Seite 22 von 22 ErsteErste ... 121819202122
Ergebnis 421 bis 434 von 434
  1. #421
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.053
    Zitat Zitat von Cleat Commander Beitrag anzeigen
    Daran hätte ich grosses Interesse.
    Sehr gut, das Forum war in Brüssel deutlich in der Unterzahl, das müssen wir wieder ändern.

    Zitat Zitat von Kingtom Beitrag anzeigen
    Genau. Fritten, Waffeln, Bier... in loser Reihenfolge
    Da ist er nicht der einzige, der das verpasst hat ...

    Habe ich am Montag aber gleich nachgeholt (ohne die Waffeln).
    Geändert von Joule Brenner (08.06.2018 um 11:47 Uhr)

  2. #422
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    19.985
    Zitat Zitat von Kingtom Beitrag anzeigen
    Genau. Fritten, Waffeln, Bier... in loser Reihenfolge



    ok, die Samstagabend-Pasta war auch lecker.
    und die Sonntagabend Lasagne und die Brötchen von der Bäckerei und die Stückchen und und und


    also gegessen hab ich wirklich genug!

  3. #423
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    9.911

  4. #424
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    19.985
    Zitat Zitat von Kingtom Beitrag anzeigen
    dir ist nicht mehr zu helfen!

  5. #425
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    9.911
    Zitat Zitat von Wolfgang L. Beitrag anzeigen
    dir ist nicht mehr zu helfen!
    Doch, doch. Und wie es scheint, kannst du das sehr gut . Du hilfst mir ja jedes Mal.

  6. #426
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    38.512
    Macht ihr nun das Alphabet voll?

  7. #427
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    München
    Beiträge
    7.754
    Welche GPS Geräte habt ihr eigentlich benutzt und wie habt ihr die über die 26h am laufen gehalten?

  8. #428
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    19.985
    Ich hatte einen Garmin 820 mit Powerbank.

  9. #429
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.053
    Ich hatte meinen guten alten Edge 800 nur für Navigation und einen Sigma Rox 11.0 für alle Daten. Beide habe ich möglichst oft am Wagen an einer Powerbank nachgeladen. Leider den Garmin anscheinend nicht lang genug, denn der 800er ist in der letzten Stunde ohne Vorwarnung runtergefahren, so dass die Aufzeichnung unvollständig ist. Von Prag habe ich während der Fahrt über den montierten Lupine Akku nachgeladen, das war sicherer.

    Der Rox war ausdauernder und schneller zu laden. Dafür schaltet er per Default nach 5 Minuten Pause automatisch ab (das deaktiviere ich beim nächsten Mal); wenn man ihn wieder anschaltet, kann man zwischen speichern und weiter aufnehmen wählen, zweimal habe ich versehentlich den falschen Knopf berührt, so dass ich jetzt drei Touren statt einer langen habe.

    Ausserdem war beim Gabel-Speed-Sensor die Batterie anscheinend runter, so dass tlw. eine zu geringe Geschwindigkeit gezählt wurde und sich so eine Abweichung zur reinen GPS-Messung des Garmin auf den ersten 250 km von 12 km aufsummierte. Erst als ich während der Fahrt (bitte nicht nachmachen, die schnell roterenden Säbelspeichen waren nah an den Fingern ) den Sensor vom Magneten wegdrehte, war die reine GPS-Messung aktiv und genauer.

    Mit anderen Worten: Wer viel mist, mist viel Mist.

    Der Garmin zeigte mir übrigens die Karte, während der Rox 11.0 nur Strichzeichnung des Tracks kann. Für die schnelle Entscheidung vor einer Kreuzung ist letzteres besser, für eine Streckenabweichung z.B. zum Südufer des Zürichsees ist die Karte hingegen zielführender. Die Kombination beider Verfahren auf zwei Geräten fand ich sehr gut, man hat ja unterwegs genügend Zeit zum Rumspielen.


    Edit: Der Rox 11.0 hat sich in der Aero-Halterung jedes Mal ausgeschaltet, wenn ich die darunter befindliche Lupine Blika eingeschaltet habe! Der Garmin bleibt davon gewohntermassen unbeeindruckt, so blieb der Rox in der Vorbauhalterung, weiter weg von der Lupine.
    Geändert von Joule Brenner (13.06.2018 um 13:35 Uhr)

  10. #430
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.847
    Muss hier auch noch mal meinen Senf dazugeben.

    Habe die Aktion verfolgt und eure Berichte gelesen. Mal wieder eine tolle Leistung von euch!
    Bei Wolfgang habe ich mal auf die Strava Statistik geschielt - vor ihm nehme den Hut nochmal extra ab👍

    Ich könnte mir schwer vorstellen so lange auf den Bock zu hocken. Füße, Nacken, A..sch und Hände.....

  11. #431
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    19.985
    äh danke 🙂

  12. #432
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.053
    Hier noch die Liste mit den Kilometerständen der Pausen über 3 Minuten (mit Begleitfahrzeug in Fettdruck, in Summe knapp 8 Stunden):

    1) 8 Minuten - Photoshooting am Grote Markt (danach offizieller Start um 8:55)
    7) 4 Minuten - Wolfgangs Kettenklemmer
    103) 25 Minuten - Picknick ohne Fritten vor dem Gemeindezentrum in Romerée kurz vor der französischen Grenze
    196) 46 Minuten - Kuchen und kalte Pizza in der Boulangerie Marie Blackère in Sedan
    326) 2 Stunden - Spaghetti Carbonara im Restaurant O'Forneau in Saint-Mihiel gegen 21:30
    344) 11 Minuten - Nächtliches Sammeln nach längeren Anstiegen
    378) 7 Minuten - Sammlen nahe Sexey-aux-Forges
    407) 7 Minuten - Erneutes Sammeln
    420) 24 Minuten - Nachtimbiss am Begleitwagen in Charmes
    450) 15 Minuten - Frühstück am Begleitwagen in Epinal
    475) 17 Minuten - Kaffee in der Bäckerei von Remiremont
    502) 27 Minuten - Pause am Begleitwagen in Saint-Maurice-sur-Moselle vor dem Aufstieg zum Col de Bussang
    537) 15 Minuten - Pause am Begleitwagen in Thann
    569) 34 Minuten - Bäckerei nach der Schotterpassage am südlichen Ende von Habsheim
    590) 15 Minuten - Pause am Begleitwagen vor dem Grenzübergang in die Schweiz
    635) 20 Minuten - Reifenpanne in Frick
    641) 18 Minuten - Pause vor dem Gasthaus zur Post in Bözen
    665) 11 Minuten - Cola an der Tankstelle in Neuenhof
    726) 6 Tage - Bis zur nächsten richtigen Ausfahrt
    Geändert von Joule Brenner (13.06.2018 um 18:37 Uhr)

  13. #433
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    9.911
    Zitat Zitat von Joule Brenner Beitrag anzeigen
    Hier noch die Liste mit den Kilometerständen der Pausen über 3 Minuten (mit Begleitfahrzeug in Fettdruck, in Summe knapp 8 Stunden):

    1) 8 Minuten - Photoshooting am Grote Markt (danach offizieller Start um 8:55)
    7) 4 Minuten - Wolfgangs Kettenklemmer
    103) 25 Minuten - Picknick ohne Fritten vor dem Gemeindezentrum in Romerée kurz vor der französischen Grenze
    196) 46 Minuten - Kuchen und kalte Pizza in der Boulangerie Marie Blackère in Sedan
    326) 2 Stunden - Spaghetti Carbonara im Restaurant O'Forneau in Saint-Mihiel gegen 21:30
    344) 11 Minuten - Nächtliches Sammeln nach längeren Anstiegen
    378) 7 Minuten - Sammlen nahe Sexey-aux-Forges
    407) 7 Minuten - Erneutes Sammeln
    420) 24 Minuten - Nachtimbiss am Begleitwagen in Charmes
    450) 15 Minuten - Frühstück am Begleitwagen in Epinal
    475) 17 Minuten - Kaffee in der Bäckerei von Remiremont
    502) 27 Minuten - Pause am Begleitwagen in Saint-Maurice-sur-Moselle vor dem Austieg zum Col de Bussang
    537) 15 Minuten - Pause am Begleitwagen in Thann
    569) 34 Minuten - Bäckerei nach der Schotterpassage am südlichen Ende von Habsheim
    590) 15 Minuten - Pause am Begleitwagen vor dem Grenzübergang in die Schweiz
    635) 20 Minuten - Reifenpanne in Frick
    641) 18 Minuten - Pause vor dem Gasthaus zur Post in Bözen
    665) 11 Minuten - Cola an der Tankstelle in Neuenhof
    726) 6 Tage - bis zur nächsten richtigen Ausfahrt
    Perfetto, JB. Vielen Dank. Super Zusammenstellung.

    Das bestätigt meine Aussagen, die kleinen Pausen, ziehen das Ganze in die Länge. Ich meine wohl, in Anbetracht der Gruppengrösse und des Leistungsunterschiedes innerhalb der Gruppe, haben wir es diesmal ganz gut hinbekommen.

    Lassen wir die 'Sammelpausen' weg und reduzieren die eine oder andere Pause am Begleitwagen um das Warten auf Bö, waren wir wirklich sehr gut unterwegs.

    Gut gemacht Jungs! Wirklich gut!

  14. #434
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    7.053
    Zitat Zitat von Kingtom Beitrag anzeigen
    Das bestätigt meine Aussagen, die kleinen Pausen, ziehen das Ganze in die Länge. Ich meine wohl, in Anbetracht der Gruppengrösse und des Leistungsunterschiedes innerhalb der Gruppe, haben wir es diesmal ganz gut hinbekommen.
    Bis zum Abendessen war es nicht selten flach bzw. alle waren noch frisch genug, um auch in den kurzen Anstiegen nahezu durchgängig im Verbund fahren zu können; das Timing stimmte trotz einiger Zusatzminuten Pause genau. In den nachfolgenden Hügeln ist das ganze durch die nicht zu verleugnenden Leistungsunterschiede im Team, die man bergauf auf Dauer schlecht kaschieren kann, stellenweise etwas auseinandergefleddert und wir mussten relativ häufig warten (mehr, als ich so in Erinnerung hatte). Ausserdem sind das ja nur "meine" Pausenzeiten, eure ganz vorne waren stellenweise noch einige Minuten länger, wenn ich eher im Mittelfeld oder hinten unterwegs war.

    War trotzdem super, haben alle ihr bestes gegeben. Und gegenüber der ursprünglichen Planung haben wir zwar etwa 1 Stunde zusätzlich gestanden, waren aber nur knapp 30 Minuten später in Siebnen; der Rest wurde durch die Streckenmodifizierung über Zürich und vor allem über unser höheres Durchschnittstempo kompensiert.
    Geändert von Joule Brenner (13.06.2018 um 14:06 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •