Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von Grifoncino Beitrag anzeigen
    @Rolf1 darf ich fragen welches Gewicht du mitbringst?

    Hallo,

    morgens netto (nach der Toilette) wiege ich zwischen 72,5 und 74kg. Daher traue ich mich nicht an Laufräder mit noch weniger Speichen.

    Ciao Rolf

  2. #22
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    1.545
    Cool, danke. Erstaunlich was das Material trotz deiner Gewichtoptimierung mitmacht. 👍👌

  3. #23
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    23.903
    Zitat Zitat von Grifoncino Beitrag anzeigen
    Cool, danke. Erstaunlich was das Material trotz deiner Gewichtoptimierung mitmacht. 👍👌
    Finde ich jetzt gar nicht so erstaunlich.
    Wenn man die Beiträge von Rolf1 schon lange gelesen hat so stellt man fest dass er weiss was er tut und wie er es tut.
    Ist sicherlich grenzwertiges Ausloten des Machbaren, dabei aber Leichtbau par excellence.

    Erstaunlicher hingegen scheint mir diese Verhaftung am Modetrend "schwarze Felgenflanke", die der TE als Maßgabe vorgegeben hat.
    Bringt nix außer einer bestimmten Optik, ohne die man jahrzehnte lang gut lebte. Nun muss es -aller technischen Nachteile zum Trotz- plötzlich immer und überall die schwarze Flanke sein, auch bei Alu.

  4. #24
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von Grifoncino Beitrag anzeigen
    Cool, danke. Erstaunlich was das Material trotz deiner Gewichtoptimierung mitmacht. ����
    Hallo,

    Felgen werden aus Strangpressprofilen hergestellt. Da sind gewisse Mindestwanddicken erforderlich, die aber höher sind als man benötigt, um den Innendruck zu ertragen. Daher kann man folglich im Felgengrund (und nur dort !!) noch was reduzieren. Die Kunst besteht nur darin, dass das sehr gleichmäßig erfolgen muss. Wenn man an einer Stelle nur ein wenig zu tief schleift, dann ist die Felge hin.

    Bei den Speichen ist der gefährdete Bereich der Speichenbogen, u.U. auch das Gewinde. Dort darf (und kann) man nichts abschleifen. Im Schaftbereich ist die Festigkeit meist deutlich höher und daher reissen Speichen dort nur dann, wenn zufällig mal ein Materialfehler vorliegt. Da geht also Einiges! Natürlich könnte man sich das sparen, wenn man in Deutschland die Pillar xtra lite Ti (zu einem vernünftigen Preis) bekäme. Aber davon träumen vermutlich noch mehr Leichtbaufreaks…

    Ciao Rolf

    P.S:
    Mir sind schon Speichen vom Typ Sapim CX-Super ein kleines Stück hinter dem Speichenbogen an der Stempelung mit dem Herstellernamen gerissen. Da ha die Stempelung als Kerbe und Rissstarter gewirkt. Ich habe die Stempelung "mit Zahnarztwerkzeug" ausgeschliffen, die Speiche war danach ca 0,1mm dünner aber hat dann gehalten = angewandte Werkstofftechnik!
    Geändert von Rolf1 (12.08.2018 um 20:08 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •