen oder innen. Also genug freiheit ist da.

    Bei knieproblemen wurde oft speedplay genannt hab da aber persönlich keine erfahrungen mit.

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    301
    Hab' aktuell die Time Xpresso 10 am Rad und da habe ich locker 1-2cm Spiel (Ferse)

    edith: "Angular float (+/-5°) and lateral float (2.5 mm)"
    Geändert von switch (13.10.2015 um 21:35 Uhr)
    In den Händen eines Anfängers ist ein Fahrrad genauso wachsam und präzise wie eine Wasserwaage, wenn es darum geht, minimale Höhenunterschiede aufzuspüren. Mark Twain

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    In Sichtweite
    Beiträge
    382
    Die Time RXS lassen ein bisschen seitliche Bewegung zu, die ist aber schwergängig.
    Am MTB hab ich die Attac von Time und da geht das hin und her recht leicht.
    Verdrehen lässt sich der Fuss auch leichter als auf den RXS.
    Da der Stand auf den Dingern auch recht gut ist, wären die evtl. eine Alternative.
    des nos jours, c'est pas le bruit des bottes qui fait peur,
    mais le silence des pantoufles

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    5.177
    Zitat Zitat von südoldenburger Beitrag anzeigen
    Letzte Woche beim locker Pedalieren ist mir die Spitze eines TIME Pedals abgebrochen ohne nennenswerte Folgen( Das abgebrochene Stück liegt auf der Pedalachse, Foto). Ich konnte ohne Probleme weiterfahren. Pedale und Zubehör gehen mir langsam aus, ich fahre sie seit über 20 Jahren ohne irgendwelche Probleme und nutze sie hauptsächlich wegen der Möglichkeit, den Schuh ca 0,5 bis 1cm über der Pedalachse hin und her zu schieben. Bei LOOK Pedalen bekam ich heftige Knieschmerzen, deswegen die Entscheidung damals für TIME und bin dabei geblieben.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:

    Gibt es aktuell ein Pedalsystem mit der Möglichkeit der axialen Verschiebung?
    Ich denke, dass die allseits bekannten Systeme das leider nicht bieten.

    Dank für eventuelle Infos oder Tipps dazu.
    Das sind TIME Equipe Pedale, oder? Falls Du Ersatz für genau diese Pedale haben willst, ich hab noch ein Paar gut erhaltene bei mir rumliegen. Könnte ich Dir für kleines Geld abtreten. Bei Interesse --> PN!
    Ohne Gewähr.

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    109
    Ich hatte trotz der Verstellmöglichkeit des Time RXS Probleme mit den Knien. (Vielleicht war ich auch nur zu doof um sie richtig einzustellen).

    Durch die positiven Erfahrungen zu den Speedplay Zeros im Netz habe ich mir welche besorgt und seitdem habe ich keinerlei Schmerzen mehr.

    Zusätzlich finde ich den beidseitigen Einstieg sehr komfortabel.

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    175

    lateral freedom ...

    Vielen Dank allen, die mir helfen konnten, bin aber auf der HP von TIME selbst fündig geworden, dort wir diese Eigenschaft " Lateral Freedom" genannt und in einer Skizze dargestellt.

    bthw: war da mal was bei TIME in der näheren Vergangenheit mit der Bruchsicherheit oder ist das alles Schnee von gestern?

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    München
    Beiträge
    2.732
    Wegen Bruchsicherheit, hatte ein Time RXS Pedalsatz von 2007-2014. Ist nicht gebrochen.

    Das Pedal ist zum Teil aus Kunststoff geformt. Öle fressen da hinein und können zu rissen und brüchen führen. Man darf Plastik/Kunststoffe/Carbon nicht mit Ölen in Verbindung bringen.

  12. #12
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    14.711
    Zitat Zitat von südoldenburger Beitrag anzeigen
    [B]bthw: war da mal was bei TIME in der näheren Vergangenheit mit der Bruchsicherheit oder ist das alles Schnee von gestern?
    Bei einem 2005er RXS hatte ich mal eine gebrochene Nase, wurde auch 4 Jahre später noch anstandslos getauscht.
    Nach 1,5 Jahren "Irrweg" auf dem iClic bin ich seit Mitte 2011 wieder auf RXS (Carbon und Speed) unterwegs und die halten seitdem wacker durch.

  13. #13
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    österreich
    Beiträge
    1.943
    Zitat Zitat von Hirschturbo Beitrag anzeigen
    Wegen Bruchsicherheit, hatte ein Time RXS Pedalsatz von 2007-2014. Ist nicht gebrochen.

    Das Pedal ist zum Teil aus Kunststoff geformt. Öle fressen da hinein und können zu rissen und brüchen führen. Man darf Plastik/Kunststoffe/Carbon nicht mit Ölen in Verbindung bringen.
    da gabs ja schon mal einen thread:

    http://forum.tour-magazin.de/showthr...47#post4030547

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    9.184
    Axiale Verschiebung der Cleats geht mit Speedplay. die 4-Loch Platten haben Langlöcher die eine seitliche Verstellbarkeit von ca 2-3 mm gewährleisten.

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    175

    time pedale..

    Ich habe mir jetzt time xpresso 8 besorgt, aufgebaut und gefahren. Einclicken geht wie von Geisterhand, axiales "VERSCHIEBEN WÄHREND DER FAHRT" (Rumeiern) geht auch und obendrein wiegen sie tatsächlich 5o% weniger, was will ich mehr.

    Aber ob sie so lange halten werden wie die Vorgänger ?

    @hirschturbo: keine öle/fette oder so an die Pedale? die alten time sind doch aus irgendeiner Legierung(?) - Magnesium? -, aber wie soll man letzten Endes Öle und Fette fernhalten?

    Dat wird schwer

    Allen sei Dank!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •