Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    133

    Cannondale Synapse 2016 Felgenbremse als Gravel-Bike?

    Moin,

    ich habe ein Cannondale Synapse 2016 Ultegra in der Version mit Felgenbremsen angeboten bekommen. Das könnte ich umsonst bekommen, ist kaum gefahren worden und passt mir gut. Allerdings steht bereits ein guter Endurance-Renner im Fuhrpark. Insofern ist da eigentlich kein Bedarf.

    Aber ein Gravel-Bike für die Waldautobahn (größtenteils recht feiner Schotter) und Feldwege könnte ich noch brauchen. Wenn ich das richtig sehe, gingen bis zu 28mm Reifen in das Synapse. Macht das Rad dann für dieses Anwendungsszenario Sinn? Oder ist der Kompromiss zu faul?

    Wer fährt das Rad und kann etwas zu maximaler Reifenbreite und dem Fahrverhalten sagen? Danke!

    Viele Grüße
    E.

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    158
    Ich kann nichts genaues zu dem Rahmen sagen. Zum Graveln würde ich aber min. 32er Reifen nehmen. Die passen wahrscheinlich nicht rein.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    1.780
    Für Waldautobahn und Feldwege reichen 28er imho völlig. Bin damit auch über Wurzel und auch ins steile. Dann aber nicht Vollgas.
    Also meiner Meinung geht es. Bei Matsch bringen dir 32 auch nix.

    Meine Erfahrungen hab ich mit Vittoria rubino gesammelt. Weiß nicht wie breit die dann bei 28mm tatsächlich sind.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •