Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632

    Stahlrahmen + Steuerrohr: 1 1/8"

    Grüße. Ich möchte mir über den Winter ein Stahlrrad aufbauen. Momentan stellt die suche nach einem passenden Rahmen mit einem Steuerrohr von 1 1/8" (1 1/8" - 1 1/5" möglich) das größte Problem dar.

    Wichtig!
    • Steuerrohr: 1 1/8" / 1 1/8" - 1 1/5"
    • Innenlagerstandard: BSA
    • Schaltzüge außen
    • horizontal verlaufendes Oberrohr
    • Witterungsbeständig


    Optional:
    • Material (1): hochzugfester Edelstahl: Columbus XCR, Reynolds 953
    • Material (2): Titan
    • HR-Bremszug innen verlegt
    • tiefer liegendes Tretlager (-75 mm)
    • <1000 € für Rahmen (utopisch)


    Einsatzzweck:
    • lange Touren, Training
    • schlechtes Wetter (Regen, Schnee)


    ________________

    Custom (Titan):

    Würde mich über Ergänzungen freuen. Danke an alle Beteiligten!

    Links:
    http://stahlrahmen-bikes.de/
    http://strongframes.com/tubing-information/
    http://forums.roadbikereview.com/bik...el-303754.html
    http://rad-forum.de/topics/534538/Ed...ile#Post534538
    Geändert von SST (17.03.2018 um 14:24 Uhr) Grund: Ergänzungen

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    4.317
    Holdsworth Competition

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.170
    Jaegher Ascender
    Festka XCR Classic

  4. #4
    Avatar von C.Umbot
    C.Umbot ist offline play dumb games, win stupid prizes.
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Hamburg / Bad Hamburg
    Beiträge
    2.625
    heimlicher traum von mir.

    mehr hier.
    don’t let your million dollar mouth write a check your 2 cent a** can’t cash.
    iirc.

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    3.635
    Beste Verarbeitung dazu noch preiswert (XCR für 2000€):
    Barco


    Steuerrohr kannst du da auch auswählen...

    https://www.facebook.com/cicli.barco/

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632
    Schönes Rad von Barco.
    Stelbel & Jaegher sind zwar totschick aber leider zu teuer für das was ich mit dem Stahlross vorhabe ... weitere Vorschläge?

  7. #7
    Sigi Sommer Gast
    Warum XCR? Macht den Rahmen rund1k€ teurer. Eigenschaften und Gewicht ähnlich Spirit, damit mehr Gestaltungsmöglichkeiten, schöner Lack und man hat lange viel Freude.

  8. #8
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Wikon/CH
    Beiträge
    243
    Mit Stelbel hatte ich auch geliebäugelt und auch schon Kontakt gehabt. Machte einen guten Eindruck. Schliesslich habe ich dann trotzdem einen Ritchey Road Logic aufgebaut und bin absolut happy (P/L-Verhältnis kaum zu schlagen). Raum für Traum ist damit noch vorhanden!
    Geändert von evilrogi (06.09.2017 um 09:52 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    3.155
    Zitat Zitat von Sigi Sommer Beitrag anzeigen
    Warum XCR? Macht den Rahmen rund1k€ teurer. Eigenschaften und Gewicht ähnlich Spirit, damit mehr Gestaltungsmöglichkeiten, schöner Lack und man hat lange viel Freude.
    Eben, da kommst fast (!) schon in die Preisregion von Titan.

    Ansonsten mal Singlebe und bei Victoire anfragen.
    (Da sind die Lieferzeiten z.T. heftig).
    Wenn die Tatsachen nicht mit der Theorie übereinstimmen – umso schlimmer für die Tatsachen. Hegel

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632
    Zitat Zitat von Sigi Sommer Beitrag anzeigen
    Warum XCR? Macht den Rahmen rund1k€ teurer.
    Ich bin neugierig welche Rahmen es gibt. Zwingend notwendig ist XCR nicht vielmehr das der Rahmen ein sehr gutes P/L-Verhältnis hat und v.a. das dieser witterungsbeständig ist!

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    wien
    Beiträge
    3.538
    wenn du die xcr-optik magst und witterungsbeständigkeit wichtig ist, würde ich an deiner stelle auch titan ins auge fassen. kostet auch nicht mehr.

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632
    Im Grunde genommen ist mir das Rahmenmaterial egal. Jedoch hat sich aus meiner Erfahrung weder Carbon noch Aluminium behauptet! Es führt also kein Weg an Stahl o.ä vorbei! Momentan fahre ich einen schönen ital. Stahlrahmen. Was mich stört und das ist mehr ein Gefühl als Kontrollverlust in Rennsituationen ist die Gabel. Diese flext mir zu sehr in Kurven und Abfahrten!!! Da hätte ich gerne etwas steiferes, ansprechenderes - der Vorlauf der Gabel spielt hier keine Rolle es ist eindeutig das Material (Subjektiv!)! Da es jedoch ein Rahmen mit einer 1" Aufnahme ist und dahingehend nur noch wenige bis keine Carbongabel anzutreffen sind, viel schlimmer wird es mit dem entsprechenden Ahead-Vorbau (Distanzscheiben/-einsätze kommen nicht in Frage) wird es also ein Upgrade auf einen Stahlrahmen mit einer 1 1/8" Aufnahme o.ä. Titanrahmen gerne auch.

    Der Rahmen wir vornehmlich als Trainingsgerät gebraucht evtl. auch für Wettkämpfe (ein biller Alurahmen reicht hier i.d.R. da Sturzgefahr zu hoch). Im Jahr kommen so gut und gerne 30k km zusammen.

    P/L <1000 € wären TOP!

  13. #13
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Tor zur Fränkischen
    Beiträge
    6.281
    SingleBe!

    Macht Dir für einen Tausender einen Rahmen in Reynolds 853 mit Carbon- oder eigener Stahlgabel. Steuerrohr kannst Du auswählen.

    Meiner ist vorgestern gekommen. Erste Bilder gibt's hier: http://forum.tour-magazin.de/showthr...Aufbau)/page42
    Geändert von craze (06.09.2017 um 13:40 Uhr)
    Gruß, Martin

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.170

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Berlin NO110
    Beiträge
    1.665
    http://orlowskiframes.blogspot.de/

    Ich habe gerade wieder Arbeiten von ihm gesehen. Und bei deinen Wünschen würde ich anfertigen lassen und nicht von der Stange nehmen.
    ESK

    ...und das erste trinkt er immernoch sofort!

  16. #16
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632
    Zitat Zitat von craze Beitrag anzeigen
    SingleBe!

    Macht Dir für einen Tausender einen Rahmen in Reynolds 853 mit Carbon- oder eigener Stahlgabel. Steuerrohr kannst Du auswählen.

    Meiner ist vorgestern gekommen. Erste Bilder gibt's hier: http://forum.tour-magazin.de/showthr...Aufbau)/page42
    Schick! Können dort auch eigene Maßvorschläge realisiert werden? Bspw. mit tiefer liegenden Tretlager?

  17. #17
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Tor zur Fränkischen
    Beiträge
    6.281
    Ja klar. Ich habe ihm meine Wunschgeo geschickt, er hat einen ersten Vorschlag erarbeitet, wir haben ein, zwei Änderungen besprochen und er hat das dann so gebaut.
    Gruß, Martin

  18. #18
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632
    Aufgrund des überangebotes an Materiel, Herstellern, Möglichkeiten bin ich nun verwirrt welches Material und welcher Hersteller sich als das Optimum für die genannten Kriterien herauskristallisiert - tendiere momentan fast zu Titan? Das Argument der Witterungsbeständigkeit spricht klar dafür. Im direkten Vergleich XCR vs. Titan empfiehlt sich eurer Ansicht nach welche Legierung eher für das Vorhaben?

  19. #19
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    202
    Titan eignet sich bestens für dein Vorhaben, allerdings kommst du da mit 1000€ fürs Rahmenkit nicht ganz hin (Chinesen mal ausgenommen) Da geht`s in solide bei Kocmo, Triton und Rewel bzw. für ca. 2000€ für den Rahmen los. Wenn dann noch Emotionen mit ins Spiel kommen, können es auch lustig 5000€ werden
    Wie bereits genannt, bei Stahl wegen dem Preis dann eher an Columbus Zona, Life oder Spirit denken.
    http://www.strongframes.com/tubing-information/

  20. #20
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    wien
    Beiträge
    3.538
    zu titan: ich hab meinen rewel-rahmen 2006 gebraucht um 1000 gekauft, war mal aufgebaut, aber ungefahren. nach 11 jahren könnte ich ihn immer noch so herrichten, dass keiner merkt, dass er schon jenseits der deutlich 10.000km gefahren wurde. maximal gibt es klemmspuren an den ausfallenden, aber der rahmen selbst lässt sich leicht wieder aufpolieren. das ist der große vorteil von (nicht lackiertem) titan, finde ich.
    ein bekannter hat ein altes rewel-mtb, war für 1"federgabel und mit cantiaufnahme. im sommer hat er es nach bozen geschickt, es wurde ein neues steuerrohr und diskaufnahmen angeschweißt, die cantisockel runter, der rahmen neu aufbereitet - kosten waren 200 euro.
    das sind halt vorteile von titan und einem kleinen custom-rahmenbauer.
    wenn du einen rahmen viele jahre nutzen willst, bei möglichst geringem pflege- und wartungsaufwand, dann führt aus meiner sicht kein weg an titan vorbei.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •