Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    192

    Naben in Synchros Billig-LRS

    Hallo,

    welche Naben sind in den LRS verbaut, die an den Scott Einsteigerrädern dran sind? Ich will einen Freilauf warten, weiß aber nicht, wie ich den lösen kann.

    Danke im Voraus!
    Radelbande - Lastenräder, Familienbikes und Mobilität ohne eigenes Auto.
    Mein YouTube Kanal

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    2.544
    Mach mal ein paar Bilder vom Freilauf und der Nabe, dann kann man dir leichter helfen

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    192
    -
    Geändert von Onkeltilman (09.03.2019 um 01:18 Uhr) Grund: Obsolet
    Radelbande - Lastenräder, Familienbikes und Mobilität ohne eigenes Auto.
    Mein YouTube Kanal

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    192
    Hier sind die Fotos von der Nabe:

    https://photos.app.goo.gl/gQ6GpFARUoRzk8cv6
    Radelbande - Lastenräder, Familienbikes und Mobilität ohne eigenes Auto.
    Mein YouTube Kanal

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    2.614
    So wie das aussieht sind diese ähnlich Shimano. Also, Konus auf Achse raus die Kugeln nicht verlieren. Wenn dann der Freilauf nicht ab geht mit einen großen Inbus abschrauben in die Tonne damit und neunen drauf. Dann war es ein Shimano, den kann man nicht zerlegen. Wenn er aber ab geht, aufpassen die Sperrklinken nicht verlieren.
    Aero is always on!

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    27.981
    Ja, das sieht sehr nach der alten Shimano Bauweise mit Kontermuttern aus.
    Hier die Achse ausbauen und mit einem dicken Inbus (10er oder 12er?) die Hohlschraube im Freilauf greifen und den Freilauf vom Nabengehäuse abschrauben.

    Die Innereien sollten dann etwa so aussehen wie bei der FH-6500 9speed Ultegra Nabe von Shimano.
    Hier die Explosionszeichnung davon:

    https://www.paul-lange.de/index.php/...FH/FH-6500.PDF

  7. #7
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von Dr.Hannibal Beitrag anzeigen
    Dann war es ein Shimano, den kann man nicht zerlegen.
    Doch, doch, das geht schon: Einfach mit einem passenden Stück Flachstahl an den beiden Nuten der Verschlussmutter ansetzen (Linksgewinde!). Ob es sich lohnt, ist freilich eine andere Frage, aber einen Versuch ist es wert, wenn das Teil ohnehin hinüber ist.


  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    192
    Danke für eure Antworten!

    Ich werde dann gleich mal einen 12er Inbus kaufen. Der 10er hat nicht gereicht.
    Der Freilauf ist nicht kaputt, aber „klickt“ nicht mehr definiert genug, ich denke der ist nur versparkt.
    Danke auch für den Tipp zum öffnen des Körpers, falls es tatsächlich ein Shimano Freilauf ist.
    Radelbande - Lastenräder, Familienbikes und Mobilität ohne eigenes Auto.
    Mein YouTube Kanal

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    27.981
    Bei meiner Shimano MTB Nabe T780 war sogar ein 14er Inbus nötig, den ich auch erst kaufen musste, um den Rotor abzunehmen!




    Beim Rennrad sollte ein 12er Inbus aber reichen.

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    13.305
    Zitat Zitat von PAYE Beitrag anzeigen
    Bei meiner Shimano MTB Nabe T780 war sogar ein 14er Inbus nötig,....
    Das ist ja Landmaschinen-Technik.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •