Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    derpuma ist offline Alles ist einfach, bist du einfach gestrickt...
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    5.016

    Kettenschloss am Crosser / Winterrad: KMC oder Connex?

    Möchte für den Winter am Crosser gerne mal wieder mit Kettenschloss fahren, um die Kette ab und an auch mal gründlich unmontiert reinigen zu können. Eventuell dann auch am Winterrad.

    Frage: KMC oder Connex 11-fach?

    Soviel ich gelesen hab, wechselt sich das Connex ganz ohne Werkzeug. Für KMC Missing Link wird wohl am besten ne Zange benutzt.

    Was mich bei KMC etwas irritiert ist die Wiederverwertbarkeit? Was bedeutet das genau?

    Typ 11:
    - Ausführung: Missing Link (11-fach)
    - Wiederverwendbar: Nein
    - Größe: 1/2" x 11/128"
    - Kettenbreite: 5,5 mm
    - Farbe: silber, gold
    - Kompatibilität: X11, Shimano, SRAM, Campagnolo
    - Herstellernummer: CL-550 (CL-555)

    Wie lautet eurer Empfehlung? Ohne Werkzeug wäre mir persönlich am Liebsten.
    Wobei das KMC Missing Link auch nach meiner Recherche nur halb so teuer ist wie das Connex.
    Da dürfte dann auch die Zange für unter 10,- Euro nicht das große Hindernis sein...

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    8.147
    verwende seit Jahren nur KMC Ketten,ua weil ja hier das Kettenschloß beiliegt.
    Habe die Schlößer auch schon mal 2/3 mal geöffnet und wieder verschloßen, keine Probleme.
    Seit Erfindung dieser Kettenschlößer verwende ich diese und noch nie ging eines Defekt.
    In der Regel ist es auch nicht nötig eine Kette zu öffnen , fahren bis sie hinüber ist und aus.

  3. #3
    Voreifelradler Gast
    Zitat Zitat von Jim Bob Beitrag anzeigen
    http://kmcchain.us/faqs/



    Ich les das so, dass man das Schloß 2-3x während der Lebensdauer der Kette öffnen und wiederverschließen kann.

    Außer bei X11SL und X11L, bei denen man es nur dazu benutzen kann, die Kette schnell zu öffnen, um eine neue aufzuziehen.
    Heißt: Es spart nur die Mitnahme eines Kettennieters, bietet aber bei Reinigungs/Servicearbeiten keinerlei Vorteile.
    Sofern die Länge passt! Ansonsten kommst du um einen Kettennieter zum Kürzen der Kette nicht rum.

    Mehrfach öffnen und schließen ist kein Problem m.M.n.

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    473
    Meiner Erfahrung nach kann das KMC Kettenschloss während der Lebenszeit der Kette geöffnet und geschlossen werden, ohne dass dadurch Probleme entstehen. Wiederverwendbar soll wohl nur bedeuten, dass man beim Kettenwechsel auch ein neues Schloss verwendet. Ich fahre auch KMC Ketten mit Schloss auf Shimanogruppen - ohne Probleme. Zum Verschließen des Schlosses braucht man kein Werkzeug, zum Öffnen u.U. schon, es geht mit etwas Fummelei aber auch ohne.

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    828
    ich habe hier in der Familie 11 Räder mit KMC-Ketten bestückt. Seit Jahren öffne und schließe ich die Schlösser bei Wartungen und Reinigung öfters und ich hatte noch nie das kleinste Problem mit einem Schloss. Die haltem 101%, auch im üblen Schlamm bei MTB-Rennen.
    Ich benütze aber sowohl zum Öffnen als auch zum Schließen die Spezialzangen, nachdem ich beim "Fummeln" mit Substitutswerkzeug mal ein Schloss verbogen habe.
    Bei Länge 120,5mm fliegt die Kette samt Schloss aber in die Tonne.

  6. #6
    derpuma ist offline Alles ist einfach, bist du einfach gestrickt...
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    5.016
    Würde ja gerne weiter die Shimano Ketten fahren und nur zusätzlich ein Kettenschloss verwenden.

    Sollte ja kein Problem sein:
    http://kmcchain.us/faq/is-kmc-missin...r-campy-chain/

    Connex soll ja auch mit den Shimano Ketten harmonieren...
    Geändert von derpuma (14.09.2017 um 15:07 Uhr) Grund: Info gefunden!

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    11.318
    Zitat Zitat von derpuma Beitrag anzeigen
    Würde ja gerne weiter die Shimano Ketten fahren und nur zusätzlich ein Kettenschloss verwenden.
    Fahre auch ein Schloss der KMC 11 an ner Shim DA Kette. Problemlos.

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    8.413
    Weiss sowieso nicht, warum man sich das antut. Man kann ohne grosse Mühe alles putzen, selbst wenn die Kette montiert bleibt.

    Bei der Kettenmontage bleibt immer ein Restrisiko, dass irgend etwas nicht ganz richtig funktioniert hat. Je schmaler die Kette, desto grösser wird dieses Risiko.
    -- nix --

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    550
    Verwende, seitdem ich mich intensiver mit dem Rennrad fahren beschäftige und dem dazugehörigen Schrauben (ca. 5 Jahre), nur Kettenschlösser. Mit KMC habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht (9/10/11 Fach). Mir ist noch nie eins aufgegangen oder irgendein Defekt aufgetreten. Öffne die Schlösser während eines Kettenlebens auch einige Male. Natürlich muss mit jeder neuen Kette auch ein neues Schloss rein, das ist glaube ich selbstklärend. Die mitgelieferten Schlösser von Sram funktionieren auch einwandfrei. Einzig merkt man bei diesen schon nach einmaligen öffnen, dass diese danach leichter schließen (also sozusagen ein bisschen ausleiern). Aber auch da bis jetzt noch kein Defekt.
    Eins noch zum Schluss, aber bitte nicht lachen , habe in meinem Leben noch nie eine Kette zusammengenietet sondern egal ob Sram oder Shimano immer ein Schloss verwendet.

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    281
    Gleich gute Erfahrungen habe ich mit Sram 9, 10 & 11-fach) gemacht. In all den Jahren, war wohl noch zu 9-fach-Zeiten, habe ich mit dem MTB einmal in einem Trail eine Kette verloren. Allerdings auch wieder gefunden...

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    126
    Ich verwende nur KMC und selten Connex.
    Connex lässt sich einfacher montieren und demontieren. Das macht man aber nur ein mal alle 2.000 - 3.000 km, von daher nicht wirklich von Belang.
    KMC hat wiederum den Vorteil, dass die Kette bei mir etwas länger hält und vor allem im Betrieb deutlich leiser ist, besonders mit dem ganzen Sand am Crosser.

    Also: KMC X10-93 oder X10-EL

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    49.838
    Es geht noch immer um 11fach...

    Ich hab bislang erst einmal während der Nutzungsdauer ein KMC 11fach geöffnet und wieder geschlossen. Trotz des Hinweises, dies nicht zu tun.
    Konnte keinerlei Beeinträchtigung feststellen. Kette hat mit Schloss bislang ungefähr 6.000 Kilometer runter.
    "Ich schaute vom Affen zum Menschen und vom Menschen zum Affen und konnte kaum sagen, wer was ist."

  13. #13
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    868
    Connex geht bei Shimano 11er Ritzel nicht sauber über den Verschlußring der Kassette.

    KMC-Zange kann man sich sparen. Gute Kombizange und Gefühl tuts auch.

  14. #14
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    14.221
    Zitat Zitat von x3m Beitrag anzeigen
    .... Wiederverwendbar soll wohl nur bedeuten, dass man beim Kettenwechsel auch ein neues Schloss verwendet. ...
    Nein, "soll wohl" heißt tatsächlich seitens KMC: Wenn das Schloss (wann auch immer) geöffnet wird darf es nicht wiederverwendet werden - jedenfalls nicht, wenn man den Segen des Herstellers haben will.

    BTW: Wenn man eine neue Kette einbaut ist es aus meiner Sicht absolut selbstverständlich auch ein neues Schloss zu nehmen. Wieso sollte an über 100 Kettengliedern Verschleiß auftreten und ausgerechnet das Schloss soll ein 2 bis 3 Mal so langes Leben haben? Ich weiß, es gibt hier Leute die so denken, aber die schei$en womöglich auch vor Geiz auf `nen Schneeball.


    10-fach verwende ich Connex und KMC, 11-fach nur KMC und bis auf die Breite sind die Schlösser von KMC soweit man es mit bloßem Auge und Lupe erkennen kann identisch.

    IMHO ist es wohl eher eine Absicherung seitens von KMC die 11-fachen nicht für beliebig viele Pairings freizugeben:
    Da mit jedem Gang mehr die Ketten und Schlösser filigraner werden ist das Ganze irgendwann auch "auf Kante genäht" und wenn ein Hersteller auf der sicheren Seite bleiben will (er muss ja auch einen gewissen Prozentsatz an DAU unter seinen Kunden einplanen) schreibt er halt solche Beschränkungen in die Bedienungsanleitung.

  15. #15
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    362
    Ich fahre KMC 11-fach Ketten und eine Superlight Kette habe ich bestimmt schon 20 Mal geöffnet. Die funktioniert wie am ersten Tag. Die Schließkraft ist so hoch, dass man das Schloss auch jetzt noch nicht ohne Zange wieder aufbekommt. Aus Erfahrung, da passiert nichts, auch bei Sprints mit mehr als 1kW.
    Jetzt als Vorarlberger unterwegs!

  16. #16
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    828
    bei mir handelt es sich auch um 11-fach Ketten, KMC-Schlösser halten auch bei mehrmaligem öffnen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •