Seite 398 von 409 ErsteErste ... 298348388394395396397398399400401402408 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.941 bis 7.960 von 8179
  1. #7941
    Registriert seit
    Jan 2021
    Beiträge
    98
    Du langweilst mich! Wenn man deinen Beitrag mal ehrlich anschaut und dekonstruiert, bleibt da nichts mehr übrig.

    Zitat Zitat von tacoma Beitrag anzeigen
    Das könnte möglicherweise daran liegen, dass du bei Pro-Tour Rennen nicht oder selten präsent sein kannst.
    Ich erlaube mir dein Gedächtnis aufzufrischen:
    Zwei prominente 2020er Crash-Opfer trotz Disc-Brake…
    Kenne ich nicht, ich hocke nicht groß vorm Stream, weil ich lieber selbst fahre, gerade im Coronasommer 2020!

    Die beiden Fahrer, ja, sind eindeutig mit Fahrfehlern behaftet. Erstes Beispiel habe ich auch noch gesehen und mich gefragt, wie dumm man denn sein kann bzw. der Rennleiter im Ohr der Fahrer. Tony will das Tempo regulieren und die fahren einfach mal auf den bekannt rutschigen Straßen schneller runter. In der Kurve hätte er auch nicht zu viel/übrhaupt mit dem HR bremsen sollen. Auch sieht man hier sehr schön, dass er nicht über den Lenker geflogen ist: kein Aufbäumen. Dabei greift die Scheibe nach dieser Bremslänge längst. Also kein gutes Beispiel.

    Miguel Ángel López
    https://www.youtube.com/watch?v=foPnGBy9iPc

    Remco Evenepoel
    https://www.youtube.com/watch?v=kBhmhAJPqVM
    Interessant was er dazu ( im zweiten Teil des Videos) vor dem Rennen gesagt hat:
    The descents are dangerous but nobody wants to crash so it makes no sense make full risk in the downhill. I think the climbs are hard enough to make the differences….
    Schaue ich mir auch nicht an, keine Lust dazu. Aber was wurde da in der Mitte gesagt. Der Junge fährt erst seit 3 Jahren (!) und sei ein guter Bergfahrer, aber eben kein guter Abfahrer. Hat man doch gesehen. Und nun kommst Du mit diesen zwei aberwitzigen Beispielen daher, um die Scheibe schlecht zu reden? Diese Fehler wären auch mit einer Stempelbremse passiert.

    Also: Sechs, setzen! Sehr schwacher Auftritt von dir.

    Damit wir uns richtig verstehen! Ein Crash mit einem Disc-Brake-Rad ist jetzt noch lange kein ausreichendes Argument das gegen Scheibenbremsen spricht.
    Aber mal ehrlich! Mit deinen locker flockigen und bei weightweenies geklauten Dauergeschwafel-Weisheiten sabotierst du alle, die hier faktenbasiert die Pro-Argumente der Disc aufzeigen wollen.
    Was habe ich gelacht! Ich klaue bei irgendwelchen Weeny Weisheiten? Scheinst leicht verwirrt zu sein. Auch hier fehlt es am Fahren und/oder an anderem
    BTW:
    Die XTR Scheiben an den Profirädern werden gefahren, weil sie (in der Summe vorn und hinten) 20g leichter sind als die die „Dura Ace Icetech Freeza-DeBeukelaer–Version“…
    Aus diesem Grund heraus habe ich mir auch diese Scheiben gekauft, weil sie leichter sind.
    Auch kann ich dir noch versichern, dass bei der neuen funkgesteuerten 12-fach Dura Ace Patentanmeldung die Felgenbremse nicht vergessen wurde!
    Die 2020er US-November-Patente von Shimano enthalten wireless STI`s sowohl von Kabel- als auch von Hydraulikvarianten.

    Noch ist die Felgenbremse nicht tot….sie hat gerade eine Renaissance an den Zeitfahrrädern der UAE-Tour gefeiert!
    Ist mir völlig wurscht, weil jeder das fahren kann, was er möchte. Und Profirennen interessieren mich nicht die Bohne, weil: Ich fahre lieber in dieser Zeit oder mache andere Dinge. Scheinst ja richtig einen abzufeiern wegen dieser Renaissance. Gute Nacht!
    Geändert von Markusb (26.02.2021 um 22:41 Uhr)

  2. #7942
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Markusb Beitrag anzeigen
    Du langweilst mich! Wenn man deinen Beitrag mal ehrlich anschaut und dekonstruiert, bleibt da nichts mehr übrig.

    Also: Sechs, setzen! Sehr schwacher Auftritt von dir.

    Aus diesem Grund heraus habe ich mir auch diese Scheiben gekauft, weil sie leichter sind.
    Selten wurde ein eigener Post so gut in den ersten beiden Sätzen zusammengefasst.

    Dachte dir kommt es bei den Bremsen auf Haltbarkeit und Bremskraft an, meine ich mich zu erinnern.

  3. #7943
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.420
    Zitat Zitat von Markusb Beitrag anzeigen

    Was habe ich gelacht! Ich klaue bei irgendwelchen Weeny Weisheiten? Scheinst leicht verwirrt zu sein. Auch hier fehlt es am Fahren und/oder an anderem
    Ist ja nicht schlimm, wenn man aus dem Weightweenies-Forum zitiert aber wenn man die Quelle nicht angibt, dann ist es einfach nur „geklaut“

    Original: (justRideIt) der hat's recherchiert!
    https://weightweenies.starbike.com/f...794&start=2895
    From the top of my head what I remember - no guarantee for 100% correctness, it all went by very fast with lots of marketing-blah-blah:

    Post #7894 (Markusb) der hat's plagiiert!
    https://forum.tour-magazin.de/showth...Contra/page395
    "Gute Nachrichten Pro Scheibe (neue DA):
    "Shimano stated their research and development focus was clearly on disc brakes ("the shift by the industry to disc brakes has been done") - no statement in the main presentation about a rim brake version [...]"…..
    Geändert von tacoma (27.02.2021 um 00:14 Uhr) Grund: RS

  4. #7944
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    München, schon immer
    Beiträge
    2.195
    Karl-Theodor, bist du‘s?

  5. #7945
    Registriert seit
    Aug 2020
    Ort
    Mittelholstein
    Beiträge
    725
    Weder Felgen- noch Scheibenbremse können unbeherrschbare Witterungs- und Straßenverhältnisse, fahrerisches Unvermögen oder die Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer kompensieren, da hilft nur gesunder Menschenverstand, also den Bedingungen angepasstes fahren.
    Geändert von membär (27.02.2021 um 05:14 Uhr)

  6. #7946
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.852
    Nur mal so nebenbei, hier geht es um Pro/Contra Scheibenbremse und nicht um Pro/Contra Scheibenbremse bei den Pros, richtig? Denn für letzteres gibt es einen eigenen Thread.

  7. #7947
    Registriert seit
    Aug 2020
    Ort
    Mittelholstein
    Beiträge
    725
    Zitat Zitat von Mifri Beitrag anzeigen
    Nur mal so nebenbei, hier geht es um Pro/Contra Scheibenbremse und nicht um Pro/Contra Scheibenbremse bei den Pros, richtig? Denn für letzteres gibt es einen eigenen Thread.
    Daher mein Verweis auf die Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer.

  8. #7948
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    1.461
    Zitat Zitat von Cleat Commander Beitrag anzeigen
    Die gehörige Portion Eigenlob hast du vergessen

    Na Markus, willste mal gegen unsern Forenhengst Willi Wissender aka Faker der Pfähler antreten?
    Das will ich dann bitte mit Live-Übertragung auf ES mit Kommentar von Jean-Claude sehen!
    Batüwü Griekgriek

  9. #7949
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    683
    Der Vollständigkeit halber mal ein Pro für Scheibenbremse und E-Schaltung:

    Van der Poel konnte Le Samyn weiterfahren nachdem sein Schalthebel sich gelöst und verschoben hat.
    Mit Zügen hätte er sehr wahrscheinlich das Rad sofort stoppen müssen, weil die Bremse schließt oder die Schaltung sich verstellt.

    Passiert natürlich selten und ist vermutlich für Hobbyfahrer irrelevant. Im Sram Schellenthread gabs einen der hat sich mal hingepackt als seine Schelle gebrochen ist und die Bremse vorne geschlossen hat.

  10. #7950
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    831
    Zitat Zitat von tarcon Beitrag anzeigen
    Der Vollständigkeit halber mal ein Pro für Scheibenbremse und E-Schaltung:

    Van der Poel konnte Le Samyn weiterfahren nachdem sein Schalthebel sich gelöst und verschoben hat.
    Mit Zügen hätte er sehr wahrscheinlich das Rad sofort stoppen müssen, weil die Bremse schließt oder die Schaltung sich verstellt.

    Passiert natürlich selten und ist vermutlich für Hobbyfahrer irrelevant. Im Sram Schellenthread gabs einen der hat sich mal hingepackt als seine Schelle gebrochen ist und die Bremse vorne geschlossen hat.
    Aha, ich suche ein Problem, dass die Scheibenbremse (DI2) löst...

    Bowdenzügen übertragen nur Relativbewegung zwischen Kabel und Hülle. Wenn die richtig verlegt sind, ist das egal ob sich der STI oder Ergo verdreht oder rutscht. Bisher konnte ich nach jedem Sturz ohne Nachregulieren weiterfahren. Sollte der soweit rutschen oder abfallen beim Fahren, ist die nicht funktionierende Bremse oder Schaltung das kleinste Problem.

    Belassen wir es doch bei: Es nützt die Felgenflanke nicht ab und braucht eventuell weniger Handkraft.

  11. #7951
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    543
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Ich "schätze" 10 Watt bei 30 km/h aufgrund dieser Ergebnisse beim Windkanaltest von GCN:

    Anhang 721458
    Ihr Diskussionsausdauersportler

    Bei den obigen Zahlen - ich Trottel hatten den Thread aufgemacht und dann ging es mir nicht mehr aus dem Kopf - habe ich ein kleines Rätsel für Euch. Also stürzt Euch drauf, aber bitte nicht auf mich, der ich am Renner zufrieden Felgenbremse fahre.

    Habe mir kürzlich meine durchschnittlichen Wattwerte bei 30kmh bei meinen Rädern angesehen (langfristiger Trend über 12 Monate auf vergleichbaren Strecken, um Höhenmeter korrigiert). Natürlich nicht um Wind etc bereinigt, das erledigen der langfristige Trend und die Nichtbeachtung von Extremwerten, zumindest für diese grobe Analyse:

    Am RR mit FB, 55er Fulcrums, real 25mm Reifen, Aerolenker mit 40cm, Aerohelm etc komme ich auf rund 30Watt weniger normiert auf 30kmh als am Gravel.

    Das Gravel hat einen 44cm Lenker, eine aufrechtere Sitzposition (+2cm), knapp 2kg mehr Gewicht, 40er Reifen auf 20er Maulweite, niedrige Felgen. Und es hat 55mm Schutzbleche, sowie Scheibenbremse.

    Laut Tests braucht der Gravelreifen je LR über 10Watt mehr im Rollwiderstand, dh insgesamt 20Watt. Nachdem ich Asphaltstrecken vergleiche, sollte die Riffelblechtrommel von Bicycle rolling resistance als Näherung für den Rollwiderstand taugen.
    Wenn die Scheibenbremse nochmal 10 Watt bräuchte, wären die 30 Watt Differenz schon voll.

    Dh breiter Lenker, nicht aerodynamischer Rahmen, aufrechte Sitzposition, Schutzbleche, Aeronachteil der breiten Reifen auf den schmalen Felgen etc hätten in der Summe keine Widerstandserhöhung zur Folge. Und das konsistent über viele tausend Kilometer.

    Mir erscheint das unwahrscheinlich. Genauso wie es mir unwahrscheinlich erscheint, dass so eine 160er Scheibe (die hintere Scheibe liegt im Windschatten) meinen Gesamwiderstand bei 30kmh um mehr als 5% erhöht im Vergleich zu einer Felgenbremse und dass ein Drittel des Unterschieds zwischen RR und Gravel von einer kleinen Scheibe verursacht werden sollen, wenn insgesamt die Frontalfläche am Gravel soviel höher ist, vom schlechteren cw Wert ganz zu schweigen.

    Wer viel misst misst viel Mist. Das gilt natürlich für mich wie auch GCN. Aber GCN schafft meinen primitiven Plausibilitätscheck nicht.

    Viel Spaß bei der Diskussion und schlagt Euch nicht die Köpfe ein.

    P.S. in muss zu nix bekehrt werden

  12. #7952
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    7.164
    Zitat Zitat von Schmittskatze Beitrag anzeigen
    Belassen wir es doch bei: Es nützt die Felgenflanke nicht ab und braucht eventuell weniger Handkraft.
    Dass sie besser bremst wenns wirklich nass ist, würde ich auch noch dazu nehmen.

  13. #7953
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    17.309
    Zitat Zitat von tarcon Beitrag anzeigen
    Der Vollständigkeit halber mal ein Pro für Scheibenbremse und E-Schaltung:

    Van der Poel konnte Le Samyn weiterfahren nachdem sein Schalthebel sich gelöst und verschoben hat.
    Mit Zügen hätte er sehr wahrscheinlich das Rad sofort stoppen müssen, weil die Bremse schließt oder die Schaltung sich verstellt.

    Passiert natürlich selten und ist vermutlich für Hobbyfahrer irrelevant. Im Sram Schellenthread gabs einen der hat sich mal hingepackt als seine Schelle gebrochen ist und die Bremse vorne geschlossen hat.
    Wohl eher Quatsch, der Hebel hätte genaus an den Außenhüllen gebaumelt.

  14. #7954
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    724
    Zitat Zitat von Schmittskatze Beitrag anzeigen
    Aha, ich suche ein Problem, dass die Scheibenbremse (DI2) löst...

    Bowdenzügen übertragen nur Relativbewegung zwischen Kabel und Hülle. Wenn die richtig verlegt sind, ist das egal ob sich der STI oder Ergo verdreht oder rutscht. Bisher konnte ich nach jedem Sturz ohne Nachregulieren weiterfahren. Sollte der soweit rutschen oder abfallen beim Fahren, ist die nicht funktionierende Bremse oder Schaltung das kleinste Problem.

    Belassen wir es doch bei: Es nützt die Felgenflanke nicht ab und braucht eventuell weniger Handkraft.
    Naja ganz so klein ist das Problem beim Verrutschen/Abfallen des Hebels nicht... (ich war der mit den gebrochenen Schellen)

  15. #7955
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.999
    Zitat Zitat von relppurtsb Beitrag anzeigen
    ... habe ich ein kleines Rätsel für Euch....
    Tja, da bist Du wohl dem Watt-Paradoxon auf die Schliche gekommen.

    Diese einzel gemessenen Watt-Unterschiede würden am Ende, wenn man von allem das Optimum nähme, zum Perpetuum Mobile führen...

    Ich kann das Gerät nicht mehr bremsen.



    Jo, ich hab das ja schon oft gesagt, dass das, was die da angeblich alles im Winkanal messen, ziemlicher Bullshit ist.
    Geändert von DaPhreak (03.03.2021 um 12:57 Uhr)
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  16. #7956
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    831
    Zitat Zitat von Reinhard9999 Beitrag anzeigen
    Naja ganz so klein ist das Problem beim Verrutschen/Abfallen des Hebels nicht... (ich war der mit den gebrochenen Schellen)
    Es war ironisch gemeint. Ich gehe mal davon aus, dass man mit abgefallen Bremshebel nicht weiterfährt. Ich hoffe Du hast Dich wieder erholt und vertrauen ins Materual gefunden.

  17. #7957
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    543
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Tja, da bist Du wohl dem Watt-Paradoxon auf die Schliche gekommen.

    Diese einzel gemessenen Watt-Unterschiede würden am Ende, wenn man von allem das Optimum nähme, zum Perpetuum Mobile führen...

    ....

    Jo, ich hab das ja schon oft gesagt, dass das, was die da angeblich alles im Winkanal messen, ziemlicher Bullshit ist.
    Gut, hatte da irgendwas falsch verstanden, also ob diese m.E. sehr abstrusen Widerstandswerte hier als Beleg in der Diskussion geführt würden.

    Damit bin ich wieder raus. Seid lieb zueinander.

  18. #7958
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.999
    Zitat Zitat von relppurtsb Beitrag anzeigen
    Gut, hatte da irgendwas falsch verstanden, also ob diese m.E. sehr abstrusen Widerstandswerte hier als Beleg in der Diskussion geführt würden.

    Damit bin ich wieder raus. Seid lieb zueinander.
    Ach, wenn's zu meiner Argumentationskette passt, nehme ich diese "hochwissenschaftlich ermittelten" Werte trotzdem gerne als gegeben hin

    Vor allem, wenn sie von der Disc-Dauerwebesendung GCN oder Speci ermittelt wurden. Eigentore.
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  19. #7959
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    1.822
    Ach ist das schön in den legendären Scheibenbremse Pro/Contra zu kommen und da eine ebenso legendäre Watt ist datt nu mit den Watt-Diskussion zu finden

    relppurtsb hats ja bewiesen, Aero bringt was, nur weniger als für die Einzelkomponenten beworben wird. 30 W Unterschied bei läppischen 30 km/h. Das ist ne Welt.

    Gab ja auch genug andere Diskussionen, wo klar wurde, dass zwischen komplettem Nichtaero, von Klamotten, Helm, Bike, Laufrädern etc. und Vollaero (RR nicht TT) einige Dutzend Watt liegen, für die mancher durchaus töten würde. Auch wenn es nur die Hälfte von dem ist, was die Addition der Marketingzahlen ergibt.

    Aber nu weiter mit: ist die Welt eine Scheibe oder eine Felge?
    Isch 'abe gar keine Fahrrad.

  20. #7960
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.852
    Wenn Aero nichts bringen würde, wäre ich mit dem CX bei gleicher Bereifung wie am RR und identischen Strecke gleich schnell, bin ich aber nicht und das sogar ohne Umwerfer am CX. In der realen Welt, bin ich mit dem RR (Venge) ca. 1,5km/h schneller als mit dem CX (Crux). Aber Aero ist ja Humbug und hat keine Auswirkungen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •