Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    155

    Kompatibilität Shimano 11-fach Rennrad STIs & MTB Schaltwerk

    Gibt es eine Möglichkeit 11-fach Shimano Rennrad Schaltbremshebel mit einem MTB Schaltwerk zu kombinieren? Ich würde gerne eine Kassette mit max 42 Zähnen schalten können.
    Danke vorab für hilfreiche Hinweise!

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    5.261
    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Wolftooth Roadlink in Verbindung mit einem GS Schaltwerk verwenden

    2. Wolftooth Tanpan um den Schaltzugweg der RoadSchalthebel an das MTB Schaltwerk anzupassen
    Verkaufe:

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    40.904
    Ich habe mich kürzlich für 2. entschieden. Die Lösung funktioniert excellent.

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    155
    Danke!!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2009
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    317
    Kommt demnächst via Sport Import, neu dort im Vertrieb. :-)

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.375
    Bei allem Verständnis, wozu braucht man hinten ein 42er Blatt?

    30 vorne zu 32 hinten, das kann ich ja unter gewissen Umständen (Anhänger, Crosser im Extremeinsatz, grosse Alpentour mit wenig Dampf in den Beinen,...) noch verstehen.

    Aber 42?
    Warum ich das mache? Weil ich es kann.

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.652
    Es geht höchstwahrscheinlich um einen 1x11 Antrieb, bei dem eine grosse Bandbreite erzielt werden soll.

    Das aktuelle Ultegra GS schaltet offiziell immerhin bis 34 Zähne.

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    40.904


    So sieht das dann aus.

    Ich sehe so eine Lösung auch nur bei 1x11. Fahre das gezeigte Setup mit 42 auf 11-36 und komme damit (Crosser) überall hin, wo man mit einem CX sinnvoll fahren kann.

    Einziger Anwendungsfall, den ich mir bei 2-fach System vorstellen könnte, wäre, wenn man die verbesserte Schaltwerksspannung (warum auch immer) haben möchte und den großen Zugbogen nicht mehr sehen kann.

    Andererseits gibt es ja nun vom Japaner auch neue Schaltwerke, weiß jetzt nicht, wie das Gerutsch heißt, aber irgendein Spezl hier wird's schon ausgraben und verlinken.

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.059
    Zitat Zitat von Thunderbolt Beitrag anzeigen
    Bei allem Verständnis, wozu braucht man hinten ein 42er Blatt?

    30 vorne zu 32 hinten, das kann ich ja unter gewissen Umständen (Anhänger, Crosser im Extremeinsatz, grosse Alpentour mit wenig Dampf in den Beinen,...) noch verstehen.

    Aber 42?
    Ist halt nicht jeder so leidensfähig, bin auch am überlegen, ob ich mir für das 1000 km Brevet in Nordbayern hinten die 11-36 Kassette von meinem MTB aus zu leihen und ich würde mich nicht als total unfit bezeichnen

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    655
    Also wenn man man den Col de Colombardo mit Gepäck hoch will, möchte ich den sehen, der das mit 34 / 34 wirklich hochfährt. Da bleiben nicht mehr viele übrig. Ich hab auf jeden Fall immer wieder ein gutes Stück geschoben. Aber egal.

    Vielen Dank für die Vorschläge. Wenn ich das richtig sehe gibt es zwei Möglichkeiten:

    1: Das Wolf Tooth Roadlink in Verbindung mit einem Ultegra / 105 Umwerfer + MTB Cassette bis 40 Zähne

    2: Den Tanpan mit MTB Umwerfer + MTB Cassette bei langen Käfig sogar bis 42 Zähne

    Was mir nicht ganz klar ist:
    Wolftooth schreibt, daß man die Kapazität des Schaltwerks nicht überschreiten soll. Aber genau darum geht´s doch.
    Wenn ich vorne 50/34 fahre und hinten 11-40 land ich bei 45. Shimano gibt die Kapazität mit max. 39 an, was jedoch gerade dem Standard mit einer 34-11 Kassette entspricht.

    @ Pinguin:
    Den Tanpan kann man ja auch oben am Lenker montieren. Dann hätte man eventuell nicht das Problem, daß der Zug bei Radein/-ausbau aus der Führung springt. Gab es einen Grund, daß Du die Rolle am Umwerfer montiert hast?

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    mit Alpensicht
    Beiträge
    30.370
    Zitat Zitat von KlaR Beitrag anzeigen
    ...

    Was mir nicht ganz klar ist:
    Wolftooth schreibt, daß man die Kapazität des Schaltwerks nicht überschreiten soll. Aber genau darum geht´s doch.
    Wenn ich vorne 50/34 fahre und hinten 11-40 land ich bei 45. Shimano gibt die Kapazität mit max. 39 an, was jedoch gerade dem Standard mit einer 34-11 Kassette entspricht.

    ...
    Das ist einfach erklärt:
    die Gesamtkapazität gibt an bis zu welcher Zähnezahl der Schaltwerkskäfig in der Lage ist, die Kette *in sämtlichen Gängen* straff zu halten.
    Überschreitest du die Gesamtkapazität kannst du nicht mehr klein-klein fahren ohne dass die Kette zu stark durchhängt und auf der Kettenstrebe anschlägt. Vermeidest du klein-klein jedoch wirst du keine Probleme haben. Eine Überschreitung von 6 Zähnen halte ich für realisierbar, wenn du bei kleinem Kettenblatt vorne hinten auf die 3 kleinsten Ritzel verzichtest beim Schalten.

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    655
    Danke für die Erklärung. Das würde mit dem neuen Umwerfern ja besser. Der hat doch eine höhere Kettenspannung, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    mit Alpensicht
    Beiträge
    30.370
    Zitat Zitat von KlaR Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärung. Das würde mit dem neuen Umwerfern ja besser. Der hat doch eine höhere Kettenspannung, wenn ich das richtig mitbekommen habe.
    Du meinst wohl das Schaltwerk (also hinten), nicht den Umwerfer (also vorne)?

    Die Federkraft des Schaltwerkkäfigs mag gesteigert worden sind, davon bleibt jedoch die Gesamtkapazität unbeeindruckt. Diese ist primär von der Länge des Schaltwerkkäfigs abhängig, nicht von dessen Federkraft. Ist der Käfig zu kurz kann er die Kette nicht mehr ausreichend spannen bei klein-klein.
    Ist er schon ganz nach hinten geschwenkt reibt die Kette am Schaltwerkskörper:


  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    2.288
    Ich hatte mich auch zuerst für Tapan entschieden, bin jedoch auf Roadlink unter Verwendung des RR-Schaltwerks umgeschwenkt.

  15. #15
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    550

  16. #16
    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.491
    Zitat Zitat von hellinghaus Beitrag anzeigen
    Wie oft noch 🤔

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •