Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 483
  1. #121
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von hohe52 Beitrag anzeigen
    ...
    Hast du gute Ideen, dann lass es uns doch alle wissen!
    Wissen, wie es nicht läuft, tun doch alle.

    Das ganze Thema ist aber auch schon 1000x durchgekaut. Ne echte plausible Lösung hat imho noch keiner gebracht.

    Die Zeiten sind einfach andere, und um Vereine und die Veranstaltungen am Leben zu halten, braucht es u.a. ne Menge Leute, die sich einbringen.

    So gerne ich ASCII auch mag: Ehrlich gesagt habe ich von seinen Vereinen in den ganzen Jahren noch nie irgendeine Veranstaltung gesehen. Weder vom alten (sehr großen) Verein, noch vom jetzigen Team.

    Das soll auch nicht persönlich sein!

    Aber genau das beobachte ich bei sehr vielen Rennfahrern. Ein gewisses Anspruchsdenken, aber selbst, außer regelmäßiger Teilnahme, keinerlei Einsatz.

    Ich kann nur noch mal appellieren: Macht was. Jeder von Euch. Sonst ist bald Ende Gelände.
    Geändert von DaPhreak (17.09.2018 um 11:30 Uhr)
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  2. #122
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    ... Die Zeiten sind einfach andere, und um Vereine und die Veranstaltungen am Leben zu halten, braucht es u.a. ne Menge Leute, die sich einbringen. .....
    Übrigens nicht nur Radsport.

    Ich bin auch noch in einem andern, stark vereinsorientiertem Hobby zugange. Modellfliegerei. Deutlich weniger oder gar nicht Wettkampforientiert. Trotzdem das gleiche Thema.
    Dort sehen wir sogar schon Vereine die ans "Dichtmachen", also aufhören, denken ...
    MTB Racing Service for TR. And for www.rsv-guetersloh.de

  3. #123
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    4.455
    Sicherlich ganz andere Zeiten als vor Ca 20 Jahren, als auch ich noch Lizenzrennen auf der Straße fuhr und viel in den Vereinen passierte.
    Heutzutage gibt es Internet, von dort kann man die ganzen Infos beziehen, Kontakte pflegen über Foren, virtuelle Partner als Trainingspartner nehmen, Trainingspläne und Tipps aus dem Internet holen, und selbst den Stoff kann man anonym nach Hause ordern.
    Schon traurig und anonym.
    Und wie oben berichtet, das Anspruchsdenken ist schon da.

    Aber wenn ich zurückdenke, waren bei unseren Kriterien vor 15-25 Jahren nennenswert Zuschauer anwesend? Oder doch auch nur die Angehörigen, Mitfahrer, Fahrer aus den andren Klassen und einige verirrte Spaziergänger aus den Dörfern beim Gassigehen, Brötchenholen, etc?

    Mir ist es immer aufgefallen, dass bei den damaligen wenigen Profirennen oder Nachtourkriterien zwar durchaus noch einige Zuschauer waren, aber teilweise bei ähnlich spannenden Amateur oder Nachwuchsrennen dann fast niemand.
    Selbst von den aktiven Fahrerkollegen hat sich zum Beispiel (bis auf einen befreundeten Radsportkenner und Liebhaber) NIEMAND als Zuschauer zu den Nachwuchs-DM Wochenende sich hinbegeben hatte. Und da waren einige spätere großen Stars am Start, und die Jungs und Mädels haben wirklich spannende Rennen geliefert.

    Also, auch in der Hinsicht, als radsportinteressierte Zuschauer, könnt Ihr Euch auch mal fragen, wie oft Ihr eine Unterstützung für die Veranstalter und Fahrer geboten habt???

  4. #124
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von breeze Beitrag anzeigen
    ...

    Aber wenn ich zurückdenke, waren bei unseren Kriterien vor 15-25 Jahren nennenswert Zuschauer anwesend? Oder doch auch nur die Angehörigen, Mitfahrer, Fahrer aus den andren Klassen und einige verirrte Spaziergänger aus den Dörfern beim Gassigehen, Brötchenholen, etc?

    ...
    Kommt ganz drauf an, wo man gefahren ist. In der Kölner Ecke und in der Pfalz war (fast) immer die Hölle los.

    Aber damit kommen wir zu einem anderen traurigen Thema. Ich beobachte, dass viele Teilnehmer nach ihrem eigenen Rennen (Senioren z.B.) einfach nach Hause fahren, ohne sich wenigstes als Zuschauer das Eliterennen anzuschauen.
    Das sind dann vielleicht auch noch die, die sich über zu wenige Zuschauer und aussterbende Rennen beklagen... Schlimm, echt
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  5. #125
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.169
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Wissen, wie es nicht läuft, tun doch alle.

    Das ganze Thema ist aber auch schon 1000x durchgekaut. Ne echte plausible Lösung hat imho noch keiner gebracht.

    Die Zeiten sind einfach andere, und um Vereine und die Veranstaltungen am Leben zu halten, braucht es u.a. ne Menge Leute, die sich einbringen.

    So gerne ich ASCII auch mag: Ehrlich gesagt habe ich von seinen Vereinen in den ganzen Jahren noch nie irgendeine Veranstaltung gesehen. Weder vom alten (sehr großen) Verein, noch vom jetzigen Team.

    Das soll auch nicht persönlich sein!

    Aber genau das beobachte ich bei sehr vielen Rennfahrern. Ein gewisses Anspruchsdenken, aber selbst, außer regelmäßiger Teilnahme, keinerlei Einsatz.

    Ich kann nur noch mal appellieren: Macht was. Jeder von Euch. Sonst ist bald Ende Gelände.
    Früher haben die Vereine mehr zusammengearbeitet. Mein alter Verein hat vor langer Zeit als im Olympiapark noch Rennen stattgefunden haben immer Helfer gestellt, obwohl kaum jemand ernsthaft Lizenzrennen gefahren ist. Ich bin gerne bereit auch höhere Startgelder zu bezahlen.

    Wenn man hört warum Rennen wegfallen liegt es überwiegend an der Bürokratie (Umleitungen einrichten kostet allein mehrere tausend Euro) und daran, dass Rennen nicht gerne gesehen werden im Zweifelsfall wird der Veranstalter verklagt, wenn was passiert. In Zus gabs einen Vorfall mit dem Auto.

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht ob ich noch eine Lizenz lösen werde nächstes Jahr, da fahr ich lieber Hobby oder Jedermann. Hier in Bayern fegt das Erler & Schmeiser Duo in den Kriterien die noch über geblieben sind alles weg. Mehrfache Überrundungen. Der Erler fährt sogar noch mit einem 50iger Schnitt ein Zeitfahren vorher und lässt sich auf der Siegerehrung nicht blicken, damit er am Nachmittag noch starten kann. Selbst ein ProTour Fahrer gewinnt in Wangen nicht. In Württemberg das selbe mit anderen Fahren. Team Voralberg fährt einfach alles in Grund und Boden. Selbst starke Fahrer werden überrundet. Früher bin ich auch bei gut besetzen KTABC Rennen fast immer in die TOP20 gefahren. Mit der selben Leistung wird man zur Zeit abgehangen oder überrundet.

    Mir fallen schon Lösungen bzw. Ideen ein. Aber es ist nicht meine Aufgabe sie umzusetzen. Impulse kann ich gerne geben und mich auch über meinen Verein beteiligen. Die Vereine brauchen eine gemeinsame Plattform, um zusammen zu handeln und nicht als einzelne Einheiten. Wenn Vereine keine eigenen Renen ausrichten, aber Fahrer dort starten muss sich der Verein Helfer stellen oder monetär beisteuern. Rennen brauchen ein besseres Marketing und ein besseres Rahmenprogramm z.B. auch für Familien. Dann bekommt man auch Sponsoren und kann Stände aufbauen. Das Thema E-Bike boomt. Viele auch nicht Rennfahrer sind interessiert. Wenn hier außerhalb vom Lizenzsport was geboten wird kommen auch Leute. Es gibt viele Möglichkeiten.
    Hat sie alle abgehängt: Des Dopings überführter Rad-Champion muss seine Medaillen zurückgeben

  6. #126
    Registriert seit
    Oct 2016
    Ort
    Feidene
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von ASCII Beitrag anzeigen
    …….Früher haben die Vereine mehr zusammengearbeitet. Mein alter Verein hat vor langer Zeit als im Olympiapark noch Rennen stattgefunden haben immer Helfer gestellt, obwohl kaum jemand ernsthaft Lizenzrennen gefahren ist...……..
    Die Vereine brauchen eine gemeinsame Plattform, um zusammen zu handeln und nicht als einzelne Einheiten. Wenn Vereine keine eigenen Renen ausrichten, aber Fahrer dort starten muss sich der Verein Helfer stellen...…....
    Darin liegt auch ein Problem, viele Vereine wollen einfach nicht zusammen arbeiten und jeder will sein eigenes Süppchen kochen, denn es könnten ja Mitglieder abwandern oder wechseln :-(
    Hatte ich bei uns doch auch versucht, wir hatten 3 Vereine, keiner brachte etwas zu stande weil die Mitglieder keine Lust, bzw. überaltert waren 50+.
    Die Mitgliederzahlen waren bei keinem Verein mehr als 6 Hände voll, also schwach.

    Der Versuch, die Vereine unter einen Hut zu bringen scheiterte, der eine konnte den anderen nicht leiden, der dritte konnte wiederum mit dem 4. nicht zusammenarbeiten usw, also wurde nichts daraus.

    Jetzt dümpelt jeder der Vereine vor sich hin, die Radrennbahn vergammelt da niemand Arbeitseinsätze leisten will, Unkraut überwuchert alles und Veranstaltungen finden keine mehr statt, aber jeder ist zu stolz dem anderen zu helfen.
    Somit sind alle zum Tode verurteilt. Bahnrennen gibt es keine mehr, das Straßenrennen in La: wurde mangels Helfer abgesagt (zum 2.ten Mal, findet auch nicht mehr statt)

    Hat ein Verein eine schon seine eigene Radrennbahn (gepachtet von der Stadt) und lässt diese vergammeln gehört er von der Stadt schon bestraft oder sie gehört ihm weggenommen, denn andere Vereine wären froh darum und würden diese wiederbeleben, aber dieser verein ist leider unfähig dazu.
    Wenn sich meiner Meinung nach die Vereine selbst zerfleischen und für eine Zusammenarbeit zu schade sind, dann ist dem nicht mehr zu helfen.

    Im übrigen hat sich jetzt ein neuer Verein gegründet, auch ca. 20 Mitglieder, also gibt es 4 Vereine im Umkreis von 5-10 Kilometern, keiner hat Mitglieder, keiner bringt eine Veranstaltung auf die Beine, jeder dümpelt vor sich hin und der Radsport in der Region zerfällt in private Gruppen.

    Auch ich bin nach Jahren von ärgern so weit, dass ich keinem Verein mehr angehöre, sondern einer Radsportgruppe die zusammen hält, über 90 Mitfahrer hat und viele gemeinsame Unternehmungen (Alpenfahrten, Trainingslager, Feiern etc. veranstaltet)
    Geändert von hohe52 (18.09.2018 um 10:08 Uhr)

  7. #127
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von ASCII Beitrag anzeigen
    ...
    Ehrlich gesagt weiß ich nicht ob ich noch eine Lizenz lösen werde nächstes Jahr, da fahr ich lieber Hobby oder Jedermann.
    ...
    Da ist die Luft aber noch dünner. Vor allem, wenn die Hobby-/Jedermannrennen im Rahmen von Lizenzrennen noch wegfielen.

    Zitat Zitat von ASCII Beitrag anzeigen
    ...
    Hier in Bayern fegt das Erler & Schmeiser Duo in den Kriterien die noch über geblieben sind alles weg. Mehrfache Überrundungen. Der Erler fährt sogar noch mit einem 50iger Schnitt ein Zeitfahren vorher und lässt sich auf der Siegerehrung nicht blicken, damit er am Nachmittag noch starten kann. Selbst ein ProTour Fahrer gewinnt in Wangen nicht. In Württemberg das selbe mit anderen Fahren. Team Voralberg fährt einfach alles in Grund und Boden. Selbst starke Fahrer werden überrundet. Früher bin ich auch bei gut besetzen KTABC Rennen fast immer in die TOP20 gefahren. Mit der selben Leistung wird man zur Zeit abgehangen oder überrundet.
    ...
    Ja, verstehe ich. Die beiden sind schon brutal. Aber was will man da machen?

    Zitat Zitat von ASCII Beitrag anzeigen
    ...
    Mir fallen schon Lösungen bzw. Ideen ein. Aber es ist nicht meine Aufgabe sie umzusetzen. Impulse kann ich gerne geben und mich auch über meinen Verein beteiligen. Die Vereine brauchen eine gemeinsame Plattform, um zusammen zu handeln und nicht als einzelne Einheiten. Wenn Vereine keine eigenen Renen ausrichten, aber Fahrer dort starten muss sich der Verein Helfer stellen oder monetär beisteuern. Rennen brauchen ein besseres Marketing und ein besseres Rahmenprogramm z.B. auch für Familien. Dann bekommt man auch Sponsoren und kann Stände aufbauen. Das Thema E-Bike boomt. Viele auch nicht Rennfahrer sind interessiert. Wenn hier außerhalb vom Lizenzsport was geboten wird kommen auch Leute. Es gibt viele Möglichkeiten.
    Geh' doch mal zum Crossrennen der Schwalben im Olympiapark dieses Jahr (BTW: Wenn Dein Angebot ernst gemeint ist, wir können noch Helfer gebrauchen! ).

    Da wird einiges richtig gemacht, und es funktioniert auch.

    Wird ja gerne so getan, als ob alle Vereine in der Steinzeit leben. Auch unser Rosenheimer Verein macht, was er kann, und Ideen wurden auch viele ausprobiert (Hobbyklasse, Erster Schritt usw. haben wir immer im Programm).
    Trotzdem ist das nicht so attraktiv für Zuschauer. Und nur für die Teilnehmern ist es schwer so ein Rennen und die Sperrungen vor der Gemeinde usw. zu rechtfertigen.

    Wenn jetzt einer behauptet, man müsse nur die E-Biker noch dazu nehmen, dann flutscht es... Hmmm. Nö.

    Aber eigentlich wollte ich in die Diskussion gar nicht so tief einsteigen. Das hatten wir alles schon so oft, und auch tausend gute Ratschläge von Leuten, die noch nie an der Orga einer Veranstaltung beteiligt waren. Die wissen ja immer am besten, wie man das richtig macht.
    Geändert von DaPhreak (18.09.2018 um 09:50 Uhr)
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  8. #128
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    650

    bdr

    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    .... Aber eigentlich wollte ich in die Diskussion gar nicht so tief einsteigen. Das hatten wir alles schon so oft, .....
    Hast du eigentlich auch recht.

    Die Diskussion muss der BDR führen. Und damit sollte er schleunigst starten .... intern läuft das garantiert schon.
    MTB Racing Service for TR. And for www.rsv-guetersloh.de

  9. #129
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.169
    Geh' doch mal zum Crossrennen der Schwalben im Olympiapark dieses Jahr (BTW: Wenn Dein Angebot ernst gemeint ist, wir können noch Helfer gebrauchen! ).
    Sag mir wie die Hilfe genau aussieht und ich frage heute Abend beim Teamtreff nach.
    Hat sie alle abgehängt: Des Dopings überführter Rad-Champion muss seine Medaillen zurückgeben

  10. #130
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von ASCII Beitrag anzeigen
    Sag mir wie die Hilfe genau aussieht und ich frage heute Abend beim Teamtreff nach.
    Das wäre super!

    Freitag 26.10. Aufbau ca. 8 Uhr bis 17 Uhr
    Samstag 27.10. Streckenposten ca. 8 Uhr bis 19 Uhr
    Sonntag 28.10 Streckenposten und Abbau ca. 8 Uhr bis 19 Uhr

    Und falls jemand am 7.10. beim Rosenheimer Cross helfen will, immer nur melden!


    Ich denke, Auf- und Abbau wäre am besten. Gibt auch Bierchen hinterher
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  11. #131
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.344

    Amtliche bei radnet klärt

    Noch einige Punkte zum Übergang. September 2018 amtliche ansehen.
    Mir fehlt jetzt noch Rangliste Neu für Planung und Anpassung der Längen um eine Klasse mehr unterzubringen im Zeitplan.

  12. #132
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.422
    Ist es wirklich so, dass Aufstiege nur INNERHALB der Saison möglich sind? Also an den beiden Stichtagen?

    Heißt das, dass man sich im Spätsommer beliebig oft platzieren oder gar gewinnen kann ohne aufzusteigen? Falls dem so wäre würde ich das Jahresende auf jeden Fall als dritten Stichtag einbeziehen.

  13. #133
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    1.283
    Ab 01.01.2019 tritt die Lizenzklassenreform in Kraft. Hierzu geben wir folgende Informationen bekannt.

    Die Leistungsklassen A,B,C werden abgeschafft und durch die Leistungsklassen Amateure und Elite-Amateure ersetzt.
    - Der Auf- und Abstieg erfolgt auf Basis der Ranglistenplatzierung (jetzige Rose Rangliste Männer).
    - Alle Sportler, die sich unter den ersten 500 der Rangliste* befinden, sind in der Elite Amateurklasse, alle anderen Sportler sind in der Amateurklasse.
    - Alle Sportler, die im Besitz einer deutsche Lizenz sind, bekommen Ranglistenpunkte.
    - Die Vergabe von Punkten für die Rennen wird hierfür überarbeitet
    - der Auf- und Abstieg erfolgt an den Stichtagen 20. Mai und 31. Juli eines jeden Jahres.
    - Die bei einem Radrennen erreichten Ranglistenpunkte gelten immer bis zum 31.12. eines Jahres
    - Die Einteilung in die Elite-Amateurklasse ab dem 01.01.2019 wird wie folgt vorgenommen:
    1. Alle Sportler, die sich 2018 aufgrund der notwendigen Platzierungen bzw. einen Sieg für die A oder B Klasse qualifiziert haben (d.h. die 2019 in der A oder B Klasse wären)
    2. Alle Sportler, die sich am Stichtag 15.10.2018 unter den ersten 500 der Rangliste Männer Elite* befinden
    3. Alle Sportler, mit einer Masterlizenz (Master 2 und 3), die sich am Stichtag 15.10.2018 unter den ersten 30 der Master Rangliste* befinden
    4. Alle Junioren (2. Jahrgang), die sich Stichtag 15.10.2018 unter den ersten 50 der Junioren-Rangliste* befinden
    *es wird immer eine unbereinigte Rangliste zu Grunde gelegt
    - Männer Elite: Rangliste alle Amateure und Sportler eines UCI WT, PKT oder KT Teams
    - Junioren: Rangliste des Jahrgangs 1 und 2
    - Master: Rangliste inkl. Master 4 Sportler (Master 4 Sportler können nicht mehr zur Elite
    Amateur- Klasse zählen)
    - Ab dem 20.Mai wird die Einteilung nur noch auf Basis der Rangliste Männer Elite vorgenommen (Fahrer mit einer Masterlizenz bekommen für den Start bei einem Männer Eliterennen Ranglistenpunkte für die Männer Elite Rangliste, bei Teilnahme an Masterrennen bekommen sie weiterhin Punkte für die Masterrangliste
    - Die Rennen werden entsprechend der Lizenzklassenmatrix ausgetragen:

    Lizenzklassenmatrix ...

    - Es finden keine gemeinsame Rennen der Elite-Amateurklasse und Amateurklasse statt, Ausnahme sind Rennen der Radbundesliga Männer

    Im Zuge der Lizenzklassenreform werden ebenfalls Änderungen in der WB-Strasse notwendig. Die Bundeshauptversammlung muss über die Änderungen im Frühjahr 2019 entscheiden. Folgende Punkte der WB Strasse werden u.a. überarbeitet und geändert.

    2.1.1 Teilnahme von Sportgruppenfahrern
    2.1.2./2.1.3 Definition Altersklassen/Leistungsklassen/Senioren bei Elite
    2.3 Leistungsklassen
    2.4. Auf- und Abstieg
    3.3. BDR-&LV-Kalender inkl. Startberechtigung, Nenngeld, Renngemeinschaften
    6.10 Kommissäre
    7.1/8.1/9.1 Streckenlängen
    12 Jedermannrennen
    Anhänge - Preisgeldschemen und Lizenzwechsel

    Wir weisen darauf hin, dass oben aufgeführten Festlegungen nicht endgültig sind und ggf. nach einer undefinierten Praxisphase angepasst bzw. geändert werden können.
    Bin ja gespannt wie das wird, weil es gibt ja einige gute A-Fahrer die erst spät in die Saison einsteigen und dann unter Umständen ab dem 20.Mai in der Amateur-Klasse fahren.

  14. #134
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    1.310
    Die o.g., zugrunde gelegten Quali-Kriterien nach (unbereinigter) Rangliste würden ja bedeuten, dass zu Saisonbeginn (neben den Profis) ~500 lizensierte Fahrer* in der Elite-Klasse starten könnten - ab dem 20. Mai dann aber nur noch ~400 Fahrer**.
    Aktuell gibt es ~560 A-/B-Fahrer. Hinzu kommen nach alter und neuer Einteilung ungefähr gleich viele Profis (ggf. mehr PKT).

    Eine vom Verband eigentlich beabsichtigte Stärkung/Erhöhung der Lizenzklassen /-zahlen (aufgrund schwindender Lizenzfahrer) und damit verbundene Attraktivitätssteigerung des Lizenzsports kann ich da nicht erkennen. Denn wenn der Elite-Bereich (A/B) verkleinert wird zulasten eines breiteren Amateur-Bereichs (C), bedeutet dies - wie Fritzel schon angeführt hat -, dass das Tempo in der Amateurklasse steigen wird und so den Jedermänner mit Tageslizenz eher NICHT der Einstieg erleichtert wird.

    *400 Männer + 23 Sen. + 28 Jun. + 40-60 nach alter Platzierungsquali (herausgerechnet: 100 Profis, 7 Sen.4, 22 Jun. 1. Jg.)
    **400 Männer (herausgerechnet 100 Profis)

  15. #135
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    364
    Die Jedermänner mit Tageslizenz belegen ja auch zum Beispiel am Eigelstein die ersten 3 Plätze in der C-Klasse. Denke nicht das es denen im ABC Feld zu schnell war, als "normaler C Fahrer" würde ich mir da eher verarscht vorkommen.

  16. #136
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    ehem. Königreich Rialto
    Beiträge
    6.174
    Der Sieger war länger KT als die meisten hier überhaupt Rad fahren, der zweite war lange solider Amateur. Das sind keine Jedermänner.

    Bei diesem Rennen war für die C-Fahrer viel schlimmer, dass ein WT-Fahrer die Spitze, die mit den besten KT/A/B unterwegs war, zurückgeholt hat. Ohne die Führungen mit über 50 Tacken wären die Wanzen bis zum Schluss ganz vorne geblieben.

  17. #137
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    1.310
    Ja, ganz genau. Fahrer wie die ersten drei im C-Feld am Eigelstein brauchen keinen erleichterten Einstieg in die Amateurklasse.
    Aber auch dies wird sich nächstes Jahr von selbst erledigen, wenn für solche "Jedermänner" es nicht mehr vonnöten ist, keine Lizenz zu ziehen, denn dann können sie auch als Elite-Fahrer BDR-Jedermannrennen fahren.

    Aufstieg verweigern macht dann in vielerlei Hinsicht keinen Sinn mehr (Freigabe Jedermannrennen für Elite, Aufstieg nur an zwei Terminen, bedeutungsloses Punktesammeln nach dem 31. Juli ...).

  18. #138
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.169
    Zitat Zitat von Platano Beitrag anzeigen
    ...
    Eine vom Verband eigentlich beabsichtigte Stärkung/Erhöhung der Lizenzklassen /-zahlen (aufgrund schwindender Lizenzfahrer) und damit verbundene Attraktivitätssteigerung des Lizenzsports kann ich da nicht erkennen. Denn wenn der Elite-Bereich (A/B) verkleinert wird zulasten eines breiteren Amateur-Bereichs (C), bedeutet dies - wie Fritzel schon angeführt hat -, dass das Tempo in der Amateurklasse steigen wird und so den Jedermänner mit Tageslizenz eher NICHT der Einstieg erleichtert wird.
    Ich sehe das genau anders. Da die Rennen jetzt immer gesplittet werden, gibt es eine Einstiegsklasse Amateure und eine höhere Klasse Elite Amateure. Ich hoffe die Veranstalter bieten größtenteils auch diese zwei Rennen an. Gefühlt ist der aktuelle Stand, dass 90% der Rennen KTABC oder ABC Rennen sind. Mit der neuen Regelung wird diese Zusammenlegung unterbunden. Die Startfelder werden durch die Regel aber erst mal noch kleiner.
    Hat sie alle abgehängt: Des Dopings überführter Rad-Champion muss seine Medaillen zurückgeben

  19. #139
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.344

    Zusammenstellung Fragen / Anregungen

    Ich habe Heute Punkte zusammengestellt - Fragen - Anregungen..
    gehen jetzt zum gegenlesen an aktive Planer / Fahrer.
    Später an LV
    ist bezogen auf den Norden, auch einige Spezialitäten EZF/MZF

    Wer aktiv werden möchte - darf mir PN senden- habe es in einer mail - Die Verbände treffen sich Ende Okt.

    Einige Punkte habe ich hier auch herausgelesen - Danke - wäre ich nicht drauf gekommen.. Rennen nach 01.08...

    gruß W

    Am einfachsten für mich : deine Mail mitteilen
    Geändert von W49 (08.10.2018 um 13:58 Uhr)

  20. #140
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    1.310
    Zitat Zitat von ASCII Beitrag anzeigen
    Ich sehe das genau anders. Da die Rennen jetzt immer gesplittet werden, gibt es eine Einstiegsklasse Amateure und eine höhere Klasse Elite Amateure. Ich hoffe die Veranstalter bieten größtenteils auch diese zwei Rennen an. Gefühlt ist der aktuelle Stand, dass 90% der Rennen KTABC oder ABC Rennen sind. Mit der neuen Regelung wird diese Zusammenlegung unterbunden. Die Startfelder werden durch die Regel aber erst mal noch kleiner.
    Du darfst die bayrischen Verhältnisse nicht auf die gesamte Republik übertragen!
    Hier im (Süd- und Nord-)Westen sowie z.T. auch in den größeren Ostverbänden waren zwar auch zuletzt vermehrt gemeinsame ABC-Rennen (meist mit getrennter Wertung) ausgeschrieben worden, aber bei uns in NRW z.B. gab es bei 90% der Rennen immer ein eigenes C-Rennen.

    Zitat Zitat von W49 Beitrag anzeigen
    Ich habe Heute Punkte zusammengestellt - Fragen - Anregungen..
    gehen jetzt zum gegenlesen an aktive Planer / Fahrer.
    Später an LV
    ist bezogen auf den Norden, auch einige Spezialitäten EZF/MZF

    Wer aktiv werden möchte - darf mir PN senden- habe es in einer mail - Die Verbände treffen sich Ende Okt.

    Einige Punkte habe ich hier auch herausgelesen - Danke - wäre ich nicht drauf gekommen.. Rennen nach 01.08...

    gruß W

    Am einfachsten für mich : deine Mail mitteilen
    Hast ne PN.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •