Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 66
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    279

    Welche Kopfhörer

    Moin, ich höre auf dem Weg zur Arbeit (nur Feldwege) gerne beim Radeln Podcasts. Bisher nutze ich die kabelgebundenen in ear Kopfhörer von Samsung...suche aber was besseres... Bluetooth natürlich. am besten was flaches damit sie gut unter die Mütze passen ohne zuviel kalten Wind reinzulassen. Tendiere zu Apple earpods da hab ich dann kein störendes Kabel im Nacken... Kennt jemand was gutes flaches als Alternative?

    Bei Amazon Bestseller hab ich die holyhigh 5.0 entdeckt... Glaube das wäre was

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    321
    Auf dem Fahrrad ist es wichtig das die Umgebungsgeräusche nicht gedämpft werden.
    Aus diesem Grund sind auf dem Rad die Apple AirPods die beste aller schlechten Lösungen.
    Bei einem Test von Stiftung Warentest wurden diese neulich sogar Preis-Leistungs-Sieger.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    20.373
    Ich bin kein Freund von AllInIne-BT-InEars, bei denen Akku, Empfänger und Verstärker in den Ohrstöpseln sitzen.
    Das führt dazu, dass die Einheiten sehr gross und schwer sind und nur eine geringe Akkukapazität möglich ist.

    Ich nehme lieber das ungeliebte Nackenkabel in Kauf und habe dafür wirkllich nur die Speaker im Ohr stecken.

    Bin alle in allem sehr zufrieden mit Skullcandy Method Wireless
    DON'T PANIC !

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    20.373
    Zitat Zitat von sinixx Beitrag anzeigen
    Auf dem Fahrrad ist es wichtig das die Umgebungsgeräusche nicht gedämpft werden...
    Ist das so? Glaubensdiskussion...

    Ich hoffe, Du fährst im Auto auch immer mit offenen Fenstern, damit die Umgebungsgeräusche nicht gedämpft werden.
    DON'T PANIC !

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.123
    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    Ist das so? Glaubensdiskussion...

    Ich hoffe, Du fährst im Auto auch immer mit offenen Fenstern, damit die Umgebungsgeräusche nicht gedämpft werden.
    Ich glaub da hat er recht Umgebungsgeräusche find' ich beim Radfahren deutlich wichtiger als im Auto, das -zumindest mir- mit Airbag und Knautschzone den Eindruck von etwas mehr Sicherheit vermittelt.
    M'enfin!

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.334
    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    Ist das so? Glaubensdiskussion...

    Ich hoffe, Du fährst im Auto auch immer mit offenen Fenstern, damit die Umgebungsgeräusche nicht gedämpft werden.
    man muss halt etwas mehr gucken, wenn man mit Ohrhörern oder Kopfhörern mit dem rad unterwegs ist. Ist ja auch so, wenn man als Fussgänger mit so was `rumläuft. Die Autos hört man eben nicht mehr kommen ...

    Aber ich finde mit Autoscheiben kann man Ohrhörer etc. nicht vergleichen ... ausser, du hast die Anlage im Kfz bis zum gehtnichtmehr aufgedreht

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    44
    CARDO BK1 finde ich ganz gut.

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Bad Kreuznach
    Beiträge
    890
    Beats WL, In Ear halten bei mir eh nicht.
    "Das Rad hat eine Seele. Wenn du es schaffst, das Rad zu lieben, dann schenkt es dir Emotionen, die du nie wieder vergisst."
    MARIO CIPOLLINI, Straßenrad-Weltmeister 2002

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    279
    Danke... Wie gesagt... Hab 20km Feldweg...keine Strasse dabei..insofern kann ich auch in ear fahren..mach ich ja seit Jahren mit Kabel..

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    321
    Ich nutze diese von shure.
    Überragender Klang und sehr guter Halt zeichnen diese Kopfhörer aus.
    Konstruktionsbedingt blocken diese aber fast 90% der Umgebungsgeräusche.
    Ich mag diese Kopfhörer sehr und würde mir diese sofort wieder beschaffen, nur empfehlen kann ich diese Kopfhörer, aufgrund der oben beschriebenen Eigenschaften, für die Verwendung auf dem Rad niemanden.

    Die AirPods erzeugen bei mir viel mehr Wingeräusche, halten nicht so gut und das Klangbild ist flacher. Nichtsdestotrotz sind aus meiner Sicht die AirPods die vernünftigere Wahl für die Verwendung im Straßenverkehr.

  11. #11
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.292
    Ich habe dieses Modell:
    https://www.panasonic.com/de/consume...r/rp-hs47.html

    Man hört die Umgebungsgeräusche noch - das ist mir sehr wichtig der Klang ist gut..
    Mit einem Kopfhörer im Ohr kann ich nichts anfangen das ist mir extrem unangenehm.

  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von sinixx Beitrag anzeigen
    Ich nutze diese von shure.
    Überragender Klang und sehr guter Halt zeichnen diese Kopfhörer aus.
    Konstruktionsbedingt blocken diese aber fast 90% der Umgebungsgeräusche.
    Ich mag diese Kopfhörer sehr und würde mir diese sofort wieder beschaffen, nur empfehlen kann ich diese Kopfhörer, aufgrund der oben beschriebenen Eigenschaften, für die Verwendung auf dem Rad niemanden.

    Die AirPods erzeugen bei mir viel mehr Wingeräusche, halten nicht so gut und das Klangbild ist flacher. Nichtsdestotrotz sind aus meiner Sicht die AirPods die vernünftigere Wahl für die Verwendung im Straßenverkehr.
    Fahre seit Jahren die 215 - tauschbare Kabel, tauschbare Stopfen, perfekter Sitz, toller Klang. Blendet halt die Umgebungsgeräusche aus, finde ich aber weniger störend als nervigen Verkehrslärm und Windrauschen.

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Sauerstoffzelt
    Beiträge
    5.076
    Ich nutze auf dem Rad das Plantronics Backbeat Fit Headset - da hört man noch ausreichend Umgebungsgeräusche, aber auch genügend von der Musik oder was auch immer. Gekauft hauptsächlich damit ich das Telefon unterwegs höre, telefonieren geht natürlich auch.

    Das Ding verträgt auch Regen und Schweiss und kommt mit einer "Switcher" App für Android und IOS, sodass man festlegen kann mit welchem Gerät sich das Headset verbindet - wer das auf mehreren Smartphones, Tablets und Computern abwechselnd nutzt für den ist das ein Segen, weil es ohne ein riesen Krampf ist und ein Glücksspiel mit welchem Gerät sich das Headset verbindet.

    Ich kann das nur empfehlen. Haben als In-ear noch ein BT-Headset von Jaybird ("Freedom"). Hat einen besseren Klang und ist kleiner und unauffälliger, aber ich nutze fast nur noch das Plantronics. Auf dem Rad die bessere Wahl IMHO.

  14. #14
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.292
    Die Windgeräusche die an einem Kopfhörer entstehen können sehr laut werden - da macht es dann keinen Spass mehr. ist ja auch eher fürs gemütliche fahren.

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    279
    ich wollte ja was flaches damit die Mütze gut abschließt.... ich berichte von meinen Erfahrungen mit den Holyhigh dingern.. sieht aus als füllen die die Ohrmuscheln, sind aber nach aussen schön flach...wir werden sehen...

  16. #16
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    11.969
    Zitat Zitat von deco Beitrag anzeigen
    Fahre seit Jahren die 215 - tauschbare Kabel, tauschbare Stopfen, perfekter Sitz, toller Klang. Blendet halt die Umgebungsgeräusche aus, finde ich aber weniger störend als nervigen Verkehrslärm und Windrauschen.
    Die habe ich auch, sind top.
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  17. #17
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    20.373
    Zitat Zitat von deco Beitrag anzeigen
    Fahre seit Jahren die 215 - tauschbare Kabel, tauschbare Stopfen, perfekter Sitz, toller Klang. Blendet halt die Umgebungsgeräusche aus, finde ich aber weniger störend als nervigen Verkehrslärm und Windrauschen.
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Die habe ich auch, sind top.
    Klingt interessant, aber kommen da nicht die nach oben/hinten übers Ohr weglaufenden Kabel mit den Brillenbügeln der "Oakley" in Konflikt?
    DON'T PANIC !

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  18. #18
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    11.969
    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    Klingt interessant, aber kommen da nicht die nach oben/hinten übers Ohr weglaufenden Kabel mit den Brillenbügeln der "Oakley" in Konflikt?
    Schon ein bisschen. Manchmal drückt es auch etwas hinter der Ohrmuschel, dann platziere ich die Brillenbügel etwas höher.

    Ganz optimal ist das nicht, aber für mich OK.

    Der Klang und der Sitz im Ohr (bei mir) sind dafür echt genial.
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  19. #19
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Schon ein bisschen. Manchmal drückt es auch etwas hinter der Ohrmuschel, dann platziere ich die Brillenbügel etwas höher.

    Ganz optimal ist das nicht, aber für mich OK.

    Der Klang und der Sitz im Ohr (bei mir) sind dafür echt genial.
    Dito. In der Regel hab ich die Brille aber sowieso ein bisschen angekantet unter der Helmaufhängung kleben. Mit manchen Brillen merkt man's mehr (Radar, EV zero) mit manchen gar nicht (Jawbreaker). Alles in allem aber für mich die einzige Lösung die auch nach 5h auf dem Rad bei Wiegetritt und lustigem CX-Geschleppe da bleibt wo sie hinsoll. Klang ist auch Bombe im Vergleich zu den Sennheisern und Sonys die ich davor hatte, plus leichte Ersatzteilverfügbarkeit bei Kabelbruch (nicht, daß ich das bislang gebraucht hätte, meine haben irgendwann Grünspan am Kupfer angesetzt...) und gut tauschbare Earplugs für kleines Geld... Wüsste nicht, was dagegen spräche.

  20. #20
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Springfield
    Beiträge
    1.079
    Ich hatte die AirPods. Klang ist zuhause super, unterwegs viel zu viele Nebengeräusche. Da musst die Musik schon ziemlich laut stellen. Größter Nachteil: Lautstärke geht nur über Siri, wenn du keinen Mobilfunk Empfang hast, musst du wieder das iPhone rausholen ....
    keep on graveling

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •