Seite 3 von 25 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 483
  1. #41
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    35
    Verstehe ich das richtig? Der BDR will den Lizenz-Radsport für Jedermänner attraktiver machen und die Lösung dafür soll sein die B-Klasse abzuschaffen?

  2. #42
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    369
    Wenn die Eliteamateure nicht zu Jedermann zugelassen werden, wird das der endgültige Tod des Lizenzsports sein.

  3. #43
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.344

    Umsetzung - Fragen / zu klärende Punkte sammeln

    Zum BDR- Konzept:

    Ich überlege - ob ich eine Sammlung der Punkte vornehme.
    Aus Sicht Veranstalter ( insbes. Planung bereits ab September für Saison 2019)
    und der Teilnehmer.

    Noch habe ich mich selbst nicht festgelegt - ob ich mir die Arbeit mache.
    Irgenwie geht das - was jetzt angedacht wird -
    auf
    https://forum.tour-magazin.de/showth...beteiligt-Euch

    zurück. Die "Pyramide" war bereits vor 10 Jahre eine Idee - aber noch nicht mehrheitsfähig.

    Also - falls jemand sich beteiligen möchte - darf er gerne ein Signal geben.
    Ich suche mir aber auch auf anderem Wege "Mitdenker". Hier im TF ist der Bereich Amateur ja eigentlich nicht mehr richtig aktiv.
    Als späteren Ansprechpartner denke ich derzeit an meine Landesverband.
    GRuß
    W

  4. #44
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    ehem. Königreich Rialto
    Beiträge
    6.172
    Welche Wanze will für Geld gegen Kern Haus, Ehrmann, Erdinger und Herrmann fahren. Tränenlachemoji.

  5. #45
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.376
    Zitat Zitat von W49 Beitrag anzeigen
    Zum BDR- Konzept:

    Ich überlege - ob ich eine Sammlung der Punkte vornehme.
    Aus Sicht Veranstalter ( insbes. Planung bereits ab September für Saison 2019)
    und der Teilnehmer.

    Noch habe ich mich selbst nicht festgelegt - ob ich mir die Arbeit mache.
    Irgenwie geht das - was jetzt angedacht wird -
    auf
    https://forum.tour-magazin.de/showth...beteiligt-Euch

    zurück. Die "Pyramide" war bereits vor 10 Jahre eine Idee - aber noch nicht mehrheitsfähig.

    Also - falls jemand sich beteiligen möchte - darf er gerne ein Signal geben.
    Ich suche mir aber auch auf anderem Wege "Mitdenker". Hier im TF ist der Bereich Amateur ja eigentlich nicht mehr richtig aktiv.
    Als späteren Ansprechpartner denke ich derzeit an meine Landesverband.
    GRuß
    W
    Ein Gedanke: Cross mit in die Punkte aufnehmen. So sorgt man dort ggf. wieder für größere Startfelder in den Lizenzklassen.

  6. #46
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    364
    Ich vermute mit dem Konzept werden viele aktuelle C Fahrer den Spaß am Rennen fahren verlieren, wie oben schon angesprochen wurde, hat doch niemand der einmal in nem C Rennen top 5 gefahren ist Bock drauf sich das nächste halbe Jahr den Arsch von den starken Teams versohlen zu lassen. Größere Starterfelder sehe ich da eher weniger...

    Hinzu kommt, falls die Elite Fahrer kein jedermann fahren dürfen, viele aktuelle Jedermann Team Fahrer von Strassacker/Leeze etc. evtl alle gar keine Lizenz mehr ziehen um weiterhin GCC fahren zu können.

    Ich glaube wenn es noch die Chance gibt das Thema etwas aufzuarbeiten und Sportler Sicht einzubringen sollte man das tun. Du kannst dich gerne Mal bei mir per PN melden W49.

  7. #47
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    5.810
    Auf jeden Fall denke ich, dass das alles die Probleme nicht lösen wird, die durch das Spannungsfeld Elite/Jedermann entstehen. Da kann man den Kindern noch 100 mal neue Namen geben. Innerhalb der Lizenzen gehts dann halt um Punkte statt Platzierungen. Fleißansatz also. Wie man zB in den Mastersklassen gut an der Spitze der Ranglisten beobachten kann. Ob das nun so toll ist erschließt sich mir nicht. Großartig ändern wird sich vermutlich nix. Wer den Aufstieg bislang über die Platzierungen löste wird auch ein paar Punkte zusammen bekommen und dann dadurch aufsteigen. Die Masters und Junioren mit vielen Punkten zwingt man dadurch ja auch in die Elite Klasse. Ob das so gut ankommt wird sich wohl erst noch zeigen. Die bisherigen Aufstiegsverweigerer werden ihr Mistspiel auch weiterhin betreiben und sich dadurch ihre Startberechtigung erhalten.

    @Fluxx: ich lass mich manchmal lieber von den von Dir genannten verhauen als rumzugurken. Wirkliche "gehen" tut es ja eh um quasi nix. Extra dafür fahr ich manchmal Elite statt Masters. :-D

  8. #48
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    ehem. Königreich Rialto
    Beiträge
    6.172
    Zitat Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
    @Fluxx: ich lass mich manchmal lieber von den von Dir genannten verhauen als rumzugurken. Wirkliche "gehen" tut es ja eh um quasi nix. Extra dafür fahr ich manchmal Elite statt Masters. :-D
    Mir ist das egal, ab und zu ABC Kopf runter ist in Ordnung. Ich meine die Spezialisten, die nach 2, spätestens 20 Runden am Rand stehen. Die zahlen keine 10-15 EUR plus Rüstzeiten.

    So geht der Amateursport den Bach runter. Diesmal endgültig.

  9. #49
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    5.810
    Zitat Zitat von Fluxkompensator Beitrag anzeigen
    Mir ist das egal, ab und zu ABC Kopf runter ist in Ordnung. Ich meine die Spezialisten, die nach 2, spätestens 20 Runden am Rand stehen. Die zahlen keine 10-15 EUR plus Rüstzeiten.

    So geht der Amateursport den Bach runter. Diesmal endgültig.
    Für die war ja eigentlich mal die Einsteigerklasse gedacht, wo nun ja die Aufstiegsverweigerer dann Katz und Maus mit den echten Einsteigern spielen, weil es sich toll vermarkten lässt.

  10. #50
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    An der Grenze
    Beiträge
    10.855
    Statt sich zu überlegen wie man die vielen Leute erreichen kann, die sich bisher nicht einem Verein anschließen und trotzdem gerne "Rennen" fahren, wird da eine "Reform" der Lizensklassen vorgenommen. Diesen BDR werde ich nie verstehen...

  11. #51
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    ehem. Königreich Rialto
    Beiträge
    6.172
    Zitat Zitat von schaule Beitrag anzeigen
    Statt sich zu überlegen wie man die vielen Leute erreichen kann, die sich bisher nicht einem Verein anschließen und trotzdem gerne "Rennen" fahren, wird da eine "Reform" der Lizensklassen vorgenommen. Diesen BDR werde ich nie verstehen...
    Und wie man die Vereine bei der Durchführung von Rennen unterstützen kann. Etwa durch Pools und Rahmenverträge mit Dienstleistern. Wobei die Vereine sich teilweise auch doof anstellen und untereinander connecten müssten.

  12. #52
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    die Stadt gibt es nicht
    Beiträge
    6.386
    etwas OT jedoch eine Überlegung Wert: um die Vereine zu stärken, wäre die Überlegung die Trimmfahrer von RTF Veranstaltungen auszuschliessen. Das fördert ungemein die BDR-Mitgliedschaften und den örtlichen Verein. Der Trimmfahrer-Trend nimmt zu und und liegt bei über 50 % der Teilnehmer in meinem Umkreis. Und wer im Verein gemeldet ist, kann auch mal Rennluft schnuppern.

  13. #53
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.002
    Leute auf diese Weise zu einer Vereinsmitgliedschaft zu zwingen, geht doch auch voll am Ziel vorbei. Zumal viele Veranstaltungen doch schon eine Hobby/Jedermann-Klasse haben und es nicht zwingend eine Lizenz braucht um Rennen zu fahren.

    Ich bin noch nicht so lange dabei, aber ich sehe die sinkenden Teilnehmerzahlen an ganz anderer Stelle verortet. Zumindest bei uns in der Region fehlt komplett der Nachwuchs und die Vereine haben dementsprechende Durchschnittsalter. Da sterben die Rennfahrer und das Interesse an solchen Veranstaltungen einfach aus. Ist aber kein Radsportproblem. Selbst die Fußballsparten vieler Vereine kämpfen mit diesem Problem.
    Da bleiben dann halt nicht mehr viele Leute übrig, die Bock drauf haben, den halben Tag mit dem Auto durch die Gegend zu eiern, um dann irgendwo am Arsch der Welt zig mal um einen Parkplatz zu fahren.

    Wie es da helfen soll, den Großteil der Teilnehmer zu Kanonenfutter zu machen, verstehe ich aber auch nicht...
    Geändert von thigh (19.06.2018 um 13:08 Uhr)

  14. #54
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    5.810
    Warum soll man überhaupt in einen Verein eintreten? Die Jedermannrennen haben schöne Strecken, wenn man nur ein paar Rennen im Jahr fährt stört das höhere Startgeld auch nicht. Man wird nur von ein paar verstrahlten vorne vermöbelt und nicht von 3 Teams mit je 10 A Fahrern wo einen der WA nach 10 Runden rausnimmt. Und dafür soll man sich dann Regelungen wie dem BDR unterwerfen, dass man für aus Sicht des BDR illegalen Rennen sanktioniert wird oder wenn man aufsteigt plötzlich Rennen XYZ um die Ecke mit den Kumpels nicht mehr fahren darf.

    Wir haben heute in D keine so enge Vereinskultur mehr, dass sich Leute von so einem Verband "zwingen" lassen etwas zu tun oder zu lassen wenn sie dafür ansonsten keinen Mehrwert sehen. Und welchen Mehrwert hat für min 90% aller Leute, die Rad aus Spass an der Freude machen oben genanntes, damit man 70 Runden um den Industriepark fahren darf? Gar keinen.

    Der BDR hat den Leuten kaum etwas zu bieten, will aber viel bestimmen. Aus Sicht des Verbandes zu verstehen, in die heutige Zeit mit der Alternative Jedermannrennsport passt das kaum noch.

    Der BDR muss aus meiner Sicht verstehen, dass er den Leuten etwas bieten muss. Er muss ihnen spannende Angebote für sein Produkt machen.

    Mit Lizenzklassen hat das erstmal wenig zu tun. Genug Jedermänner lassen sich freiwillig von BKK und Co vermöbeln und haben trotzdem Spass, weil der Rest gut passt.

    Leider ist das Produkt Lizenzrennsport nicht für genug Fahrer interessant genug.

  15. #55
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    An der Grenze
    Beiträge
    10.855
    Zitat Zitat von captain hook Beitrag anzeigen

    Leider ist das Produkt Lizenzrennsport nicht für genug Fahrer interessant genug.
    Das ist der Punkt. Statt sich mit dem Problem zu beschäftigen versucht der BDR an der Einteilung der Lizensen zu basteln.
    Der große Plan fehlt einfach komplett. Da sind die Vereine auch auf sich alleine gestellt. Wer es hinbekommt ein Rennen auf die Beine zu stellen hat damit schon sehr viel zu tun. Sich dann auch noch mit den anderen Veranstaltern abzustimmen übersteigt meist die Kapazitäten. Der Dachverband gibt da wegen Ideenlosigkeit auch nichts vor. Ich will jetzt noch nicht so sehr in Detail gehen, aber wie schon erwähnt haben alle Sportarten Probleme Nachwuchs zu finden. Liegt einfach an der demografischen Entwicklung. Nur bringt es nichts dann zusätzlich Hürden aufzubauen.

  16. #56
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2.443
    Ohne deutsche Vorschriften näher zu kennen, schmeiß ich mal was rein ,was auch Blödsinn sein kann.
    Warum macht nicht jeder Veranstalter auch ein Jedermannrennen für 5 od. 10 € Startgebühr.
    Dann lockt man vieleicht Fahrer die keine 50€ bezahlen wollen aber trotzdem Rennfeeling wollen.
    Am blödesten finde ich immer die Bemerkungen : 50x um den Parkplatz. Beim Rennen war mir das immer egal. Die Gegner im Auge zu behalten ist wichtiger als "Guck in die Luft". Wer bitte der sich unter den ersten 30befindet schaut sich Täler und Wiesen an?
    Bastler, mit Hang zum Kamikaze!

  17. #57
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    5.810
    Zitat Zitat von at59 Beitrag anzeigen
    Ohne deutsche Vorschriften näher zu kennen, schmeiß ich mal was rein ,was auch Blödsinn sein kann.
    Warum macht nicht jeder Veranstalter auch ein Jedermannrennen für 5 od. 10 € Startgebühr.
    Dann lockt man vieleicht Fahrer die keine 50€ bezahlen wollen aber trotzdem Rennfeeling wollen.
    Am blödesten finde ich immer die Bemerkungen : 50x um den Parkplatz. Beim Rennen war mir das immer egal. Die Gegner im Auge zu behalten ist wichtiger als "Guck in die Luft". Wer bitte der sich unter den ersten 30befindet schaut sich Täler und Wiesen an?
    Es ist genau umgekehrt. In D bezahlt jeder Jedermann locker 30€ Startgeld um sich dann von Aufstiegsverweigerern verkloppen zu lassen. Lizenzrennsport kostet oft nur 10€ oder so. Bei den Jedermännern gibt es kein Preisgeld, in der Lizenzklasse schon. Geld ist zumindest in dieser Hinsicht kein Argument.

    Und grade bei den Jedermännern geht es ums Erlebnis und darum sich nicht noch von einem BDR gängeln zu lassen, was er ab sofort darf und was nicht. Ich sag nur illegale Rennen... da war man in Österreich ja auch mal ne Weile ganz groß, weil man dann Lizenzler, die beim Bergrennen im Nachbardorf gefahren sind sanktioniert hat.

    In D fahren Leute Jedermann, obwohl sie Lizenz fahren könnten und es auch noch billiger wäre.

  18. #58
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.002
    Zitat Zitat von at59 Beitrag anzeigen
    Ohne deutsche Vorschriften näher zu kennen, schmeiß ich mal was rein ,was auch Blödsinn sein kann.
    Warum macht nicht jeder Veranstalter auch ein Jedermannrennen für 5 od. 10 € Startgebühr.
    Dann lockt man vieleicht Fahrer die keine 50€ bezahlen wollen aber trotzdem Rennfeeling wollen.
    Am blödesten finde ich immer die Bemerkungen : 50x um den Parkplatz. Beim Rennen war mir das immer egal. Die Gegner im Auge zu behalten ist wichtiger als "Guck in die Luft". Wer bitte der sich unter den ersten 30befindet schaut sich Täler und Wiesen an?
    Es geht doch nicht darum sich die Gegend anzugucken. Auf einem abwechslungsreichen Kurs entwickeln sich Rennen einfach ganz anders und es bieten sich ganz andere Optionen. Dass sowas mehr Spaß macht, als alle 200m links abzubiegen ist doch nicht wirklich verwunderlich oder?

    Jedermannklassen für 10€ gibt es relativ oft. So richtig durchschlagenden Erfolg haben die aber auch nicht. Vermutlich auch deshalb, weil es für viele Radsportler bei Events eben nicht nur darum geht schielend irgendwie die nächste Runde zu überstehen...

  19. #59
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2.443
    Vieleicht blöd formuliert. Ich dachte jeder Verein kann bei seiner Ausschreibungfür Lizenzrennen auch ein preiswertes Jedermannrennen mit ausschreiben. Geht nicht?
    Bastler, mit Hang zum Kamikaze!

  20. #60
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2.443
    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Es geht doch nicht darum sich die Gegend anzugucken. Auf einem abwechslungsreichen Kurs entwickeln sich Rennen einfach ganz anders und es bieten sich ganz andere Optionen. Dass sowas mehr Spaß macht, als alle 200m links abzubiegen ist doch nicht wirklich verwunderlich oder?

    Jedermannklassen für 10€ gibt es relativ oft. So richtig durchschlagenden Erfolg haben die aber auch nicht. Vermutlich auch deshalb, weil es für viele Radsportler bei Events eben nicht nur darum geht schielend irgendwie die nächste Runde zu überstehen...
    Da treffen verschiedene RR-Typen aufeinander. Für mich gab es nichts Schöneres als ein Kriterium unter 1000m
    Bastler, mit Hang zum Kamikaze!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •