Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    182
    Blog-Einträge
    1

    Startplätze

    Vielen Dank für die Information
    Das sind ja nicht mehr viele freie Startplätze. Mein zusätzliches Problem ist, dass ich keinen 400km-Startplatz für die Qualifikation bekomme. Alle Mai-Wochenenden sind durch Familienfeiern oder berufliche Verpflichtungen geblockt. Der einzige Termin, der gehen würde, ist der 13. April in Wuppertal. Aber der Termin ist ausgebucht. Weiß jemand Hilfe? Ich glaube 2019 wäre die letzte Gelegenheit meines Lebens für PBP. Nächstes Mal wäre ich 73 Jahre alt und meine Ötztaler-Zeiten werden aktuell schon immer schlechter. Zwei Stunden länger als vor 7 Jahren und das knapp vor dem Besenwagen.

  2. #22
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    634
    Tja, Prioritäten setzen...

  3. #23
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von W Gassmann Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Information
    Das sind ja nicht mehr viele freie Startplätze. Mein zusätzliches Problem ist, dass ich keinen 400km-Startplatz für die Qualifikation bekomme. Alle Mai-Wochenenden sind durch Familienfeiern oder berufliche Verpflichtungen geblockt. Der einzige Termin, der gehen würde, ist der 13. April in Wuppertal. Aber der Termin ist ausgebucht. Weiß jemand Hilfe? Ich glaube 2019 wäre die letzte Gelegenheit meines Lebens für PBP. Nächstes Mal wäre ich 73 Jahre alt und meine Ötztaler-Zeiten werden aktuell schon immer schlechter. Zwei Stunden länger als vor 7 Jahren und das knapp vor dem Besenwagen.
    Du kannst durch ein längere Brevets die kürzeren ersetzen. Würde in deinem Fall bedeuten, dass du 2x600km fahren musst.

  4. #24
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    730
    Schau mal hier rein: http://www.randonneurs-austria.at Da gibts neben den fixen Terminen auch noch die Möglichkeit, sich die Termine flexibel einteilen zu können. Du mußt halt nur dir eine Brevetkarte holen, diese an den vorgegebenen Kontrollstellen stempeln lassen und wieder in der Tennishalle abgeben. Der Organisator wohnt aber auch im Ort, da kannst dich auch persönlich mit ihm abstimmen. Ich bin da auch schon einige Brevets gefahren. Wollte heuer auch bei PBP mitfahren, aber dann hab ich dann auf Mailand-San Remo und Alpenbrevet Gold umgeplant. Freue mich schon darauf.

    Zitat Zitat von W Gassmann Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Information
    Das sind ja nicht mehr viele freie Startplätze. Mein zusätzliches Problem ist, dass ich keinen 400km-Startplatz für die Qualifikation bekomme. Alle Mai-Wochenenden sind durch Familienfeiern oder berufliche Verpflichtungen geblockt. Der einzige Termin, der gehen würde, ist der 13. April in Wuppertal. Aber der Termin ist ausgebucht. Weiß jemand Hilfe? Ich glaube 2019 wäre die letzte Gelegenheit meines Lebens für PBP. Nächstes Mal wäre ich 73 Jahre alt und meine Ötztaler-Zeiten werden aktuell schon immer schlechter. Zwei Stunden länger als vor 7 Jahren und das knapp vor dem Besenwagen.
    2007: Dreiländergiro, Ötztaler
    2008: Samsonman, Maratona Dolomites, Ötztaler
    2009: Ötztaler
    2010: Trondheim-Oslo, Race-Across-Styria, Ötztaler

  5. #25
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    93

    Anfahrt / Logistik

    Der Ablauf der Veranstaltung ist mir soweit klar und gut dokumentiert.

    Wenn ich mit dem Auto an den Startort anreisen würde, könnte ich es dann dort für die Dauer der Tour irgendwo halbwegs bewacht parken?
    Ich würde ja am Tag zuvor kommen, nur eine Nacht vor Ort schlafen und dann 90 Stunden weg sein. Da möchte ich ungern für die ganze Zeit ein Hotel buchen.

    Schönen Gruß,
    Ingo

  6. #26
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    294
    Das lässt sich doch lösen. Ich bin wie gesagt auf dem Campingplatz. Fliege nach Paris. Wäre doch kein Problem das Auto auf dem Platz zu parken. Können wir ja über pm diskutieren.

    Bg

  7. #27
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    93

    RE: Anfahrt / Logistik

    Als Nachtrag zu meiner Frage hier die Antwort seitens des Veranstalters:

    There will be a long stay parking for cars in the park of the castle of Rambouillet (free, without reservation).
    More details in the information file you will receive in a few months together with your frame number.

    Also wird es wohl zumindest einen Stellplatz geben, mit etwas Glück auch leidlich bewacht.

    Somit ist es auch nicht so schlimm, dass die Hotels am Ort weitgehend ausgebucht sind, man kann ja -insbesondere bei Anreise mit dem Auto- vor dem Start ein paar km entfernt übernachten ...

    -

    Ingo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •