Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 142
  1. #81
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.814
    Hatte auch ne Hakenplatte.

    Nach dem Fädenziehen aufs Ergometer.
    Nach 6 Wochen aufs Stadtrand, kurze Zeit später kurz mit dem MTB, dann wieder mit dem RR gefahren.
    Nach ca. einem halben Jahr kam sie raus. War sofort genial!

  2. #82
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    249
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von QuickNik Beitrag anzeigen
    Dich hats vor 4Wochen erwischt und im August soll die Platte wieder raus???

    Für gewöhnlich bleibt die min 1Jahr drinnen...
    die Hakenplatte ist relativ tief ins Gelenk eingefädelt, also würde bei Elevation größer als 90 Grad der Gelenkkopf des Oberarmes daran hebeln und könnte sie schimmstenfalls abbrechen...so wurde mir erklärt und die Mahnung damit untermauert dass es für den Chirurgen dann kein Honigschlecken sei die abgebrochenen Teile zu fischen...

    irgendwie klingt es auch plausibel und das momentane Schmerzempfinden geht erst bei einem Winkel von ca 70 Grad los aber dann schon deutlich spürbar!!!

    also so bald als möglich raus...denn der linke Arm kommt so auch nicht regelgerecht ans Lenkrad im Auto...

    momentan ist Rollentraining das einzige was geht...außer brusttief im Pool zu stehen...

  3. #83
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    881
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von carusoalex Beitrag anzeigen
    Leider hat es mich vor vier Wochen auch arg erwischt und ein Autofahrer hat mich auf die Motorhaube und dann mit der linken Schulter voran in die Windschutzscheibe aufgegabelt.

    Die Mehrfragment-Fraktur wurde mit einer (Balser-)Hakenplatte fixiert; das diese wieder raus muss ist von vorneherein klar, den sie ist auch so im Gelenk verhackt, dass ich den Arm nicht über 70 Grad rotieren kann oder darf.

    Nachdem der Operateur die für Ende August avisierte Herausnahme nun doch sicherheitshalber in den September schieben will werde ich ungeduldig und fürchte v.a. auch um die bevorstehende Ski-LL-Saison.

    Da ich abgesehen von der Bewegungseinschränkung relativ schmerzfrei bin juckt es schon gewaltig irgendwann demnächst wieder eine Sattelprobe zu machen...

    Ich weiß dass es eine offizielle Erlaubnis weder zum radeln, noch zum Steuern eines Kfzs gibt solange die Hackenplatte drin ist...

    aber hat sich das hier trotzdem schon mal wer getraut?
    zumindest ganz vorsichtig abseits vom verkehr...????
    also ich würde mich da nicht trauen da sollte man auch vernünftig sein und nicht s riskieren
    Dieser Signaturspruch ist derzeit wegen Wartungsarbeiten nicht verfügbar - > Danke für Ihr Verständnis

  4. #84
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von carusoalex Beitrag anzeigen
    also würde bei Elevation größer als 90 Grad der Gelenkkopf des Oberarmes daran hebeln und könnte sie schimmstenfalls abbrechen.

    also so bald als möglich raus...
    So kenne ich das auch. Die Platte musste nach 10-12 Wochen raus. Die Physiotherapie wurde explizit auf die Hakenplatte hingewiesen, damit keine Mobilisierung über die angesprochenen 90° stattfindet.

    ich habe mich nicht getraut, draußen zu fahren. wäre wahrscheinlich nix passiert,... meine Fraktur kam aber auch fast aus dem Nichts :-) Ich glaube bei solchen Sachen an Murphys Gesetz

  5. #85
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    13.787
    mich hats mich auch erwischt, op nötig
    "Zur Weisheit gelangt man über die Erkenntnis, nichts zu wissen."

  6. #86
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    706
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Flashy Beitrag anzeigen
    mich hats mich auch erwischt, op nötig
    oje gute Besserung - Glatteis?

  7. #87
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    40.158
    Gute Besserung

  8. #88
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1.036
    Platte drauf und ab gehts.
    Habe mir das rechte Schlüsselbein bereits dreimal gebrochen. Beim ersten mal wurde nicht operiert. Würde ich nie wieder machen. Beim nächsten mal war es ein anderer Doc und von dem gabs gleich einen OP Termin für den nächsten Tag. Eine Woche nach der OP durfte ich indoor wieder trainieren. Mit der Platte sei die Stabilität direkt nach dem Eingriff kein Problem, ich solle nur wegen der Wunde ein wenig aufpassen. Zwei weitere Wochen später bin ich wieder draußen gefahren.
    Beim dritten mal dann genauso.

    Jorge Lorenzo (MotoGP) hat sich vor zwei Jahren freitags im freien Training das Schlüsselbein gebrochen, wurde am gleichen Abend operiert und ist sonntags im Rennen auf Platz fünf gefahren.

  9. #89
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    21.374
    Zitat Zitat von om57ifyn Beitrag anzeigen
    oje gute Besserung - Glatteis?



    von mir auch gute Besserung.

  10. #90
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.176
    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Platte drauf und ab gehts.
    Habe mir das rechte Schlüsselbein bereits dreimal gebrochen. Beim ersten mal wurde nicht operiert. Würde ich nie wieder machen. Beim nächsten mal war es ein anderer Doc und von dem gabs gleich einen OP Termin für den nächsten Tag. Eine Woche nach der OP durfte ich indoor wieder trainieren. Mit der Platte sei die Stabilität direkt nach dem Eingriff kein Problem, ich solle nur wegen der Wunde ein wenig aufpassen. Zwei weitere Wochen später bin ich wieder draußen gefahren.
    Beim dritten mal dann genauso.

    Jorge Lorenzo (MotoGP) hat sich vor zwei Jahren freitags im freien Training das Schlüsselbein gebrochen, wurde am gleichen Abend operiert und ist sonntags im Rennen auf Platz fünf gefahren.
    Ich denke es kommt darauf an wie das Schlüsselbein gebrochen ist. Eine Woche nach der OP konnte ich mein Arm nur wenige Grad vor und zurück bewegen. Hab allerdings auch einen Oberarmbruch dazu.

    Die Platten sollen allerdings drin bleiben, kann inzwischen auch 90Grad damit machen. Werde ich beim Arzt noch mal ansprechen, wie das bei mir ist.

  11. #91
    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    Venlo Niederlande
    Beiträge
    4.328
    @Flashy Gute Besserung drück die Daumen das es schnell heilt.

  12. #92
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Langenbruck / Bayern
    Beiträge
    426
    Das mit den Platten is immer so ne Sache. Wenn gute Chancen bestehen , das der Bruch konventionell gut verheilt , würd ich nie operieren lassen. Im Bereich vom SB liegen unzählige Blut-und Nervenbahnen . Nur um paar Wochen wieder aufs RR zu kommen is OP sicher nicht die schlaueste Lösung ( Ausnahme Pro ) . Hab meinen Bruch damals so verheilen lassen , nach sechs Wochen wieder aufs Rad . Keinerlei Nachwirkungen .

    @Flashy
    Gute Besserung
    "Im Winter gewinnt man, nicht im Sommer." Bernard Hinault

  13. #93
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    4.649
    Zitat Zitat von Quattro Beitrag anzeigen
    Das mit den Platten is immer so ne Sache. Wenn gute Chancen bestehen , das der Bruch konventionell gut verheilt , würd ich nie operieren lassen. Im Bereich vom SB liegen unzählige Blut-und Nervenbahnen . Nur um paar Wochen wieder aufs RR zu kommen is OP sicher nicht die schlaueste Lösung ( Ausnahme Pro ) . Hab meinen Bruch damals so verheilen lassen , nach sechs Wochen wieder aufs Rad . Keinerlei Nachwirkungen .

    @Flashy
    Gute Besserung
    +1
    Nur echt mit der Fahne

  14. #94
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    706
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Platte drauf und ab gehts.
    Habe mir das rechte Schlüsselbein bereits dreimal gebrochen. Beim ersten mal wurde nicht operiert. Würde ich nie wieder machen. Beim nächsten mal war es ein anderer Doc und von dem gabs gleich einen OP Termin für den nächsten Tag. Eine Woche nach der OP durfte ich indoor wieder trainieren. Mit der Platte sei die Stabilität direkt nach dem Eingriff kein Problem, ich solle nur wegen der Wunde ein wenig aufpassen. Zwei weitere Wochen später bin ich wieder draußen gefahren.
    Beim dritten mal dann genauso.

    Jorge Lorenzo (MotoGP) hat sich vor zwei Jahren freitags im freien Training das Schlüsselbein gebrochen, wurde am gleichen Abend operiert und ist sonntags im Rennen auf Platz fünf gefahren.
    Solche pauschalen Empfehlungen sinn doch echt vollkommen sinnlos ohne genaue Diagnose...
    da spielen so viele Faktoren mit rein... Sehnen/Bänder betroffen? Welche Art von Bruch? Wie oft? Schulter betroffen?

    Dann noch irgendein Vergleich mit einem Profi"Sportler", der Geld für Start/Platzierung bekommt

    Hole dir verschiedene Meinungen ein - v.a. lass dic gründlich untersuchen... gerade was Bänder/Sehnen betrifft, wird oft was übersehen.

    Aber lass deinem Körper Zeit. Es ist Januar...

  15. #95
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Am Ofen hinterm Fenster
    Beiträge
    10.099
    Zitat Zitat von Flashy Beitrag anzeigen
    mich hats mich auch erwischt, op nötig
    Gute Besserung.

    Ich hab meinen mit "Rucksackverband" ausgeheilt.
    Mit Krückstock und Rollator

  16. #96
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    13.787
    danke. bei mir scnappen die enden nicht zusammen, deswegen op. blödes gefühl, wenn man merkt wie der knochenende am anderen reibt.
    "Zur Weisheit gelangt man über die Erkenntnis, nichts zu wissen."

  17. #97
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    4.649
    Zitat Zitat von Flashy Beitrag anzeigen
    danke. bei mir scnappen die enden nicht zusammen, deswegen op. blödes gefühl, wenn man merkt wie der knochenende am anderen reibt.
    Mein SBB war nicht disloziert, geschabt und geknirscht hat es trotzdem in den ersten 2 Wochen.
    Nur echt mit der Fahne

  18. #98
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.814
    Mist, erinnere mich noch gut, wo ich gerade einen Reisebericht vom Lago Maggiore Ostern 2018 schreibe, dort, wo es 2007 passiert ist.
    So schlimm wie es war, OP, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen . . . . . irgendwann war der Spuk vorüber und heute muss ich überlegen, welche Seite es war

    Halt durch, gute Besserung, ist ja auch Winter

    Bei mir war es zwei Wochen vor dem Ötzi
    und ich war fit wie sau
    Geändert von H2O (03.01.2019 um 19:01 Uhr)

  19. #99
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Euro District Franconia
    Beiträge
    10.652
    Zitat Zitat von Flashy Beitrag anzeigen
    mich hats mich auch erwischt, op nötig
    Gute Besserung auch von mir. Mein Fazit aus eigener Erfahrung: möglichst früh mit Physio beginnen.
    Je suis l'homme à tete de chou. Moitié légume, moitié mec.

  20. #100
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.814
    Zitat Zitat von seankelly Beitrag anzeigen
    Gute Besserung auch von mir. Mein Fazit aus eigener Erfahrung: möglichst früh mit Physio beginnen.
    Ich wiederhole das gern, ich hatte ne Hakenplatte und da war das damals keine gute Idee. Ich würde heute, wenn überhaupt frühzeitig mit Physio starten, dann nur sehr weit von der Schmerzgrenze. Der Haken ragt "in das Gelenk" . . . .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •