Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    88

    Sattel verstellt / Achillesprobleme

    Hallo miteinander,

    ich habe mal wieder an meinem Sattel rumprobiert und "eigentlich" vorher notiert wie er eingestellt war, dennoch habe ich nun in der Ursprungsposition zwei Problemchen:

    1) Schmerzen in der Achillessehne (Rechts stärker als links)
    2) Stärkere Belastung des unteren Rücken

    Da der Sattelabstand zum Lenker eigentlich passen muss, tippe ich darauf, dass die Neigung anders war und ich schlecht gemessen habe (Abstand von Sattelnase zu Oberrohr und mit der Wasserwaage).

    Habt ihr eine Idee?

    Vielen Dank und schönes WE schon mal!

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Bikini Bottom
    Beiträge
    10.100
    bei Problemen der Achillessehne sitzt man meist zu hoch.
    evtl. dort mal ansetzen...

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    88
    Hätte vielleicht erwähnen sollen, dass ich nichts an der Sattelhöhe verstellt habe

    Mit Sattel rumprobieren meinte ich, dass ich zeitweise nen anderen Sattel drauf geschraubt hatte.

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Rheinbach
    Beiträge
    5.377
    Wie hast du denn die Sattelhöhe ermittelt?
    Ske hast du die Sitzlänge ermittelt?
    Passt die Cleatstellung zum Pedal?
    Ist der Sattel vorschriftsmäßig gem. Hersteller montiert (Neigung)?
    Was war das Problem bei den anderen Sätteln bzw. warum hast du neue ausprobiert?

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    532
    Zitat Zitat von harry1337 Beitrag anzeigen
    Da der Sattelabstand zum Lenker eigentlich passen muss, tippe ich darauf, dass die Neigung anders war und ich schlecht gemessen habe (Abstand von Sattelnase zu Oberrohr und mit der Wasserwaage).
    Hast Du die ursprüngliche Messung der Sattelneigung am gleichen Ort gemacht, an dem Du ihn auch naher wieder eingestellt hast? Bei gleichem Luftdruck in den Reifen?

    Nicht vergessen: das Wasser zeigt Dir immer die Neigung gegenüber der echten Horizontalen an, nicht gegenüber dem tatsächlichen Untergrund. Stand das Rad bei der ersten Messung auf 0,25° Gefälle, und bei der Einstellung auf 0,25° Steigung, unterscheidet sich die Sattelneigung bei gleicher Anzeige um 0,5°.
    Auch verschieden Reifendrücke können schon Abweichungen erzeugen.

    Liegt es evtl daran?

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    243
    Gibt es evtl. Unterschiede in der Bauhöhe der Sättel, die du getestet hast?

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    1.864
    Wenn Du 2 verscheidene Sattelformen gefahren bist, kannst Du jeden komplett neu einstellen. Je nach Form des Sattels verschiebt das die Position der Sitzknochen gerne mal ein paar mm weiter vorne/hinten bzw. hoch/runter. Sattelneigung wurde ja schon angesprochen. Ich merke leider sogar den Unterschied zwischen nen "eingesessenen" SLR und dem baugleichen Modell in neu. Gibt Leute, die können ohne Auswirkung 2cm Unterschied fahren und halt die anderen...

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    88
    Danke schon mal an alle für das zahlreiche Feedback! Ich sollte vllt. etwas mehr Hintergrundinfos geben...

    Zitat Zitat von Voreifelradler Beitrag anzeigen
    Wie hast du denn die Sattelhöhe ermittelt?
    Ske hast du die Sitzlänge ermittelt?
    Passt die Cleatstellung zum Pedal?
    Ist der Sattel vorschriftsmäßig gem. Hersteller montiert (Neigung)?
    Was war das Problem bei den anderen Sätteln bzw. warum hast du neue ausprobiert?
    Der Sattel war super eingestellt von Komsport (Bike-Fit). Ich hatte Anfang des Jahres zwei Sättel bestellt und wollte diese mal länger testen. Ich hatte nun den Fizik Antares für mehrere Monate drauf, der auch von Komsport eingestellt wurde. Vor ein paar Wochen fing es an, dass mein Hintern Wund war trotz eincremen usw. Ich habe dann nicht lange nachgedacht und wollte den anderen Sattel (Selle San Marco Aspide) mal probieren. Durch einen anderen Thread bin ich jedoch drauf gekommen, dass die Probleme vllt. mit der Hose zusammenhängen, da diese nicht mehr richtig sitzt (Habe seit Frühjahr ordentlich abgespeckt)... Nur war es da schon zu spät und ich hatte die Sättel bereits getauscht!

    Zitat Zitat von T-lo Beitrag anzeigen
    Hast Du die ursprüngliche Messung der Sattelneigung am gleichen Ort gemacht, an dem Du ihn auch naher wieder eingestellt hast? Bei gleichem Luftdruck in den Reifen?

    Nicht vergessen: das Wasser zeigt Dir immer die Neigung gegenüber der echten Horizontalen an, nicht gegenüber dem tatsächlichen Untergrund. Stand das Rad bei der ersten Messung auf 0,25° Gefälle, und bei der Einstellung auf 0,25° Steigung, unterscheidet sich die Sattelneigung bei gleicher Anzeige um 0,5°.
    Auch verschieden Reifendrücke können schon Abweichungen erzeugen.

    Liegt es evtl daran?
    Das befürchte ich auch!

    Ich habe heute vor einer kürzeren Fahrt den Sattel um 2mm nach unten geneigt und das Gefühl, dass die Position wieder meiner Ursprungsposition ähnlicher ist, wenn auch noch nicht perfekt. Ich werde morgen nochmal eine längere Ausfahrt machen und evtl. den Sattel noch mal 1mm hoch vorher, wobei meine Achillessehnen schon ganz schön zwicken! Ich hoffe das geht überhaupt...

    Ich ärgere mich natürlich extrem, dass ich so überschnell gehandelt und den Sattel getauscht habe, dabei nicht mal richtig gemessen habe, wie es davor war. Die Sitzhöhe und der Abstand zum Lenker ist soweit auch von Komsport dokumentiert, daher glaube ich dass es wirklich die Neigung ist, welche nicht dokumentiert ist und ich wohl falsch gemessen habe.
    Geändert von harry1337 (10.08.2018 um 21:39 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    532
    Wenn ich den TE richtig verstanden habe, besonders seinen zweiten Beitrag, hat er inzwischen wieder den ursprünglichen Sattel drauf und so eingestellt, wie er sich das von vor dem Tausch notiert hatte.

    MEn bleibt damit eigentlich nur der Fehlerteufel der unterschiedlichen Grundneigung des Rades bei ursprünglicher Messung und neuem einstellen.

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    9.765
    Dehne mal testweise den Oberschenkel Quadrizeps. Das hilft mir, wenn ich Zug auf die Achillessehnen kriege.
    Einfach grade hinstellen oder auf die Seite legen und den Fuss zum Hintern ziehen. Hüfte grade lassen, sodass du Dehnung auf der Vorderseite der Oberschenkel verspürst.

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Hansi.Bierdo Beitrag anzeigen
    Dehne mal testweise den Oberschenkel Quadrizeps. Das hilft mir, wenn ich Zug auf die Achillessehnen kriege.
    Einfach grade hinstellen oder auf die Seite legen und den Fuss zum Hintern ziehen. Hüfte grade lassen, sodass du Dehnung auf der Vorderseite der Oberschenkel verspürst.
    Werde ich mal probieren! Eventuell muss ich mich auch nur an die "neue" Position gewöhnen und es wird irgendwann besser.

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Rheinbach
    Beiträge
    5.377
    Der Antares und der Apside sind ja völlig unterschiedliche Sättel.
    Welchen Sattel empfahl dir Komsport?
    Mit Neigung würde ich den Antares nicht montieren.

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205
    Am Rande: Sei bloß vorsichtig mit den Achillessehnen und übertreibs nicht. Wenn es blöd läuft, ist die Satteleinstellung sonst für einige Wochen dein kleinstes Problem ...
    Einer geht noch.

  14. #14
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Voreifelradler Beitrag anzeigen
    Der Antares und der Apside sind ja völlig unterschiedliche Sättel.
    Welchen Sattel empfahl dir Komsport?
    Mit Neigung würde ich den Antares nicht montieren.
    Die sagten Sattel ist relativ wurscht, also meinten der Antares passt! Komsport hat den Antares aber definitiv auch leicht nach vorne geneigt (nur ganz minimal), damit mein Becken sich auch in eine andere Position bewegt. Vielleicht frage ich dort nochmal nach.

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Rheinbach
    Beiträge
    5.377
    Zitat Zitat von harry1337 Beitrag anzeigen
    Die sagten Sattel ist relativ wurscht, also meinten der Antares passt! Komsport hat den Antares aber definitiv auch leicht nach vorne geneigt (nur ganz minimal), damit mein Becken sich auch in eine andere Position bewegt. Vielleicht frage ich dort nochmal nach.
    Jetzt wo du es sagst...meinen Arione haben die auch etwas geneigt, was ich aber später wieder in die waagerechte änderte.
    Wer hat das Fitting gemacht?

  16. #16
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Strampelmeister Beitrag anzeigen
    Am Rande: Sei bloß vorsichtig mit den Achillessehnen und übertreibs nicht. Wenn es blöd läuft, ist die Satteleinstellung sonst für einige Wochen dein kleinstes Problem ...
    Ja, werde wohl doch keine 4-5h Tour machen heute und fahre besser etwas weniger, falls Schmerzen auftreten...

  17. #17
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Voreifelradler Beitrag anzeigen
    Jetzt wo du es sagst...meinen Arione haben die auch etwas geneigt, was ich aber später wieder in die waagerechte änderte.
    Wer hat das Fitting gemacht?
    Habe dir eine PM geschickt, möchte keine Namen hier öffentlich posten..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •