Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    1

    Wie gut halten Tubolito-Schläuche die Luft?

    Wer hat Erfahrung mit den Thermoplast-Schäuchen von Tubolito?
    Wie gut halten diese die Luft bei hohen Drücken im Rennrad?
    Ist der tägliche Druckverlust großer, kleiner oder ähnlich wie bei Butyl-Schläuchen (z.*B. Continental Race)?

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    885
    Maybe it helps!

    Erste Erfahrungen mit tubolito-Rennradschlauch (60mm Ventillänge)!
    Die Schläuche sind auf Disc-Carbon-Laufrädern (DT SWISS) montiert mit Conti GPII 25mm, Reifendruck 6,5 bar! Ca. 900km Laufleistung!

    1. Bis dato halten die Schläuche wirklich gut die Luft! Ich denke, dass sie dabei Butyl-Schläuchen gleichzusetzen sind.
    Allerdings sollten die Reifen, zur Verbesserung des Abrollverhaltens, dem Körpergewicht angepasst werden also z.B. nicht zu hart aufgepumpt werden…… man muss da eben ein wenig mit unterschiedlichen Reifendrücken herumspielen! (BTW: Mehr als 7,5 bar wurden sie noch nicht aufgepumpt)
    Und außerhalb des Mantels sollte man den Reifen nur mit „Montageluftdruck“ (also nur leicht) aufpumpen.
    BTW: Mit den „schrottigen“ ECLIPSE-Schläuchen ( die ich mal am CC-Hardtail gefahren bin) sind die Tubolitos nicht zu vergleichen!

    2. Eine "Schwachstelle" ist der Ventilsitz bei der Verbindung mit dem Kunststoff orangen „Ventilrohr“! (vgl. Bild) Da sehe ich ein Verbesserungspotential!
    Schlüsselerfahrung:
    Bisher hab ich meine Reifen immer mit einem schraubbaren Pumpenaufsatz aufgepumpt. Das ging bei den Tubolitos nicht mehr so easy, weil beim Abschrauben des Aufsatzes immer das Ventil mitentfernt würde. Der Sitz des Ventils im Ventilrohr ist nicht besonders fest! Daraus folgt: Pumpe mit Klemmkopf verwenden!
    Bei der Montage des Ventils in das Kunststoffrohr ist generell ein „sensibles Händchen“ gefordert! Vorsichtig mit der Hand eindrehen und dann mit dem Ventilschlüssel mit max. einer Umdrehung „festziehen“! (Zitat: tubolito)
    Auch bin ich mir nicht sicher, ob das „Ventilkunststoffrohr“ überhaupt ein Innengewinde hat........
    Für den Notfall hab ich immer eine 2cm Conti-Ventilverlängerung dabei! Vom Support wurde mir auf Anfrage bestätigt, dass man Ventilverlängerungen benutzen kann! (Notfalls Ventilrohr kürzen, Ventil einschrauben, Verlängerung aufschrauben…)

    3. Warum finden die tubolito-Schläuche bei mir Verwendung? Der Grund liegt darin, dass ich versuche ein Disc-Rad auf das UCI-Limit von 6,8 kg zu bringen - so I gave it a try!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ventil_tubolito.JPG 
Hits:	57 
Größe:	143,0 KB 
ID:	651190

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •