Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Beiträge
    953

    Tretlager Pressfit Frage (defekt?)

    Habe gestern an meinem Open ein anderes Kettenblatt montiert. Dafür musste ich natürlich die Kurbel abnehmen.

    Zuerst einmal war ich sehr erstaunt, da sie gar nicht mehr richtig fest gewesen ist. Ich konnte die Schraube ganz leicht und einfach lösen. Hatte ich so noch nie bei einer Demontage der Kurbel und ich hab schon einige Kurbeln demontiert.

    Dabei habe ich auch festgestellt, dass am Innenlager rechts auf dieser Schmutz-Abdeckung sehr sehr viel Dreck war. Hab das dann gereinigt und genauer angesehen und dabei festgestellt, dass die Abdeckung total locker sitzt.
    Habe sie dann komplett abgenommen und gereinigt. Dabei ist mir aufgefallen, bzw. habe ich den Eindruck, dass diese silberne Hülse nicht mehr korrekt sitzt sondern etwas nach außen gewandert ist. Dadurch wird diese Staubkappe anscheinend nicht mehr richtig fest auf dem Lager gehalten (wird wohl durch einen sehr kleinen Wellenabsatz in dieser silbernen Hülse realisiert) sondern sie sitzt mehr oder weniger locker drauf und kann etwas hin- und her wandern.
    Ich hatte auch das Gefühl, dass die Lager irgendwie nicht wirklich gut laufen. Gefühlt etwas "kratzig" und rauh, was ich schon etwas komisch finde für ein Keramiklager.

    Ich weiß, eine Ferndiagnose ist meist schwer aber meint ihr, dass das Lager defekt ist und ich es lieber erneuern sollte?
    Geändert von cnyn (13.02.2019 um 08:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Beiträge
    953
    Oh man das Fotos uploaden hier ist ja eine Krankheit...

    Hier sind Bilder (klick für größer):





    Geändert von cnyn (13.02.2019 um 08:51 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    11.602
    Kann ja einfach nur etwas Schmutz drinnen sein, ohne dass das Lager gleich hin sein muss.
    Falls du dran kommst mit Öl spülen und nachfetten.
    Wie gut oder schlecht es sich danach dreht solltest du dann mit montierter Kurbel beurteilen.

    Auch zwischen Lager und Staubkappe ordentlich Fett, dann ist es fast egal, ob sie fest sitzt oder nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    da wo immer Wind ist....
    Beiträge
    12.565
    Blog-Einträge
    1
    Würde hier auch vorschlagen die "roten" Staubkappen vorsichtig runter zu hebeln und die Lagerkugeln zu spülen mit WD40 oder ähnlichem Zeugs. Dann mit Lagerfett ( nicht das normale Fett nehmen ) wieder ordentlich fetten.
    Wie auch schon erwähnt danach auch alle Abdeckungen / Staubkappen ordentlich fetten (hier reicht normales Fett)
    Der Ton macht die Musik....leider ist im TF gerade HeavyMetal angesagt...

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    890
    Bevor ich an den Lagern rumfummel, würde ich mal C-Bear anschreiben. Die sind sehr kundenorientiert.

    Ist das ein Race oder Cross Lager?

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    da wo immer Wind ist....
    Beiträge
    12.565
    Blog-Einträge
    1
    das kann ich 100'% bestätigen , die Jungs von C-Bear sind sehr Kundenfreundlich !
    Das entfetten und neu fetten sollte aber kein großer Akt sein (schon mehrfach gemacht)

    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Bevor ich an den Lagern rumfummel, würde ich mal C-Bear anschreiben. Die sind sehr kundenorientiert.

    Ist das ein Race oder Cross Lager?
    Der Ton macht die Musik....leider ist im TF gerade HeavyMetal angesagt...

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Beiträge
    953
    Habe ich schon gemacht, man bietet mir neue Staubkappen an. Habe mein Problem nochmal eindringlicher geschildert...

    Es handelt sich um ein Cyclocross Lager.

    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Bevor ich an den Lagern rumfummel, würde ich mal C-Bear anschreiben. Die sind sehr kundenorientiert.

    Ist das ein Race oder Cross Lager?

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.485
    Blog-Einträge
    5
    Von dem Innenlager bin ich nicht so wirklich überzeugt, obwohl einige hier damit scheinbar gut zurecht kommen.

    Es lief schon neu nicht besonders gut (BB386EVO auf GXP) und hat dann angefangen zu knacken.

    Mit einem innen verschraubten Wheels MFG ist bisher alles ok. Noch besser sollen die "one piece" Lösungen von Hambini und BB Infinite sein.



    https://www.hambini.com/bike-parts/b...m-bracket.html
    Geändert von Beaver (13.02.2019 um 16:42 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    da wo immer Wind ist....
    Beiträge
    12.565
    Blog-Einträge
    1
    wie presst man die onepiece Teile eigentlich rein ? Und vor allem, wieder raus ?

    Edit : gerade die Videos gesehen auf der Seite....muss ich ehrlich gesagt nicht haben.

    Zitat Zitat von Beaver Beitrag anzeigen
    Von dem Innenlager bin ich nicht so wirklich überzeugt, obwohl einige hier damit scheinbar gut zurecht kommen.

    Es lief schon neu nicht besonders gut (BB386EVO auf GXP) und hat dann angefangen zu knacken.

    Mit einem innen verschraubten Wheels MFG ist bisher alles ok. Noch besser sollen die "one piece" Lösungen von Hambini und BB Infinite sein.



    https://www.hambini.com/bike-parts/b...m-bracket.html
    Geändert von M*A*S*H (13.02.2019 um 16:50 Uhr)
    Der Ton macht die Musik....leider ist im TF gerade HeavyMetal angesagt...

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.485
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von M*A*S*H Beitrag anzeigen
    wie presst man die onepiece Teile eigentlich rein ? Und vor allem, wieder raus ?


    Und diese Innenlager passen nicht in Rahmen mit innen verlegten Zügen im Innenlager-/Achsbereich, da muss man auch vorher schauen. Oft gehen die Züge ja vor dem Innenlager aus dem Rahmen und dann hinter dem Tretlager wieder hinein, das passt dann.
    Geändert von Beaver (13.02.2019 um 16:59 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Beiträge
    953
    Bekomme jetzt erst mal anscheinend Ersatz von C-Bear. Großes Lob von meiner Seite, wenn es denn eintritt.

    Diese on piece sehen ja abenteuerlich aus! Ich schwitze ja so schon, wenn ich ein "normales" Lager einpresse.
    Bei dem Knarzen und Knacken aus dem Video wird einem ja schlecht.

    Irgendwelche Tipps zum Lager ausschlagen? Wird wohl mein erstes Mal..

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.485
    Blog-Einträge
    5
    Die sind wirklich sehr kulant, ich hatte auch anstandslos mein Geld zurückbekommen.

    Die Geräusche beim Einpressen sind normal. Aber das ist auch das einzige am Rad, was ich bisher nicht selbst gemacht habe... Traue ich mich auch nicht dran.

    Auspressen statt -schlagen wäre wohl besser, aber da braucht man passendes Werkzeug.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •