Seite 72 von 73 ErsteErste ... 2262686970717273 LetzteLetzte
Ergebnis 1.421 bis 1.440 von 1446
  1. #1421
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.150
    Zitat Zitat von Speiche Beitrag anzeigen
    Das ist kaum wahrzunehmen.
    gut so..

  2. #1422
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    1

    Gute Winterjacke gesucht

    Hallo,
    Hat jemand Erfahrung mit der gefütterten Gore Shakedry Jacke? Kann man die Jacke auch so um die 0 Grad fahren?

  3. #1423
    Registriert seit
    Jul 2018
    Beiträge
    47
    Habe heute die Alpha RoS light aus dem Briefkasten geholt und bin von der Passform sehr angetan. Ärmel länger als bei der normalen/wärmeren Variante, sodass ich zur kleineren Größe greifen kann. Perfekt eng damit.

    Frage nur noch an andere Besitzer: Ist der äußere Reißverschluss nur bei mir nach unten hin schief eingenäht oder soll das ein Feature sein? Nutzen erschließt sich mir zwar nicht, aber soll so sein. Will nur keine B-Ware...

    Schönen Sonntag!

  4. #1424
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    609
    Das ist so gewollt, damit die Reißverschlüsse der Innenweste und der Front nicht direkt übereinander liegen, also weniger sperrig sind.

  5. #1425
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.150
    Zitat Zitat von Joule Brenner Beitrag anzeigen
    Kannte ich bis zu deinem Post noch nicht. Wirkt wie eine "echte" Winterjacke ohne viel HeckMeck (und erinnert mich irgendwie an die Sportful Fiandre NoRain).


    Edit: Solltest du mal ausprobieren und hier berichten.
    Sodele, die Mitico ist angekommen und wurde von mir für mich als tauglich befunden.
    Hat das, was ich gesucht habe und ich finde gerade gut das die sehr schlicht daherkommt
    Wirkt wirklich komplett schwarz, hat aber am Heck einen breiten Reflexstreifen.
    Funktional gut ausgestattet mit Gore Windstopper und Gummibündchen an den Ärmeln. Dabei nicht ganz so tief am Heck geschnitten, top. Insgesamt etwas dünner gefüttert als die Mortirolo, somit wird der angegebene Temperaturbereich von 6-16°C auch passen. Sehr gut gefällt mir, das der Rücken aus Nanoflex Material ist, was ich vom Gabba her kenne und gut finde.
    Wie hier schon beschrieben ist die minimal lockerer als die anderen Modelle geschnitten, so dass ich ich diese auch eine Nummer kleiner nehmen werde.
    Anscheinend hat Castelli beschlossen in keiner Jacke mehr den RV durchgängig mit einer Leiste zu hinterlegen, das hatte jedenfalls keine der aktuellen Jacken (MortiroloV/EspressoV) die ich hier hatte.

    Einen Funktionstest kann ich erst später nach dem kommenden WE liefern
    Geändert von [k:swiss] (11.02.2019 um 12:26 Uhr)

  6. #1426
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.959
    Zitat Zitat von [k:swiss] Beitrag anzeigen
    Sodele, die Mitico ist angekommen und wurde von mir für mich als tauglich befunden.
    ...
    Danke für deine erste Einschätzung.

  7. #1427
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3.099
    Zitat Zitat von Loi Beitrag anzeigen
    Frage nur noch an andere Besitzer: Ist der äußere Reißverschluss nur bei mir nach unten hin schief eingenäht oder soll das ein Feature sein? Nutzen erschließt sich mir zwar nicht, aber soll so sein. Will nur keine B-Ware...

    Schönen Sonntag!

    Nee, das ist ein Feature und soll verhindern, dass Fahrtwind und/oder Wasser bei exakt übereinanderliegenden RVs durchkommen. Ich habe zwei von diesen Trikotjacken - der versetzt eingenähte RV ist bei beiden gleich.

    Das war/ist bei Motorradjacken, Ölzeug und allem, was mit starkem Gegenwind rechnen muss, eine oft verwendete Methode, den Brustbereich zu schützen. Beste Trikotjacke wo gibt übrigens - ausser für starke Minusgrade.



    Zeta

  8. #1428
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3.099
    Zitat Zitat von [k:swiss] Beitrag anzeigen
    Anscheinend hat Castelli beschlossen in keiner Jacke mehr den RV durchgängig mit einer Leiste zu hinterlegen, das hatte jedenfalls keine der aktuellen Jacken (MortiroloV/EspressoV) die ich hier hatte.

    Das ist so untauglich für Winterjacken, dass ich mir das nur mit Kostensenkungen um jeden Preis erklären kann.
    Absolutes NoGo und Ausschlußkriterium.


    Zeta

  9. #1429
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.959
    Zitat Zitat von Zeta Beitrag anzeigen
    Absolutes NoGo und Ausschlußkriterium.
    Theoretisch stimme ich dir zu. Praktisch haben meine Fiandre NoRain Jacken auch keine (bis auf die letzten 3 cm) und ich empfinde es nicht als gravierenden Nachteil: Zieht wider Erwarten nicht rein, weniger Materialauftrag, nur beim Schliesen muss man aufpassen, dass der RV nicht den Buff anfrisst.

    Die Fiandre Cabrio haben die Abdeckleiste aussen (plus die letzten 6 cm innen), ist auch OK.
    Geändert von Joule Brenner (11.02.2019 um 23:06 Uhr)

  10. #1430
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3.099
    Zitat Zitat von Joule Brenner Beitrag anzeigen
    Die Fiandre Cabrio haben die Abdeckleiste aussen (plus die letzten 6 cm innen), ist auch OK.

    Ja, aussen oder innen ist egal - aber ganz ohne Abdeckung finde ich für Kälteschutzklamotten nicht sinnvoll.
    Oberhalb von fünf Grad/C ist es mir aber auch egal.


    Zeta

  11. #1431
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    21.586
    Zitat Zitat von Joule Brenner Beitrag anzeigen
    Theoretisch stimme ich dir zu. Praktisch haben meine Fiandre NoRain Jacken auch keine (bis auf die letzten 3 cm) und ich empfinde es nicht als gravierenden Nachteil: Zieht wider Erwarten nicht rein, weniger Materialauftrag, nur beim Schliesen muss man aufpassen, dass der RV nicht den Buff anfrisst.

    Die Fiandre Cabrio haben die Abdeckleiste aussen (plus die letzten 6 cm innen), ist auch OK.
    wie?

    Es gibt einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis?

  12. #1432
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.959
    Zitat Zitat von Wolfgang L. Beitrag anzeigen
    wie?

    Es gibt einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
    Ja, aber nur ausserhalb dieses Forums!

  13. #1433
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    3.850
    Nachdem ich mich aus einer Endura-Softshell beinahe rausschneiden lassen musste (Windleiste am Hals gefressen, 20 Minuten Kampf) vertraue ich auch gern auf dichte Reißverschlüsse anstatt viel Stoff dahinter...

  14. #1434
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3.099
    Zitat Zitat von Marin Beitrag anzeigen
    Nachdem ich mich aus einer Endura-Softshell beinahe rausschneiden lassen musste (Windleiste am Hals gefressen, 20 Minuten Kampf) vertraue ich auch gern auf dichte Reißverschlüsse anstatt viel Stoff dahinter...

    Ein guter "Schneider" beherrscht die Kunst, die Windschutzleiste so zu gestalten, dass sie dem RV nichts in's Gehege kommt.
    Weil ich mal einen teuren Schlafsack von einem schlechten "Schneider" hatte, habe ich den im frühmorgendlichen Halbschlaf in einem klaustrophobischen Anfall (die Sonne schien auf's Einmann-Zelt) zerrissen - der RV war in die Schutzleiste geraten, hatte sich festgebissen und ich wollte RAUS. Das war natürlich dumm mitten im Sarek Ende September.

    Endura ist demzufolge ein schlechter Schneider.
    Denn eine Windschutzleiste ist nun nicht die ganz grosse Kunst des Jackenbaus.



    Zeta

  15. #1435
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3.099
    Zitat Zitat von Joule Brenner Beitrag anzeigen
    Ja, aber nur ausserhalb dieses Forums!

    Wo genau?
    Soweit ich sehe, muss sich in diesem Land die Praxis der Theorie anpassen oder sie ist offiziell ungültig.
    Genau wie im TdF.



    Zeta

  16. #1436
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.959
    Zitat Zitat von Zeta Beitrag anzeigen
    Soweit ich sehe, muss sich in diesem Land die Praxis der Theorie anpassen oder sie ist offiziell ungültig.
    U.a. deswegen verreise ich so gerne.

  17. #1437
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Erding
    Beiträge
    77
    Ich musste mal wieder fest stellen, dass das Dreigestirn 1. Kältempfinden, 2. Schwitzverhalten und 3. Intensität einfach maßgebend für die Auswahl der Klamotte ist.
    So habe ich vorgestern bei 2 Grad + Sonne mit eine Sportful Fiandre WS Light Jacke und einem dünnen Odlo Langarm Unterhemd (und einer langen Nike Lauf-Leggin) 2 h angenehm in der Loipe verbracht.
    Zu 1: eher schnell verfroren
    Zu 2: stark
    Zu 3: Puls zwischen 135-150

    Hätte nie gedacht, dass so ein dünnes Jäckchen ausrecht, aber nachdem ich fast immer zu warm angezogen bin, musste ich es mal testen. :-)

  18. #1438
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.959
    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    ... in der Loipe ...
    Falsches Forum.

    Zum Joggen würde die mir bei den Temperaturen auch völlig reichen, bei 6 Grad habe ich das gleichnahmige Trikot an.


    Edit: Dass du dich als Vielschwitzer sogar beim LL darin wohl fühlst, zeigt die hohe "Atmungsaktivität" dieser Jacke. Allerdings bemängele ich beim aktuellen Modell die deutlich zu kurzen Arme.
    Geändert von Joule Brenner (15.02.2019 um 01:22 Uhr)

  19. #1439
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Erding
    Beiträge
    77
    Schon klar ;-)
    Aber normalerweise bin ich mit der Gore Classic WS Jacke ider der Gore Classic Thermo WS Jacke unterwegs ...

  20. #1440
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    124
    Wie fällt Assos von der Größe aus, also bei Jacken.

    Trage derzeit eigentlich immer die Gore Oxygen Jacken, Trikots in M und die passen wie angegossen, kleiner dürfe es an der Brust nicht sein und größer wäre blöd weil dann am Bauch Zuviel Luft ist.

    Das nur mal zur Angabe.

    Interessiere mich derzeit für die Assos Mille GT Ultraz und paar andere Modelle für die Übergangszeit.

    Danke für eure Antworten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •