Seite 22 von 29 ErsteErste ... 12181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 563

Thema: Conti GP5000

  1. #421
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    161
    Ja, der 4000 s2 war der beste Allrounder!

    Wenn mich fragen würde, was mir spontan zum Wort "Rennradreifen" einfällt, würde ich definitiv "Conti GP 4000 S2" antworten
    High Carb Diät - Carbon statt Kondition! / Get Comfortable - Being Uncomfortable! / I am Special-ized

  2. #422
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Reginbach
    Beiträge
    6.653
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Marin Beitrag anzeigen
    Beeindruckendes Resultat. Ich fürchte ich muss mir doch den 32er TL holen wenn es den mal gibt. Zweitschnellster Reifen überhaupt, Welten vor Pro One und Hutchison

    Hoffe er fährt sich wirklich besser als der 4000er.
    Hat jemand den 32er mit normalen Conti Race Schläuchen (o.ä.) in Gebrauch und mit welchem Druck wird er gefahren? Beim alten 4000er SII in 28mm fuhr der sich recht schwammig in meinen Augen. Hat sich das bei niedrigen Drücken eventuell gebessert?

  3. #423
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    810
    Fahre den 32er mit Latexschläuchen und 3-3,5bar. Überraschenderweise ist da nix schwammig und der 5000er hat absolut nix mehr mit dem alten Holzreifen zu tun.

  4. #424
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Reginbach
    Beiträge
    6.653
    Blog-Einträge
    1
    Ich werde den zwar nicht mit Latex fahren, aber unter 4Bar und nicht schwammig ist genau das was ich erfahren wollte

    Danke

  5. #425
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    3.652
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Fahre den 32er mit Latexschläuchen und 3-3,5bar
    Wie breit fällt der denn bei dir aus (und auf welchen Felgen)?

  6. #426
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    810
    Gute 33mm bei 21mm Maulweite.

  7. #427
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    3.652
    Blog-Einträge
    1
    Danke!

  8. #428
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    30
    Interessant, dass selbst auf rauem Untergrund 7 bar besser rollt als 5,5 bar. Ich werde immer als Reifen-totpumper ausgelacht, weil ich mit 8 bar fahre.

  9. #429
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Tor zur Fränkischen
    Beiträge
    4.796
    Blog-Einträge
    1
    Kommt halt jetzt drauf an, was genau unter "rau" verstanden wird.
    Gruß, Martin

  10. #430
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    1.913
    Zitat Zitat von Malin Beitrag anzeigen
    Interessant, dass selbst auf rauem Untergrund 7 bar besser rollt als 5,5 bar. Ich werde immer als Reifen-totpumper ausgelacht, weil ich mit 8 bar fahre.
    Ich fahr auch lieber mit 8 bar als mit 7 oder weniger.
    Was verstehn die unter rau oder glatt?

  11. #431
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Ösiland
    Beiträge
    3.245
    Ich nehme an hier sieht man "rau"

    https://www.tour-magazin.de/service/...st/a37337.html

    Der Belag ist zwar rau aber nicht uneben/holprig, nur bei holprigen Untergründen ist weniger Druck besser.

  12. #432
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    6.757
    Den 25er TL trennt nur 1 Watt vom Faltreifen. Mit Latex dürfte der, nach wie vor, der schnellere Reifen sein.
    Die Testmethode mit 100g Butyl halte ich bei einem 40 € Reifen für absurd. Wer so viel Geld für nen leicht rollenden Reifen ausgibt, der hat auch noch 2 € mehr um nen 70 g Schlauch zu kaufen.

    Die hohen Drücke sind nur so lange schneller, bis man durch die Schläge ermüdet. Die Unterschiede sind ja in Watt sehr klein zwischen den Drücken, da ist ein Luftdruck der etwas besser dämpft nach 2–3 h Fahrt mit Sicherheit die schnelle Kombi aus Mensch und Maschine.
    Geändert von Pedalierer (11.01.2019 um 15:04 Uhr)

  13. #433
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Ösiland
    Beiträge
    3.245
    Zitat Zitat von avis Beitrag anzeigen
    Danke dafür!
    Ja, die Tour testet immer mit 100gr Butyl, steht auch irgendwo unter "so testet Tour".
    .....
    Leider nicht mehr, darum meinte ich ja, dass Tour diesbezüglich immer nachlässiger wird.

    Zitat Zitat von avis Beitrag anzeigen
    ....
    Bzgl. der Gummidicke; hast du das mal irgendwie messen können? Bei bicyclerollingresistance wird die gleiche Dicke angegeben, nur weiß man halt nicht, wie viel davon bei der TL Version auf die innere Abdichtungsschicht entfällt....
    Die Info steht auch in der TOUR:

    „Einen Trick zieht Conti dann aber doch, um die Rollwerte zu optimieren, das zeigt der Querschnitt des Reifens . Gegenüber dem Faltreifen ist die Lauffläche dünner. Wir messen nur 1,2 statt der üblichen 1,6 Millimeter.“

  14. #434
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Ösiland
    Beiträge
    3.245
    Zitat Zitat von Pedalierer Beitrag anzeigen
    ...
    Die Testmethode mit 100g Butyl halte ich bei einem 40 € Reifen für absurd. Wer so viel Geld für nen leicht rollenden Reifen ausgibt, der hat auch noch 2 € mehr um nen 70 g Schlauch zu kaufen.

    ....
    Ja, absolut an der Realität vorbei aus meiner Sicht.

  15. #435
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    6.757
    Wenn der TL so viel dünner ist, dann wird die zu erwartende Laufleistung aber mager ausfallen. Wenn man dann noch den Faltreifen mit leichtem Schlauch oder Latex betreibt, bleibt nicht viel übrig warum man sich den Stress mit der TL-Monatge antun sollte.

  16. #436
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Münschen!!
    Beiträge
    52.620
    Bitte Copyright beachten, danke.
    "Allerdings habe ich festgestellt, dass feste Prinzipien, gepaart mit einer griesgrämigen Veranlagung eine grausame und unmenschliche Tugend ergeben können." Publius Ovidius Naso

  17. #437
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    3.652
    Blog-Einträge
    1
    Wenn man nur Asphalt fährt seh ich das auch so. Der 32er wird aber bei mir für alle Oberflächen herhalten müssen, da ist Tubeless für mich essenziell.

  18. #438
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    5.932
    Zitat Zitat von kapi Beitrag anzeigen
    Ja, absolut an der Realität vorbei aus meiner Sicht.
    Conti empfiehlt doch sogar in den Bergen die 100 Gramm Schläuche

  19. #439
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Münschen!!
    Beiträge
    52.620
    Zitat Zitat von Pedalierer Beitrag anzeigen
    Die Testmethode mit 100g Butyl halte ich bei einem 40 € Reifen für absurd.
    Geht Vielen ja nicht um den Preis, sondern um Sicherheitsreserven. Ich hab z.B. noch nie nen "Light" verwendet.
    "Allerdings habe ich festgestellt, dass feste Prinzipien, gepaart mit einer griesgrämigen Veranlagung eine grausame und unmenschliche Tugend ergeben können." Publius Ovidius Naso

  20. #440
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    6.757
    Ein 70 g Butyl hat Sicherheitsreserven.
    100 g Würste in Superleichtlaufreifen zu stecken ist einfach grotesk.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •