Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    20.975

    Golden Cheetah Intervalltraining mit dem Workout Editor programieren

    Hallo,

    für alle die mit Golden Cheetah arbeiten und Intervalltrainings damit fahren wollen.

    Es gibt eine ziemlich einfache Möglichkeit Intervalltraining mit Golden Cheetah zu programieren und dann mit einem FE + C fähigen Rollentrainer abzufahren.

    Die Programmiersprache ist sehr einfach.

    Hier ein Beispielprogramm aus Wasis Wintertraining:

    "Warmfahren mit kurzen Belastungsspitzen"
    1m@100
    1m@110
    1m@120
    1m@130
    6m@140
    2x30s@250r1m@140
    1m@240r1m@140
    1m@240r5m@140

    "Hauptteil 4x 4 Minuten 245 Watt"
    4x4@245r3m@130

    "Ausfahren"
    5m@130
    1m@130r1m@120
    1m@110r1m@100

    die Erklärung:
    1m@100 bedeutet: eine Minute bei 100 Watt
    4x4@245r3m@130 bedutet 4 mal 4 Minuten bei 245 Watt nach jeden 4 Minuten 3 Minuten Pause bei 130 Watt. Das kleine r hinter der 254 bedeutet "rest"
    Die Minuten können nicht mit Kommazahlen eingegeben werden, also wenn man z.B 1.5 Minuten fahren will muss man das in Sekunden umrechnen und dann schreiben: 90S@300
    ein 10x 30/30 Intervall sieht z.B. so aus: 10x 30s@300r30s@130

    Man kann die Trainingsprogramme in jedem Editor oder wie auch immer als Textprogramme schreiben und dann mit copy + paste in den Workout Editor von Golden Cheetah einfügen, man kann die Programme auch dort direkt schreiben. Und man kann sie auch im Workout Editor Hauptfenster (das mit den Querlinien) mit der Maus zusammenklicken.
    Ich persönlich finde es am einfachsten sie in einem externen Editor zu schreiben, auch deswegen, weil man manchmal mit dem Mausrad beim Scrollen unbeabsichtigt die Wattwerte im Workout Editor verändert.

    Hier das Ganze nochmal mit Bildern:

    Mein Golden Cheetah Fenster im Trainingsmodus:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirm oben1.JPG 
Hits:	18 
Größe:	155,3 KB 
ID:	668516
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirm unten Workout Editor1.JPG 
Hits:	15 
Größe:	175,2 KB 
ID:	668515

    Im Workout Editor auf das "Einstellungen" Icon klicken um das Eingabefenster zu öffnen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirm unten Workout Editor2 Einstellungen .JPG 
Hits:	15 
Größe:	167,9 KB 
ID:	668514

    den Text des gewünschten Trainingsprogrammes in die Zwischenablage einfügen und mit STRG + V in das Einstellungsfenster einfügen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirm unten Workout Editor3 aus der Zwischenablage mit STRG + V eingefügt .jpg 
Hits:	14 
Größe:	153,0 KB 
ID:	668512

    Im Workout Editor Fenster auf "Speichern" oder "Speichern unter" klicken und das Programm speichern. Ich versuche immer im Namen den Inhalt zu beschreiben: in obrigem Fall ungefähr so:
    "Woche 02 Dienstag 4x 4min L5D 245 Watt"
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirm oben2 nach speichern.jpg 
Hits:	16 
Größe:	152,9 KB 
ID:	668511

    ja und dann muss man nur noch seinen Smarttrainer aktivieren und, wie beim CD Player auf Play ">" klicken und los geht es.

    Die gefahrene Trainingseinheit kann man dann direkt im Aktivitäten Fenster in Golden Cheetah anschauen und auswerten.
    Wenn jemand Anmerkungen oder Verbesserungen hat ... bitte posten.

    Wie man seinen Smarttrainer bei Golden Cheetah einfügt und was man dazu braucht steht hier exemplarisch für den Tacx Bushido Smart Trainer. Im Prinzip funktioniert das so auch mit allen anderen FE +C fähigen Smart Trainern.
    http://forum.tour-magazin.de/showthr...-Bushido-Smart

    Golden Cheetah ist ein tolles Programm, hier noch mal vielen Dank an die Entwickler.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    437
    Sehr gut, ich nutze den Workout Editor direkt.

    Aber wie hast du das Fenster des Workout Editors überhaupt innerhalb des Trainingmodus geöffnet, das ist bei mir nicht sichtbar und soweit ich weiss ist die Ansicht auch nicht direkt änderbar?

  3. #3
    soares ist offline Could it think, the heart would stop beating
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    804
    Zitat Zitat von Wolfgang L. Beitrag anzeigen
    Golden Cheetah ist ein tolles Programm, hier noch mal vielen Dank an die Entwickler.
    Dem kann ich nur zustimmen!

    Was mir allerdings fehlt, ist ein Overlay Modus, um alle unwesentlichen Sachen während des Workouts ausblenden zu können. Ich habe mir das mal von den Wattzap Quellen ausgehend selbst gebastelt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot from 2019-01-14 10-46-39.jpg 
Hits:	43 
Größe:	87,4 KB 
ID:	668519

    Würde vermutlich Wochen dauern, bis ich das mit GC hin bekäme. Vielleicht für den nächsten Winter.

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    20.975
    Zitat Zitat von wifi Beitrag anzeigen
    Sehr gut, ich nutze den Workout Editor direkt.

    Aber wie hast du das Fenster des Workout Editors überhaupt innerhalb des Trainingmodus geöffnet, das ist bei mir nicht sichtbar und soweit ich weiss ist die Ansicht auch nicht direkt änderbar?
    Geht auch im Trainngsmodus: Ansicht --> Diagramm hinzufügen --- Workout Editor.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ansicht Workout Editor.jpg 
Hits:	16 
Größe:	171,0 KB 
ID:	668520





    Overlay wäre cool.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •