Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    1

    Camp Kettenblattwechsel

    Moin,

    da ich mein Winter/Reiserad etwas bergfreundlicher machen will und für Camp 10fach nur Kränze bis 30 erhältlich sind, wollte ich die Kettenblätter an meiner Campagnolo Centaur Carbon 10fach (Kompakt) gegen kleinere tauschen (mir schwebt 46/30 vor). Nun kämpfe ich mit den Kettenblattschrauben, Torx ist vorhanden, aber die Dinger drehen sich nur, und von hinten ist mit einem Schraubenzieher schwer gegenzuhalten.
    Hat da jemand eine Idee oder das Problem schon selbst gehabt und gelöst....?
    Warum muß man die Dinger von Werka us so fest anziehen, vermutlich sogar mit Schraubensicherung?
    Danke für die Hilfe.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    1.350
    Zitat Zitat von slow Beitrag anzeigen
    Moin,

    und von hinten ist mit einem Schraubenzieher schwer gegenzuhalten.
    .
    Dafür gibt es einen extra Schlüssel

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    11.364
    Ja, die sind festgeknallt und gesichert - mit einem Fön ordentlich durchheizen, dann geht es ein wenig besser bzw. weniger schlecht.
    Habe trotzdem schon zwei oder drei Schrauben gekillt weil selbst der Torx durchgedreht ist. Trostreich: Die superweichen Schrauben lassen sich leicht ausbohren.
    Insofern war die neuere Version mit dem Gewinde im kleinen KB zumindest von Handling her ein Fortschritt.

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.385
    Die Dinger sind der letzte Mist !!!

    Selbst mit korrektem Werkzeug (ich habe davon zwei Versionen) kann man nicht gut gegenhalten. Es gibt oftmals unschöne Spuren oder man rutscht ab und verletzt sich an den Kettenblättern *g*

    Da die original Campa Schrauben zu teuer sind, verbaue ich immer ein Fremdprodukt. Von BBB z.B.
    Da hast Du dann (sofern ich richtig im Kopf habe) auch eine Seite mit Imbus.

    Wenn Du bei Campa bleiben willst, muss Du noch so einem "Werkzeug" suchen:

    https://www.bikestore.cc/boltgrip-we...-p-110991.html

    https://www.bike24.de/p191134.html

    (Ein Folter-Teil)
    Geändert von Mike Stryder (09.11.2018 um 13:22 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    56
    Moin Moin,

    an die Kurbel auch wenn Kompakt Lochkreis passen keine kleineren Blätter als min 34. Auch ist die Lochpositision bei Lochkreis Campa 110 nicht identisch mit Shimano 110 (min33) (so jedenfalls bei meiner Ultratorque Chorus Carbon)
    Wenn du auf Kettenblätter 30-46 wechseln möchtest, passt keine der gängigen Rennradkurbeln von Campa, Shimano oder SRAM. Für die Shimano 4-Loch gibt es wohl irgendwelche von absolute Black mit geringerer Zähnezahl als 33.

    Viele Grüße
    Uwe

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    2.532
    Zitat Zitat von slow Beitrag anzeigen
    Moin,

    da ich mein Winter/Reiserad etwas bergfreundlicher machen will und für Camp 10fach nur Kränze bis 30 erhältlich sind, wollte ich die Kettenblätter an meiner Campagnolo Centaur Carbon 10fach (Kompakt) gegen kleinere tauschen (mir schwebt 46/30 vor). Nun kämpfe ich mit den Kettenblattschrauben, Torx ist vorhanden, aber die Dinger drehen sich nur, und von hinten ist mit einem Schraubenzieher schwer gegenzuhalten.
    Hat da jemand eine Idee oder das Problem schon selbst gehabt und gelöst....?
    Warum muß man die Dinger von Werka us so fest anziehen, vermutlich sogar mit Schraubensicherung?
    Danke für die Hilfe.

    Mobi schrieb es schon: Du brauchst einen speziellen Kettenschraubenschlüssel zum Gegenhalten.
    Vorsicht bei der Anwendung: KB-Schrauben sitzen fest und lösen sich i. d. R. plötzlich. Deshalb kannst du entweder abrutschen (KB-Zähne...) oder wegrutschen, wenn sich die Hülsenschraube schlagartig löst. Das Problem ist der Sitz des Mutternschlüssels, den du fest andrücken musst. Arbeitshandschuhe sind kein Fehler in diesem Zusammenhang.

    Von VAR gab (gibt?) es für diesen Zweck ein spezielles Wkz. das den Schlüssel unter Federdruck gesetzt hat.
    Habe ich mal bei e*ay ersteigert - sehr praktisch.

    Und, egal was du sonstwo lesen kannst: Fette die Schrauben vor der Neumontage ein. Auch den Sitz.



    Zeta

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    2.532
    Zitat Zitat von Mike Stryder Beitrag anzeigen
    Die Dinger sind der letzte Mist !!!

    Selbst mit korrektem Werkzeug (ich habe davon zwei Versionen) kann man nicht gut gegenhalten. Es gibt oftmals unschöne Spuren oder man rutscht ab und verletzt sich an den Kettenblättern *g*

    Da die original Campa Schrauben zu teuer sind, verbaue ich immer ein Fremdprodukt.

    +1

    Vor allem, wenn keinerlei Fett im Spiel ist.



    Zeta

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    6.522
    Kleiner als 33 geht nicht an Lochkreis 110. Und die gibts auch nur von TA oder Stronglight. Der Wechsel von 34 auf 33 ist also ziemlicher Mumpitz. Sinnvoler ist es da eine andere Kassette zu nehmen wie 13-29 oder 12-30 die Campa für 10x anbietet.
    Und wer mit 34/30 nicht klar kommt, der sollte mal überlegen ob er was falsch macht.
    Geändert von Pedalierer (09.11.2018 um 14:06 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    2.532
    Zitat Zitat von Pedalierer Beitrag anzeigen
    Kleiner als 33 geht nicht an Lochkreis 110. Und die gibts auch nur von TA oder Stronglight. Der Wechsel von 34 auf 33 ist also ziemlicher Mumpitz. Sinnvoler ist es da eine andere Kassette zu nehmen wie 13-29 oder 12-30 die Campa für 10x anbietet.
    Und wer mit 34/30 nicht klar kommt, der sollte mal überlegen ob er was falsch macht.

    Wohl wahr...


    Zeta

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •