Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    4.932

    Mastersfahrer in Nada-Testpool zugeordnet

    Die Nada hat einige deutsche Mastersfahrer in den registered Testpool berufen. Inkl. vollständiger Anwendung der Meldeverpflichtungen und allem was dazu gehört.

    Ich hab auch Post bekommen und natürlich nachgefragt, ob sie sich geirrt haben, ich wäre Mastersfahrer und selbst mit Triathlon Pro Lizenz wäre ich seinerzeit maximal mal Allgemeiner Testpool gewesen, was da los sei.

    Nach einigen hin und her wurde mir dann mitgeteilt, dass das Problem im Mastersrennsport ao ausgeprägt sei, dass man sich nurnoch mit Trainingskontrollen in der Lage sähe dagegen etwas zu unternehmen. Es betrifft wohl einige Fahrer, die man nach unterschiedlichen Kriterien ausgewählt hat. Gut, dass man als DM dann da mit einverleibt wird, muss einen dann nicht großartig wundern. Ich musste in letzter Zeit eh fast jedes Wochenende zur Kontrolle. Was solls, gibt nix zu finden, macht man ja gerne.

    Testpool mit Meldepflichten ist da natürlich ne andere Hausnummer und stellt einen Hobbyathleten mit Job und "Leben" vor ganz andere Herausforderungen.

    Von einem sauberen Feld würde ich nicht in allen Belangen ausgehen und von den UCI Mastersweltmeisterschaften durften 3 ihren Titel auch schon wieder abgeben. Aber Mastersfahrer im Testpool, der eigentlich für Nationalkader und Leute ist, die Geld mit Sport verdienen?!

    Ich sag mal... Puh...

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
    ...
    Ich sag mal... Puh...
    Auf den ersten Blick ja. Aber soll nur dort der Sport sauber gehalten werden (bzw. es versucht werden), wo Geld damit verdient wird und wo zumindest eine gewisse öfftl. Berichterstattung erfolgt, alles andere ist dann "freigegeben"? Macht auch nicht richtig glücklich, oder?
    Sportlich ist das für dich doch nur positiv: Das Problem scheint zu bestehen und so können ein paar faule Äpfel, die dir letztlich auch ans Bein pissen, aussortiert werden.

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    10.329
    Zitat Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
    Die Nada hat einige deutsche Mastersfahrer in den registered Testpool berufen. Inkl. vollständiger Anwendung der Meldeverpflichtungen und allem was dazu gehört.

    Ich hab auch Post bekommen und natürlich nachgefragt, ob sie sich geirrt haben, ich wäre Mastersfahrer und selbst mit Triathlon Pro Lizenz wäre ich seinerzeit maximal mal Allgemeiner Testpool gewesen, was da los sei.

    Nach einigen hin und her wurde mir dann mitgeteilt, dass das Problem im Mastersrennsport ao ausgeprägt sei, dass man sich nurnoch mit Trainingskontrollen in der Lage sähe dagegen etwas zu unternehmen. Es betrifft wohl einige Fahrer, die man nach unterschiedlichen Kriterien ausgewählt hat. Gut, dass man als DM dann da mit einverleibt wird, muss einen dann nicht großartig wundern. Ich musste in letzter Zeit eh fast jedes Wochenende zur Kontrolle. Was solls, gibt nix zu finden, macht man ja gerne.

    Testpool mit Meldepflichten ist da natürlich ne andere Hausnummer und stellt einen Hobbyathleten mit Job und "Leben" vor ganz andere Herausforderungen.

    Von einem sauberen Feld würde ich nicht in allen Belangen ausgehen und von den UCI Mastersweltmeisterschaften durften 3 ihren Titel auch schon wieder abgeben. Aber Mastersfahrer im Testpool, der eigentlich für Nationalkader und Leute ist, die Geld mit Sport verdienen?!

    Ich sag mal... Puh...
    Boah, so richtig mit ADAMS und so? Herrje, keine Ahnung ob ich mir das geben würde. Als Privatmann hat man doch gar keine adäquate Zeitplanung wie ein Profisportler. Und wieder mal müssen viele unnötig wegen ein paar Ar.schgeigen leiden, die ihren Testopegeln von früher hinterherweinen...

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    4.932
    Zitat Zitat von Hansi.Bierdo Beitrag anzeigen
    Boah, so richtig mit ADAMS und so? Herrje, keine Ahnung ob ich mir das geben würde. Als Privatmann hat man doch gar keine adäquate Zeitplanung wie ein Profisportler. Und wieder mal müssen viele unnötig wegen ein paar Ar.schgeigen leiden, die ihren Testopegeln von früher hinterherweinen...
    Volles Ballett. Logisch, macht sich ja alles so nebenbei. Und was die sich da alles für unterschreiben lassen... Mein Kollege sagte nur : wow, Beugehaft ist ja ein ******dreck dagegen. Für nen Hobby, der noch nicht mal nen Vertrag hat. 😂

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    11.907
    Mein Beileid...

    Bekannte von mir haben da schon spaßige Sachen berichtet, z.B. in neue Wohnung umgezogen und dann direkt drei mal ganz früh morgen aus dem Bett geklingelt hintereinander...
    Aber ok, WT Fahrer, da hab ich weniger Mitleid als jetzt bei Masters.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •