Seite 2 von 352 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 7039
  1. #21
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Ldkr. M
    Beiträge
    7.431
    Vorher sind aber die Eier kalt.

  2. #22
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    1.252
    Warum hat er oben als Kontrapunkt dann Kälte labil aufgeführt?

  3. #23
    Registriert seit
    Sep 2017
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    @Timbox

    @lacoon
    Selbst wenn sich die Viskosität durch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt etwas ändert,
    ist die Bremse weiterhin funktionsfähig.

    Das Risiko von eingefrorenen Bremszügen sehe ich als grösser an.
    Wer nicht in Sibirien fährt, wird keinen Probleme haben. Ich fahre im Winter mit MTB ca. 45min zur Arbeit. Letzte Winter auch mehrmals bei -12 oder -13Grad. Ich spürte keinerlei Änderungen an der Wirkung oder Haptik.

  4. #24
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.335
    Zitat Zitat von Angelo Bandoli Beitrag anzeigen
    Wer nicht in Sibirien fährt, wird keinen Probleme haben. Ich fahre im Winter mit MTB ca. 45min zur Arbeit. Letzte Winter auch mehrmals bei -12 oder -13Grad. Ich spürte keinerlei Änderungen an der Wirkung oder Haptik.
    Also 2 klare Nachteile der Disc :

    1. Funktioniert in Sibirien nicht.
    2. Bei - 12 oder - 13 Grad spürt man keine Änderung an der Wirkung oder Haptik.
    ...

  5. #25
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    6.596
    Zitat Zitat von lacoon Beitrag anzeigen
    Warum hat er oben als Kontrapunkt dann Kälte labil aufgeführt?
    Erzählungen von anderen, die ebenfalls wenig Erfahrungen/Ahnung haben?

    Vieles hier in diesem Thread scheint auf "Nachplappern" und theoretischen Horrormärchen zu basieren,
    weil man es selbst nicht besser weiss.

    Die wenigsten hier fahren wohl selbst seit Jahren Disc und können auch selbstkritisch darüber schreiben,
    ohne ihre neuste Investition bis aufs Blut verteidigen zu müssen.

    Ich fahre seit 2004 Disc am MTB und seit 2014 am RR/CX.
    Wer sich mit Sachverstand mit der Technik auseinandersetzt,
    wird die Vorteile und Nachteile recht schnell und relativ objektiv beurteilen können.

    Ich war übrigens mit den damaligen V-Brakes mit Parallelogrammführung nicht unzufrieden.

  6. #26
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    1.031
    @SST: Das u.U. wichtigste Contra fehlt in deiner Auflistung, nämlich, dass Scheibenbremsen in Lizenz Straßenrennen und auch manchen Jedermann- und Klubrennen nicht eingesetzt werden dürfen. Für ambitionierte Radler erübrigt sich also die Diskussion.

  7. #27
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.403
    Zitat Zitat von ritzelsalat Beitrag anzeigen
    @SST: Das u.U. wichtigste Contra fehlt in deiner Auflistung, nämlich, dass Scheibenbremsen in Lizenz Straßenrennen und auch manchen Jedermann- und Klubrennen nicht eingesetzt werden dürfen. Für ambitionierte Radler erübrigt sich also die Diskussion.
    direkt ergänzt !

    Wie sieht es denn mit der Belastung auf die Speichen aus? Macht es einen nicht zu vernachlässigenden Unterschied aus ob innerhalb oder außerhalb des Laufrades gebremst wird?
    Auf die schnelle fand ich diesen Thread: http://forum.tour-magazin.de/showthr...Scheibenbremse Soweit ich herauslesen konnte wirken bei einer Scheibenbremse nicht nur Radialkräfte (Felgenbremse) sonder zusätzlich Tangentialkräfte (Drehmoment) auf die Speichen ein. Die Speichen werden doppelt belastet?

    Anders gefragt: werden die Speichen bei einem Bremsvorgang durch eine Scheibenbremse stärker belastet als bei einem Bremsvorgang durch eine Felge? Wenn ja hat diese Belastung zur Folge das die Speichen dadurch deutlich an Haltbarkeit verlieren bzw. schneller verschleißen (Speichenbruch?) als normal durch eine Felgenbremse? Ein Radialeinspeichung fällt immerhin somit flach - evtl. ist sofern die Reaktionskette stimmt das Szenario nur dann möglich wenn die Ausgangsgeschwindigkeit entsprechend hoch ist ???
    Geändert von SST (01.10.2017 um 00:53 Uhr)

  8. #28
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3.140
    zu diesem Thema ist mehr als genug geschrieben worden....


    Thread schliessen und gut ist...




    Suchfunktion kennst du????

  9. #29
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    6.596
    Zitat Zitat von SST Beitrag anzeigen
    Anders gefragt: werden die Speichen bei einem Bremsvorgang durch eine Scheibenbremse stärker belastet als bei einem Bremsvorgang durch eine Felge?
    Ja.


    Zitat Zitat von SST Beitrag anzeigen
    Wenn ja, hat diese Belastung zur Folge das die Speichen dadurch deutlich an Haltbarkeit verlieren bzw. schneller verschleißen (Speichenbruch?) als normal durch eine Felgenbremse?
    Nein.

    Bei Laufrädern für Scheibenbremsen werden die Kräfte beim Bremsen berücksichtigt
    und die Anzahl der Speichen, sowie das Einspeichmuster (gekreuzt) an die Belastung angepasst.


    Immerhin wird dieses Bremssystem seit 1990 beim MTB eingesetzt,
    da hier einige den Eindruck vermitteln, es handelt sich um eine neue, unausgereifte Technik.

    Ausfälle durch Speichenbrüche, die explizit auf die Belastung durch die Scheibenbremse zurück zuführen sind,
    habe weder ich selbst erlebt, noch habe ich darüber in diesem Forum etwas gelesen.
    Sicherlich wird es da auch mal zu einem Defekt kommen können, aber das Risiko von ausgerissenen Speichenlöcher,
    bei leichten Alufelgen für Felgenbremsen, erscheint mir als defintiv realistischer.

    @SST Sprech halt mal mit Leuten die seit Jahren Disc fahren und sich mit der Technik auch ernsthaft auseinander gesetzt haben.
    Geändert von cadoham (01.10.2017 um 10:01 Uhr)

  10. #30
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    11.163
    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    ...
    da hier einige den Eindruck vermitteln, es handelt sich um eine neue, unausgereifte Technologie.
    echt? das Argument immer noch? wer Disc am RR nicht toll findet hat keine Ahnung?
    wird langsam langweilig und durch gebetsmühlenartige Wiederholung auch nicht richtiger. liest du die Beiträge hier auch durch?

    ich hab z.B. 4 Räder mit Disc und mag sie alle, weil an ihnen eine Disc Sinn macht. kein Grund, sie zwanghaft an jedes Rad bauen zu wollen. Tubeless ist z.B. auch eine schöne Sache, macht am RR durch den hohen Druck aber auch keinen Sinn.

    ein wenig Augenmaß und Sachverstand ist doch manchmal gar nicht so verkehrt...

  11. #31
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    12.683
    SST hat gestern Abend den Wetterbericht für heute gesehen und direkt gehandelt.

    Leider langweilt mich das Thema schon, werde wohl noch einen Shimano/SRAM/Campa/(FSA) Thread aufmachen wenn das Wetter für nächste Woche wirklich so schlecht wird wie angesagt.


    Ach ja:
    Scheibenbremsen sehen absolut scheußlich aus und nur dicke Angstbremser brauchen welche. Ist im Allgemeinen wie Rauchen, braucht kein Mensch, spült aber ordentlich Geld in die (Mehrwert-) Steuerkasse.

  12. #32
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    6.596
    Zitat Zitat von 855 Beitrag anzeigen
    echt? das Argument immer noch? wer Disc am RR nicht toll findet hat keine Ahnung?
    Vielleicht solltest du dir die geäusserte Kritik mit dem "Beiträge durchlesen" mal selbst zu Herzen nehmen, hm?

    Eine Aussage, das Leute keine Ahnung haben, wenn Sie Disc nicht toll finden, habe und werde ich gewiss nie treffen,
    weil so eine Statement für mich keinen Sinn ergibt, da jeder andere Präferenzen hat.
    Also zeige mir doch bitte mal die Textpassage, wo dies in der Form zu lesen ist.

    Ich kritisiere lediglich geäusserte Vorurteile von Leuten, denen scheinbar technisches Verständniss und Erfahrung zum Thema fehlen, aber Dinge nachplappern, von denen sie lediglich mal gehört haben.
    Denn nur in diesem Fall überkommt mich öfter mal der Gedanke: Wer keine Ahnung hat ...

    Eigentlich sollten meine Beiträge in den letzten Jahren gezeigt haben, das es mir primär um technische und sachliche
    Argumentationen geht.
    Mir hier nun die Worte im Mund umdrehen zu wollen, finde ich daher weniger amüsant.

  13. #33
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    23.556
    Zitat Zitat von Timbox Beitrag anzeigen
    Contra: Jeder ohne Disc muss es aus irgendwelchen Gründen schlecht reden.
    Und jeder mit Disc muss versuchen, bei jeder sich bietenden Gelegenheit aggressiv die anderen zu missionieren und ihnen ständig erzählen, was sie für ahnungslose Technikverweigerer sind???

    Du hast es offenbar immer noch nicht begriffen, dass es reichlich Leute gibt, die beides gefahren sind und fahren (stell dir vor!), die aber keine Notwendigkeit sehen, am Rennrad eine Disc zu haben, die Disc aber keineswegs ablehnen oder gar schlecht reden.

    Aber klar, wenn es bei dir nur Gut oder Böse gibt, Lover und Hater - dann passt das natürlich nicht ins Vorstellungsvermögen hinein...

    Noch mal extra für dich, auch wenn es vielleicht unglaublich klingt: Man kann etwas anderes als andere gut finden, ohne das der anderen schlecht zu finden! Verrückte Sache, was?!

  14. #34
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    12.683
    Zitat Zitat von radeltgern Beitrag anzeigen
    Bitte noch einen für Helme aufmachen.
    Das heben wir uns für den Winter auf.

  15. #35
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    23.556
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    Das heben wir uns für den Winter auf.
    Ja. Nachdem schon Campa vs. Shimano kein Konfliktpotential mehr zu bieten scheint...

  16. #36
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    2.335
    [QUOTE=Herr Sondermann;5590346]Du hast es offenbar immer noch nicht begriffen, dass es reichlich Leute gibt, die beides gefahren sind und fahren (stell dir vor!), die aber keine Notwendigkeit sehen, am Rennrad eine Disc zu haben, die Disc aber keineswegs ablehnen oder gar schlecht reden./QUOTE]

    Stell dir vor :
    Ich habe 3 Räder mit Disc und 4 mit Felgenbremsen.

    Der letzte Kauf war mit Felgenbremsen.

    Mit geht's nur auf den Geist, dass hier reichlich viele Leute offensichtlich der Meinung sind, dass ihre Räder das Nonplusultra sind und alles andere, was danach kommt, Mist ist.

    Sei es Elektroschaltung, Disc oder so Stars.

    Dabei geht's nicht um tatsächliche Nachteile, sondern darum, dass man sich nicht eingestehen will, dass es besseres, als das eigene Material gibt.
    ...

  17. #37
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    München
    Beiträge
    3.775
    Zitat Zitat von Timbox Beitrag anzeigen
    Dabei geht's nicht um tatsächliche Nachteile, sondern darum, dass man sich nicht eingestehen will, dass es besseres, als das eigene Material gibt.
    Du möchtest dass andere etwas eingestehen, was kein Fakt, sondern deine Meinung ist?

  18. #38
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    599
    Ich berichte das mal aus meiner eigenen Brille, und als jemand der am RR auch nicht unbedingt 100% von der Felgenbremse überzeugt ist aber dennoch umsteigt .

    Ende August hat mir jemand bei knapp 30 km/h die Vorfahrt geschnitten (Vollgas Rückwärts rausgefahren), ein Einschlag war nahezu ungebremst, dass Fahrrad und ich entsprechend stark beschädigt. Radfahren kann ich zumindest auf der Straße im Moment noch nicht. Das Bremssystem hätte am Ergebnis definitiv nichts geändert!

    Da die Versicherung den Schaden vollständig ersetzt, stand ich vor der Frage reparieren oder neues Komplettrad. Letztlich habe ich mich für einen Neuaufbau in Verbindung mit einem Systemwechsel entschieden (so halb-halb also). D. h. jetzt wird es eben ein Scott Foil Premium Disk, der Rahmen kommt hoffentlich schnell.

    Am längsten habe ich gebraucht mich mit dem Mehrgewicht anzufreunden. Da das alte Bike mit ETAP in Verbindung mit ee Brakes und Zipp Tubular aufgebaut war, war es natürlich nochmal deutlich leichter als das von Scott angebotene Komplettrad. Der von SRAM benannte Penalty von 285g zur Disk beträgt ist in diesem Fall trotz SRAM Komponenten eher fast 500g und Spielraum nach unten gibt es wenig. Erschreckender Weise würden es bei einem Wechsel auf die aktuelle Dura Ace sogar gut 700g mehr werden.

    Entscheidend waren für mich am letztlich zwei Dinge:
    1. Auch wenn ich persönlich nicht dran glaube, dass sich die Gewichtsproblematik grundsätzlich löst. Die wirklichen Innovationen und Neuerungen werden absehbar für die Disk kommen. Also warum nicht jetzt schon damit beginnen sich anzufreunden ?
    2. Ich muss nichts gewinnen und da ich Disk seit Jahren am Crosser habe sehe ich bis auf die o. g. Punkte keine Nachteile.

    Ich hoffe ich bereue diese Entscheidung nicht

  19. #39
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    23.556
    Noch ein Argument gegen Disc am RENNRAD (und das meine ich völlig ernst):

    Für mich konterkariert eine Disc Bremse die Vorstellung vom Rennrad als puristische, aufs Wesentliche beschränkte Fahrmaschine.

    Wenn man diese Vorstellung nicht hat, kann man sich natürlich dranschrauben, was man will.
    In ein paar Jahren werden wir eh alle nur noch mit Disc rumgondeln (müssen).

  20. #40
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Keuperbergland
    Beiträge
    1.041
    Zitat Zitat von Herr Sondermann Beitrag anzeigen
    In ein paar Jahren werden wir eh alle nur noch mit Disc rumgondeln (müssen).
    Wir zwei nicht, versprich mir das bitte!
    In 20 jahren sind wir dann endlich das, was man uns schon heute andichtet: Vom alten Schlag, ewig Gestrige.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •